Logo
///  >

Test : Panasonic S1: Hauttöne im 10 Bit HLG, Flat und Standard Bildprofil - inkl. Vergleich mit GH5S

von Do, 7.März 2019 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Panasonic S1 Bildprofile: Flat und Standard vs V-Log L+GH5S
  10 Bit HLG
  Manueller Fokus (linear) mit LUMIX S 24-105mm / F4.0

Wir erkunden weiter die Panasonic S1 auf slashCAM. Diesmal haben wir uns die Hauttonwiedergabe in unterschiedlichen Bildprofilen angeschaut u.a. im neuen Flat-Profil und in 10 Bit HLG. Als Vergleich haben wir die Panasonic GH5S dazugenommen. Auch die manuellen Fokussier- und Makrofähigkeiten des neuen LUMIX S 24-105mm / F4.0 Objektivs haben wir uns kurz angeschaut ...

Panasonic S1 und LUMIX S 24-105mm / F4.0


Unser Testexemplar der Panasonic S1 trägt nach wie vor Beta-Status. Einen ausführlichen Praxistest zur S1 gibt es auf slashCAM, sobald die S1 finalen Produktionsstatus besitzt.

Vorab unser Testclip mit Ricarda und der Panasonic S1 mit dem LUMIX S 24-105mm / F4.0 sowie der GH5S mit dem LEICA DG Vario-Elmarit 12-60 mm / F2.8-4.0, der an einem recht windigen Wintertag in Berlin entstand:






Panasonic S1 Bildprofile: Flat und Standard vs V-Log L+GH5S



Die Eindrücke von unserem ersten Hands-On beim Launch der Panasonic S1 setzen sich hier weiter fort.

Panasonic S1 - „Flat“ Bildprofil, cc, f5.0, 1/50s, ISO 400


Gut im Vergleich mit der GH5S zu sehen ist die recht ausgewogene, warme Grundabstimmung der Panasonic S1 direkt aus der Kamera beim „Standard“ sowie beim neuen „Flat“ Profil. Bei gleichen Belichtungseinstellungen arbeitet die Gammakurve der GH5S in den gleichen Bildprofilen mit höheren Kontrasten und einem etwas härteren Highlight Roll Off direkt aus der Kamera als die S1. Auch scheint uns bei der S1 weniger Nachschärfung im Standardprofil der S1 stattzufinden als bei der GH5S.


Hierbei entsteht auch ein etwas anderer Farbeindruck bei der GH5S mit stellenweisen höheren Rot-Anteilen gegenüber der homogeneren Hauttonwiedergabe der S1. All dies gilt wohlgemerkt für die Hauttonwiedergabe in den entsprechenden Profilen direkt aus der Kamera ohne weitere Bearbeitung.

Interessant fanden wir ebenfalls den Vergleich zwischen dem 10 Bit V-Log L Profil der Panasonic GH5S und dem „Flat“-Bildprofil der S1.


Bei unserem V-Log L Profil bei der GH5S hatten wir die Nachschärfung komplett heruntergeregelt ( -5). Bei der Panasonic S1 haben wir bei „Flat“ hingegen die Standardeinstellungen benutzt. Vergleicht man die final farbkorrigierten Versionen landet wir bei ungefähr dem gleichen Schärfeeindruck – ganz gut bei der Wiedergabe von Hautdetails zu sehen.

Ein weiterer Hinweis darauf, dass die Panasonic S1 von Hause aus weniger Nachschärfung nutzt. Besonders gespannt sind wir in diesem Zusammenhang natürlich auf einen V-Log Vergleich zwischen den beiden Panasonic Kameras aber hier müssen wir uns noch etwas gedulden.

Unterm Strich lässt sich bei den hier verglichenen Bildprofilen zur Panasonic S1 sagen, dass sie recht wenig Nachbearbeitung für ansprechende Ergebnisse bei der Hauttonwiedergabe benötigt und sich die S1 in die Riege der Kameras mit grundsätzlich etwas wärmerer Hauttonwiedergabe (SOOC) einordnet.

Und noch ein kleiner Hinweis aus der Praxis: Vorsicht sollte man bei der Feinjustierung der Farbprofile walten lassen - hier sind mit „Lichter“ und „Tiefen“ neue Parameter hinzugekommen die kräftiger in das Bild eingreifen als bei bisherigen Bildoptionen. Mehr hierzu in unserem Praxistest, sobald die S1 final ist.

10 Bit HLG


3 Seiten:
Einleitung / Panasonic S1 Bildprofile: Flat und Standard vs V-Log L+GH5S
10 Bit HLG
Manueller Fokus (linear) mit LUMIX S 24-105mm / F4.0
  

[24 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Mediamind    08:14 am 8.9.2019
Das V-Log upgrade ist ja leider nicht in der Lieferung mit dabei und muss bei Pana nach Registrierung bestellt werden. Ich vermute, es wird dann ein Weile dauern, bis es da ist....weiterlesen
Manuell    14:50 am 7.9.2019
Ja ich hatte eigentlich schon ein Trade in Angebot ins Auge gefasst. Da die S1 meine Canon 600d ersetzen wird. Aber dieses Angebot war sogar günstiger...weiterlesen
Mediamind    14:44 am 7.9.2019
... das Kit wollte ich eigentlich haben :-) Ich habe außer den Tradin Angeboten auch nichts vergleichbares gefunden. Der Griff ist auch normalerweise nicht reduziert auffindbar....weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Blackmagic DaVinci Resolve GPU-Tests mit Apple M1 MacBook Pro 13 Zoll Fr, 20.November 2020
Wir wollten es wissen und jetzt erfahrt ihr es auch: Wie schnell rendert Apples M1-Chip unter DaVinci Resolve komplexere GPU-Effekte?
Test: Panasonic DC-BGH1 - Sensorverhalten, Auflösung und Dynamik Do, 19.November 2020
Die DC-BGH1 scheint die Technik der LUMIX GH5s in einem kompakten Würfel verbaut zu haben. Doch kommt hinten auch die gleiche Bildqualität heraus?
Test: Blackmagic Design URSA Mini Pro 12K - Dynamik und Moirées Do, 12.November 2020
Ein großes Fragezeichen war ja bis dato die Dynamik der neuen URSA Mini 12K. Neben einer Antwort auf diese Frage haben wir uns auch noch mit der Anfälligkeit für Moirées beschäftigt.
Test: Der Sensor der Blackmagic URSA Mini Pro 12K - Demosaicing und Rolling Shutter Di, 3.November 2020
Selten haben wir uns auf eine Sensor-Betrachtung so gefreut, wie auf die neue Blackmagic URSA Mini Pro 12K. Denn gegenüber den aktuellen Vertretern von S35 Großformat-Sensoren, macht das Blackmagic Modell so ziemlich alles anders als die Konkurrenz. Was spannende Erkenntnisse verspricht...
Test: Der Sensor der Sony Alpha 7S III - Rolling Shutter und Debayering Do, 8.Oktober 2020
Test: Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ... Do, 24.September 2020
Test: 8K, 4K HQ, 4K oder HD? Welche Videomodi der Canon EOS R5 sind am besten? Fr, 21.August 2020
Test: Blackmagic RAW im CPU / GPU Vergleich -- Resolve Performance-Verhalten auf verschiedenen Systemen Mi, 29.Juli 2020
Test: Lenovo Legion Y540 17IRH - RTX 2060 Gaming Laptop im Workstation Gewand Di, 14.Juli 2020
Test: AG DOK Kameratest 2020 - u.a. mit Blackmagic 6K, Canon C500 MkII, Panasonic S1(H) und Sony FX9 Mi, 10.Juni 2020
Test: Canon EOS C300 Mark III - Neue S35-Dynamik-Königin im Anflug? Di, 12.Mai 2020
Test: Loupedeck CT (Creative Tool) - Schickes Controller-Pult mit Kanten Fr, 6.März 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 27.November 2020 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*