slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15" Laptop der Welt vor. Preise ab 1.599,- Euro

Beitrag von slashCAM »


Mit dem ebenfalls gestern Abend vorgestellten 15“ MacBook Air präsentiert Apple nach eigenen Angaben mit lediglich 11,5 mm Bauhöhe den derzeit dünnsten Laptop der Welt. A...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15" Laptop der Welt vor. Preise ab 1.599,- Euro



MK
Beiträge: 3769

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von MK »

Die Frage ist: Will it bend? ;-)



teichomad
Beiträge: 391

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von teichomad »

Werden die Dinger immer noch so laut und heiß ?



Funless
Beiträge: 5454

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von Funless »

teichomad hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 14:52 Werden die Dinger immer noch so laut und heiß ?
MacBook Air laut und heiß?? Ich glaube du verwechselst da etwas. Mein M1 MB Air wird nie laut (da kein aktiver Lüfter verbaut ist) und richtig heiß habe ich es in den mittlerweile fast 2,5 Jahren seitdem ich es besitze auch nicht bekommen.
Funless has spoken!

No Cenobites were harmed during filming.



DeeZiD
Beiträge: 744

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von DeeZiD »

teichomad hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 14:52 Werden die Dinger immer noch so laut und heiß ?
Windows-Laptops? Ja.



Jott
Beiträge: 21712

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von Jott »

teichomad hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 14:52 Werden die Dinger immer noch so laut und heiß ?
Schwacher Bashing-Versuch. Wieso?
Die haben schon lange gar keinen Lüfter mehr.



roki100
Beiträge: 14418

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von roki100 »

Funless hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 14:57
teichomad hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 14:52 Werden die Dinger immer noch so laut und heiß ?
MacBook Air laut und heiß?? Ich glaube du verwechselst da etwas. Mein M1 MB Air wird nie laut (da kein aktiver Lüfter verbaut ist) und richtig heiß habe ich es in den mittlerweile fast 2,5 Jahren seitdem ich es besitze auch nicht bekommen.
MB Pro M1 hat (soweit ich weiß ) nen Lüfter, der läuft nie, oder aber ist super geräuschlos.



Jott
Beiträge: 21712

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von Jott »

Es ging doch um die Neuheiten, also Air.



R S K
Beiträge: 2182

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von R S K »

roki100 hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 15:49MB Pro M1 hat (soweit ich weiß ) nen Lüfter…
Evtl. noch mal den Titel lesen? 🙄



markusG
Beiträge: 4004

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von markusG »

DeeZiD hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 15:44
teichomad hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 14:52 Werden die Dinger immer noch so laut und heiß ?
Windows-Laptops? Ja.
Warum sollte das Air unter Windows plötzlich laut und heiß werden? Soll ja angeblich recht geschmeidig laufen:
https://www.digitec.ch/de/page/test-win ... macs-24116



teichomad
Beiträge: 391

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von teichomad »

Jott hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 15:46
teichomad hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 14:52 Werden die Dinger immer noch so laut und heiß ?
Schwacher Bashing-Versuch. Wieso?
Die haben schon lange gar keinen Lüfter mehr.
War kein Bashing Versuch. Ich habe hier ein Macbook Pro von 2017 mit Intel i7 und das Teil hebt fast ab wenn es rechenintensiv wird. Schön, dass das ab dem M1 Release kein Thema mehr ist !



Darth Schneider
Beiträge: 17512

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von Darth Schneider »

Ich verstehe nicht warum Apple die MacBooks immer dünner macht. Dicker sollten sie sein, dann hat es mehr Platz drin und sie werden nicht so heiss, wenn der Prozessor dann viel arbeiten muss…
Gruss Boris



roki100
Beiträge: 14418

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 21:04 Ich verstehe nicht warum Apple die MacBooks immer dünner macht. Dicker sollten sie sein, dann hat es mehr Platz drin und sie werden nicht so heiss, wenn der Prozessor dann viel arbeiten muss…
Gruss Boris
Weil es eine unnötige Verschwendung von Material wäre und auch weniger Rücksicht auf de Umwelt? Diese Dinger sind dünn, schnell und werden nicht so heiß, wenn der Prozessor auf 100 läuft.

Das neue MacBook Air soll lt. Apple in stärkerem Maße mit Rücksicht auf die Umwelt entwickelt worden sein und enthält jetzt zu 100 Prozent recyceltes Gold und Lötzinn in mehreren Leiterplatten sowie 100 Prozent recycelte Seltenerdelemente in allen Magneten. Darüber hinaus soll das MacBook Air 100 Prozent recyceltes Kobalt im MagSafe Anschluss and 90 Prozent recycelten Stahl im Batteriefach enthalten. Das MacBook Air ist frei von Quecksilber, PVC und Beryllium. Über 99 Prozent der Verpackung sollen aus Fasern bestehen, was Apple dem Ziel näher bringen soll, bis 2025 alle Kunststoffelemente aus der Verpackung zu entfernen.



Darth Schneider
Beiträge: 17512

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von Darth Schneider »

@roki
Ja/und nein.
Einerseits hast du sicher recht, was das Thema ökologisch betrifft, andererseits, so dünn geht doch nur mit irgendwelchen Kompromissen. Die ja nicht nötig sind und nicht vorhanden wären wenn die Mac Books nur ein klein wenig dicker und schwerer wären.;)
Sehe ich persönlich gar nicht als Nachteil….Auch nicht aus ökologischer Sicht, je dünner desto schneller kauft man sich dann ein schnelleres Notebook.

Mehr leistungsfähig wie dickeres grösseres Gerät mit Lüfter drin und genug Platz für Erweiterungen sind die MacBook Airs ganz sicher nicht.

Damit zig rechenintensive 4K Spuren in Resolve und sogar 6/8 oder 12K Content simpel zu bearbeiten, geht womöglich schon, aber für wie lange dann wirklich auch gut ?
Das weiss noch niemand, denn der 15 Zoll Screen ist ja auch was ganz neues von Apple in einem so dünnen MacBook Air.
Das gab es vorher noch nie.

Langzeit Tests abwarten, dann werden wir sehen was Sache ist.

Natürlich einmal Edit,
nach einem weiteren 12 Std Arbiets Tag lassen sich keine Fehler nicht vermeiden..;)
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Di 06 Jun, 2023 22:21, insgesamt 1-mal geändert.



roki100
Beiträge: 14418

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 21:34 @roki
Ja/und nein.
Einerseits hast du sicher recht, was das Thema ökologisch betrifft, andererseits, so dünn geht doch nur mit irgendwelchen Kompromissen. Die ja nicht nötig sind und nicht vorhanden wären wenn die Mac Books nur ein klein wenig dicker und schwerer wären.;)
Sehe ich persönlich gar nicht als Nachteil….
Also, etwas übertrieben, ich kann die fetten Dinger mit 1000W Stromverbrauch, laut wie ne waschmaschine und heißer als jede Wärmepumpe...nicht mehr sehen.

Apple zeigt mM dass das heutzutage überhaupt nicht mehr nötig ist. Es geht auch mit weniger Material, dünner...schön, schnell und gut.



Darth Schneider
Beiträge: 17512

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von Darth Schneider »

@roki
Ja, aber die Tendenz, zu immer noch dünner finde ich sehr sinnlos…
Gruss Boris



roki100
Beiträge: 14418

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 22:23 @roki
Ja, aber die Tendenz, zu immer noch dünner finde ich sehr sinnlos…
Gruss Boris
Andersherum wäre es kritischer und so dünn wie papier wird es nicht.

Hol dir so ein Ding, dann wird dir mit der Zeit einiges klarer, was (un)sinn ist und was nicht usw.



markusG
Beiträge: 4004

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von markusG »

roki100 hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 21:15
Darth Schneider hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 21:04 Ich verstehe nicht warum Apple die MacBooks immer dünner macht. Dicker sollten sie sein, dann hat es mehr Platz drin und sie werden nicht so heiss, wenn der Prozessor dann viel arbeiten muss…
Gruss Boris
Weil es eine unnötige Verschwendung von Material wäre und auch weniger Rücksicht auf de Umwelt? Diese Dinger sind dünn, schnell und werden nicht so heiß, wenn der Prozessor auf 100 läuft.
Zwei nicht unwesentliche Gründe: Thermal Throttling und Anschlüsse. Nicht ohne Grund haben die "größeren" Modelle wieder an Dicke zugelegt, und haben natürlich Lüfter. Zugegebenermaßen nicht zwangsläufig die gleiche Zielgruppe wie bei den MBP Air.



roki100
Beiträge: 14418

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von roki100 »

markusG hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 22:35 Zwei nicht unwesentliche Gründe: Thermal Throttling und Anschlüsse.
Anschlüsse. Man braucht eben keine fette PCI-E Slots... es geht auch ne kleine Thunderbolt-/USB 4 Buchse...keine fette CPUs und Grafikkarte mit Ventilatoren...es geht alles in einem (SoC).

Es sei denn, man ist Gamer und will ne Spielkonsole, um mit andere FPS Gamer sich zu messen. ;)
Zuletzt geändert von roki100 am Di 06 Jun, 2023 22:42, insgesamt 1-mal geändert.



Darth Schneider
Beiträge: 17512

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von Darth Schneider »

@roki/markusG
Ich würde vor dem Kauf so oder so erstmal auf die Langzeit Tests abwarten.
Weil ein 15 Zoll MacBook Air so (meiner Meinung nach zu) dünn, so schnell, gab es von Apple bisher noch nie.

Und den HDMI und die Standart USB Anschlüsse (auch einen SD Kartenleser) einfach ganz ganz wegzulassen finde ich persönlich grundsätzlich bei einem Laptop heute immer noch eher sehr doof.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Di 06 Jun, 2023 22:44, insgesamt 1-mal geändert.



markusG
Beiträge: 4004

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von markusG »

@roki
Wovon redest du? Es geht hier um Laptops...

Ich sehe es täglich, wie Kolleg:innen mit Dongelhausen hantieren, weil die Airs zb kein HDMI haben. Und wenn der Dongel verbummelt wird...

Rechne immer mit Faktor Mensch. Es hat seine Gründe, warum Apple bei den größeren MBPs wieder zurück gerudert ist und nicht ausschließlich auf TB setzt. Und auch Airplay und Co haben ihre Tücken, und irgendwie immer dann wenn es schnell gehen soll ;)
Zuletzt geändert von markusG am Di 06 Jun, 2023 22:46, insgesamt 1-mal geändert.



roki100
Beiträge: 14418

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 22:41 Und den HDMI und die Standart USB Anschlüsse (auch einen SD Kartenleser) einfach ganz ganz wegzulassen finde ich persönlich grundsätzlich bei einem Laptop heute immer noch eher sehr doof.
ist klein fein und alles dabei:
Bild



Darth Schneider
Beiträge: 17512

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von Darth Schneider »

Je mehr sinnvolle Anschlüsse und Schnittstellen ein Laptop hat desto besser ne flexibler ist es einzusetzen.
Nicht nur meine Meinung..

Gruss Boris



markusG
Beiträge: 4004

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von markusG »

roki100 hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 22:45 ist klein fein und alles dabei:
... Und wird gerne irgendwo vergessen oder funktioniert plötzlich nicht mehr (man sollte aber auch nicht am falschen Ende sparen)... Alles schon erlebt...



roki100
Beiträge: 14418

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von roki100 »

markusG hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 22:47
roki100 hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 22:45 ist klein fein und alles dabei:
... Und wird gerne irgendwo vergessen oder funktioniert plötzlich nicht mehr (man sollte aber auch nicht am falschen Ende sparen)... Alles schon erlebt...
Funktioniert gut. Wobei, der MB Pro hat HDMI Ausgang, doch nicht einmal habe ich es gebraucht, weil die bildschirme heutzutage (in meinem Fall zumindest TV Bildschirme), AirPlay können.



Darth Schneider
Beiträge: 17512

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von Darth Schneider »

@roki
Ein Laptop ohne HDMI, Card Reader mit möglichst wenigen Schnittstellen und nicht mal normalen USB Anschlüssen ist Schluss nur verdammt dazu mit zig teurem Zubehör ausgestattet zu werden.
Das Apple dann viel mehr Geld einbringen bringt…;)
Der Plan wird schon aufgehen, aber mich ganz bestimmt ich blenden.
Gruss Boris



roki100
Beiträge: 14418

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 22:53 @roki
Ein Laptop ohne HDMI, Card Reader mit möglichst wenigen Schnittstelle und nicht mal normalen USB Anschlüssen ist Schluss nur verdammt dazu mit zig teurem Zubehör ausgestattet zu werden.
:D Das ding da oben (war nur ein Beispiel) ist nicht teuer. Damit hast Du alles was dir am nackten MB Air fehlt.

Wenn Du nach Alternative Notebook suchst, die alles onbaord haben, sind fetter, aber nicht schneller und da fängt es an, willst Du schneller, kostet dich natürlich mehr, dazu auch noch weniger Akkulaufzeit und willst Du mehr Akkulaufzeit sind die noch fetter und teuerer usw.

Und wie bereits erwähnt, der MB Pro hat zB. HDMI onboard, den habe ich aber nie genutzt, wegen AirPlay.
Zuletzt geändert von roki100 am Di 06 Jun, 2023 23:01, insgesamt 1-mal geändert.



markusG
Beiträge: 4004

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von markusG »

Darth Schneider hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 22:53 Ein Laptop ohne HDMI, Card Reader mit möglichst wenigen Schnittstellen und nicht mal normalen USB Anschlüssen ist Schluss nur verdammt dazu mit zig teurem Zubehör ausgestattet zu werden.
Das traurige ist bzw war, dass das auch andere Hersteller angeschaut haben. Zum Glück ist dieser Trend aber imho gegenläufig bzw man hat - auch bei Apple - zum Glück die Wahl.



rush
Beiträge: 13776

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von rush »

roki100 hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 22:51 Wobei, der MB Pro hat HDMI Ausgang, doch nicht einmal habe ich es gebraucht, weil die bildschirme heutzutage (in meinem Fall zumindest TV Bildschirme), AirPlay können.
ZuHause mag das ja kein Problem sein.

Wenn man aber unterwegs ist, etwa im Hotel oder auf einer Veranstaltung und dort bspw. etwas per Beamer präsentieren möchte ist ein entsprechender Videoausgang schon "nice to have".

Wobei es natürlich häufig auch eine USB C auf HDMI Dongle/Kabel tut... ich habe ein solches immer in der Laptop-Tasche und bin damit entsprechend gewappnet - allerdings belegt es dann doch einen der beiden TB Ports. Wenn man gleichzeitig den Laptop an den Strom hängen möchte - sind die physischen Anschlüsse ausgereizt.

Ohne zumindest einen kleinen USB Hub kommt man am Air sowieso nicht weit - sofern man auch mal mit externem Grödel hantiert - dessen sollte man sich einfach bewusst sein. Kein Beinbruch - aber nötig.
keep ya head up



roki100
Beiträge: 14418

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von roki100 »

rush hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 23:04
roki100 hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 22:51 Wobei, der MB Pro hat HDMI Ausgang, doch nicht einmal habe ich es gebraucht, weil die bildschirme heutzutage (in meinem Fall zumindest TV Bildschirme), AirPlay können.
ZuHause mag das ja kein Problem sein.

Wenn man aber unterwegs ist, etwa im Hotel oder auf einer Veranstaltung und dort bspw. etwas per Beamer präsentieren möchte ist ein entsprechender Videoausgang schon "nice to have".
Da nehme ich immer AirPlay Stick mit... Einfach in Beamer HDMI input Buchse anschliessen und gut ist. Noch nie Probleme mit gehabt. Mittlerweile gibt es die Dinger für 20+ Euro. Da ist ein gutes 5-10m HDMI Kabel teuerer. Ich nehme auch keine kabel Lautsprecher mit Klinke Anschluss mehr mit, sondern Bluetooth Lautsprecher oder Bluetooth (Wireless) Adapter.
Zuletzt geändert von roki100 am Di 06 Jun, 2023 23:22, insgesamt 1-mal geändert.



Skeptiker
Beiträge: 5626

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von Skeptiker »

teichomad hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 19:32
Jott hat geschrieben: Di 06 Jun, 2023 15:46

Schwacher Bashing-Versuch. Wieso?
Die haben schon lange gar keinen Lüfter mehr.
War kein Bashing Versuch. Ich habe hier ein Macbook Pro von 2017 mit Intel i7 und das Teil hebt fast ab wenn es rechenintensiv wird. Schön, dass das ab dem M1 Release kein Thema mehr ist !
@teichomad:
Evtl. mal Turbo Boost Switcher ausprobieren (und bei Erfolg die Pro-Version für 10 USD installieren).
Damit lässt sich bei Bedarf der Turbo Booster (Turbo-Puster) ausschalten!



Jott
Beiträge: 21712

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von Jott »

Ein verstellbares Laptop-Ständerlein für 15 Euro ist zum Arbeiten sowieso ergonomischer - hilft, weil die Luft zirkulieren kann. Platt auf dem Tisch ist bei hoher Last ist keine gute Idee, bei keinem Laptop.



Totao
Beiträge: 246

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von Totao »

Sicherlich ein tolles Gerät. Mein Hauptkritikpunkt bei dieser Gerätegeneration ist dass man nur 1 externes Display zusätzlich zum eingebauten Display ansteuern kann.
Zwei große externe Monitor sind manchmal schon wirklich hilfreich.

Ansonsten hat so ein Macbook seit M1 genug Power für 4K Videoschnitt. Mehr Power ist Luxus und nicht wirklich nötig.
Aber da wird den Entwicklern schon noch was einfallen was man mit der extra Performance anstellen kann.



Totao
Beiträge: 246

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von Totao »

Jott hat geschrieben: Mi 07 Jun, 2023 09:26 Platt auf dem Tisch ist bei hoher Last ist keine gute Idee, bei keinem Laptop.
Also bei meinem Macbook Pro M1 16" merke ich manchmal nur dass da irgendein Prozess Amok läuft weil dann der Akku sich langsam anfängt zu entladen während der Laptop am Monitor hängt der nur 15 Watt liefert.

Geräusche- und Wärmetechnisch ist das alles unauffällig. Weder ein Macbook Pro noch ein Macbook Air haben heutzutage irgendwelche Luftschlitze an der Unterseite. Dein Statement ist obsolet.



MK
Beiträge: 3769

Re: Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15

Beitrag von MK »

Totao hat geschrieben: Mi 07 Jun, 2023 11:12 Mein Hauptkritikpunkt bei dieser Gerätegeneration ist dass man nur 1 externes Display zusätzlich zum eingebauten Display ansteuern kann.
Mit einer DisplayLink Dockingstation geht auch mehr.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue Zcam E2-M5G
von -paleface- - Do 12:56
» Tokina stellt Vintage Varianten seiner „Ted Lasso“ - Optiken vor: Cinema Vista-P
von slashCAM - Do 12:18
» Mastering Codec Mac für H265-Footage
von klusterdegenerierung - Do 12:16
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Darth Schneider - Do 11:23
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von AndySeeon - Do 11:18
» Youtube - schluß mit lustig
von MrMeeseeks - Do 8:50
» Ein Camcorder wie es früher einmal gab...
von Bluboy - Do 8:48
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Do 4:16
» TEARDOWN / MODDING / REPAIR etc.
von roki100 - Do 1:47
» iPhone 15 Pro Dynamic Range, Rolling Shutter and Exposure Latitude
von iasi - Mi 21:49
» Neue Low-Cost Anamorphoten aus China: Remus 1.5x Anamorphic (Fullframe) für unter 1000,- Euro
von tehaix - Mi 20:53
» Ein echter Grund zum Nachdenken: Adapter von Fujinon Xf auf Nikon
von cantsin - Mi 15:37
» MagicYUV 2.0 - rasanter Intermediate Codec sucht Anschluss
von MK - Mi 15:36
» Interview bei Panasonic: wie gehts weiter?
von GaToR-BN - Mi 15:11
» Reichweite von Funkschärfe erhöhen?
von Zinedine - Mi 14:51
» - Erfahrungsbericht - DJI Pocket 3
von Jörg - Mi 11:53
» S5II(X) 4 Audiokanäle beim Import / Speicherkarten / 6K Bearbeitung
von dienstag_01 - Mi 11:35
» Schreibtischlicht zum Proofen
von soulbrother - Mi 11:22
» Gimbal DJI RONIN-S neu
von Andromeda - Mi 11:14
» Gimbal DJI Ronin M inkl. Hardcase
von Andromeda - Mi 11:06
» Biete Sound Device 744T
von Andromeda - Mi 10:55
» SDXL-Turbo - Neuer KI-Algorithmus beschleunigt Stable Diffusion extrem
von slashCAM - Mi 9:06
» Panasonic G9II erhält Blackmagic RAW und ProRes RAW Aufnahme via HDMI
von blueplanet - Mi 7:37
» "Creator"-DP: Digitalkameras haben keinen eigenen Look
von iasi - Di 21:12
» Größere Final Cut Pro Updates für iOS und MacOS verfügbar: Autom. Timelinescrolling, Voice-Over uvm.
von dienstag_01 - Di 20:31
» Daniel Landlois ermordet
von 7River - Di 19:56
» Oh Canon, wie Kulant du bist...
von pillepalle - Di 19:24
» Blazar Remus 1.5x - super affordable FF Anamorphic lineup
von Darth Schneider - Di 19:05
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Di 18:35
» Canon C500
von Andromeda - Di 16:36
» Was hörst Du gerade?
von pillepalle - Di 16:30
» Filmic Pro - Team aus dem Rennen, Pferd läuft noch weiter
von vaio - Di 16:04
» Asus PA32 UCR -K HDR Kalibrierung
von coldcase - Di 15:36
» Digitale Filmpatrone für analoge Spiegelreflexkameras - I’m Back Film
von Alex - Di 14:52
» Blackmagic DaVinci Resolve 18.6.4 Update - RAW SDK 3.6 und erweiterte Scripting API
von j.t.jefferson - Di 12:54
 
neuester Artikel
 
Apple M3 und M3 Max - Resolve Performance

Auch in der dritten Generation sind Apples Prozessoren eine geeigneter Unterbau für DaVinci Resolve. Doch müssen Besitzer von älteren Macs jetzt neidisch werden? weiterlesen>>

MacBook Pro 16 M3 Max

Das neue Apple MacBook Pro 16" mit M3 Max CPU ist in der slashCAM Redaktion angekommen und wir haben uns die Schnittperformance mit 4K-12K Material von ARRI, Sony, RED, Canon, Panasonic, Nikon und Blackmagic mit erstaunlichen Ergebnissen angeschaut. weiterlesen>>