Logo
///  >

Test : Sachtler FSB 8 und Speedlock 75 CF

von Fr, 5.Juni 2009 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Speedlock 75 CF / Handling
  FSB 8 Stativkopf / Sideload
  Handling Camcorder
  Fazit



FSB 8 Stativkopf / Sideload



Zu diesen „Kleinigkeiten“ gehört z.B. auch die Platzierung der Wasser-Libelle am fuidgelagerten Stativkopf FSB 8, die auch bei größeren Kameraplatten stets sehr gut ablesbar bleibt und eine Beleuchtung mitbringt, die durch kräftiges Tippen auf die Wasser-Libelle kurzzeitig aktiviert wird und sich dann von selbst ausschaltet.

FSB 8 Stativkopf mit Sideloadmechanismus



Der FSB 8 Stativkopf stellt Sachtlers größten kleinen Stativopf dar, will heissen: er bietet für 75mm Klemmschalen die größte Traglast mit einem Bereich von 1-9 Kg. Damit deckt der FSB 8 ein sehr breites Spektrum an möglichen Camcordern ab: Vom kleinen Faustkeil-Gerät über die Prosumer-Cams wie Sony EX1, EX3, Panasonic HVX 201 bis hin zu Schultercamcordern wie Panasonics neue HPX301 oder Sonys HVR-S270. Wir wollten entsprechend das Handling des FSB 8 auch am oberen Limit testen und haben sowohl einen 35mm-Adapter-Aufbau (mit Panasonic HPX 171) als auch eine Panasonic HPX 500 mit großer Kameraplatte und Fujinon und Anton Bauer Pack, die zusammen so um die 7 Kg liegen dürfte, montiert. Mehr hierzu in den entsprechenden Camcorder-Kapiteln.

Ebenfalls sehr gut ist Sachtler die Einstellung der Counter-Balance-Feder geraten (Gewichtsausgleich). Dort wo viele andere Hersteller im Prosumer-Stativ-Bereich eine Endlos-Schraube für den Federzug einbauen, die sich mit härterer Federspannung immer schwerer drehen lässt, hat Sachtler einen über Feder-Pins arbeitenden Drehknopf verbaut, der unabhängig von der Federspannung stets gleichbleibend leichtgängig zu verstellen ist. Für die Feder-Spannung sind 10 durchnummerierte Raster-Positionen vorgesehen, die somit stets auf einen Blick Auskunft geben, welcher Spannungsgrad anliegt, bzw. wie viel Reserve noch zur Verfügung steht.

Für die horizontale und vertikale Dämpfung kommen die bei Sachtler bekannten, großen um die Achsen des Stativkopfes laufenden Einstellräder zum Einsatz. Auch hier gilt: Wer sich einmal andere Dämpfungsregler angeschaut hat, wird diese großen Räder erst richtig schätzen lernen. Keine eingeklemmten Finger und bestmöglichen Überblick über den jeweils eingestellten Dämpfungsgrad.

Der FSB 8 Stativ-Kopf wird in zwei Varianten angeboten: Entweder mit dem relativ neuen Side-Load-Mechanismus oder als FSB 8 T mit dem herkömmlichen Schnappmechanismus für die Keilplatte. Wir hatten die Side-Load-Ausführung bei uns im Test.

FSB 8 T mit Touch&Go Arretierung



Die Meinungen über die Vor- und Nachteile der einzelnen Klemm-Systeme ähneln teilweise schon Glaubensbekenntnissen. Für uns stellt es sich wie folgt dar: Wer häufig mit großen Kameraplatten für Schulter-Camcorder arbeitet, der wird in der T-Variante die größere Auflage-Fläche und ein zigfach erprobtes, sehr robustes Schnapp-System finden. Nachteil ist die im Vergleich zum Side-Load-Mechanismus kleinere Verschiebe-Möglichkeit für die Balance-Justage. Die Side-Load Variante bietet ganze 12 cm während die Touch&Go Platte sich nur um 6 cm justieren lässt. Letzteres sollte bei großen Kameraplatten jedoch kein Problem darstellen, da hier die Justage an der großen Platte erfolgt.

Der Sideload-Mechanismus ist in jedem Fall bequemer und schneller zu bedienen, gelegentlich in unserem Test jedoch auch ein wenig hakelig (Beim herausnehmen der Platte sperrte sich ein Paar Mal die Feder am roten Entriegelungs-Schieber, funktionierte jedoch nach einer Weile wieder tadellos). Kurz gesagt würden wir Sideload für kleine bis Prosumer Camcorder empfehlen sowie für 35mm Adapter die sich über die 12 cm Justage-Strecke freuen und den Touch&Go Mechanismus für große Kameraplatten im Verbund mit ENG-Schulter-Cams.

Einleitung / Speedlock 75 CF / Handling
Handling Camcorder / Fazit


3 Seiten:
Einleitung / Speedlock 75 CF / Handling
FSB 8 Stativkopf / Sideload
Handling Camcorder / Fazit
  

[4 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
thenino    01:48 am 13.6.2009
Ein noch bisschen ausführlicheres Review der neuen Vintens von Tom Guilmette: http://www.youtube.com/watch?v=qlEcOqZR5xk
thenino    01:18 am 13.6.2009
Philip Bloom hat gerade das neue Vinten-Schwenkkopf-Lineup getestet: http://philipbloom.co.uk/2009/06/12/video-review-of-new-vinten-vision-as-line-of-tripod-heads/ Die arbeiten...weiterlesen
WideScreen    15:45 am 5.6.2009
Wieso Skeptiker? Ist doch ein Sachtler, kein Manfrotto :)
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: DJI Mavic Air 2 im Praxistest: 4K 50p, D-Cinelike, neuer Controller - die bessere Mavic? Di, 28.April 2020
DJI hat heute seine neue Mavic Air 2 Drohne vorgestellt und wir hatten vorab Gelegenheit zu einem ersten Praxistest. Mit der DJI Mavic Air 2 bietet erstmalig eine Drohne der Mavic-Familie Bildraten von max 50/60p bei 4K Auflösung. Hinzu kommt das D-Cinelike Farbprofile, mehr manuelle Einstellmöglichkeiten, ein neuer Controller und vieles mehr.
Test: Miller CX2 75mm Fluidkopf und Sprinter II Carbon Stativ - Sachtler-Alternative? Di, 18.Februar 2020
Miller ist bislang eher im englischsprachigen Raum mit Stativen und vor allem seinen Fluidköpfen verbreitet. Wir hatten den aktuellen Miller Fluidkopf CX2 für 75mm Halbschale (Traglast 0-8 kg) zum Test in der slashCAM Redaktion. Wir wollten wissen, ob das Miller-System eine Alternative zur etablierten Sachtler-Konkurrenz darstellt.
Test: High End Litepanels Gemini 1x1 Soft LED - inkl. LUX, CRI und TLCI Messung // NAB 2019 Do, 4.April 2019
Litepanels stellt sein neues High-End Gemini 1x1 Soft LED Panel zur NAB 2019 vor und wir hatten vorab Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit dem sehr lichtstarken (200W) und umfassend ausgestatteten 1x1 Panel. Inklusive TLCI, LUX und CRI Messungen mit dem neuen Sekonic C800 …
Test: High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast Mi, 20.März 2019
Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut – hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten „Video-Gitzo“ mit 25 kg Traglast…
Test: Günstiger Beamer - SceneLights PX-1170 Fr, 4.Dezember 2009
Test: MacBook Pro 15" Teil II Fr, 12.Dezember 2008
Test: Apple: iPhone - das Medien-Handy ? Mi, 29.Oktober 2008
Test: Videoschnitt mobil: Sonnet 2.5 TB Raid 500P & MacBook Pro Sa, 1.März 2008
Test: HP w2408h als Preview-Monitor Do, 17.Januar 2008
Test: Medienproduktion am MacBook Pro (2) So, 21.Oktober 2007
Kurztest: slashCHECK - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp Do, 5.Dezember 2019


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Specialsschraeg
15. August - 15. November / Düsseldorf
upfront! young european video award
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
27. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
alle Termine und Einreichfristen


update am 25.Oktober 2020 - 10:33
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*