Logo Logo
///  >

Test : Video-Konferenzen mit Blackmagic ATEM Mini Pro und (fast) jeder Kamera aufsetzen

von Mo, 20.April 2020 | 6 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung
 Welche Kamera und Hardware?

Der neue ATEM Mini Pro Mischer ist in der slashCAM Redaktion eingetroffen und wir erkunden seine recht vielfältigen Anwendungsoptionen. In einem ersten Test stellen wir den ATEM Mini Pro als Schnittstelle für das Setup von Video-Konferenzen vor. Der Clou hierbei: Video-Konferenzen funktionieren mit dem ATEM Mini PRO mit jeder Kamera, die über eine HDMI-Schnittstelle verfügt - und dies mit deutlich besserer Bildqualität als monitorintegrierte Web- oder spezielle USB-Webcams …

Blackmagic ATEM Mini Pro



Mit dem folgenden Setup des neuen ATEM Mini Pro als Schnittstelle für das Aufsetzen einer hochwertigen Web-Conferencing/Web-Cam Lösung zeigen wir nur einen kleinen Ausschnitt des Funktionsumfangs des ATEM Mini Pros. Da derzeit jedoch Video-Konferenz Lösungen recht stark nachgefragt werden, wollen wir hier eine Option mit dem neuen Blackmagic ATEM Mini Pro vorstellen.

Nicht aus dem Blick verlieren sollte man hierbei jedoch, dass der ATEM MINI Pro in erster Linie für Mehrkamera Live-Streaming-Setups nach YouTube, Facebook etc. entwickelt wurde. Entsprechende Setups inkl. seiner neu gewonnenen Funktionen (internes H.264 Encoding für Live-Streaming) - schauen wir uns in einem weiteren Artikel an.

Hier geht es jetzt erstmal um das Thema Video-Konferenz Setup mit den ATEM Mini Pro:



Welche Kamera und Hardware?



Die Hardware-Voraussetzungen für ein Streaming Setup für Video-Konferenzen mit dem ATEM Mini Pro von Blackmagic Design sind in diesem Fall recht überschaubar und dürften bei den meisten Bewegtbildschaffenden bereits verfügbar sein. Unser Setup haben wir mit der regulären Version von Skype getestet. Als Rechner kam ein MacBook Pro (2016) zum Einsatz. Die essentielle Hardware-Liste lautet wie folgt:

- 1 Blackmagic ATEM Mini Pro
- 1 Kamera mit HDMI-Out in 1080p
- 1 HDMI-Kabel (zwischen Kamera und ATEM Mini PRO in ausreichender Länge)
- 1 USB-C Kabel für (zwischen ATEM Mini Pro und Rechner/Laptop)
- Mikrofonierung (vorzugsweise an der Kamera angeschlossen)
- 1 Kopfhörer oder Headset (um Audio-Feedback-Schleifen zu vermeiden)

Das war es tatsächlich auch schon an essentieller Hardware die für eine Video-Konferenz/ Streaming-Lösung im Verbund mit dem ATEM Mini Pro benötigt wird. Für eine möglichst unkomplizierte Einrichtung empfehlen wir jedoch noch einen zusätzlichen HDMI-Monitor (wir haben den Atomos Shinobi als kompakte, leichte und damit hochmobile Monitoring-Lösung genutzt).

Für ein Optimum an Komfort und Bedienkontrolle empfehlen wir jedoch klar den ATEM Mini Pro im Verbund mit einer Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K oder 6K zu nutzen.

Für volle Remote-Funktionalität ist eine Pocket Cinema Camera nötig


Vor allem die beeindruckenden Remote-Funktionen der ATEM Software Control Panels werden mit einer Pocket am umfassendsten unterstützt – und zwar alle nur via HDMI-Kabel! Hierzu zählen (teilweise abhängig von der genutzten Pocket / Objektiv Kombination):

- Fokus
- Blende
- Verschlusszeit
- ISO
- Weissabgleich
- Farbabstimmung (Gamma, Lift, Gain ...)
- FPS
- Zoom
- Rec
- Tally-Light


Kamera-Setup und Ausrichtung


6 Seiten:
Einleitung / Welche Kamera und Hardware?
Kamera-Setup und Ausrichtung
ATEM Mini Pro-Setup
ATEM Software Control Panel
Skype / Fazit
  

[33 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Sonnenuntergang1999    18:41 am 30.9.2020
2 Fragen zum überzeugenden Pro: welchen Adapter benötige ich um mein USB Mikro (Ausgang USB B wie beim Drucker) an die kleine Klinke des Atem Pro anzuschließen? Und 2.: Audio...weiterlesen
Tscheckoff    16:17 am 26.7.2020
Dann hast du Glück ^^. Kommt natürlich auch auf die Kombination drauf an die man fährt (Ziel und Quell-Gerät). Bzw. überträgst du in 1080 60P oder 60i / 30P? Macht natürlich...weiterlesen
br23    15:58 am 26.7.2020
also hab jetzt gerade 20 m hdmi von der sony hxr nx80 zum atem mini pro liegen und geht...... hd geht 4k nicht....
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Die beste Webcam? Teil 2 - DSLMs von Canon, Panasonic und Sigma So, 4.April 2021
DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen...
Test: Die beste Webcam? Teil 1 - Latenzen, Sync und andere Hürden... Fr, 26.März 2021
Wer "nur" live-streamen will, findet heute eine breite Auswahl an Lösungen für die Einbindung professioneller Kameras. Wer jedoch in Zoom, Skype und anderen visuellen Meetups den besten Eindruck hinterlassen will, sollte auf weitere Details achten.
Test: AJA HELO: Professionelles SDI und HDMI Live-Streaming inkl. Remote Webinterface Di, 16.Juni 2020
Mit der HELO bietet AJA eine professionelle Streambox im 1.000,- Euro Segment die mit einem umfassenden Funktionsumfang punkten kann: SDI und HDMI In/Outs, Backup Recording im Netzwerk oder auf SD Card, Remote Administration via Webinterface, Scheduler, individuelle Streaming-Profile uvm. Hier unser Test mit der HELO von AJA inkl. Sechs-Schritt-Schnellanleitung zum YouTube-Streamen ...
Tips: YouTube 4K Video Encoding zu langsam? Mit diesem Hack geht’s schneller … Do, 11.Februar 2021
Seit einiger Zeit beobachten wir immer wieder sehr lange Encodierzeiten für 4K Videomaterial auf YouTube. Teilweise benötigt YouTube für ein ca. 5-minütiges 4K Video mehr als 24 Stunden, um die 4K-Version zur Verfügung zu stellen. Das ist eindeutig zu viel Zeit – mit diesem Hack lässt sich der YouTube Encodierung Beine machen...
Ratgeber: Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming Di, 26.Mai 2020
Grundlagen: Wie funktioniert Live Streaming? Grundwissen und Basis-Setup Mi, 28.März 2018
Essays: YouTube: Geld nur noch für 100% werbe-freundliche Videos? Di, 19.September 2017
Tips: Live-Streaming per Google+ Mo, 22.Oktober 2012
Erfahrungsberichte: Der Macintosh im Streaming-Einsatz: Geschichte - Tools - Praxis Do, 14.August 2003
Buchkritiken: Flash MX Video. Der Einstieg. Sa, 7.Dezember 2002
Test: Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini im Videobetrieb: Worauf achten? Erste Erfahrungen Di, 28.September 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Messenschraeg
9-13. Oktober / Las Vegas
NAB 2021
3-6. Dezember / Amsterdam
IBC 2021
weitere Termine von Messen, Schulungen und Roadshows


update am 28.September 2021 - 17:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*