Logo Logo
/// News

Asus: Neue 16" OLED Notebooks mit 3D ohne Brille und trotzdem voller 3.2K Auflösung

[18:25 So,8.Januar 2023 [e]  von ]    

Asus hat auf der CES 2023 eine ganze Reihe neuer Notebooks vorgestellt - zwei davon, die auf Kreative zielenden ProArt Studiobook 16 3D OLED und das Vivobook Pro 16X 3D OLED, weisen ein ganz besonderes Feature auf, nämlich die Möglichkeit mittels ihrer speziellen Displays 3D Bilder anzuzeigen ohne dass für die räumliche Wirkung eine 3D-Brille notwendig wäre - und dass erstmals ohne Einschränkungen im 2D Betrieb. Möglich macht das eine mikroskopisch kleine Schicht von lentikularen Linsen, die in das Display integriert ist - eine ältere Technik, welche zum Beispiel auch die holographischen Displays von Looking Glas verwenden.


feature-vivobook-3d-oled-3D
Asus Vivobook Pro 16X 3D OLED



Lentikulares 3D - aber ohne die Nachteile?


Allerdings hat Asus diese klassische Technologie für brillenloses 3D nach eigenen Angaben noch weiter verbessert. So soll die zusätzliche 3D-Schicht die Eigenschaften des Displays im 2D-Betrieb nicht beeinträchtigen und so die volle Qualität (und Auflösung) des zugrundeliegenden OLED Displays liefern, was einer deutlichen Verbesserung gegenüber klassischen Lentikular-Displays entsprechen würde, welche durch die auf dem Display liegenden lentikularen Linsen das darunterliegende Bild dauerhaft in mehreren Ansichten darstellen. Die Auflösung eines Einzelbildes ist deswegen nur ein Teil der Auflösung des Panels - bei z.B. 16 verschiedenen Perspektiven für einen 3D-Eindruck aus einem breiten Sichtwinkel für mehrere Betrachter ein 16tel.

Durch die von ASUS Spatial Vision verwendete Eye-Tracking-Technologie in Echtzeit soll sich die 3D Wirkung zudem automatisch an die jeweilige Perspektive des Betrachters anpassen und so nicht nur die sonst für lentikulare Displays üblichen sprunghaften Wechsel der gezeigten 3D-Bilder bei Positionsveränderungen des Users vermeiden, sondern auch die 3D Wirkung immer exakt an den Blickwinkel des Users anpassen. Das würde darauf hindeuten, dass die von Asus verwendete Technologie dynamische Lentikularlinsen ermöglicht, welche nicht nur ausgeschaltet, sondern auch in ihrer Ausrichtung gesteuert werden können. Asus erwähnt es zwar nicht, aber vermutlich funktioniert die Technik wegen des per Eye-Tracking angepassten 3D nur für eine einzige Person vor dem Bildschirm.

Asus-3D-desk


Zusätzlich noch soll die hohe Qualität des der Technik zugrundeliegenden OLED-Displays (wie etwa geringe Reaktionszeit, 120 Hz Bildwiederholrate und hoher Kontrast) für geringe Differenzen zwischen dem linken und dem rechten Stereobild sorgen und so die 3D Darstellung optimieren.

Asus zielt mit den 16" 3D Displays des ProArt Studiobook 16 3D OLED und des Vivobook Pro 16X 3D OLED auf professionelle Filmemacher, Fotografen, Architekten, Spieleentwickler, 3D-Animatoren und Produktdesigner, welche ihre Werke dreidimensional betrachten wollen. ASUS Spatial Vision unterstützt unter anderem die dreidimensionale Darstellung via Unreal Engine, NVIDIA CloudXR, Unity und SteamVR sowie mehr als zwölf populäre 3D Modeling-Tools, wie zum Beispiel Blender, Omniverse Create XR und Autodesk VRED. Zudem werden mehr als 10 Dateiformate unterstützt, mittels derer Objekte in 3D dargestellt und in den eigenen Workflow integriert werden können.

studiobook-3d-oled-side
ProArt Studiobook 16 3D OLED



ProArt Studiobook 16 3D OLED


Das ProArt Studiobook 16 3D OLED bietet eine sehr hohe Leistung und kann mit maximal einer Intel Core i9-13980HX CPU mit 24 Kernen (8 Performance- und 16-Effizienzkerne), einer mobilen NVIDIA GeForce RTX 4070 GPU (samt NVIDIA Studio-Treiber) sowie bis zu 64 GB DDR5 RAM ausgestattet werden und bietet bis zu 8 TB Speicherplatz per schneller, per PCIe 4.0 angeschlossener SSDs. Das ASUS IceCool Pro Kühlungssystem ermöglicht eine kombinierte TDP von 150W zwischen CPU und GPU (65W+85W) im Performance-Modus unter Volllast. Die Schnittstellen umfassen Thunderbolt 4 mit 100-W-USB-Power-Delivery und DisplayPort Alt Mode sowie HDMI 2.1, einen SD Express 7.0 Kartenslot, zwei USB Type-A Ports und Gigabit Ethernet.

Das 16:10 OLED Display ist werksseitig kalibriert, Pantone-validiert und Calman-verifiziert und unterstützt nicht nur die 3D Darstellung per ASUS Spatial Vision sondern bietet auch eine 2D Auflösung von 3.2K (3.200 x 2.000) bei einer Bildwiederholfrequenz von bis zu 120 Hz. Es deckt den professionellen DCI-P3-Farbraums zu 100% ab und bietet zudem eine HDR Darstellung per Dolby Vision.

studiobook-3d-oled-oben
ProArt Studiobook 16 3D OLED


Zu den besonderen Funktionen des ProArt Studiobook 16 3D OLED gehört die integrierte ASUS Dial, ein Drehrad für die schnelle, intuitive Steuerung der am häufigsten verwendeten Funktionen in Kreativ-, Produktivitäts- und Unterhaltungs-Apps sowie eine integrierte FHD-IR-KI-Kamera für die biometrische Anmeldung in Windows. Das aktualisierte Touchpad kann auch per Eingabestift bedient werden und besitzt deswegen das gleiche Seitenverhältnis wie das Display.

Vivobook Pro 16X 3D OLED


Der Vivobook Pro 16X 3D OLED zielt ebenfalls auf Kreative und kann mit einer Intel CPU bis zum Core i9-13980HX mit 24 Kernen (8 Performance- und 16-Effizienzkerne), einer NVIDIA GPU bis zur GeForce RTX 4070 Laptop GPU sowie einer bis zu 2 TB großen PCIe 4.0 SSD ausgerüstet werden und erreicht ebenfalls eine TDP von bis zu 150 W im Leistungsmodus.

Auch sein 16:10 OLED Display ist werksseitig kalibriert, Pantone-validiert und Calman-verifiziert und unterstützt nicht nur die 3D Darstellung per ASUS Spatial Vision sondern bietet auch eine Auflösung von 3.2K (3.200 x 2.000) im 2D Modus sowie eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz. Auch es deckt den professionellen DCI-P3-Farbraums zu 100% ab und bietet zudem eine HDR Darstellung per Dolby Vision.

Vivobook-Pro_frontal
Vivobook Pro 16X 3D OLED


Die Schnittstellen des Vivobook Pro 16X 3D OLED umfassen zwei Thunderbolt 4-Anschlüsse, zwei USB 3.2 Gen 1 Typ-A-Ports sowie einen HDMI 2.1-Anschluss, welcher Fixed Rate Link (FRL) für höhere unkomprimierte Auflösungen unterstützt. Zudem ist ein SD-Kartenleser mit an Bord, um z.B. Speicherkarten von Kameras auszulesen. Beim Vivobook Pro 16X OLED ist das ASUS DialPad im Gegensatz zum Studiobook in das Touchpad integriert und nicht separat, es kann aber ebenfalls zur präzisen Steuerung von Parametern in verschiedenen Kreativ-Apps genutzt werden.

Asus hat bisher weder den Preis noch das Datum der Veröffentlichung des ProArt Studiobook 16 3D OLED und des Vivobook Pro 16X 3D OLED bekanntgegeben.


  
[37 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
wolfgang    13:37 am 11.1.2023
Ich dachte mir eher, dass der Augenarzt etwas verrechnet. ;) Aber Spaß bei Seite, beim Zusammenführen der beiden Teilbilder im menschlichen Gehirn werden auch Unterschiede in...weiterlesen
pillepalle    11:14 am 11.1.2023
Da verrechnet und kompensiert allerdings das Gehirn die Unterschiede ;) @ Darth Das geht schon. Ist eben nur aufwendig. Zwei Optiken parallel zu fokussieren ist via...weiterlesen
wolfgang    11:06 am 11.1.2023
Woher kommen diese Weisheiten? Wieso Blende 8-11?
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildSony Star Sphere: Nanosatellit mit Alpha-Kamera ermöglicht eigene Fotos und Videos vom Wetall aus bildOpenAI VALL-E: Neue KI macht jede Stimme nach - nur anhand von 3s Stimmsample


verwandte Newsmeldungen:
3D:

Nvidia Magic3D - beliebige 3D-Objekte durch Textbeschreibung erzeugen 29.November 2022
PortKeys PT6: Günstiger 5.2" Kameramonitor mit 3D-LUTs, HDMI-Out und 100% DCI-P3 7.November 2022
AvatarCLIP: Neue KI generiert und animiert 3D-Avatare per Textbeschreibung 28.Oktober 2022
Luma AI: Neue Smartphone-App erstellt 3D-Modelle von beliebigen Objekten 21.Oktober 2022
DreamFusion: Neue Google KI generiert beliebige 3D Modelle - nur per Textbeschreibung 11.Oktober 2022
Neuer Nvidia Algorithmus erschafft aus Photos eines Objekts ein bearbeitbares 3D-Modell 24.Juni 2022
Selbstgebaut: Die 35mm Filmkamera aus dem 3D-Drucker 20.Mai 2022
alle Newsmeldungen zum Thema 3D

Grundlagen:

Canon entwickelt 4K-Bildsensor mit 148 dB Dynamik (24 Blendenstufen) - aber nicht für Filmer 26.Januar 2023
Google Pixel 7 (Pro) - Meilenstein in der Computational Photography? 10.Oktober 2022
Lenovo ThinkVision M14d: Mobiler USB-C 14" Monitor mit 2.2K Auflösung angekündigt 8.März 2022
Zoom F3 - professioneller Mini Field Recorder mit XLR und 32-Bit-Float 19.Januar 2022
LG DualUp: nahezu quadratischer Monitor mit 2.560 x 2.880 Auflösung 28.Dezember 2021
Sony zeigt neuartige Stacked CMOS-Bildsensor-Technologie mit besserer Dynamik 19.Dezember 2021
Googles neuer Super-Resolution Algorithmus SR3 skaliert Gesichter nahezu perfekt hoch 14.Juli 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Grundlagen

Canon entwickelt 4K-Bildsensor mit 148 dB Dynamik (24 Blendenstufen) - aber nicht für Filmer 26.Januar 2023
Asus: Neue 24-32" ProArt Displays mit DCI-P3 Farbraumabdeckung 11.Januar 2023
Neue NVIDIA KI skaliert Videos in Echtzeit im Browser von 1080p nach 4K 6.Januar 2023
Freefly Ember Highspeedkamera filmt in 4K 800fps, 5K 600fps 23.Dezember 2022
Vertikal, horizontal, egal - TikTok will neues YouTube werden 18.Dezember 2022
Philipps 4K UHD Mini-LED Monitor inkl. Thunderbolt 4 verfügbar (UVP. 1.299) 25.November 2022
Canon C70 Update - XC-Protokoll, besserer Autofokus und 600Mbps XF-AVC bis 60p 17.November 2022
alle Newsmeldungen zum Thema Formate


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2023

Januar

2022
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 29.Januar 2023 - 12:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*