Werbung  Nikon D5300 -- Überzeugender Filmlook

Nikon D5300 -- Überzeugender Filmlook

Die Nikon D5300 produziert unter den Wechseloptik-Kameras mit APS-C Sensor den überzeugendsten Filmlook ihrer Preisklasse (769.- Euro). Verantwortlich dafür sind eine ganze Reihe von Faktoren, wie u.a. der große Dynamikumfang -- was die Nikon D5300 in ihrem Segment besonders hervorhebt, ist im Folgenden genauer zu lesen.

// 15:49 Fr, 8. Aug 2014von
Nikon D5300Die Nikon D5300 produziert unter den Wechseloptik-Kameras mit APS-C Sensor (Super 35mm äquivalent) den überzeugendsten Filmlook ihrer Preisklasse (769.- Euro). Verantwortlich dafür sind eine ganze Reihe von Faktoren, wie u.a. der große Dynamikumfang, das cleane HD Bild, entsprechend filmische Farbprofile und progressive Bildraten. Was die Nikon D5300 in ihrem Segment besonders hervorhebt, ist im Folgenden genauer zu lesen.


Überflieger beim Dynamikumfang

D5300 SensorIn zahlreichen Tests hat die Nikon D5300 ihre Stärke beim Dynamik-umfang unter Beweis gestellt.* Ein hoher Dynamikumfang ist verantwortlich für bestmögliche Zeichnung in Schatten als auch in Lichtern – er wirkt dem frühen digitalen Clipping in hellen Bildpartien entgegen und trägt so zu einem organischen und letztlich filmähnlicheren Look bei. Motive mit starken Kontrasten profitieren besonders von Sensoren, die einen großen Dynamikumfang aufweisen.

Der hohe Dynamikumfang der Nikon D5300 vereinfacht zudem die Farbkorrektur in der Postproduktion, weil hier mehr Informationen zur Verfügung stehen, um einen spezifischen Look zu kreieren.

* Keine 1080/50p fähige Kamera (Stand 07/2014) mit APS-C Sensor erhält bsp. beim DXOMark Sensortest eine höhere Bewertung beim Dynamikumfang als die Nikon D5300 mit 13.9 Evs – auch nicht deutlich teurere Kameras.


DX-Sensor - näher an Super 35mm geht kaum

D5300 SensorDer Nikon D5300 Sensor orientiert sich am Nikon DX-Format. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies 23,5 x 15,6 mm. Das klassische Super35mm Filmformat hat die Maße 24.89mm x 18mm. Somit liegt der APS-C Sensor der Kamera sehr nahe am traditionellen Filmformat, was den Bildern der Nikon D5300 eine Verwandtschaft zum klassischen Filmlook verschafft – durch den nahezu gleichen Eindruck bei der Schärfentiefe, die annähernd gleiche Anmutung bei der Nutzung von Super35mm Filmoptiken und vieles mehr.


Wer einen sehr günstigen Einstieg in das Thema Filmlook sucht, ist beim DXFormat der Nikon D5300 sehr gut aufgehoben.


Bildprofile: maximale Flexibilität bis hin zu externen Cinegammaprofilen

Kaum eine andere videofähige DSLR bietet so viel Flexibilität bei der Nutzung von Filmprofilen an. Das fängt bei der individuellen Einstellung von Bildparametern wie Schärfe, Kontrast, Farbsättigung u.v.m. an und reicht bis hin zur Verarbeitung von externen Bildprofilen.

Die Fähigkeit der Nikon D5300, externe Bildprofile zu laden, die speziell für filmähnliches Gamma angepasst sein können, hebt sie deutlich von ihrer Konkurrenz ab, die den Import externer Profile kaum gestattet.


Klappdisplay – beste Ergonomie für die Filmaufnahme

Wer einmal den Unterschied bei der Videoaufnahme zwischen fixem und seitlich klappbarem Display kennengelernt hat, wird nicht mehr auf ein Klappdisplay, wie es die Nikon D5300 mitbringt, verzichten wollen. Der 3,2“ (8,1cm) messende neig- und drehbare TFT-Monitor sorgt mit seinen 1.037.000 Bildpunkten für außerordentliche Brillianz bei bestmöglicher Eignung für die Beurteilung der Videoaufnahme.
Nikon D5300
Zusammen mit den 16:9 Markierungen und den diversen Bildoverlay-Optionen stellt das Klappdisplay einen weiteren, wichtigen Baustein im Gesamtgefüge >Filmtool< Nikon D5300 dar.


Hochwertige HD Bildqualität

ExpeedIn diversen Tests hat das Videobild der Nikon D5300 immer wieder seine praktisch Moiré- und Artefakt-freie Darstellung unter Beweis gestellt. Die spezielle Bildbearbeitung des Nikon EXPEED 4 Prozessors im Zusammenspiel mit dem 24,2 MP CMOS Sensor garantiert ein hochqualitatives HD Videobild, das es mit vielen deutlich teureren digitalen Filmkameras aufnehmen kann.

Wer keine Kompromisse bei der Bildqualität seiner Videoaufnahme eingehen will, liegt bei der Nikon D5300 genau richtig.


24p, 25p und 50p - das Beste von Filmlook bis Bewegungsauflösung

Die Nikon D5300 bietet für jede Motivsituation die passende Videobildrate an. Angefangen bei 1080/24p als klassischem Filmlook über 1080/25p für PALkonforme Bildraten bis hin zu 1080/50p für bestmögliche Bewegungsauflösung, etwa bei rasanten Action- oder Sportaufnahmen.

Eine Umstellung auf 30/60p Bildraten aus dem NTSC-Raum ist ebenfalls möglich. Wer flexibel auf die jeweilige filmische Aufgabenstellung reagieren muss, findet sich daher mit der Nikon D5300 für nahezu jede Herausforderung gewappnet. Die Nikon D5300 geht jedes Tempo mit.


Nikon D5300WLAN, GPS, geringes Gewicht und F-Mount – noch mehr Ausstattung

Zusätzlich zu den hier aufgeführten exzellenten Videofunktionen, die von einem cleanen HDMI-Out Signal abgerundet werden, bietet die Nikon D5300 noch weitere Pluspunkte: So verfügt die D5300 über bereits integriertes WLAN für eine problemlose Remote-Bedienung sowie Datentransfers. Außerdem ist eine GPS Funktion bereits an Bord, so dass das Geo-Tagging von Aufnahmen ohne weitere Hardware reibungslos funktioniert.

Mit ihrem kompakten und gleichzeitig robusten Kunststoffgehäuse bei gerade mal 480 Gramm Gewicht (ohne Akku) stellt die Nikon D5300 ein extrem mobiles Werkzeug dar – und ist damit insbesondere auch für Reisen hervorragend geeignet. Über den Nikon F-Mount erschließt sich der Kamera das reichhaltige Nikon Objektiv-Line-up, das zu dem umfangreichsten der Branche gehört.


Nikon D5300: Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis

Zu einem Preis von 769,- Euro (UVP) ist die Nikon D5300 als Filmwerkzeug mit dem überzeugendsten Filmlook ihrer Klasse mit einem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis versehen – und ausgezeichnete Fotos macht sie auch noch...

Mehr Informationen zur D5300 gibt es bei Nikon.

Dieser Artikel erscheint im Rahmen einer Nikon Promo-Kampagne auf slashCAM.
Ähnliche Artikel //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash