Logo Logo
/// News

LG: Zwei neue UltraFine OLED Pro 4K-Monitore mit Farbkalibrierungssensor

[10:06 Do,23.Dezember 2021 [e]  von ]    

LG hat für nächstes Jahr zwei neue Modelle für seine UltraFine OLED Pro Serie professioneller Monitore angekündigt, den 31.5" großen UltraFine OLED Pro 32BP95E sowie den 27" UltraFine OLED Pro 27BP95E. Die beiden neuen Modelle teilen sich viele ihrer Eigenschaften mit dem Anfang 2021 vorgestellten 31.5 Zöller
UltraFine OLED Pro 32EP950 - so verfügen auch sie über eine Auflösung von 4K UltraHD (3.840 x 2.160), 10-Bit Farbtiefe, ein Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 sowie eine hervorragende Farbraumabdeckung von sowohl 99% des professionellen DCI-P3 als auch des AdobeRGB-Farbraums ( hier unser Grundlagenartikel zum DCI-P3 sowie anderen Farbräumen).


LG-UltraFine-OLED-Pro-2022


Grundlage dieser Leistung ist auch hier das selbstemittierende 10-Bit OLED-Display, welches eine unabhängige Dimmsteuerung (OLED PixelPixel im Glossar erklärt Dimming HDR) eines jeden einzelnen der mehr als acht Millionen PixelPixel im Glossar erklärt ermöglicht und so dazu beiträgt, den störenden Halo-Effekt zu eliminieren, der bei HDR-LCD-Displays üblich ist.

Die eingesetzte OLED-Technologie, welche dafür sorgt, daß jedes PixelPixel im Glossar erklärt einer LED entspricht und einzeln angesteuert werden kann, ermöglicht nicht nur das hohe Kontrastverhältnis, sondern auch eine sehr gute Darstellung von HDR-Inhalten, die beiden UltraFine OLED Pro Modellen eine DisplayHDR 400 True Black Zertifizierung garantieren. Zur Helligkeit der beiden neuen Displays macht LG noch keine Angaben, sie dürfte aber mindestens so hoch wie die des Vormodells mit 540 nits sein.

LG-UltraFine-OLED-Pro-2022-Colorcorection


Die neuen Modelle weisen aber auch Verbesserungen gegenüber ihrem Vorgänger auf: so sind beide - im Gegensatz zum 32EP950 - mit abnehmbaren Selbstkalibrierungssensoren sowie einer Monitorhaube ausgestattet. Im Zusammenspiel mit der kostenlosen Software LG Calibration Studio misst der Kalibrierungssensor das vom Display abgestrahlte Licht zu festen, vom Benutzer festgelegten Zeiten und nimmt automatisch die erforderlichen Anpassungen vor, um ein hohes Maß an Farbgenauigkeit und -konsistenz zu gewährleisten. Um störende Reflexionen und Blendungen durch externe Lichtquellen zu verhindern, kann die mitgelieferte Haube aufgesetzt werden.

Die Schnittstellen des UltraFine OLED Pro32BP95E und des UltraFine OLED Pro 27BP95E umfassen wie schon beim 32EP950 einen USB Typ-C Port, über welchen Notebooks mit 90W Ladestrom versorgt werden können, sowie zwei DisplayPorts, einen HDMIHDMI im Glossar erklärt Port und einen USB 3.0 Upstream und drei Downstream Ports. Nicht klar ist, ob die beiden Neuen auch über die KVM-Funktionalität des Vorgängers verfügen. Die beiden lassen sich in Höhe, Drehung (samt Pivot) und Neigung verstellen.

LG-UltraFine-OLED-Pro-2022-Pivot


Der LG UltraFine OLED Pro32BP95E und der UltraFine OLED Pro 27BP95E werden ab nächstem Monat weltweit ausgeliefert - den Preis hat LG noch nicht kommuniziert, er dürfte sich aber (für das 31.5" Modell zumindest) am Preis des Vorgängers 32EP950 von aktuell rund 3.000 Euro orientieren oder sogar aufgrund der zusätzlichen Features noch etwas teurer sein.


  
[8 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
pillepalle    19:44 am 28.12.2021
Also bei mir sind die beleuchtet... aber wenn Du sie nicht magst, ist es auch ok. Mir sind da nicht spiegelnde Displays und ein Blendschutz viel wichtiger...weiterlesen
Jörg    19:40 am 28.12.2021
Ich empfinde genau das Gegenteil. Kann hier über 27Jahre Bedienung von EIZOs berichten, es gab zwar nie große Irritationen, aber der Neueste aus 2020-21 ist für mich ideal...weiterlesen
Sammy D    18:59 am 28.12.2021
Das erwähnte ich, und es ist Geschmackssache. Ich kann sehr pragmatisch sein und rein funktionale Dinge wertschätzen, mag aber auch schöne Sachen. Apple-Produkte gehören...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildAngelbird: 160 GB/512 GB CFexpress-Karten Typ-B mit bis zu 1.600 MB/s Schreibgeschwindigkeit bildAtomos Ninja V/V+: Fernsteuerung per AtomRemote App und manuelle Lüfter-Kontrolle


verwandte Newsmeldungen:
Canon R5 C - 8K Cinema EOS Kamera mit Vollformat-Sensor ist offiziell 19.Januar 2022
Zwei neue 32" Acer Predator Mini-LED Monitore und ein 48" OLED mit 98% DCI-P3 16.Januar 2022
Sony FX6 Firmware Update V2.00: RAW via HDMI, besseres Tracking, Breathing Kompensation u.a. 13.Januar 2022
Filmmaker Mode für Fernseher soll sich an Umgebungslicht anpassen 10.Januar 2022
Micro LED, Neo QLED und (noch kein) QD-OLED - Samsungs TV-Technologien 2022 3.Januar 2022
Neuer Sonnet Echo 5 Thunderbolt 4 Hub unterstützt auch 8K Monitore 26.Dezember 2021
Großes Rode Wireless Go II Software Update: Batch-Export, neue Marker-Funktionen uvm. 20.Dezember 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Formate

Monitor:

Asus ProArt Studiobook (Pro): Mobile Workstation mit OLED Display und Xeon-CPU 17.Januar 2022
Zwei neue 32" Acer Predator Mini-LED Monitore und ein 48" OLED mit 98% DCI-P3 16.Januar 2022
Asus Zenbook 17 Fold OLED: Faltbares 17.3" Riesen-Tablet mit neuester Intel CPU und Thunderbolt 4 10.Januar 2022
Micro LED, Neo QLED und (noch kein) QD-OLED - Samsungs TV-Technologien 2022 3.Januar 2022
LG DualUp: nahezu quadratischer Monitor mit 2.560 x 2.880 Auflösung 28.Dezember 2021
Samsung S9U: 49" Monitor mit 120 Hz, KVM-Switch, 5.120 x 1.440 und 95% DCI-P3 7.November 2021
Teradek Wave: intelligenter Live-Streaming-Monitor und -Encoder 31.Oktober 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Monitor


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2022

Januar

2021
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 20.Januar 2022 - 17:24
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*