Logo
/// News

Intel beeindruckt mit begehbaren VR-Videoaufnahmen à 3GB pro Frame // CES 2017

[10:58 Sa,7.Januar 2017 [e]  von ]    

Intel scheint auf der CES eine ziemlich beeindruckende VR-Präsentation geboten zu haben -- den etwa 250 Anwesenden wurde über Project Alloy, Intels Stand-alone VR Headsets, mehrere Szenen vorgeführt. Bemerkenswert sind dabei vor allem Aufnahmen vom Ban Gioc Wasserfall in Vietnam, in denen die Zuschauer sich frei bewegen konnten, als wäre es ein gerendertes Spiel, obwohl es sich um stereoskopisches 360° Echtbildmaterial handelt. Folgender Clip gibt einen Eindruck dessen, was zu sehen war:





Das volumetrische Video wurde von der Firma HypeVR gedreht, welche auf "ultra-high resolution live action VR capture and playback with six degrees of freedom" spezialisert ist; gegründet wurde sie von Ted Schilowitz (wem der Name bekannt vorkommt: genau, er war früher bei RED). Mit "6 degrees of freedom" (6DoF) ist die volle Bewegungsfreiheit im (dargestellten) Raum gemeint. Wie dieser Artikel beschreibt, setzt HypeVR bei den Aufnahmen auf ein s3Ds3D im Glossar erklärt VR-Rig bestehend aus 14 RED Dragon Kameras sowie einem LiDAR Sensor von Velodyne, welcher in der Lage sein soll, Tiefeninformationen auch über weitere Entfernungen (bis zu 100m) einzufangen. Jede Kamera soll Video mit 6k mal 3k aufnehmen, das (Dank LiDAR im 3D-Raum) fertig gestichte Video soll eine Auflösung von 84K bei 90fps haben. Ziemlich heftig, aber laut einem HypeVR Mitarbeiter soll es Pläne geben, die Technik auch für günstigere und kompaktere Systeme umzusetzen.

hyperVR_vietnam
HypeVR Dreh in Vietnam


Wie Intel in seiner Präsentation stolz betont, ist jeder Videoframe etwa 3GB groß -- die benötigte Rechenleistung ist folglich immens. Was just Intel natürlich wiederum gerade recht sein kann. Sollte diese aufwendige, aber vielleicht tatsächlich "realistischste" Art von VR-Video sich in Zukunft durchsetzen, dürften die Absatzmärkte des Hardware-Giganten gesichert sein.

Das Project Alloy Headset wurde im Herbst vorgestellt und soll Ende des Jahres auf dem Markt kommen. Es soll unverkabelt verwendbar sein und selbst einen Prozessor, Grafiklösung und zwei RealSense-Kameras mitbringen. Somit werden keine externe Sensoren benötigt. Die Darstellung soll wahlweise auch die reale Umgebung und die virtuelle Welt miteinander verschmelzen, Intel spricht daher von "Merged Reality". Für eine möglichst weite Verbreitung will Intel die Hardware sogar als Open Source zur Verfügung stellen, also auch anderen Zugang zu den Build-Daten geben, sodaß wer möchte ein Alloy-Produkt herstellen kann.

Intel_projectAlloy


Intel_CES_projectAlloy


Link mehr Informationen bei newsroom.intel.de


Zur Übersicht aller unserer News zur CES 2017
    
[13 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Rick SSon    12:16 am 8.1.2017
naja, ich denke durch VR Video wird der Ton umso wichtiger. Wie eben in der Realität werden die Reize, wo man hinsehen soll wieder durch audioevents vorgegeben. Siehst du dann...weiterlesen
iasi    23:03 am 7.1.2017
Ich denke, man sollte aufgeschlossen sein und die Möglichkeiten überdenken, die solch eine Technik in der Weiterentwicklung noch bringen kann. IMAX3D war beeindruckend und...weiterlesen
Jott    20:32 am 7.1.2017
Klar, zum Beispiel. Nur vermeide ich bewusst den Hype-Begriff "VR", weil weder die Kunden noch ich aufgeregte Hipster sind. Außerdem entstehen reale Filme/Projekte, die so gar...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildDell zeigt 32" UltraSharp UP3218K 8K Profi-Monitor // CES 2017 bildSamsung: neuer Curved Quantum Dot Monitor CH711 mit 125% sRGB // CES 2017


verwandte Newsmeldungen:
Videoschnitt:

Sonnet eGFX Breakaway Box 350/550: GPU-Power per Thunderbolt 3 18.August 2017
Corel Pinnacle Studio 21 mit neuer Oberfläche und Keyframe-Kontrolle 15.August 2017
AMD Radeon Pro SSG Grafikkarte mit integrierter 2TB SSD für 7.000 Dollar 3.August 2017
RED Raven ab sofort exklusiv bei Apple mit FCP X für 16.999 Euro 2.August 2017
AMD Radeon RX Vega 64 Grafikkarte: Konkurrenz für GeForce GTX 1080 1.August 2017
VR-Editing per kostenloser VR-App: Google Blocks 31.Juli 2017
Kostenloses Schnittprogramm Avid Media Composer First im Test 23.Juli 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt

Computer:

Sonnet eGFX Breakaway Box 350/550: GPU-Power per Thunderbolt 3 18.August 2017
AMD Radeon Pro SSG Grafikkarte mit integrierter 2TB SSD für 7.000 Dollar 3.August 2017
RED Raven doch nicht exklusiv bei Apple 2.August 2017
RED Raven ab sofort exklusiv bei Apple mit FCP X für 16.999 Euro 2.August 2017
AMD Radeon RX Vega 64 Grafikkarte: Konkurrenz für GeForce GTX 1080 1.August 2017
AMD nennt Preise und Termine für Ryzen 3 und Threadripper 13.Juli 2017
Apple WWDC: Kaby Lake, HEVC (H.265), externe GPUs und APFS 6.Juni 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Computer

PC:

Sonnet eGFX Breakaway Box 350/550: GPU-Power per Thunderbolt 3 18.August 2017
Samsung T5: Portable Mini-SSD mit 540 MB/s 16.August 2017
Korrigiertes HLG Firmware-Update v4.02 für Sony FS5 ist verfügbar 9.August 2017
BenQ PD2500Q: Farbtreuer 25" WQHD-Monitor mit Mini-Bezel 5.August 2017
AMD Radeon Pro SSG Grafikkarte mit integrierter 2TB SSD für 7.000 Dollar 3.August 2017
AMD Radeon RX Vega 64 Grafikkarte: Konkurrenz für GeForce GTX 1080 1.August 2017
USB 3.2 bringt die doppelte Geschwindigkeit: 20 Gbit/s 28.Juli 2017
alle Newsmeldungen zum Thema PC


[nach oben]
















Suche in den News

passende Forenbeiträge zum Thema
Film:
clevere Lösung: 100 einzelne Sequenz-clips gleichzeitig runterskalieren?
Welcher 50" UHD TV? Zwei Displays an BM Karte unter Edius?
BM ATEM TVS HD: 25p-SDI-Output X70, FS5 etc.
Star Wars - Obi-Wan Kenobi bekommt eigenen Kino-Film
Filme schneiden und neu zusammenfügen
Amazon stellt DVD/Blu-ray Verleih Lovefilm ein
Unscharf/Scharf Blende in der Post Wie?
mehr Beiträge zum Thema Film

PC:
Speicherkarte Sony FDR AX 53: Wie weit reicht der Speicherplatz?
spielt der farbraum des monitors eine rolle, wenn content nur für's internet produziert wird
Sonnet eGFX Breakaway Box 350/550: GPU-Power per Thunderbolt 3
Filme schneiden und neu zusammenfügen
Sony FS700E, 4K Update und odyssey q7+
Snapchat Crowd Surf -- automatische, User-generierte Multicam-Konzertaufnahmen
Samsung T5: Portable Mini-SSD mit 540 MB/s
mehr Beiträge zum Thema PC

Computer:
Sonnet eGFX Breakaway Box 350/550: GPU-Power per Thunderbolt 3
Snapchat Crowd Surf -- automatische, User-generierte Multicam-Konzertaufnahmen
5K Videobearbeitung neuer PC wie Konfigurieren?
tv gerät als pc monitor nutzen
Änderung Festplatten in Videoschnittrechner
Aktualisierte Partikel-Effekte: Red Giant Trapcode Suite 14
Nvidia schaltet Pro-Features bei Titan Xp frei
mehr Beiträge zum Thema Computer


Archive

2017

August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Plastic Girls


update am 20.August 2017 - 12:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*