Logo Logo
///  >

Test : Sachtler FSB 10: Neuer Einstiegs-Fluidkopf im 100 mm Halbschalensegment

von Di, 31.Januar 2017 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Payload 4-12 kg - für welche Kamera-Setups (und für welche nicht)?



Payload 4-12 kg - für welche Kamera-Setups (und für welche nicht)?



In unserem oben bereits gezeigten Beispielclip zeigen wir mit einem Kamerasystemgewicht von insgesamt 7.8 kg ein typisches Setup für den Sachtler FSB 10. Da wir hier mit dem Zeiss Cp.2 und dem Cine Akku vergleichsweise kompakt bauen, benötigen wir für ein gut tariertes System lediglich 4 der 10 zur Verfügung stehenden Counterbalance Steps. Mit höheren Kameragewichten und vor allem mit längeren, schwereren Objektiven ( bsp eines der vielen auf der IBC vorgestellten Cine-Zooms von Zeiss oder Angénieux) sollte man keine Probleme haben, die weiteren Steps ebenfalls zum Einsatz zu bringen.



Wie bereits gesagt, richtet sich der FSB 10 explizit an die neue Klasse digitaler S35 Kameras wie der Sony FS7 (I und II), Canon C300 (MK I und II), Ursa Mini 4.6K, Panasonic VariCam LT, die aktuellen RED Kameras, etc.. Riggt man Leichtgewichte wie die Sony FS5 mit schwereren Objektiven, Cages und Monitor-Recordern hat man ebenfalls kein Problem, die minimalen 4 kg zu knacken. Eine ARRI Amira dürfte – ausgenommen besonders schwere Rigs mit großen Zooms, Funkschärfen, Cine Tapes etc. – ebenfalls kein Problem darstellen.

Im Gegensatz zu anderen Fluidköpfen (bsp. für größere Maximallasten: DV12 SB oder Video 15 SB oder für kleinere der FSB 8), die alle auch für leichte Kamerasetups ab 1kg ausgelegt sind, steigt der neue FSB 10 bereits mit 4 kg Minimalkameragewicht ein. Wer also häufig mit sehr unterschiedlichen Kamerasystemgewichten hantiert, muss entweder für leichtere Setups unterhalb von 4 kg einen extra Stativkopf dabei haben oder – zumindest bei Sachtler - doch in die höheren Fluidkopf-Klassen investieren.

All dies gilt wohlgemerkt für optimal austarierte Setups. Wir hatten auch mal die Canon 5D MK IV mit dem 24-105mm 1:4 auf dem FSB 10 und bei einer Counterbalance von 0 und einer maximalen vertikalen Dämpfungsstufe von 5. Hier kommt man zur Not auch mal zurecht - muss allerdings für alle vertikalen Kamerabewegungen mehr Führungskraft einsetzen und sollte keine weichen Stops erwarten.

Ausstattung / Handling
Fazit


4 Seiten:
Einleitung
Ausstattung / Handling
Payload 4-12 kg - für welche Kamera-Setups (und für welche nicht)?
Fazit
  

[1 Leserkommentar] [Kommentar schreiben]   Letzter Kommentar:
rideck    11:44 am 31.1.2017
Also ich selbst benutze ein sehr leichtes Setup mit einem Video 20. Auch das funktioniert, wenn der Kopf ein wenig modifiziert wird. Ein kleines Schräubchen welches die...weiterlesen
[Kommentar ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Externe SSDs in der Videopraxis: SanDisk Extreme Portable SSD V2, Extreme Pro V2 und Samsung T5 Fr, 10.September 2021
Mit der SanDisk Extreme Portable SSD Serie Version 2 spricht SanDisk mobile Medienschaffende und damit auch Videoanwender an. Wir haben uns die externen SanDisk SSDs auf moderner NVMe-Basis in der Standard und der Pro-Version angeschaut und mit der populären Samsung T5 mit dem älteren SATA-Standard verglichen. Für welche Videopraxis eignet sich welche externe SSD am besten und wie ist es um Transferraten, Verarbeitung, Performance im Videozusammenhang bestellt … ?
Test: Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich - Teil 2 Mo, 15.Juli 2019
Im zweiten Teil unseres Stativ-Shootouts dreht sich alles um die Themen: Torsionssteiffigkeit, Arbeitshöhen (oder besser: Tiefen!), Traglast, Gewicht, Preis und natürlich präsentieren wir auch unser Fazit inkl. Endstand.
Test: Wer baut das beste Stativ? Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich-Teil 1 Do, 4.Juli 2019
Beide zählen zu den weltweit renommiertesten Stativ-Herstellern: Sachtler auf der einen Seite mit seiner langen Tradition im Pro Videobereich und Gitzo auf der anderen Seite mit seinem High-End Stativbau, der mit der Systematic-Serie jetzt auch für Filmer interessant wird. Wir haben die letzten Monate viel Praxiserfahrung sowohl mit dem Sachtler Flowtech 75 als auch mit dem Gitzo Systematic 3 gesammelt - hier unser Premium Videostativ Shootout …
Test: Sachtler ACE XL Fluidstativkopf mit max 8 kg Traglast Di, 25.Juli 2017
Mit dem ACE XL stellt Sachtler jetzt einen Fluidkopf mit 8 kg Traglastbereich vor und komplettiert damit seine ACE Serie nach oben. Sachtler nennt eine breite Palette an Referenzkameras für den neuen ACE XL: BMD Ursa Mini Pro, Canon C200 + C300 MKII, Sony FS7, die GH5, Panasonic EVA1 … Wir haben den Sachtler ACE XL mit unterschiedlichen Setups getestet.
Test: Manfrotto Nitrotech N8 -- der neue, modifizierte Stativkopf Do, 15.Juni 2017
Test: Blackmagic Resolve Micro Panel - Solides Grading-Pult für 1.100 Euro Di, 4.April 2017
Test: Monopod Shootout: Manfrotto MVMX Pro 500 vs Sirui P-224S Einbeinstativ Mo, 16.Januar 2017
Test: Praxistest: Came-TV Optimus Einhandgimbal + Sony A7S II + Zeiss Loxia Fr, 11.November 2016
Test: Video Assist 4K -- Monitor-Recorder von Blackmagic Design Mo, 25.Juli 2016
Test: Atomos Shogun - 4K-Kamera ohne Sensor Do, 19.Februar 2015
Test: Atomos Ninja Star -- kleiner HDMI-Recorder für DSLR-Filmer Mi, 12.November 2014
Test: Kopfhörer Monitoring Referenzen: Sennheiser HD 25-1 II & Sony MDR 7506 Mo, 25.August 2014


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 23.Oktober 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*