Logo
/// News

Blackmagic überrascht mit eGPU: Thunderbolt 3 und Radeon Pro 580 für 695 Euro

[16:24 Do,12.Juli 2018 [e]  von ]    

Zeitgleich zur Ankündigung neuer Apple MacBook Pros bietet Blackmagic ab sofort unter dem schlichten Namen eGPU eine für diese passende externe eGPU-Lösung exklusiv im Apple Store an. Die Grafikpower liefert ein AMD Polaris 580 Chip mit 8 GB, 2304 Stream-Prozessoren und einer Speicherbandbreite von 217 GB/s.

Blackmagic-eGPU
Blackmagic eGPU




Diese zusätzliche GPU-Power ergänzt die im Vergleich geringere Rechenkraft der in den MacBook Pros integrierten Radeon Pro GPU und beschleunigt so die schnelle professionelle mobile Arbeit zum Beispiel mit Blackmagics Grading/Editing und VFX-Tool DaVinci Resolve 15 bei rechenaufwendigen Operationen.

MAcBookPro13-eGPU
Beschleunigung per eGPU beim MacBook Pro 13


MacBookPro15-eGPUjpg
Beschleunigung per eGPU beim MacBook Pro 15


Gerade beim leistungsschwächeren MacBook Pro 13, welches nur über eine Intel IrisIris im Glossar erklärt Plus GPU verfügt, bringt die externe Lösung extreme Geschwindigkeitsgewinne bei manchen Operationen. Das Gerät soll laut Apple die Geschwindigkeiten auf dem 15-Zoll MacBook Pro um das 2,8-fache und auf 13-Zoll-Systemen bis um das 8-fache steigern.

Eigentlich handelt es sich um eine externe GPU samt Dockingstation: die Box bietet nämlich auch einen HDMIHDMI im Glossar erklärt 2.0 Ausgang, einen weiteren Thunderbolt-3-Anschluss mit 85W-Stromversorgung sowie vier USB‑3.1 (Gen1) Schnittstellen.

Zwar gibt es schon andere per Thunderbolt 3 anschließbare eGPU Lösungen, zum Beispiel Asus, AKiTiO oder Sonnet) und anderen, aber Blackmagics eGPU ist die erste, welche direkt über den Apple Store verkauft wird und so gleich im Paket mit einem neuen MacBook Pro erworben werden kann - sie wird sogar auf den offiziellen MacBook Pro Seiten beworben. Blackmagics eGPU sollte aber auch mit anderen Macs mit Thunderbolt 3 und macOS 10.13.5 High Sierra oder höher funktionieren.

Blackmagic-eGPU-Back
Blackmagic eGPU - die Schnittstellen


Ein Nachteil der fertig-integrierten Lösung von Blackmagic im eleganten Aluminium-Gehäuse ist die fest verbaute Grafikkarte, die im Gegensatz zu anderen Lösungen - reinen eGPU-Gehäusen, die erst mit einer Grafikkarte ausgerüstet werden müssen - nicht später aufrüstbar ist.

Allerdings ist das Gehäuse samt der eigenen Stromversorgung und Kühlung jetzt optimal auf die verwendete GPU angepaßt, was sich in ein einem sehr leisen Betriebsgeräusch von nur 18 dB niederschlagen soll. Praktisch: der angeschlossene MacBook Pro (oder ein anderer Notebook) wird per Thunderbolt 3 auch gleich mit Strom versorgt. 695 Euro kostet Blackmagics eGPU und ist - wie auch die neuen MacBook Pros - ab sofort im Apple Store erhältlich.

MacBookPro-eGPU
Apple MacBook Pro und Blackmagic eGPU




Link mehr Informationen bei www.blackmagicdesign.com

  
[36 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
RUKfilms    16:16 am 18.7.2018
Ob es sinn macht die eGPU an meinen "kleinen" iMAC Pro zu verwenden? Unter Fcpx bin ich mit der bisherigen Performance zufrieden. Unter Resolve mit RED RAW nicht wirklich...weiterlesen
dienstag_01    11:47 am 18.7.2018
Dass eine Software mit einer externen GPU zusammenarbeiten muss, ja, dass zuallererst eines Software eine Berechnung überhaupt auf der GPU ausführen lassen muss, darauf kommt ihr...weiterlesen
Cinemator    11:35 am 18.7.2018
Ich dachte, dass man das Teil als reinen Rechenknecht einsetzen könnte. Nun scheint die eGPU aber bei ihren Jobs wählerisch zu sein. Dafür muß es doch Gründe geben,...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildObjektiv-Gerücht: ZEISS Batis 2/40 CF soll zum Herbst kommen bildApple: Aktualisierte MacBook Pro mit Intel Coffee Lake-Prozessoren (4-/6-core)


verwandte Newsmeldungen:
Zubehör:

Neuer Edelkrone JibONE Mini-Jib-Arm für automatisierte Kamerafahrten und -schwenks 22.Januar 2020
Neue extra-robuste Pro RUGGED Speicherkartenserie von Manfrotto 17.Januar 2020
Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht 16.Januar 2020
DJI bringt Phantom 4 Pro zurück! 15.Januar 2020
Asus ROG Strix XG17AHP: Portabler 17.3" Zweitmonitor mit USB-C 13.Januar 2020
Neu entwickelter Lithium-Schwefel-Akku ist viermal leistungsfähiger als Li-Ionen Akkus 11.Januar 2020
Neue 4K HDR 32" Monitore von Asus und Acer: 1.400 nits hell und 1.152 Mini-LED-Zonen 8.Januar 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Zubehör

Videoschnittkarten:

Blackmagic URSA Broadcast bekommt Blackmagic RAW 20.Dezember 2019
Blackmagic DaVinci Resolve 16.1.2 17.Dezember 2019
Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount 5.Dezember 2019
Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung 24.Oktober 2019
DaVinci Resolve 16.1 Final und neues Blackmagic RAW Developer SDK sind da 18.Oktober 2019
Blackmagic: Desktop Firmware Update 11.4.1 bringt HDR Unterstützung für Avid Media Composer 11.Oktober 2019
Welche CFast-, SD-Karten und SSDs für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K und 6K? 7.Oktober 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnittkarten

Blackmagic:

Blackmagic URSA Broadcast bekommt Blackmagic RAW 20.Dezember 2019
Blackmagic DaVinci Resolve 16.1.2 17.Dezember 2019
Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount 5.Dezember 2019
Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung 24.Oktober 2019
DaVinci Resolve 16.1 Final und neues Blackmagic RAW Developer SDK sind da 18.Oktober 2019
Blackmagic: Desktop Firmware Update 11.4.1 bringt HDR Unterstützung für Avid Media Composer 11.Oktober 2019
Welche CFast-, SD-Karten und SSDs für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K und 6K? 7.Oktober 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Blackmagic


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Camcorder:
Panavision: 11 neue Primo Artiste Primes für 8K DXL Kamera
Canon HG20 arbeitet nicht im Aufnahmemodus
Canon C300 MK II und Tamron 24-70 Problem
Gh5, HC-X1 Weißabgleich, unterschiedliche Kameraprozesse?
Sony HDR CX-900 mit Atomos Ninja 2
SUCHE jemanden der eine DSLR bedienen kann für Musikvideo
Unterschied Sony PC120 zu TRV30
mehr Beiträge zum Thema Camcorder

Blackmagic:
Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.2.4 bringt u.a. besseres H.264/H.265 Encoding
Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen
Vocas stellt C-Cage Kit für Blackmagic Pocket 4K Cinema Kamera vor
MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
Blackmagic warnt vor gefälschten DaVinci Resolve Studio Dongles
Passende Speichermedien im Paket: Angelbird Match Pack Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
mehr Beiträge zum Thema Blackmagic

Videoschnittkarten:
Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.2.4 bringt u.a. besseres H.264/H.265 Encoding
Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen
Vocas stellt C-Cage Kit für Blackmagic Pocket 4K Cinema Kamera vor
MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Laufschrift (Abspann) mit Pinnacle Studio 21/22?
Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
Blackmagic warnt vor gefälschten DaVinci Resolve Studio Dongles
mehr Beiträge zum Thema Videoschnittkarten


Archive

2020

Januar

2019
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 22.Januar 2020 - 12:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*