Logo Logo
/// News

Neue Macs, Displays, Gesten-Pads und ein Akku-Ladegerät

[15:25 Di,27.Juli 2010 [d]  von ]    

bildDie schon länger erwarteten Updates für Mac Pro und iMac wurden gerade von Apple angekündigt. Die größte Überraschung sind dabei wohl die geringen Veränderungen gegenüber den Vorgängermodellen. Am Design oder grundsätzlichen Aufbau hat sich weder beim iMac noch beim Mac-Pro größeres getan. Nur der SD-Karten-Slot ist nun auch SDXC-fähig. Den größten Sprung machen die Grafikoptionen: So ist nun für alle Modelle nun die deutlich potentere ATI 5xxx-Serie erhältlich. Nvidia ist scheint dabei bei den neuen Modellen komplett in Ungnade gefallen zu sein. Selbst beim Mac Pro scheint Nvidia nicht mal mehr als Build-to-order-Option erhältlich zu sein. Die verbauten Prozessoren wurden nun komplett auf Intels Core (i3, i5 und i7)-Architektur umgestellt. Dabei wird der Mac Pro in der Grundkonfiguration auch weiterhin entweder mit einem oder 2 Quad-Prozessoren ausgeliefert. Sechs- bzw. Zwölf-Kern Versionen sind nur als teure BTO-Option erhältlich. Ebenso wie zusätzliche Boot-SSDs, die auch zu gewaschenen Aufpreisen angeboten werden. Leider ist auch weiterhin weder USB 3.0 noch Blu-ray erhältlich.


Ach ja, für 999 US-Dollar gibt es auch noch ein neues 27-Zoll-Cinema-Display, das dem iMac-Display stark zu ähneln scheint. Und mit dem neuen Magic-Trackpad (69 Euro) kann man sich neben seine Tastatur noch ein Multi-Touch-Trackpad auf den Schreibtisch stellen. Und nicht zuletzt hat Apple auch noch ein eigenes Akku-Ladegerät für normale AA-NiMH Akkus angekündigt (??). Tja, gerade letzteres dürfte viele Entwickler-Kapazitäten gebunden haben, dass die Mac-Neuigkeiten eben etwas kleiner ausfallen mussten;)
Vergleicht man die Mac-Preise mit den Vorgänger-Modellen, so wurden die neuen Macs dafür fast durch die Bank etwas teurer. Natürlich bekommt man hierfür jetzt mehr Grafikleistung, jedoch sind die Preise für entsprechende PC Komponenten in den letzten Monaten auch analog gefallen.

Hier noch die aktuellen Konfigurationen im Detail:

iMac

Der neue 21,5“ 3,06 GHz Intel Core i3 iMac für 1.199 Euro verfügt über:
- ein 21,5“ 1920 x 1080 Breitbild-Display mit LED Hintergrundbeleuchtung
- einen 3,06 GHz Intel Core i3 Prozessor mit 4 MB shared L3 Cache;
- 4 GB 1333 MHz DDR3 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 16 GB;
- einen ATI Radeon HD 4670 Grafikchip mit 256 MB GDDR3 SDRAM;
- eine 500 GB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
- ein 8x SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk mit Double LayerLayer im Glossar erklärt Support;
- Mini DisplayPort für Audio- und Videoausgabe (Adapter optional erhältlich);
- integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.1+EDR;
- eine integrierte iSight Videokamera;
- Gigabit Ethernet;
- vier USB 2.0 Anschlüsse;
- einen SDXC SD-Kartenslot;
- einen FireWire 800 Port;
- eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
- Wireless Apple Keyboard und Magic Mouse.
 
Als Build-to-Order Option kann man bis zu 8GB RAM in den 21,5“ 3,06 GHz Intel Core i3 iMac einsetzen.
 
 
Der neue 21,5“ 3,2 GHz Intel Core i3 iMac für 1.499 Euro verfügt über:
 
- ein 21,5“ 1920 x 1080 Breitbild-Display mit LED Hintergrundbeleuchtung
- einen 3,20 GHz Intel Core i3 Prozessor mit 4 MB shared L3 Cache;
- 4 GB 1333 MHz DDR3 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 16 GB;
- einen ATI Radeon HD 5670 Grafikchip mit 512 MB GDDR3;
- eine 1 TB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
- ein 8x SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk mit Double LayerLayer im Glossar erklärt Support;
- Mini DisplayPort für Audio- und Videoausgabe (Adapter optional erhältlich);
- integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.1+EDR;
- eine integrierte iSight Videokamera;
- Gigabit Ethernet;
- vier USB 2.0 Anschlüsse;
- einen FireWire 800 Port;
- einen SDXC SD-Kartenslot;
- eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
- Wireless Apple Keyboard und Magic Mouse.
 
Als Build-to-Order Option kann man auch einen schnelleren 3,6 GHz Core i5 Prozessor, 2 TB Festplatte und bis zu 8GB RAM für den 21,5“ 3,2 GHz Intel Core i3 iMac wählen.
 
 
Der neue 27“ 3,2 GHz Intel Core i3 iMac für 1.699 Euro inkl. MwSt. verfügt über:
 
- ein 27“ 2560 x 1440 Breitbild-Display mit LED Hintergrundbeleuchtung
- einen 3,20 GHz Intel Core i3 Prozessor mit 4 MB shared L3 Cache;
- 4 GB 1333 MHz DDR3 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 16 GB;
- einen ATI Radeon HD 5670 Grafikchip mit 512 MB GDDR3;
- eine 1 TB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
- ein 8x SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk mit Double LayerLayer im Glossar erklärt Support;
- Mini DisplayPort für Audio und Video Ein- und Ausgabe (Adapter optional erhältlich);
- integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.1+EDR;
- eine integrierte iSight Videokamera;
- Gigabit Ethernet;
- vier USB 2.0 Anschlüsse;
- einen FireWire 800 Port;
- einen SDXC SD-Kartenslot;
- eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
- Wireless Apple Keyboard und Magic Mouse.
 
Als Build-to-Order Option kann man auch einen schnelleren 3,6 GHz Core i5 Prozessor, eine 2 TB Festplatte, ein 256 GB Solid State Laufwerk und bis zu 16GB RAM für den 27“ 3,2 GHz Intel Core i3 iMac wählen.
 
 
Der neue 27“ 2,8 GHz Quad-Core Intel Core i5 iMac für 1.999 Euro verfügt über:
 
- ein 27“ 2560 x 1440 Breitbild-Display mit LED Hintergrundbeleuchtung
- einen 2,8 GHz Quad-Core Intel Core i5 Prozessor mit 8 MB shared L3 Cache;
- 4 GB 1333 MHz DDR3 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 16 GB;
- einen ATI Radeon HD 5750 Grafikchip mit 1 GB GDDR5;
- eine 1 TB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
- ein 8x SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk mit Double LayerLayer im Glossar erklärt Support;
- Mini DisplayPort für Audio und Video Ein- und Ausgabe (Adapter optional erhältlich);
- integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.1+EDR;
- eine integrierte iSight Videokamera;
- Gigabit Ethernet;
- vier USB 2.0 Anschlüsse;
- einen FireWire 800 Port;
- einen SDXC SD-Kartenslot;
- eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
- Wireless Apple Keyboard und Magic Mouse.
 
Als Build-to-Order Option für den 27“ 2,8 GHz Quad-Core Intel Core i5 iMac sind ein 2,93 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor, eine 2 TB Festplatte, ein 256 GB Solid State Laufwerk und bis zu 16GB RAM erhältlich.
 



Mac Pro


Der neue Quad-Core Mac Pro für 2.399 Euro verfügt über:

- einen 2,8 GHz Quad-Core Intel Xeon W3530 Prozessor mit 8 MB fully-shared L3 Cache;
- 3 GB 1066 MHz DDR3 ECC SDRAM, erweiterbar auf bis zu 16 GB;
- einen ATI Radeon HD 5770 Grafikchip mit 1 GB GDDR5;
- zwei Mini DisplayPorts und einen DVI (Dual-Link) Port (Adapter optional erhältlich);
- eine 1 TB Serial ATA 3Gb/s Festplatte (7200 rpm)
- ein 18x SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk mit Double LayerLayer im Glossar erklärt Support;
- vier PCI Express 2.0 Anschlüsse;
- fünf USB 2.0- und vier FireWire 800-Anschlüsse;
- AirPort Extreme 802.11n;
- Bluetooth 2.1+EDR; sowie
- Apple Keyboard mit numerischer Tastatur und Magic Mouse.
 
 
Der neue 8-Core Mac Pro für 3.399 Euro verfügt über:

- zwei 2,4 GHz Quad-Core Intel Xeon E5620 Prozessoren mit 12 MB fully-shared L3 Cache pro Prozessor;
- 6 GB 1066 MHz DDR3 ECC SDRAM, erweiterbar auf bis zu 32 GB;
- einen ATI Radeon HD 5770 Grafikchip mit 1 GB GDDR5;
- zwei Mini DisplayPorts und einen DVI (Dual-Link) Port (Adapter optional erhältlich);
- eine 1 TB Serial ATA 3Gb/s Festplatte (7200 rpm)
- ein 18x SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk mit Double LayerLayer im Glossar erklärt Support;
- vier PCI Express 2.0 Anschlüsse;
- fünf USB 2.0- und vier FireWire 800-Anschlüsse;
- AirPort Extreme 802.11n;
- Bluetooth 2.1+EDR; sowie
- Apple Keyboard mit numerischer Tastatur und Magic Mouse.
 
 
Die Build-to-Order Optionen umfassen:

- einen 3,2 GHz Quad-Core Intel Xeon W3565 Prozessor für den Quad-Core Mac Pro;
- einen 3,33 GHz 6-Core Intel Xeon W3680 Prozessor für den Quad-Core Mac Pro;
- zwei 2,66 GHz 6-Core Intel Xeon X5650 Prozessoren (12 Prozessorkerne) für den 8-Core Mac Pro;
- zwei 2,93 GHz 6-Core Intel Xeon X5670 Prozessoren (12 Prozessorkerne) für den 8-Core Mac Pro;
- zwei ATI Radeon HD 5770 Grafikkarten mit 1 GB GDDR5;
- eine ATI Radeon HD 5870 Grafikkarte mit 1 GB GDDR5;
- bis zu 16 GB DDR3 ECC SDRAM Arbeitsspeicher für den Quad-Core Mac Pro;
- bis zu 32 GB DDR3 ECC SDRAM Arbeitsspeicher für den 8-Core Mac Pro;
- bis zu vier 512 GB Solid State Laufwerke; oder
- bis zu vier 1 TB oder 2TB Serial ATA Festplatten (7200 rpm);
- Mac Pro RAID-Karte;
- Zwei-Kanal oder Vier-Kanal 4Gb Fibrechannel-Karten; sowie
- bis zu zwei 18x SuperDrive Laufwerke mit Double LayerLayer im Glossar erklärt Support

Link mehr Informationen bei www.apple.com

  
[6 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
rettungssani    11:31 am 28.7.2010
Hallo zusammen, es sind ja nicht nur Adobe Premiere CS5 (Mercury Engine) und Avid Media Composer (Hardware Beschleunigung bei 3D Effekten) sondern auch Autodesk Smoke for Mac und...weiterlesen
emu    17:53 am 27.7.2010
Na ja, Avid läuft hier mit einer ATI 4850 (oder wie das Teil heißt - ist schon lange her, seit ich die 7300´er rausgeschmissen hatte), wunderbar im Mac Pro der ersten Generation...weiterlesen
Jott    17:11 am 27.7.2010
Schlechter Stil, auf diese Tour die fcp-Konkurrenz vom Rechner fernzuhalten.
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildGrass Valley wird von Investorengruppe übernommen bildFull HD-Minis von Panasonic vorgestellt (TA1, SDX1)


verwandte Newsmeldungen:
Akkus:

Die GoPro Hero 9 ist offiziell mit 5K-Sensor, kräftigerem Akku und neuem Lens Mod 16.September 2020
bebob Micro Akkus jetzt auch mit 200 Wh Leistung erhältlich 8.August 2020
Neu entwickelter Lithium-Schwefel-Akku ist viermal leistungsfähiger als Li-Ionen Akkus 11.Januar 2020
Messevideo: Blackmagic Design Video Assist 12G HDR: BMD RAW-Aufnahme, 2500 Nits, L-Akkus // IBC 2019 17.September 2019
Intellytech POCKET-V: Kleiner 98Wh V-Mount Akku 26.August 2019
Nitecore NFZ100: Intelligenter Akku für Sony Alpha Kameras mit eigener App 21.August 2019
Neuer Bebob CUBE 1200 Akku mit riesiger Kapazität von 1200 Wh 6.August 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Akkus

Zubehör:

Gigabyte M32Q Monitor: 32 Zöller mit USB-C und 94% DCI-P3 7.April 2021
Smarte AXL EVF-Halterung von Bright Tangerine für Canon, Sony, ZCam, ARRI, Zacuto ... 6.April 2021
Neue Ninja V Firmware AtomOS 10.63 bringt ProRes RAW für Sony A1, FX3 und Panasonic BGH1 31.März 2021
ARRI SUP 7.0 Update Beta - ALEXA Mini LF jetzt auch mit vielen S35-Optionen 27.März 2021
Neues Litepanels Apollo Bridge Wireless DMX-System zur Steuerung von Lichtern per Funk 26.März 2021
Sigma fp L Kamera kommt im April mit 61MP Sensor und neuem Autofokus 25.März 2021
Sigma Stage Online ab 13h -- Vorstellung einer fp-L Kamera? 25.März 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Zubehör


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 13.April 2021 - 16:21
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*