Logo Logo
///  >

Test : Video-Konferenzen mit Blackmagic ATEM Mini Pro und (fast) jeder Kamera aufsetzen

von Mo, 20.April 2020 | 6 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 ATEM Software Control Panel



ATEM Software Control Panel



Softwareseitig stellen das zum freien Download verfügbare ATEM Software Control Panel und die jeweilige Video-Konferenz-Software (Skype, FaceTime, Zoom etc.) die zentralen Schnittstellen für den Video-Konferenz Betrieb zur Verfügung. Hier zunächst die wichtigsten Einstellungen und Panels im ATEM Software Control Panel:

Die ATEM Software Control arbeitet ähnlich wie Resolve mit unterschiedlichen „Räumen“ - hierzu zählen:


Mischer






Medien






Audio






Kamera




Es gibt hier jede Menge zu erkunden doch für unseren Video-Konferenz Zusammenhang wollen wir uns auf die wesentlichen Funktionen beschränken - insbesondere die übergeordneten Einstellungen sowie die Räume „Audio“ und „Kamera“.

Skype selbst gibt 30 fps und 1080p für eine bestmögliche Videowiedergabe an. Entsprechend empfehlen wir die jeweilige Kamera auch mit 30fps in 1080p am HDMI-Out zu betreiben. Wer eine Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K nutzt, kann dies auch remote einstellen und klickt dazu auf das Zahnrad unten links im Remote Control Panel.

Hier finden sich unter Videonorm die entsprechenden 1080p Versionen. Die hier eingestellte Framerate wird von der angeschlossenen Pocket Cinema Camera automatisch übernommen. Für andere Kameras muss man dies an der Kamera selbst einstellen.

Im „Kamera“ Raum findet sich die gesamte Remote-Funktionalität für Pocket Cinema Kameras. Neben den Lift, Gamma, Gain Farbrädern lassen sich sich hier ISO, Schärfe, Blende und vieles mehr regeln.

Für eine bestmögliche Kontrolle über das Kamerabild empfehlen wir sowohl das Bild an einem externen HDMI-Monitor als auch in der Preview in Skype zu betrachten. Hat man ISO, Weissabgleich, Verschlußzeit und alle anderen Belichtungsparameter eingestellt, kann man sich an das Finetuning der Farben machen.

Hierfür empfehlen wir die Fullscreen-Schaltung der Farbräder die sich pro Video-Input fullscreen schalten lassen. Damit erhält man ein beeindruckendes Maß an Farbstimmung des jeweiligen Kamerasignals. Wer eine Blackmagic Pocket Kamera mit anderen Kameras am ATEM Mini Pro betreibt, kann so die Pocket Kamera dem Kamerabild der anderen Kamera optimal anpassen. Sehr coole Sache.

Im „Audio“ Raum findet sich der ebenfalls mit einer beeindruckender Funktionsfülle versehenen Audio-Mixer mit allen (max. sechs) zur Verfügung stehenden Stereo-Audio-Kanälen: Cam 1-4 sowie den beiden separaten Mic1 und Mic2 Audio-Eingängen am ATEM Mini Pro.

Für jeden Kanal lassen sich Eingangspegel, Verstärkung, PAN L/R, 6-Band-Equalizer, Dynamik inkl. Gate, Expander, Limiter, Kompressor etc. einstellen. Man merkt dem reichlichen Audio-Funktionsumfang an, wie effektiv sich Blackmagic hier bei Fairlight bedienen kann: Wirklich beeindruckend – zumal man hier optimal das Audiosignal aus der Kamera aufbereiten kann.

Gerade auch für den Video-Konferenz und Streaming-Zusammenhang ist ein sauberes Audio-Signal mindestens genauso wichtig wenn nicht gar wichtiger als ein gutes Videosgnal.

Gefehlt hat uns beim Thema Ton allerdings eineMonitor-Ausgang für das Audio-Signal in Form einer Miniklinke für den Kopfhörer am ATEM Mini Pro.

Hat man seine Video- und Audio-Signale einmal im ATEM Software Control Panel eingestellt, heisst es jetzt die jeweilige Video-Konferenz-Software zu starten - in unserem Fall: Skype.

ATEM Mini Pro-Setup
Skype / Fazit


6 Seiten:
Einleitung / Welche Kamera und Hardware?
Kamera-Setup und Ausrichtung
ATEM Mini Pro-Setup
ATEM Software Control Panel
Skype / Fazit
  

[33 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Sonnenuntergang1999    18:41 am 30.9.2020
2 Fragen zum überzeugenden Pro: welchen Adapter benötige ich um mein USB Mikro (Ausgang USB B wie beim Drucker) an die kleine Klinke des Atem Pro anzuschließen? Und 2.: Audio...weiterlesen
Tscheckoff    16:17 am 26.7.2020
Dann hast du Glück ^^. Kommt natürlich auch auf die Kombination drauf an die man fährt (Ziel und Quell-Gerät). Bzw. überträgst du in 1080 60P oder 60i / 30P? Macht natürlich...weiterlesen
br23    15:58 am 26.7.2020
also hab jetzt gerade 20 m hdmi von der sony hxr nx80 zum atem mini pro liegen und geht...... hd geht 4k nicht....
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Blackmagic ATEM Mini Pro ISO im Livestreaming Setup mit Blackmagic Studio Camera 4K Plus Do, 14.Oktober 2021
Die aktuelle Blackmagic Studio Camera 4K Plus und der ATEM Mini Pro ISO Mischer (aka Streaming-Box) sind in der slashCAM Redaktion eingetroffen und wir erkunden hier die erweiterten Möglichkeiten des funktionsreichen Blackmagic ATEM Streaming-/Mischers sowie die grundsätzlichen Optionen einer Studio Kamera mit Blick auf Live Streaming Anwendungen nach YouTube und Co. Also was macht eigentlich eine Studio Kamera aus?
Test: Die beste Webcam? Teil 2 - DSLMs von Canon, Panasonic und Sigma So, 4.April 2021
DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen...
Test: Die beste Webcam? Teil 1 - Latenzen, Sync und andere Hürden... Fr, 26.März 2021
Wer "nur" live-streamen will, findet heute eine breite Auswahl an Lösungen für die Einbindung professioneller Kameras. Wer jedoch in Zoom, Skype und anderen visuellen Meetups den besten Eindruck hinterlassen will, sollte auf weitere Details achten.
Test: AJA HELO: Professionelles SDI und HDMI Live-Streaming inkl. Remote Webinterface Di, 16.Juni 2020
Mit der HELO bietet AJA eine professionelle Streambox im 1.000,- Euro Segment die mit einem umfassenden Funktionsumfang punkten kann: SDI und HDMI In/Outs, Backup Recording im Netzwerk oder auf SD Card, Remote Administration via Webinterface, Scheduler, individuelle Streaming-Profile uvm. Hier unser Test mit der HELO von AJA inkl. Sechs-Schritt-Schnellanleitung zum YouTube-Streamen ...
Tips: YouTube 4K Video Encoding zu langsam? Mit diesem Hack geht’s schneller … Do, 11.Februar 2021
Ratgeber: Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming Di, 26.Mai 2020
Grundlagen: Wie funktioniert Live Streaming? Grundwissen und Basis-Setup Mi, 28.März 2018
Essays: YouTube: Geld nur noch für 100% werbe-freundliche Videos? Di, 19.September 2017
Tips: Live-Streaming per Google+ Mo, 22.Oktober 2012
Erfahrungsberichte: Der Macintosh im Streaming-Einsatz: Geschichte - Tools - Praxis Do, 14.August 2003


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 23.Oktober 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*