Logo Logo
///  >

Test : Sony A7S II - (4K-)Videoqualität und Handling

von Sa, 31.Oktober 2015 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Sony Alpha (7S): Produktzyklus im Geschwindigkeitsrausch
  Sony A7S II Ergonomie & Bedienung
  Testlabor
  Fazit

Sony A7S II mit internem 4K Recording und Sensor-Bildstabilisierung



Die Sony A7S II hat ihren Weg in unser Testlabor gefunden und dabei einen mehr als soliden Eindruck bei der Bildqualität hinterlassen. Wir wollten vor allem wissen, wie gut das neue interne 4K Recording auflöst aber auch inwiefern es sich vom externen 4K des Vorgängers unterscheidet. Zusätzlich haben wir uns die Ergonomie und das Schalterlayout der neuen A7S II angeschaut. Reicht es diesmal bei der Sony A7S (II) für die Nr.1 in unserer DSLR-Bestenliste?



Sony Alpha (7S): Produktzyklus im Geschwindigkeitsrausch



Sony arbeitet mit Hochdruck daran, sein Systemkamera-Portfolio der Alpha-Linie zu aktualisieren. Treibende Kraft für den foto-affinen Bereich der Sony Alpha e-Mount-Serie dürfte die beeindruckende Kombination aus Innovation und Dominanz im Sensorgeschäft von Sony sein. Auch wenn dies für die hier zu besprechende A7S MKII nur eingeschränkt gilt, da hier der gleiche Sensor des Vorgängers verbaut wurde.

In der Version II – und damit auch mit neuem Gehäuse und Schalterlayout – sind bislang die A7 II, A7R II und nun auch die A7S II erschienen. Die Produktzyklen der Sony Alpha-Serie dürften zu den kürzesten im gehobenen Vollformat-Segment überhaupt zählen: Während bis zum Nachfolger der A7R zumindest knapp 2 Jahre ins Land zogen, waren es bei der A7S nur noch 1,5 Jahre.

Bei der A7S II dürfte wesentlich der Umstand zur Beschleunigung beigetragen haben, dass die Konkurrenz in Form der Panasonic GH4 mit internem 4K-Recording größeren Zuspruch fand, als von vielen vorhergesagt, und dass der 12MP CMOS Sensor der A7S bereits 4K-fähig ist – somit für einen 4K-Relaunch der A7S kein neuer Sensor entwickelt werden musste.

Sony A7S II Ergonomie & Bedienung


Sony A7S IIim Vergleich mit:

Listenpreis: 3399 €
Markteinführung: November 2015
Sensorgrößen-Klasse:
Kleinbild-Vollformat, FX
Mount: E-Mount

Platz 14 DSLR/DSLM Bestenliste
Sony A7S III
Listenpreis: 4199 €
Sensorgrößen-Klasse: Kleinbild-Vollformat, FX
Nikon Z6
Listenpreis: 2298 €
Kleinbild-Vollformat, FX

4 Seiten:
Einleitung / Sony Alpha (7S): Produktzyklus im Geschwindigkeitsrausch
Sony A7S II Ergonomie & Bedienung
Testlabor
Fazit
  

[21 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
rob    13:47 am 24.11.2015
Hi, wir hatten bei unseren Tests mit der A7S II noch keine Überhitzungsprobleme. Weder beim ersten Hands On bei dem diverse A7SII-Kameras den ganzen Tag liefen, noch bei unserem...weiterlesen
SangOne    13:26 am 24.11.2015
Gibt schon einige Berichte. Z.B. http://www.dvinfo.net/forum/sony-alpha- ... terns.html Ausserdem weisst Sony selbst in der Bedienungsanleitung darauf hin...weiterlesen
rob    13:19 am 24.11.2015
Hallo, von der A7S II sind uns bislang noch keine Überhitzungsprobleme bekannt - von der A7R II schon ... Viele Grüße Rob
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Der Dynamikumfang der Sony A7SIII im Vergleich mit Canon R5, R6 und Panasonic S5 Mo, 12.Oktober 2020
Sonys dritte Alpha 7S überraschte ja bereits beim Debayering und den Rolling Shutter Werten. Und bei der Dynamik gab es ebenfalls einige unerwartete Ergebnisse...
Test: Canon EOS C70: Erste Aufnahmen: Hauttöne, Dual Pixel AF, Stabilisierung uvm Do, 1.Oktober 2020
Hier unsere ersten Aufnahmen mit der neuen Canon EOS C70 inklusive Gimal-Shots auf einem Einhand-Gimbal. Darüber hinaus haben wir uns Hauttöne im LOG-LUT-Workflow, die Stabilisierung, den Dual Pixel AF, Zeitlupen, Farbprofile und anderes angeschaut …
Test: Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1 Mi, 23.September 2020
Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 – allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht.
Test: Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich Fr, 18.September 2020
Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist.
Test: Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2 Di, 15.September 2020
Test: Der Sensor der Panasonic S5 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 7.September 2020
Test: Panasonic S5 in der Praxis: Hauttöne, 10 Bit 50p intern, Gimbal-Betrieb, AF, LOG/LUT … Teil 1 Mi, 2.September 2020
Test: Canon EOS R5 im Praxistest: Hauttöne, 12 Bit RAW, LOG/LUT - Teil 1 Fr, 28.August 2020
Test: Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H Mi, 26.August 2020
Test: Sony A7S III Praxistest: Hauttöne, 10 Bit 4:2:2 LOG/LUT und stabilisierter Sensor - Teil 1 Do, 13.August 2020
Test: Der Sensor der Canon EOS R6 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 10.August 2020
Test: Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5 Mo, 29.Juni 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 23.Januar 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*