Logo
/// News

Blackmagic ATEM Television Studio Pro 4K, neuer Cintel 2 Filmscanner und mehr // NAB 2018

[11:27 Fr,13.April 2018 [e]  von ]    

Blackmagic hat außer der Überraschung Pocket Cinema Camera 4K und dem großen Resolve 15 Update noch eine ganze Reihe weiterer neuer Geräte vorgestellt: ein weiteres Modell der Blackmagic ATEM Serie von Liveproduktionsmischern (das Television Studio Pro 4K), den neuen Cintel 2 Echtzeit Filmscanner, ein neues Modell der Monitoring Box MultiView 4 HD sowie neue Micro/Mini Converter Modelle (BiDirectional SDI/HDMI, Optical Fiber 12G und UpDownCross HD). Im folgenden die Neuigkeiten im einzelnen:



Das ATEM Television Studio Pro 4K ist ein Ultra-HD-Liveproduktionsmischer mit integriertem Hardware-Bedienpult mit acht unabhängigen 12G-SDI-Eingängen, integriertem Fairlight-Audiomischer, einem ATEM Advanced Chroma Keyer, Multiview-Ausgängen, Auxiliary- und Programmausgängen sowie analogen Audioeingängen. Mit dabei sind zudem unter anderem integriertes Talkback, zwei flashbasierte Media Player, professionelle kreative Transitions, ein integrierter Media Pool (mit einem Speicher von bis zu 90 Vollbildern in Ultra HD) sowie ein DVE-Generator für Effekte. Der ATEM Television Studio Pro 4K kostet rund 3.100 Euro und ab sofort erhältlich.

ATEM-Television-Studio-Pro-4K
Blackmagic ATEM Television Studio Pro 4K


Der neue kleine Videokonverter Blackmagic Micro Converter BiDirectional SDI/HDMI wandelt alle SD- und HD-Formate bis 1080p/60 gleichzeitig von SDISDI im Glossar erklärt nach HDMIHDMI im Glossar erklärt und von HDMIHDMI im Glossar erklärt nach SDISDI im Glossar erklärt um. User können damit beispielsweise simultan Video im NTSC-FormatNTSC-Format im Glossar erklärt von SDISDI im Glossar erklärt nach HDMIHDMI im Glossar erklärt in eine Richtung wandeln, während in die Gegenrichtung 1080p/60-Video von HD nach SDISDI im Glossar erklärt gewandelt wird. Der Blackmagic Micro Converter BiDirectional SDI/HDMI verfügt jeweils über HDMIHDMI im Glossar erklärt sowie 3G-SDI Ein- und Ausgänge ist ab sofort zum Preis von ca. 75 Euro bei Blackmagic Design Fachhändlern erhältlich.

Der Blackmagic Mini Converter Optical Fiber 12G ist ein bidirektionaler Glasfaserkonverter, der SDI-Signale in optische Signale (und umgekehrt) konvertiert. So können SDI-Verbindungen längere Kabelwege überbrücken und bis zu 16 km entferntem Equipment verbunden werden.

Die 12G-SDI-Anschlüsse des Mini Converter Optical Fiber 12G sind multiratefähig, d.h. daß die Anschlüsse das Videosignal automatisch erkennen und seine Geschwindigkeit angleichen, womit die Kompatibilität mit allen Formaten in SD, HD und Ultra HD sowie mit Equipment bis zu 2160p/60, einschließlich von Level-A- und Level-B-Geräten, gegeben ist. Der Blackmagic Mini Converter Optical Fiber 12G ist jetzt zum Preis von rund 155 Euro im Handel.

mini-converter-optical-fiber-12g
Mini Converter Optical Fiber 12G


Ebensoviel kostet der neue Blackmagic Design Blackmagic Mini Converter UpDownCross HD, ein Normwandler, der jedes beliebige SD- oder HD-Videoformat in ein beliebiges anderes SD- oder HD-Videoformat konvertiert. Er verfügt über multiratefähige 3G-SDI-Anschlüsse für die Arbeit in allen Formaten bis 1080p/60 inkl. Level A und Level B. Über den HDMI-Eingang skaliert er darüber hinaus Computerauflösungen.

Cintel-Scanner-2
Blackmagic Cintel 2 Filmscanner


Die neue Version von Blackmagics Echtzeit Filmscanners Cintel 2 wurde erweitert um Thunderbolt 3 und PCIe Host Schnittstellen, über welche das gescannte und digitalisierte Bildmaterial mit hoher Geschwindigkeit auf Mac oder Windows-Computer übertragen werden kann. Thunderbolt 3 mit 40 Gb/s funktioniert zusammen mit Macs - PCIe zusammen mit Windows und Linux Rechnern. Neu ist auch die Führungsplatte, die das Abtasten von 35mm-Film in HDR (High Dynamic Range) mittels des mitgelieferten DaVinci Resolve 15 Studio gestattet. Der Cintel 2 Scanner wird ab Juni zum Preis von rund 30.000 Dollar verfügbar sein.

Zugleich hat Blackmagic das kostenfreie Cintel 2.1 Software-Update für die Cintel Scanner der ersten Generation veröffentlicht, welches diese um Funktionen wie komprimierte RAW-Aufzeichnung, Live-Audiovorschau, Unterstützung für kleine Filmrollen, eine bessere Filmstabilisierung u.v.m. erweitert.

Blackmagic-MultiView-4-HD
Blackmagic MultiView 4 HD


Blackmagic Design Blackmagic MultiView 4 HD ermöglicht das Monitoring von vier komplett unabhängigen SDI-Videoquellen auf einem einzigen Bildschirm. Er verfügt über vier völlig eigenständige Multirate-3G-SDI-Eingänge, welche alle eine automatische Frame-Resynchronisierung bieten, sodass Benutzer alle möglichen Kombinationen von Videonormen und Bildwechselfrequenzen – darunter referenziertes und nicht referenziertes NTSCNTSC im Glossar erklärt, PALPAL im Glossar erklärt, 720p, 1080i und 1080p/60 – auf einem einzigen Bildschirm gleichzeitig betrachten können.

Über die HDMI- und 3G-SDI-Ausgänge können SDI-Broadcast-Monitore oder HDMI-Fernseher angeschlossen werden, auf welchen die Eingangssignale fürs Monitoring in einem 2x2 Raster dargestellt werden. Anhand kleiner Switches können Nutzer unter anderem Audiopegelmesser aktivieren, festlegen welcher Ton ausgegeben werden soll und benutzerdefinierte Labels kreieren. Der Blackmagic MultiView 4 HD ist ab sofort für 200 Euro erhältlich.


Nefal TV Atomos Manfrotto SennheiserLaCie Xine Gear

Zur Übersicht aller unserer News zur NAB 2018

    
[2 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Valentino    13:33 am 13.4.2018
Warum der Blackmagic ATEM Television Studio Pro 4K nicht mal einen HDMI-Eingang hat, muss man nicht wirklich verstehen. Ja die Wandler sind für 50 Euro zu bekommen, aber wenn sie...weiterlesen
xandix    12:42 am 13.4.2018
Was ihr vergessen habt zu schreiben beim ATEM Television Studio Pro 4K: Es ist der erste BMD Livemischer der an allen 8 SDI Eingängen mit Re-Sync und einem vollumfänglichen...weiterlesen
[Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildMessevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018 bildNeue, hellere Aputure LED Leuchten -- Amaran MX und F7 // NAB 2018


verwandte Newsmeldungen:
Camcorder:

Neue Sony Alpha 7 (R) III Firmware 2.0 macht Probleme 15.Oktober 2018
Blackmagic Design tritt Netflix Post Technology Alliance bei 12.Oktober 2018
Rekord: Samsung Galaxy A9 (2018) mit Quad-Kamera vorgestellt 11.Oktober 2018
Insta360 ONE X: Surround-Kamera mit höherer Auflösung und Speedramp Option 10.Oktober 2018
AJA Firmware Updates für FS-HDR, HELO und Ki Pro Ultra Plus // IBC 2018 4.Oktober 2018
Messevideo: Shape: Blackmagic Pocket 4K Cage inkl. Metabones u. SSD-Support // IBC 2018 4.Oktober 2018
RED kündigt 8K Monstro Monochrome Schwarz/Weiß Kamera an 3.Oktober 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Camcorder

PeerTube: eine freie P2P-Alternative zu YouTube 16.Oktober 2018
ViewSonic VP2768-4K: professioneller 27 Zöller mit 4K, HDR10 und 100% sRGB 9.Oktober 2018
LG 32UK550-B: 4K 32" HDR10-Monitor mit 95% DCI-P3 für nur 500 Dollar 5.Oktober 2018
Messevideo: AJA Kona 5 mit 12G-SDI und HDMI 2.0 für Avid MC, FCPX, Premiere Pro CC u.a. // IBC 2018 5.Oktober 2018
Messevideo: Shape: Blackmagic Pocket 4K Cage inkl. Metabones u. SSD-Support // IBC 2018 4.Oktober 2018
RED kündigt 8K Monstro Monochrome Schwarz/Weiß Kamera an 3.Oktober 2018
CAME-TV mit drei neuen Lichtserien: Boltzen Andromeda, Cassiopeia // IBC 2018 1.Oktober 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Formate

Blackmagic:

Blackmagic Design tritt Netflix Post Technology Alliance bei 12.Oktober 2018
Messevideo: Shape: Blackmagic Pocket 4K Cage inkl. Metabones u. SSD-Support // IBC 2018 4.Oktober 2018
Messevideo: Blackmagic RAW - warum besser als CDNG RAW? Inkl. Sidecarfile, unterstütze Kameras uvm. // IBC2018 17.September 2018
DaVinci Resolve Update 15.1 bringt Blackmagic RAW Support // IBC 2018 15.September 2018
Blackmagic RAW vorgestellt -- das beste aus zwei Welten? // IBC 2018 14.September 2018
[UPDATE] Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K 28.August 2018
Blackmagic DaVinci Resolve 15 ist final 13.August 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Blackmagic


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Videoschnittkarten:
Blackmagic Design tritt Netflix Post Technology Alliance bei
Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - Bildqualität und Sensor-Verhalten
Messevideo: Shape: Blackmagic Pocket 4K Cage inkl. Metabones u. SSD-Support // IBC 2018
Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Messevideo: Blackmagic RAW - warum besser als CDNG RAW? Inkl. Sidecarfile, unterstütze Kameras uvm. // IBC2018
DaVinci Resolve Update 15.1 bringt Blackmagic RAW Support // IBC 2018
mehr Beiträge zum Thema Videoschnittkarten

Blackmagic:
Blackmagic Design tritt Netflix Post Technology Alliance bei
Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - Bildqualität und Sensor-Verhalten
Messevideo: Shape: Blackmagic Pocket 4K Cage inkl. Metabones u. SSD-Support // IBC 2018
BM Camera Gehäuse Modding
Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Messevideo: Blackmagic RAW - warum besser als CDNG RAW? Inkl. Sidecarfile, unterstütze Kameras uvm. // IBC2018
mehr Beiträge zum Thema Blackmagic

Formate:
Neuer Schnittrechner für 4k 50p Editing?
Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)
Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K
ViewSonic VP2768-4K: professioneller 27 Zöller mit 4K, HDR10 und 100% sRGB
LG 32UK550-B: 4K 32" HDR10-Monitor mit 95% DCI-P3 für nur 500 Dollar
Mittelformatfilmen für Arme mit Minolta Rokkor Altglas
Weebill - passt die PCC4K?
mehr Beiträge zum Thema Formate


Archive

2018

Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 16.Oktober 2018 - 15:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*