Logo
/// News

Preisknaller GPU für DaVinci Resolve? Nvidia RTX 2060 Super mit 256 Bit / 8GB RAM

[10:27 Fr,28.Juni 2019 [e]  von ]    

bildGemunkelt hat man schon lange, nun dürften die geleakten Spezifikationen als gesichert gelten: Nvidia verpasst am 2.Juli seiner aktuellen RTX-Grafikkarten-Serie einen kleinen Performance Schub, um sich von AMDs- Navi-GPU Vorstellung am 7.Juli nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen. Die neuen Karten bekommen keine neuen Produktnummern, sondern den Beinamen "Super". Die fast nie falsch liegende GPU-Rumor-Seite videocardz hat bereits alle Neuigkeiten in einem Artikel und einer Tabelle zusammengefasst.



Dass der Hieb in Richtung AMD geht, könnte man unter anderem daran festmachen, dass zum Start nur die Nvidia-Karten mit Super-Update erhältlich sein werden, die in einer Leistungs-Liga mit den kommenden AMD-Navi GPUs spielen werden. Also die RTX 2060 und die RTX 2070.

Die Rechenleistung verschiebt sich bei allen neuen "Super"-Karten leicht nach oben. Teilweise werden mehr Shader freigeschaltet und teilweise kommen dabei sogar Chipsätze der nächst höheren Grafikkarte zum Einsatz.

Den für Videobearbeiter interessantesten Sprung macht dabei jedoch die günstigste Karte - die RTX 2060. Die Super-Variante erhält nun nicht nur den leicht abgespeckten Chip der bisherigen RTX 2070 (TU106-4xx). Um die Karte auf konkurrenzfähige 8GB zu hieven bekommt die RTX 2060 Super zudem ein 256 BitBit im Glossar erklärt Speicherinterface und liegt im Speicherzugriff damit auf dem gleichen Niveau wie die aktuelle RTX 2080, die wir hier schon einmal unter Resolve getestet haben.

Mit einem Speicherdurchsatz von 448 MB/sMB/s im Glossar erklärt dürfte die neue RTX 2060 Super somit unter Resolve mindestens auf dem Niveau einer AMD Vega 64 oder einer Nvdida 1080 Ti landen. Nur eben zu einem deutlich günstigeren Preis. Die zusätzlichen Funktionen wie die GPU-Video-De-und Encoder sollten zudem auf dem gleichen Leistungslevel agieren, wie bei den größeren RTX-Karten.

Genaue Preise sind noch nicht durchgesickert, jedoch darf man davon ausgehen, dass die RTX 2060 Super bereits zur Vorstellung am 2. Juli unter 400 Euro liegen wird.

Link mehr Informationen bei videocardz.com

  
[7 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Jörg    10:34 am 30.6.2019
auch hier leicht relativierenden Einspruch ;-)) Die erwähnte Datei erschien letztmalig in der ersten CC Version von Premiere. Muss 2013 gewesen sein, wenn, mein Gedächtnis...weiterlesen
speven stielberg    08:51 am 30.6.2019
Richtig. Im Hauptverzeichnis von Premiere gibt's eine Textdatei "cuda_supported_cards.txt". Dort einfach die korrekte Bezeichnung der neuen Karte (gemäß Hardware-Info) eintragen...weiterlesen
Jörg    08:15 am 29.6.2019
das möchte ich relativieren. Diese Aufstellung listet Karten, die mit Adobe Produkten getestet wurden, und für "brauchbar" befunden wurden. Sie schließt n i c h t die Karten...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildAbgabe auf Speicherkarten und USB Sticks steigt - aber weniger als befürchtet bildILM-Star Wars Special Effects aus erster Hand. Nur noch ca. 36 Stunden online!


verwandte Newsmeldungen:
Videoschnitt:

Spezielle Frame.io App für iPads verfügbar 13.Dezember 2019
WebAssembly als W3C-Standard abgesegnet -- bald schneller Videoschnitt im Browser? 8.Dezember 2019
CineTakes Plugin für Adobe Premiere -- Clipnotizen vom ARRI-Set direkt auf die Timeline 7.Dezember 2019
Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects 2.Dezember 2019
Apple: Neues MacBook Pro 16“ - höhere Auflösung, neue Tastatur, mehr GPU-Power ... 13.November 2019
ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI 10.November 2019
Adobe MAX - Auch neue Funktionen für Premiere Pro, After Effects und Co... 4.November 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt

Compositing:

Blackmagic DaVinci Resolve 16.1.2 17.Dezember 2019
Lektüre-Empfehlung für die Feiertage: Leitfaden für DaVinci Resolve 16 Einsteiger 15.Dezember 2019
SKYWATCH - Hollywoodreifer SciFi-Kurzfilm mit Blender und Kickstarter 6.Dezember 2019
Virtuelle Kamera - GoPro FX Reframe-Plugin für Premiere Pro / After Effects 2.Dezember 2019
Lehrreiche Geschichtsstunde zur Beschleunigung von After Effects 1.Dezember 2019
Adobe MAX - Auch neue Funktionen für Premiere Pro, After Effects und Co... 4.November 2019
DaVinci Resolve 16.1 Final und neues Blackmagic RAW Developer SDK sind da 18.Oktober 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Compositing

Grafikkarten:

Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS 25.November 2019
Apple: Neues MacBook Pro 16“ - höhere Auflösung, neue Tastatur, mehr GPU-Power ... 13.November 2019
Razer Blade 15 Studio: Mobile Workstation mit Quadro RTX 5000 GPU und 16 GB VRAM 21.Oktober 2019
Acers professionelle ConceptD mobile Workstations bekommen CPU und GPU Update // IFA 2019 24.September 2019
Neues Magix Vegas Pro 17 - u.a. mit Nested Timelines, GPU-Decoding und Grading Panel 5.August 2019
Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten 27.Mai 2019
Razer Blade 15 Notebook mit i7-9750H, 4K OLED Touch Display und RTX 2080 Max-Q GPU 1.Mai 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Grafikkarten


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Blackmagic Design DaVinci Resolve:
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.2.4 bringt u.a. besseres H.264/H.265 Encoding
Das wöchentliche Resolve update ist da...
Ein Rechner Davinci Resolve 15 Studio mit AMD Radeon VII
5 Stunden kostenloses Training für Resolve
Resolve 15 - instabil (auf meinem System)
Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen
mehr Beiträge zum Thema Blackmagic Design DaVinci Resolve

PC:
Unterschied Sony PC120 zu TRV30
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
Atomos stellt 5? HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
Mega Time Squad - offizieller Trailer
Seagate entwickelt Festplatten mit 24 TB Speicher und 480 MB/s
Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.2.4 bringt u.a. besseres H.264/H.265 Encoding
mehr Beiträge zum Thema PC

Computer:
Unterschied Sony PC120 zu TRV30
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
Oscar-winning director used MacBook Pro to produce 'Moonlight'
Baut Adobe bald eigene, spezialisierte Computer Chips?
Was ist mit den GPU Preisen bei Amazon los?
Mync - Datenbank auf neuen Rechner übersiedeln
Ein Rechner Davinci Resolve 15 Studio mit AMD Radeon VII
mehr Beiträge zum Thema Computer


Archive

2020

Januar

2019
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 21.Januar 2020 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*