Logo Logo
///  >

Test : Dynamikumfang: Internes 10 Bit V-Log mit der Panasonic S1 - neue Referenz?

von Di, 23.Juli 2019 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung
 Internes 10 Bit V-Log

Wir haben uns den Dynamikumfang der Vollformat Panasonic S1 im Verbund mit der internen 10 Bit V-Log Aufnahme angeschaut und auch mit dem 8 Bit Flat Profil verglichen. Die spannende Frage für uns lautet hierbei: Wie gut ist die interne 10 Bit V-Log Aufnahme der Panasonic S1 und haben wir es hier mit einer neuen Referenz in Sachen Dynamik zu tun?

Seit diesem Monat stellt Panasonic für seine spiegellose Vollformatkamera S1 das 10 Bit V-Log Update zur Verfügung (in einer Einführungsphase bis zum 30.09. 2019 ist es zum freien Download verfügbar - danach soll es regulär 199,- Euro kosten).

Wir haben erste Testaufnahmen mit dem internen 10 Bit V-Log anhand von Blendenreihen unter kontrollierten Lichtbedingungen angefertigt, um einen ersten Eindruck des Dynamikumfangs (genauer: Belichtungsspielraums) der Panasonic S1 zu erhalten - und der ist in der Tat beachtlich - doch der Reihe nach:



Internes 10 Bit V-Log



Unsere Blendenreihen im slashCAM Testlabor mit der Panasonic S1 haben wir in 4K UHD mit 25 fps in 10 Bit V-Log mit 150 Mbit/s intern in H.264 und mit ISO 640 aufgenommen. Als Objektiv kam das neue, lichtstarke Lumix S Pro 50mm f/1,4 L-Mount zum Einsatz.

10 Bit V-Log PanasonicS1 - für 100% auf Bild klicken


Zurück auf neutral wurde in DaVinci Resolve Studio 16 inkl. offizieller Panasonic V-Log LUT korrigiert.

Bereits auf den ersten Blick fällt der vergleichsweise hohe noch nutzbare Dynamikumfang auf. Dieser macht sich vor allem im Grenzbereich bei Minus 4 / Minus 5 beim guten Rauschverhalten bemerkbar. Fixed Pattern Noise ist nicht zu sehen und die Minus 4 zeichnet sich durch angenehm an analoges Korn erinnerndes Rauschen aus, das für uns im Gegensatz zu digitalen Artefakten im Zweifelsfall noch nutzbar bleibt.

Die Farbkonsistenz über die Blendenreihen bewegt sich ebenfalls auf gutem Niveau - wer noch mehr Zeit in die Farbkorrektur steckt, kann hier mehr rausholen. Bemerkenswert empfinden wir die gute Farbwiedergabe bei der Unterbelichtung.

Einen weiteren Hinweis, wie performant das interne 10 Bit Log Material der Panasonic S1 sich gestaltet, erhält man im Vergleich mit dem 8 Bit Flat Profil der S1.

Internes 8 Bit Flat vs 10 Bit V-Log / Fazit


2 Seiten:
Einleitung / Internes 10 Bit V-Log
Internes 8 Bit Flat vs 10 Bit V-Log / Fazit
  

[72 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
roki100    17:31 am 7.9.2021
solange das nicht so ist... Ich habe mich an das Verschwommene Bild schon gewöhnt, so dass ich den manuellen und Auto Fokus garnicht vermisse. ...dann ist alles in Ordnung...weiterlesen
Mediamind    11:29 am 7.9.2021
Ich habe mich an den Autofokus der Sony Kameras so gewöhnt, dass ich den manuellen Fokus nicht mehr vermisse. So unterschiedlich kann das Leben...weiterlesen
Darth Schneider    06:03 am 7.9.2021
Ich habe mich jetzt nach zwei Jahren mit der 4K Pocket so an den manuellen Fokus gewöhnt, das ich den Autofokus eigentlich ausschliesslich auf dem Gimbal manchmal vermisse. Gruss...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Nikon Z9 in der Praxis: Nonstop 8K 10 Bit Aufnahme, N-Log, internes ProRes, Hauttöne, 120p... Fr, 24.Dezember 2021
Mit seiner Z9 Flaggschiffkamera hat Nikon für ziemlichen Wirbel in der Videocommunity gesorgt und tatsächlich reiben auch wir uns leicht verwundert die Augen ob der technischen Leckerbissen, die Nikon hier seiner Z9 spendiert hat: Interne 10 Bit ProRes Log Aufnahme bis 4K 60p, interne 8K 10 Bit N-Log Aufnahme (demnächst sogar in RAW), verbesserte AF-Funktionen, duale CFexpress Kartenslots, neues Hitzemanagement uvm. Wie gut schlägt sich die Nikon Z9 also in der Video-Praxis?
Test: Canon EOS R3 Sensor Test - 6K Large Format RAW für 6K! Di, 21.Dezember 2021
Kurz vor Weihnachten konnten wir endlich auch einmal die Canon EOS R3 durch unser Testlabor schicken, weil wir kurzfristig eine finale Version der Kamera in die Hände bekamen. Also, was bietet das aktuell größte EOS R Modell für Filmer?
Test: Sony A7 IV Sensor-Test - heimlicher S35-Spezialist? Mo, 13.Dezember 2021
Die neue Sony A7 IV bietet interne 10 Bit 4:2:2 S-Log-Aufzeichnung für Filmer. Bekommt man hier nun eine A7S III für 2/3 des Preises?
Test: Rode Wirelesss Go II - die beste 2-Kanal-Funkstrecke für Indies inkl. Pro-Funktionen? Mo, 29.November 2021
Mit der digitalen Wireless Go II Funkstrecke hat Rode seiner Einsteiger-Funkstrecke eine 2-Kanal Option an die Seite gestellt, die neben der bekannten Nutzung als drahtloses Clip-On Mikro oder Lavalier-System jetzt auch über eine interne (Backup) Aufnahmefunktion, einen erweiterten Funktionsradius und die Option den Empfänger via USB-C auch an mobilen Geräten als Audio-Streaming-Lösung zu betreiben …
Test: Canon EOS R3 im Praxistest: 12 Bit 6K RAW 50p, Hauttöne, LOG/LUT, Stabilisierung, DJI RS2 uvm … Fr, 24.September 2021
Test: Canon EOS R3: Aufnahmezeiten und Hitzelimits bei 6K 12 Bit 25p/50p RAW und 4K All-I 50p Fr, 17.September 2021
Test: EOS R5 und Ninja V+: Canon vs ProRes RAW in der Praxis: Belichtung, Hauttöne, Postpro Do, 2.September 2021
Test: Canon EOS R5 ohne Hitzelimit bei 8K 25p und 5K 50p ProRes RAW mit dem ATOMOS Ninja V+ ? Mo, 23.August 2021
Test: Die Nikon Z 6II im Lesertest - 3x ProRes RAW in der Praxis Mi, 18.August 2021
Test: Vergleich: Sony A1 vs Canon EOS R5 in der Praxis - welche Highend Video-DSLM wofür? Fr, 25.Juni 2021
Test: Sony A1 in der Praxis: Die beste Vollformat DSLM für Foto und Video? 8K 10 Bit, 4K 120p, Hauttöne uvm. Mi, 9.Juni 2021
Test: Panasonic GH5 II - zweite (R)evolution? Mo, 31.Mai 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 21.Januar 2022 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*