Logo Logo
/// News

Premiere Pro Bug: Filmemacher verklagt Adobe wegen verlorener Videodaten

[11:55 Sa,24.November 2018 [e]  von ]    

Es klingt zwar zunächst wie ein Aprilscherz, doch tatsächlich hat der amerikanische Filmemacher Dave Cooper kürzlich eine Klage gegen Adobe eingereicht -- ihm zufolge sollen auf seinem System aufgrund eines schwerwiegenden Bugs in Premiere Pro CC 2017.1 Videodateien im Wert von 250.000 Dollar unwiederbringlich gelöscht worden sein. Angelegt ist der Schritt sogar als Class Action, also als Sammelklage im Namen aller ggf. durch den damaligen Bug geschädigten Premiere-Anwender in den US.

Die Löschung der Daten soll laut Klage im Mai 2017 erfolgt sein, als Cooper die damals neueste Version Adobe Premiere Pro CC 2017.1 installiert und verwendet hatte. Ein Bug in der Software führte bei ihm dazu, dass beim Löschen des Media Caches (Clean Cache) nicht nur die in diesem speziellen Ordner liegenden (Proxy-)Dateien gelöscht wurden, sondern anscheinend fälschlicherweise auch eine Vielzahl weiterer Footage- und Programmdateien, die in anderen Dateiordnern auf der gleichen Festplatte lagen und über 90 Tage lang nicht verwendet wurden (genauere Angaben finden sich in der Klageschrift).



Die Wiederherstellung dieser Dateien soll nicht möglich gewesen sein -- für Cooper besonders brisant, denn offensichtlich waren diese nicht an anderer Stelle gesichert. Bei den Files soll es sich ua. um von ihm erstellte Videoaufnahmen aus aller Welt handeln (bis zu 100.000 Clips), welche er für kommerzielle Projekte verwendete und regelmäßig weiterlizensierte. Den Wert der verlorenen Daten beziffert er auf 250.000 Dollar.

Der besagte Media Cache Bug führte damals auch bei anderen Nutzern zu Problemen -- er wurde von Adobe offiziell bestätigt und mit der Version 2017.1.1 behoben. Ob der Hersteller jedoch prinzipiell für etwaige Folgeschäden haftbar gemacht werden kann, wie es Cooper versucht, bleibt abzuwarten (uns würde es eher überraschen). Seine Bemühungen, zuvor eine außergerichtiche Einigung zu erzielen, hat Adobe anscheinend abgelehnt.

Für uns zeigt diese Meldung vor allem wieder einmal, wie unerhört wichtig zuverlässige und regelmäßige Backup-Strategien sind. Denn egal wie, Datenverluste kommen in der Praxis bekanntlich leider immer wieder vor.

recycle


Link mehr Informationen bei www.theregister.co.uk

  
[34 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
gNNY    20:24 am 28.11.2018
Um da noch einmal nachzufragen: wie sieht denn bei euch eine sinnvolle Offsite-Sicherung aus? Aktuell hab ich mal einen Wurf mit einem Coldline-Bucket von Google Cloud angetestet...weiterlesen
gekkonier    10:02 am 27.11.2018
Eigentlich müsste man dem Typen eine in die Fresse haun, und bevor er fragt warum gleich nochmal. Wie wärs mit Datensichern, oida?
Alf_300    12:45 am 25.11.2018
Win 10 kann das auch ;-) Laut einer ausführlichen Stellungnahme von Microsoft lag der Datenverlust an einem Fehler in der Funktion „Known Folder Redirection“, kurz KFR. Sie...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildFokusmotor, Universalhalterung und mehr -- neues Zubehör für DJI Ronin-S bildNEC Multisync EA271U: 27" UltraHD Monitor mit 110% sRGB und USB-C


verwandte Newsmeldungen:
Filmemacher:

Filmmaker Mode für Fernseher soll sich an Umgebungslicht anpassen 10.Januar 2022
Netflix: kostenlose Webinare für angehende Filmemacher, Autoren und Produzenten 12.Dezember 2021
RØDE Vlogger Kits für Smartphone-Filmemacher 26.November 2020
Filmmaker Mode jetzt auf Samsung Fernsehern per Firmware Update verfügbar 14.Juli 2020
Lehrreiche Livestreams für Filmemacher im Überblick -- Cine Live Guide 15.Mai 2020
Filmmaker Mode für Fernseher bekommt weitere Unterstützung 12.Januar 2020
Wes Andersons 30 Lieblingsfilme: Inspirationen für Filmemacher 8.Dezember 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Filmemacher

Adobe Premiere Pro:

Adobe Premiere Pro Update 22.4 bringt 10x schnelleren 4:2:0-HEVC Export 12.Mai 2022
NAB 2022 Interview: Camera to Cloud, Frame IO und Premiere Pro 2.Mai 2022
NAB 2022 Tutorialclip/Interview: Wie funktioniert Frame.IO in Premiere Pro? 28.April 2022
Adobe Premiere Pro und After Effects April-Updates - Frame.io Integration, Auto Color und mehr 12.April 2022
Kamera-Matching-Tool CineMatch unterstützt jetzt auch HDR Workflows in Premiere Pro 13.März 2022
Colourlab Ai 2.0: KI Farbkorrektur jetzt auch für Adobe Premiere und Apple Final Cut Pro 23.Februar 2022
Neue Februar Updates (22.2) für Adobe Premiere Pro und After Effects - Remix und Speech to Text 8.Februar 2022
alle Newsmeldungen zum Thema Adobe Premiere Pro

Videoschnitt:

Magix Video Pro X14 mit neuer "Highspeed"-Timeline verfügbar 20.Mai 2022
Adobe Premiere Pro Update 22.4 bringt 10x schnelleren 4:2:0-HEVC Export 12.Mai 2022
NAB 2022 Interview: Camera to Cloud, Frame IO und Premiere Pro 2.Mai 2022
NAB 2022 Tutorialclip/Interview: Wie funktioniert Frame.IO in Premiere Pro? 28.April 2022
Kamera-App FiLMiC Pro bekommt Unterstützung für Frame.io Camera-to-Cloud 22.April 2022
Apple Final Cut Pro Update bringt Duplikat-Erkennung und Voice Isolation per KI 13.April 2022
Adobe Premiere Pro und After Effects April-Updates - Frame.io Integration, Auto Color und mehr 12.April 2022
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2022

Mai - April - März - Februar - Januar

2021
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 23.Mai 2022 - 15:39
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*