Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Infoseite // Fluidkopf für die Canon EOS R5 C: Sachtler Ace XL, Aktiv8 oder Sonstiges?



Frage von Sanne S:


Hallo in die Runde,

ich suche einen schönen Fluidkopf für das Filmen mit einer Canon EOS R5 C im Profi-Bereich, und ich bin auf den Ace XL und Aktiv8 von Sachtler gestoßen.

Es fragt sich nur:

1) Ist der Ace XL überhaupt geeignet für eine ultraleichte DSLM? Bei den technischen Daten steht ja "2 bis 8 kg" als Nutzlast, beim Aktiv8 dagegen "0 bis 12 kg". Dabei wiegt die Canon samt Akku nach Herstellerangaben 770 g. Das heißt, sie kommt auch mit meinem größten Objektiv schlecht über die 2-Kilo-Grenze. Ist das ein Problem?
2) Der niedrigerer Preis beim Ace XL ist sicherlich ein Vorteil, aber ich wäre grundsätzlich offen, für einen deutlich besseren Kopf etwas mehr Geld zu investieren. Ist der Aktiv8 es wert?
3) Gibt es noch andere Fluidköpfe, die Ihr mir für meine Canon empfehlen könntet?

Space


Antwort von pillepalle:

Beim Aktiv8 steht zwar von 0 bis 8 kg aber wenn Du Dir die Specs anschaust, siehst Du ja das es tatsächlich nicht so ist.


zum Bild


Beim ACE XL ist es übrigens nicht viel anders.


zum Bild


Für Deine Kamera wäre ein ACE M eigentlich der richtige Kopf, der allerdings nur bis 4kg Payload geht.


zum Bild


Die wenigsten Fluidköpfe sind für ultraleichte Kamerasetups geeignet. Auch der Cartoni Kopf (Focus 10) den ich verwende braucht ein Mindestsgewicht um richtig zu funktionieren. Bei mir klappt das mit der DSML nur, weil ich die Kamera noch zusätzlich rigge (u.a. mit einen Monitor-Recorder). Ich würde mir das Kamerasetup an Deiner Stelle mit einer zusätzlichen Metallplatte am Stativkopf künstlich schwerer machen, damit der Kopf besser funktioniert.

Zu den Sachtler Köpfen selber kann ich Dir nichts sagen, weil ich sie nicht verwende. Aber ich würde mal davon ausgehen, das der aktiv8 Kopf nicht nur von den Features besser, sondern auch besser gebaut ist. In der Regel bekommt man das wofür man bezahlt und da scheint der aktiv8 doch eine Klasse besser zu sein.

VG

Space


Antwort von Sanne S:

Und was ist mit Aktiv6? Ist der einzige Unterschied im Vergleich zum Aktiv8, dass die maximale Traglast bei 8 kg statt 12 kg steht? Dann vielleicht ist der der Richtige?

Das Riggen ist kein Problem, bei mir kommt eh noch ein Richtmikrofon und eine Powerbank oben drauf. Eine zusätzliche Metallplatte würde mich auch nicht stören. Hauptsache, es funktioniert alles. Aber warum ist es bloß so schwer, einen hochwertigen Fluidkopf für eine DSLM zu finden? Die werden ja längst nicht mehr nur von Hobbyisten eingesetzt...

Space


Antwort von Jörg:

Es ist tatsächlich nicht einfach, einen hochklassigen Kopf für die leichten Spiegellosen zu finden.
Sachtler hatte mal einen FSB 2 entwickelt, der ist, es war so 2010, nur in winzigen Stückzahlen hergestellt worden.
Ich habe solch Stück ergattert, und bin heilfroh darüber.
Der wird vererbt...
Er ist perfekt für diese Art cams.sachtlertypisch verarbeitet, natürlich ohne Defekt oder Probleme in
tatsächlich rauhem Einsatz.
Mein Rat wäre, einen gebrauchten FSB 3 Kopf zu kaufen, das Teil hält ewig und ist nur leicht oversized für deine cam.

Space


Antwort von pillepalle:

Der aktiv6 ist diesbezüglich auch nicht viel besser.


zum Bild


Sind aber eigentlich Dinge die Du auch selber nachschauen könntest ;)

Mann kann ein gut funktionierendes System nicht für einen riesigen Gewichtsbereich bauen. Das ist so ähnlich wie mit Wagen. Es gibt welche für geringe Gewichte, die wiegen aber keine Dinge im Kilogrammbereich. Prinzipiell gilt für Fluidköpfe, je größer und schwerer, desto geschmeidiger. Ein extrem leichtes System wird da nur schwer mithalten können und die sind im professionellem Bereich auch eher selten.

VG

Space


Antwort von Sanne S:

Na gut, aber laut dem Diagramm sollte es beim Kameragewicht von 770 g + Objektiv 750 g + Sonstiges doch funktionieren. Da komme ich ja auf rund 2 Kilo, mit einem größeren Tele noch mehr.

FSB 3 finde ich leider nirgendwo, nur FSB 4. Taugt der auch was?

Und, was ist mit dem Nitrotech 608 und 502 Fluid-Video-Neiger von Manfrotto?

https://www.manfrotto.com/de-de/buying- ... ead-match/

Space


Antwort von pillepalle:

@ Sanne S

Ja, prinzipiell sollte das funktionieren, aber Du bewegst Dich eben am unteren Limit. Es hängt immer ein wenig davon ab wie hoch der Masseschwerpunkt liegt. Das Gewicht alleine besagt noch nicht so viel.

Ich habe den Vorgänger des Nitrotech 608. Der ist für den Preis eigentlich recht gut und kommt auch mit geringen Gewichten gut klar. Nutze ihn bei zwei Kamera Setups auch immer noch. Mir gefiel die Pan Achse bei dem aber nie so gut. Die lief bei meinen Köpfen immer etwas unrund.

VG

Space


Antwort von AndySeeon:

@sanne: wenn Du die R5C mit externem V-Mount Akku betreibst (was bei Deinem Plan zu empfehlen ist), bekommst Du das benötigte Gewicht zusammen.

Gruß, Andreas

Space


Antwort von Sanne S:

AndySeeon hat geschrieben:
@sanne: wenn Du die R5C mit externem V-Mount Akku betreibst (was bei Deinem Plan zu empfehlen ist), bekommst Du das benötigte Gewicht zusammen.

Gruß, Andreas
Liebsten Dank :) Das benötigte Gewicht für welchen Kopf? Oder all die oben besprochenen?

Im Moment finde ich den Aktiv6 am verlockendsten, würde mich aber über einen Erfahrungsbericht von jemandem freuen, der ihn tatsächlich mit einer DSLM benutzt hat. (Oder ein anderes Perfect Match für seine DSLM gefunden hat. Oder jemanden kennt, der jemanden kennt, der jemanden kennt…) Die Tabellen und Diagramme sehe ich ja (und es ist mir klar, dass ich mit Ausrüstung über 2 Kilo komme), habe aber ein bisschen Angst…

Space



Space


Antwort von AndySeeon:

naja, das kommt natürlich ganz darauf an, für welchen Akku Du Dich entscheidest, da gibt es unterschiedliche Kapazitäten / Gewichte. Zu den oben genannten Köpfen kann ich nichts sagen. Ich habe nur ein preiswertes Sachtler ACE mit dem Ace XL Fluidkopf. Schwenks mache ich damit normalerweise nicht, weil ich das bisher nie wirklich gleichmäßig hinbekommen habe. Dafür verwende ich einen Gimbal bzw. in Kürze einen Slider mit Motor- Pan- Head.

Gruß, Andreas

Space


Antwort von ksingle:

Ich betreibe von der nackten Olympus OM-1 bis hin zur voll aufgeriggten BMPCC inkl. externem Monitor und V-Mount Akku alles ohne jedes Problem mit dem Ace XL.
Deine Frage ist daher recht einfach zu beantworten, ob auch leichtere Setups möglich sind: Ja, sie sind es!
Wenn Du natürlich oberhalb der angegeben Gewichtgrenze eines XL arbeiten willst, dann zahlst du halt deutlich mehr Geld. Wenn es dir das wert ist, nur zu .-)
Von der Bedienung her gibt es kaum einen Unterschied zu den teureren Varianten.
Und wenn ich vor der Entscheidung stehe: Manfrotto und Co. oder Sachtler - dann natürlich Sachtler - wenn ich das Geld dafür habe.

Ace XL.jpg

Space


Antwort von andieymi:

ksingle hat geschrieben:
Von der Bedienung her gibt es kaum einen Unterschied zu den teureren Varianten.
Und wenn ich vor der Entscheidung stehe: Manfrotto und Co. oder Sachtler - dann natürlich Sachtler - wenn ich das Geld dafür habe.
Ich würde da fairerweise sagen, dass es von der Bedienung und weiter gefasst der Qualität zwischen Ace/XL und Manfrotto Nitrotech z.B. kaum Unterschiede gibt.
Beides sind sehr günstige Stative, wenn auch kein Schrott und für ihre Zwecke ok-e Köpfe.

Dass man für Sachtler Aktiv/FSB und aufwärts dann auch andere Preise zahlt liegt schon auch an eben - der Bedienbarkeit und Qualität der besseren Sachtler Köpfe vgl. zum Ace.

Es gibt auch in der Preisregion des Ace deutlich bessere Köpfe, den Focus 8 von Cartoni zum Beispiel. Ich kann bestätigen, dass der Focus 10 schon mit leichten Setups Probleme hat, der 8er geht bei 5cm Center of Gravity auf ca. 1,5 kg. Fertigungsqualität und Handhabung. Weniger geht dann beim Aktiv 6 mit ca. 0,75kg bei 50cm. Der Cartoni ist allerdings ca. auf dem Preis des Ace XL und bringt eher die Qualität eines FSB/Aktiv Kopfes - hat z.B. Stufenlose CB und Drag vs. nur 3 Drag-Settings beim Ace XL (was mir persönlich viel zu wenig wäre).

In Summe: Du kriegst woanders deutlich mehr für's Geld oder einen besseren Kopf als den Ace XL bei Sachtler.

Space


Antwort von Sanne S:

Danke für all die Antworten. Ich bin das Risiko eingegangen und habe einen Aktiv6-Kopf mit dem Flowtech75-Stativ bestellt. Mal sehen :) Es ist besser, die Kamera im Zweifelsfall einen Tick mehr zu riggen, als mit einem Billig-Stativ zu kämpfen. (Denke ich.)

Space


Antwort von ksingle:

Glückwunsch :-) BESTE WAHL !!!

Space


Antwort von andieymi:

"Sanne S" hat geschrieben:
Danke für all die Antworten. Ich bin das Risiko eingegangen und habe einen Aktiv6-Kopf mit dem Flowtech75-Stativ bestellt. Mal sehen :) Es ist besser, die Kamera im Zweifelsfall einen Tick mehr zu riggen, als mit einem Billig-Stativ zu kämpfen. (Denke ich.)
Das ist sicher so und die Kombi über alle Zweifel erhaben! Viel Spaß damit!

Space


Antwort von Sanne S:

Haha, danke! :)

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Sachtler aktiv8 Fluidkopf in der Praxis: Schnelleres und komfortableres Flowtech Stativ-System?
Miller CX2 75mm Fluidkopf und Sprinter II Carbon Stativ - Sachtler-Alternative?
Besseres Stativ als Sachtler Ace M für DSLM
Sachtler ACE L - Pan/Drag-Problem
Sachtler Ace M / XL Mk II Fluidköpfe aktualisiert
Canon: Neue Firmware für EOS R5, EOS R6 und EOS-1D X Mark III bringt u.a. Dual Recording und C-Log 3
Canon mit Firmware-Updates für Cinema EOS C70, EOS C300 Mark III und EOS C500 Mark II
24 fps für Canon EOS RP und Canon EOS 90 D als freies Firmware-Download verfügbar
Canon EOS R8: Preis-Leistungskracher von Canon im Praxistest. Bester Einstieg für EOS-Filmer?
Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?
SmallRig kündigt Fluidkopf-Stativ AD-01 3751 für Kameras bis 8Kg an
Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3
Manfrotto Element MII: Neues Video-Einbeinstativ mit Fluidkopf
SmallRig Fluidkopf PH8 mit variabler Dämpfung / Counterbalance verfügbar
DZOFilm bringt Catta Ace Cine-Zooms 35-80mm und 70-135mm T/2.9 für PL/EF
Canon: Neue Firmware für EOS C500 Mark II und EOS C300 Mark III bringt neue Funktionen
Suche gut erhaltenen Sachtler 20 oder 25 Fluid Head
Canon präsentiert die Canon EOS R3 - Stabilisierte Fullframe 6K Videos mit 60p RAW




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash