Logo Logo
/// News

Uncompressed oder ProRes 422 ?

[09:50 Do,5.März 2009 [e]  von ]    

bild


Gary Adcock - Langzeit Final Cut Pro Anwender - hat sich ausführlicher mit dem Workflow und der Qualität von Apples ProRes 422ProRes 422 im Glossar erklärt CodecCodec im Glossar erklärt beschäftigt. Herausgekommen ist eine kleine "Hymne" auf ProRes.

Link mehr Informationen bei provideocoalition.com

  
[4 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
WoWu    19:01 am 5.3.2009
Klar, man kann natürlich alles mögliche machen... .... auch mit ProRes422 auf dem Laptop zu seinen Freunden zur Vorführung fahren. Aber sein wir doch mal ehrlich ... ProRess...weiterlesen
Axel    18:39 am 5.3.2009
Sogar die einfache Überblendung würde ich ohnehin manuell machen. Die Leute, die ProResHQ verwenden, machen das wohl kaum für Hochzeitsfilme, hier geht es um "richtige"...weiterlesen
WoWu    15:16 am 5.3.2009
Der Artikel geht aber davon aus, dass 10 bit Material aus einer Kamera über den (sehr guten, aber eben externen) KOJA (Hardware)-Codec in 10-Bit nach ProRes eingelesen wird. Damit...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildPanasonic Lumix DMC-GH1 mit HD Video (AVCHD) 1080/24p und 720/60p bildHD-Beschleuniger auf Cell-Basis gewinnt an Fahrt – SpursEngine


verwandte Newsmeldungen:


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 11.April 2021 - 11:03
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*