Logo Logo
/// 

Test : Sony FX6, Rotolight Neo III, Sony UWP D-21 u.a. in der Interviewpraxis

von Sa, 8.Oktober 2022 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Rotolight Neo 3



Rotolight Neo 3



Mit dem Neo 3 hatten wir auf der IBC den Nachfolger des von uns geschätzten Rotolight Neo2 Kameralichts dabei. Was uns beim Kopflicht-Einsatz des Neo 2 immer wieder gestört hat, war die sich lösende Halterung für den Diffusionsfilter sowie das auf Mignon Batterien basierende Energiekonzept. Beides (und noch etwas mehr) hat Rotolight beim Neo 3 besser gelöst.

Rotolight Neo 3 + magnetischer Diffusionsaufsatz an der Sony FX6



So besteht der Diffusionsfilter jetzt aus einem halbrunden, magnetisch haltendem Aufsatz, der viel stärker hält und recht weiches Licht – quasi als eine Art halbierter China Ball - zur Verfügung stellt. An Stelle des Batteriefachs für die 6 AA-Batterien, setzt das Rototlight Neo 3 jetzt auf Sony NPF 750 Akkus, womit sich das Rotolight Neo 3 einfacher in Produktionsworkflows eingliedern lässt.

Die wichtigste Neuerung des Rotolight Neo 3 dürfte jedoch sein gewaltiger Output sein, den Rotolight bei 100% Lichtleistung mit ca. 5.443 Lux auf 1m angibt (Leistungsaufnahme 50 Watt). Damit dürfte das Rotolight Neo 3 zu den hellsten Kopf-Kameralichtern am Markt zählen und selbst für statische Interviews am Lichtstativ in Frage kommen, wenn nur begrenztes Equipment mitgeführt werden kann.

Tatsächlich stellte das Neo 3 für unsere Messeberichterstattung mit der FX6 mehr Licht zur Verfügung, als wir benötigt haben. Wir waren selbst mit stärker geschlossener Blende meistens mit einem Output um die 50% unterwegs, was auch geräuschtechnisch Vorteile beim Neo 3 bringt. Denn im Gegensatz zum Rotolight Neo 2 verfügt die 3er Version mit ihrem starken Lichtoutput über einen integrierten Lüfter.

Rotolight Neo 3



Seit der 2.0er Firmware Version verfügt das Rotolight Neo 3 über drei Lüftermodi: Auto, Video und „Off“. Da wir um die 50% mit unserem Output geblieben sind, hat sich der Lüfter bei uns auch im Auto-Modus kaum hörbar aktiviert. Wer sicher gehen möchte, dass keine Lüftergeräusche vorhanden sind, sollte den Lüfter ausschalten (bei vermindertem Maximal-Output). Aber Achtung – völlig geräuschlos ist das Neo 3 auch bei ausgeschaltetem Lüfter nicht. Ob das Geräusch von einem Kondensator oder anderem Bauteil stammt, konnten wir nicht feststellen. Für unser Wireless Audio-+ Lavalier Setup hatten wir mit dem Neo 3 keine Probleme. In sehr leisen Umgebungen und On-Camera Mikrofonen (wovon wir grundsätzlich eher abraten) würden wir vorab einen Test empfehlen, ob Geräusche vom Neo 3 auf der Audio-Spur landen.

Mit voll geladenem Rotolight NPF 750 Akku haben wir problemlos einen Messetag meistern können.

Einleitung / Sony FX6
Sony Funkstrecke UWP D-21 / Panasonic GH6


Sony FX6im Vergleich mit:

Listenpreis: 6380 €
Markteinführung: Dezember 2020
Sensorgrößen-Klasse:
Kleinbild-Vollformat, FX
Mount: E-Mount

Platz 3 Wechseloptik-Camcorder / Cinema Kamera Bestenliste
Kinefinity MAVO
Listenpreis: 11660 €
Sensorgrößen-Klasse: Super35 / APS-C
Canon EOS C200
Listenpreis: 8925 €
Super35 / APS-C

5 Seiten:
Einleitung / Sony FX6
Rotolight Neo 3
Sony Funkstrecke UWP D-21 / Panasonic GH6
Sachtler Flowtech75 / Sennheiser HD 25
  

[8 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Bilderbeweger    14:56 am 10.10.2022
Ich habe auch die Kamera/Objektivkombination und liebe sie für schnelle Einsätze und auch sonst. Das "Problem", dass beim umschalten von Autofokus auf Manuellfokus nicht die...weiterlesen
pillepalle    14:54 am 8.10.2022
Aber selbst bei gleicher Belegung bedeutet das noch nicht das die Miniklinke auch richtig funktioniert :) Hatte früher die Tascam DR10 Minirecorder verwendet an denen keine DPA...weiterlesen
rush    14:35 am 8.10.2022
Das es verschiedene Anschlüsse gibt ist Murks - aber kennt man in der Tat. Aber das ist hier ja nicht unbedingt vergleichbar - aber Du hast schon Recht bzw wir sprechen da...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: iPhone 14 Pro im Praxistest: Gimbal/Action-Cam Ersatz? Kinomodus Vergleich 13 vs 14 Pro Mi, 12.Oktober 2022
In unserem Praxistest des neuen iPhone 14 Pro überrascht das iPhone in einer Disziplin, die traditionell eher zu den Stärken von Gimbal-Setups und Action-Cams zählt: Die neue Stabilisierungsfunktion "Actionmodus" agiert auf beeindruckend hohem Niveau. Darüber hinaus vergleichen wir den Kinomodus des iPhone 14 Pro direkt mit dem iPhone 13 Pro, geben zahlreiche Video-Tips und schauen uns Slowmotion, Hauttöne und vieles mehr an.
Test: FUJI X-H2 Sensor-Test - Dynamik, Rolling Shutter und Debayering Do, 6.Oktober 2022
Ähnliche technische Daten, sogar 8K Aufzeichnung und auch noch günstiger als die überraschend gute X-H2s aus dem gleichen Hause. Ist die X-H2 vielleicht sogar die bessere Kamera für Filmer? Wir betrachten diese Frage einmal aus der Sensor-Perspektive...
Test: Apple iPhone 14 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter Mo, 26.September 2022
Das neue iPhone 14 Pro wirbt unter anderem mit noch cinematischeren Aufzeichnungsmöglichkeiten. Dies wird natürlich primär durch nachträgliche, digitale Eingriffe in das Bild erzielt. Doch auch der neue Sensor selbst bietet erweiterte Möglichkeiten...
Test: DJI Osmo Action 3: Back to the Roots - Hitzeprobleme gelöst? Mi, 14.September 2022
Wir hatten vorab Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit der neuen DJI Osmo Action 3. Neu ist bei der Osmo Action 3 neben der Rückkehr zum Gehäusedesign der Osmo Action (1), der duale Touchscreen, die deutlich verbesserte Akkuleistung, die neuesten Stabilisierungsalgorithmen von RockSteady und Horizon Balancing, mehr Tauchtiefe (auch ohne Tauchgehäuse), vertikale Aufnahmemodi und vieles mehr – hier unsere ersten Eindrücke.
Test: Dynamic Shootout - Alle gegen ARRI (u.a. Panasonic S1H und Nikon Z9) Di, 9.August 2022
Test: DSLM RAW Dynamic Showdown - Canon R5C, Nikon Z9 und Panasonic S1H Di, 28.Juni 2022
Test: Panasonic GH6 und Canon EOS R5C in der Interviewpraxis Mi, 4.Mai 2022
Test: MSI Creator Z17 - MacBook Alternative für Windows Nutzer? Mo, 4.April 2022
Test: Kinefinity MAVO Edge 6K - ProRes statt compressed RAW Di, 29.März 2022
Test: Der Tascam XLR-Adapter CA-XLR2d an der Canon EOS R3 und R5 C - inkl. Panasonic S1H-Vergleich Mo, 28.Februar 2022
Test: DJI Mavic 3 Cine in der Praxis: 5.1K ProRes LOG, die neuen Trackingfunktionen, APAS 5.0 uvm. Fr, 31.Dezember 2021
Test: DJI Ronin 4D Zenmuse X9 6K - Sensorverhalten, Dynamik und Rolling Shutter Di, 9.November 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 30.November 2022 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*