Logo
///  >

Tutorials : DVD Scripte schreiben mit DVDStyler

von Do, 22.Januar 2009 | 8 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  DVD Scripting Allgemein
  Grundlagen des DVD Scripting
  Befehle, Elemente und Syntax von DVD Skripten
  DVD Scripting Beispiele
  Alles abspielen - Funktion - Wege durch die DVD
  Zufalls-Clip abspielen
  Videoclip nur beim ersten Abspielen
  Verschiedene Audiotracks



DVD Scripting Beispiele



Im Anschluss an unseren Artikel über DVD-Authoring mit dem kostenlosen DVDStyler beschreiben wir hier die sehr interessanten Funktionalitäten, die man durch DVD-Scripte seinen DVDs geben kann - ebenfalls wieder am Beispiel von DVDStyler.

Das den Funktionen von DVDStyler zugrunde liegende DVD-Authoring Programm DVDAuthor erlaubt komplexe Aktionen, indem in der einfachen DVD-Programmiersprache Befehlszeilen an einzelne Menüs oder Tracks angefügt werden: so kann z.B. relativ einfach ein Button mit einer Funktion belegt werden, die alle oder nur bestimmte Clips der Reihe nach abspielt. Dazu wird auf die schon oben beschriebenen internen Variablen zurückgegriffen und die Möglichkeit, je nach deren Wert gewisse Aktionen durchzuführen oder zu lassen. Zur Verwendung stehen 16 Variablen, aber da 3 von DVDStyler intern verwendet werden (u.a. für die "Alles Abspielen Funktion") stehen dem User 13 zur Verwendung zur Verfügung genannt g0-g12.

Wer etwas programmieren/scripten kann wird sich leicht in der extrem simplen DVD Scriptingsprache zurechtfinden. Ist genügend Platz auf der DVD frei, gibt es als Alternative zur Programmierung vieler Funktionen die Möglichkeit die Videos einfach in verschiedenen Versionen auf die DVD zu packen, also zB einmal eine Version mit deutscher Sprache einmal mit englischer - eleganter (und oft vom Platz her nur möglich) ist aber die Programmierung dieser Funktion - hier wird statt zwei ganzen Videoclips nur eine zusätzliche Audiospur benötigt.

Die Beispiele gelten, da sie direkt in der DVD-Programmiersprache geschrieben sind, auch weitestgehend bzw in Übertragung (verschiedene Programme reservieren für den internen Gebrauch z.B. verschiedene der g-Variablen, benennen diese oder die Tracks/Titles oder Menüs anders) für alle anderen Auhtoringprogramme, die DVD-Scripting unterstützen. Eine kleine Dokumentation der Syntax von DVDStyler findet man hier.

Durch das nutzen mehrere Variablen können sogar verschiedene Wege/Funktionen gleichzeitig angeboten werden. Für jede verwendete Funktion sollte eine eigene Variable verwendet werden, sonst beeinflussen sich die Funktionen gegenseitig. In unseren Beispielen verwenden wir verschiedene Variablennamen - aber egal ob g1, g3 oder g4 verwendet wird, Hauptsache für die gleiche Funktion wird die gleiche Variable verwendet, der Name an sich ist egal und austauschbar.


Beispiele für Scripting Funktionen

Tip:Eventuelle Script-Fehlermeldungen werden beim Erstellen des DVD-Images von DVDStyler meist sehr verständlich im "Erstelle Menü" Fenster ausgegeben und helfen beim evtl notwendigen Debuggen.


Befehle, Elemente und Syntax von DVD Skripten
Alles abspielen - Funktion - Wege durch die DVD


8 Seiten:
DVD Scripting Allgemein
Grundlagen des DVD Scripting
Befehle, Elemente und Syntax von DVD Skripten
DVD Scripting Beispiele
Alles abspielen - Funktion - Wege durch die DVD
Zufalls-Clip abspielen
Videoclip nur beim ersten Abspielen / Verschiedene Audiotracks
  

[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

Weitere Artikel:


Buchkritiken: Blu-ray Disc demystified Di, 12.Mai 2009
Mit „Blu-ray Disc Demystified“ haben Jim Taylor und sein Autoren-Team quasi die HD-Variante ihres Klassikers DVD Disc Demystified herausgebracht. Wir haben uns das Buch kurz angeschaut und sagen Euch für wen es sich lohnt.
Tutorials: Slowmo Video - kurzes HowTo Mi, 15.August 2012
Das kostenlose Programm slowmo Video kann Zeitlupen aus normalen Clips errechnen, indem es Zwischenbilder durch einen Optical Flow Algorithmus erzeugt. Dabei lässt sich die Geschwindigkeit mittels Bezier-Kurven einstellen und sogar kritische Bereiche können nachträglich von Hand korrigiert werden. Wir haben die neue Windows-Portierung einmal kurz ausprobiert...
Tutorials: Einfaches DVD-Authoring mit dem kostenlosen DVDStyler Fr, 14.November 2008
In diesem Workshop werden wir zeigen, wie man DVDs mit dem kostenlosen Open Source Programm http://www.dvdstyler.de/ (DVDStyler) unter Windows und Linux erstellt. In einem weiteren Teil werden wir auch auf die DVD-Scriptingprogrammierung mit DVDStyler eingehen.
Tutorials: Videoarchivierung mit dem Scenalyzer Live Do, 27.Oktober 2005
Das Problem der Verwaltung von Videoszenen kennt jeder, der in seinem Leben mehr als 5 DV-Tapes bespielt hat. Der neue Scenalyzer Live bringt komfortable Verwaltungsfunktionen mit.
Tutorials: Kino im Netz mit dem Mediabooster von ProDAD Di, 15.März 2005
Tutorials: Einführung in Blender Sa, 16.August 2003
Tutorials: Making of "Freeze-Effect" Di, 20.November 2001


[nach oben]


[nach oben]


















update am 4.Juni 2020 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*