Logo Logo
/// 

Test : Panasonic HC-VXF11 (und HC-VX11) - Es lebe der Camcorder im Jahr 2018

von Mi, 30.Mai 2018 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Fazit



Fazit



Würde die HC-V(X)F11 4K-UHD mit 50/60p aufzeichnen, dürfte sie eine relativ große Anwendergruppe ansprechen. Doch die gebotenen 24/25p passen irgendwie nicht zu den neuen UHD/4K-Fernsehern in den Wohnzimmern, auf denen man sich die Familienvideos gerne mit 50p oder 60p ansehen würde. Der Formfaktor eines Camcorders überzeugt uns zwar nach wie vor, doch mit den neuen Modellen setzt auch Panasonic als einer der letzten Camcorder-Hersteller keine frischen Akzente mehr.
Die Bildqualität selbst fällt dabei schon spürbar hinter filmende Fotokameras mit größeren Sensoren zurück. Nicht nur, aber gerade auch viele Modelle aus dem Hause Panasonic liefern hier mehr Bildqualität für weniger Geld.

Bei ausreichend Licht bekommt man dafür problemlos immer scharfe Videos mit bunten Farben und Live-Zoom-Möglichkeiten, die dank Bildstabilisator auch ungeplant aus der Hand geschossen ansehbar bleiben. Eben empfehlenswert für spontane Aufnahmen, wie sie sich meist im Familienumfeld ergeben. Doch gerade in diesem Bereich hat sich in den letzten Jahren auch das Smartphone einen festen Stammplatz erkämpft. Mit dem nicht ungewichtigen Argument, dass die beste Kamera ist immer die ist, die man dabei hat. Noch dazu bieten Spitzen-Smartphones in vergleichbarer Preislage sogar schon 4K/60p und kaum schlechtere Bildqualität. Nur auf den Zoom und die bessere Ergonomie muss man dann verzichten. Apropos verzichten: Die ebenfalls neue Panasonic HC-V808 weist praktisch die gleichen technischen Daten wie die VF11 auf und scheint auf der gleichen Hardware zu basieren, wie die beiden neuen 4K-Modelle. Sie ist allerdings auf FullHD/50p-Aufzeichnung beschränkt. Wer auf 4K verzichtet, kann die hier getestete Technik im Camcorder-Format bereits für 599 Euro Listenpreis erstehen.


Audio / Bildqualität


Panasonic HC-VXF11im Vergleich mit:

Listenpreis: 999 €
Markteinführung: April 2018
Sensorgrößen-Klasse:
1/2,5 Zoll
Mount: Fixoptik
Fixoptik: 4.12-98.9mm 1:1.8-4 Ø62mm

Platz 19 Camcorder Bestenliste
Canon XF400
Listenpreis: 3199 €
Sensorgrößen-Klasse: Super16 / 1Zoll
Panasonic HC-X1
Listenpreis: 3199 €
Super16 / 1Zoll

5 Seiten:
Einleitung / Neues und Modell-Unterschiede
Funktionstasten und Stabilisator / 4K nur mit 24/25p und max. 72 Mbit/s / 24P, Effekte und Wifi
Manuelle Einstellmöglichkeiten und Akku / Display und Sucher
Audio / Bildqualität
Fazit
  

[20 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Jan    19:21 am 19.8.2019
Landschaftsfilmerei oder Fotografie ist normalerweise Weitwinkelfotografie/Filmerei. Außer jemand möchte irgendetwas weit weg auf einem Berg oder vergleichbares abfilmen. Es...weiterlesen
Plenz    19:07 am 19.8.2019
Umgekehrt: der Tierfilmer braucht kein 24-fach Zoom, weil er nur Tele-Brennweiten nutzt. Der Normalfiler braucht 24-Zoom, weil er mal Landschaften filmt und mal Tiere, je nachdem,...weiterlesen
Jan    18:31 am 19.8.2019
Und welcher Normalfilmer benötigt dauernd ein 24-Fach Zoom? Besonders dann, wenn er nichts mit Tierfilmerei, Safari oder dem Spannen/Überwachen von anderen Menschen zu tun hat?...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera Mi, 27.Oktober 2021
Beim Design seiner neuen Actioncamera hat DJI kaum einen Stein auf dem anderen gelassen und ein clever modulares, magnetisches Konzept umgesetzt. Wir hatten bereits Gelegenheit, die neue DJI Action 2 bei slashCAM zu testen ...
Test: Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 - 4K Camcorder kompakt und komplett? Mo, 27.Januar 2020
Klein, aber dennoch komplett ausgestattet um auch professionellen Erfordernissen gerecht zu werden. Geht das? Panasonic versucht es mit den neuen 4K-Modellen HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10.
Test: Die Bildqualität der Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 Mo, 13.Januar 2020
Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität.
Test: Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019 Fr, 13.September 2019
Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen...
Test: Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 2 - inkl. Fazit Mi, 29.Mai 2019
Test: Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1 Do, 23.Mai 2019
Test: Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran? Mi, 20.Februar 2019
Test: Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung Di, 12.Februar 2019
Test: Canon XF705 1" 4K-Camcorder - Teil 1: Ausstattung, Bedienung und Formate Fr, 8.Februar 2019
Test: GoPro Hero7 Black in der Praxis: Hypersmooth bei 4k 60p, Timewarp, Zeitlupe und Vergleich zur Hero 6 Mi, 30.Januar 2019
Test: GoPro Hero 7 Black - Mehr als nur mehr Bildstabilisation? Mo, 22.Oktober 2018
Test: Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R) Mo, 19.Februar 2018


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 27.September 2022 - 17:21
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*