Logo Logo
/// News

Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren

[15:23 Mi,10.Juni 2020 [e]  von ]    

Einer Meldung des Branchendienstes Bloomberg zufolge wird Apple auf seiner nächsten Entwicklerkonferenz WWDC am 22.Juni ankündigen, in seinen Produkten ganz auf Intel CPUs zugunsten von selbstentwickelten Prozessoren zu verzichten.

Schon seit gut 2 Jahren läuft das "Kalamata" getaufte Projekt, dessen Ziel es ist, alle Geräteklassen (Macs, iMacs, iPhones und iPads) besser zu integrieren und Apple durch das Ende der seit 2005 währenden Partnerschaft mit Intel wieder eine größere Kontrolle über das Herzstück seiner Computer zu verschaffen.



Diese werden auf der gleichen Technologie basieren, die schon von iPhones und iPads seit rund 10 Jahren genutzt wird: von ARM lizenzierte Prozessoren, welche von Apple optimiert und in externen Fabs von TSMC gefertigt werden. Ein Vorteil von eigenen Prozessoren für Macs wäre eine Unabhängigkeit von Intels starren und sehr kleinteiligen Entwicklungs-Roadmaps, um leichter neue Funktionen realisieren zu können, die es Apple erlauben, sich von den Wettbewerbern zu unterscheiden.

Apple-A13
Apple A13 Bionic ARM CPU von innen


Mobile Macs könnten zum Beispiel durch die größere Energieeffizienz der ARM-CPUs profitieren, denn so würden leichtere MacBooks möglich. Unzufrieden war Apple auch mit dem langsamen Fortschritt der Prozessorleistung bei Intel - eine Befürchtung, die durch AMDs Erringen der Performancekrone von Intel nicht kleiner wurde. Internen Tests zufolge sollen die neuen Apple-CPUs deutlicher schneller werden als ihre jeweiligen Intel Pendants.

Apple entwickelt mindestens drei Versionen von eigenen Mac-CPUS, von denen zumindest eine auf dem A14-Prozessor des nächsten iPhones basiert, welcher auf der WWDC vorgestellt werden soll. Wie dort wird es zusätzlich zur zentralen Hauptverarbeitungseinheit es eine Grafikverarbeitungseinheit und eine Neural Engine für die Arbeit mit maschinellem Lernen geben. Das Betriebssystem für die neuen Macs wird allerdings weiterhin das macOS sein, nicht iOS der mobilen Systeme.

Jetzt wartet auf alle Entwickler von Software für Macs Arbeit, denn alle bisher für Intel CPUs geschriebenen Programme müssen auf die neuen Prozessoren portiert werden, bevor 2021 dann neue Macs mit Apples CPUs auf den Markt kommen werden.

Intel wird durch Apples Schritt nicht nur Marktanteile, sondern auch Prestige verlieren, waren Macs doch immer ein Premiumprodukt, mit dem Intel sich als CPU-Ausstatter schmücken konnte.

Link mehr Informationen bei www.bloomberg.com

  
[106 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
motiongroup    19:14 am 19.7.2020
Weil sie egal was sie auch immer in nächster Zeit enwicklen wollen in der Fertigungstechnologie um min. zwei Generationen hinterher hinken sei es auf CPU oder iGPU Seite.. bedingt...weiterlesen
Drushba    16:16 am 19.7.2020
Als Laie habe ich mich schon oft gefragt, warum das nicht gemacht wird. Nun machts Apple einfach und irgendwie bringt mich das zum Grinsen. :-) Bin jedenfalls ziemlich gespannt,...weiterlesen
markusG    14:03 am 19.7.2020
schließt was aus? *edit: eigentlich ist es inzwischen eher ne Frage Intel vs. The World statt x86 vs ARM: https://www.youtube.com/watch?v=Skry6cKyz50 Und wenn man allein die...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildIkan Canvas CC8: Biegbares LED RGBWA Panel bildLG 38WN95C: Noch ein ultrabreiter 38" Monitor mit 3.840 × 1.600 und 98% DCI-P3 - aber billiger


verwandte Newsmeldungen:
Computer:

MSI Creator 15 Notebook: mobile Workstation mit RTX 3080 17.Januar 2021
Nvidia teasert GeForce RTX 3060 mit 12 GB Ram für 320 Euro 13.Januar 2021
Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X? 1.Dezember 2020
Neuer Nvidia Studio Treiber optimiert GPU Leistung in DaVinci Resolve 17 und weiteren Apps 21.November 2020
Blackmagic RAW Speedtest auf Apples M1 (MacBook Pro 16GB) 19.November 2020
Viele neue Nvidia GPUs im Januar - RTX3080 Ti und RTX3060/3050Ti/3050 15.November 2020
Neue Apple Hardware mit eigenem M1 Chip - MacBook Pro bis zu 2,8x schneller 10.November 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Computer

Apple:

FiLMiC Pro 6.13 ermöglicht 10-Bit SDR Video Aufnahme mit iPhone 12 29.Dezember 2020
Premiere Pro/Rush und Audition: Erste Beta für Apple M1 bringt deutliche Beschleunigung 22.Dezember 2020
AMDs kommender Ryzen 7 5800H - auf Augenhöhe mit Apples M1? 16.Dezember 2020
Apple: Update für Final Cut Pro und iMovie bringt verbessertes Sharing zu YouTube und Facebook 16.Dezember 2020
Atomos: Firmwareupdate für Ninja V bringt ProRes RAW für Olympus OM-D E-M1X und E-M1 Mark III 4.Dezember 2020
Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X? 1.Dezember 2020
Kostenloses Canon EOS Webcam Utility ist jetzt auch für macOS final 25.November 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Apple

PC:

Alle Z CAM E2 erhalten ProRes 4:2:2 Recording mit 0.98.0 Firmware Update 19.Januar 2021
Adobe Premiere Pro Update 14.8 bringt Timecode Support für Non-Standard Frameraten 19.Januar 2021
MSI Creator 15 Notebook: mobile Workstation mit RTX 3080 17.Januar 2021
Tokina Cinema Vista 65mm T1.5 ergänzt Large Format Objektivreihe 14.Januar 2021
LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB 14.Januar 2021
ViewSonic ColorPro VP3286-8K: 32" Monitor mit 8K und Thunderbolt 3 13.Januar 2021
Philips 279P2MRX: 4K MiniLED 27" Monitor mit DisplayHDR1400 und Thunderbolt 4 11.Januar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema PC


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 20.Januar 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*