Logo Logo
///  >

Test : GoPro Hero7 Black in der Praxis: Hypersmooth bei 4k 60p, Timewarp, Zeitlupe und Vergleich zur Hero 6

von Mi, 30.Januar 2019 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 GoPro Hero7 Black Timewarp



GoPro Hero7 Black Timewarp



Ebenfalls zu den neuen software-gebundenen Funktionen bei denen die Stabilisierung eine Rolle spielt, zählt die Timewarp-Funktion der GoPro Hero7 Black. Während man zuvor entsprechende Timewarp Effekte in der Postproduktion erstellen musste, bietet die GoPro Hero7 Black diese Funktion jetzt kameraintern an und dies inkl. Hypersmooth-Stabilisierung. Die neue Timewarp Funktionen könnte man also auch als Zeitraffer + Hypersmooth Stabilisierung beschreiben.

GoPro Hero7 Black Timewarp Funktion


Zur Auswahl stehen bei der Timewarp-Funktion der Hero7 Black max. 4K Auflösung mit 5x, 10x, 15x und 30x Beschleunigung, wobei 30-facher Timewarp eine 5-minütige Aufnahme zu 10 Sekunden finalem Video eindampft. Bei der Auswahl der Geschwindigkeit sollte man allerdings nicht nur die Länge der jeweiligen Aktivität im Hinterkopf behalten, sondern auch den Umstand, dass höhere Zeitraffer-Geschwindigkeiten zu besser stabilisiertem Video führen, weil die Stabilisierung mehr Frames zur Auswahl hat.

Hier die von GoPro aufgeführten Richtwerte bezogen auf die Geschwindigkeit der eigenen Fortbewegung, die durchaus auch unseren Praxiserfahrungen entsprechen:



Beim Timewarp in unserem Beispielvideo in der Unterführung und um die Siegessäule herum waren wir normal gehend mit 10x Geschwindigkeit unterwegs.

Wie man bei den Wechseln zwischen hellem Tageslicht draußen und der dunklen Unterführung erkennen kann, handelt es sich bei der Timewarp Funktion der GoPro Hero7 Black um eine komplett automatisierte Belichtung/Aufnahme ohne manuelle Eingriffsmöglichkeiten. Wer mehr Kontrolle über seine Belichtung benötigt, ist hier vermutlich besser bei dedizierten Zeitraffersystemen aufgehoben.

Der Charme der neuen Timewarp-Funktion liegt in ihrer sehr einfachen und schnellen Handhabung gekoppelt mit der guten Stabilisierungsleistung,

Einleitung / GoPro Hero7 Black Hypermsooth = Gimbalersatz?
Hauptunterschiede GoPro Hero7 Black vs Hero6 Black


4 Seiten:
Einleitung / GoPro Hero7 Black Hypermsooth = Gimbalersatz?
GoPro Hero7 Black Timewarp
Hauptunterschiede GoPro Hero7 Black vs Hero6 Black
Go Pro Hero7 Black - Fazit
  

[15 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Bruno Peter    14:34 am 31.1.2019
Das liegt am Kameramann. Es gibt in YT bessere Beispiele dafür.
-paleface-    13:37 am 31.1.2019
Also bei der renn-szene ist das Material meiner Meinung nicht hübsch. Das ist das selbe Problem wie bei der 6er. Dieses "plötzliche" hin und her korrigeren finde ich nicht...weiterlesen
Bruno Peter    11:37 am 31.1.2019
https://de.wiktionary.org/wiki/auf_Achse_sein
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 - 4K Camcorder kompakt und komplett? Mo, 27.Januar 2020
Klein, aber dennoch komplett ausgestattet um auch professionellen Erfordernissen gerecht zu werden. Geht das? Panasonic versucht es mit den neuen 4K-Modellen HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10.
Test: Die Bildqualität der Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 Mo, 13.Januar 2020
Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität.
Test: Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019 Fr, 13.September 2019
Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen...
Test: Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 2 - inkl. Fazit Mi, 29.Mai 2019
Im zweiten Teil unseres DJI Osmo Action Camera Tests im Vergleich mit der GoPro Hero 7 Black dreht sich alles um die Bildqualität bei unterschiedlichen Videofunktionen in der Praxis: 240 fps High Frame Rates, Hypersmooth vs Rocksteady Stabilisierung, Timewarp vs Timlapse sowie D-Cinelike vs HDR vs Flat Bildprofile. Inkl. vielen Unterscheidungsmerkmalen und Fazit ...
Test: Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1 Do, 23.Mai 2019
Test: Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran? Mi, 20.Februar 2019
Test: Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung Di, 12.Februar 2019
Test: Canon XF705 1" 4K-Camcorder - Teil 1: Ausstattung, Bedienung und Formate Fr, 8.Februar 2019
Test: GoPro Hero 7 Black - Mehr als nur mehr Bildstabilisation? Mo, 22.Oktober 2018
Test: Panasonic HC-VXF11 (und HC-VX11) - Es lebe der Camcorder im Jahr 2018 Mi, 30.Mai 2018
Test: Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R) Mo, 19.Februar 2018
Test: Canon XF400, XF405 und GX10 4K-Camcorder Di, 30.Januar 2018


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 17.Oktober 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*