Logo
/// News

Animaionic Dockingstation macht Mac Mini zur Workstation

[17:10 Fr,13.Dezember 2019 [e]  von ]    

Das Animaionic Kickstarterprojekt will Apples Mac Mini durch eine per Thunderbolt 3 angeschlossene Dockingstation zur Workstation aufrüsten. Sie erweitert ihn um zwei PCIe Slots (zum Beispiel für zwei Grafikkarten) und vier M.2 SSD-Drives sowie einen SD-Kartenslot. Optisch paßt das Animaionic Gehäuse sehr gut zum Mac Mini, welcher einfach in die dafür vorgesehene Aussparung eingesetzt wird und ohne weitere Konfiguration die zusätzlichen Grafikkarten und SSD-Speicher nutzt. Wer einen Mac Mini besitzt und beim Arbeiten öfters an dessen (GPU)Grenzen stößt, für den könnte also diese neue Lösung interessant sein.


Animaionic
Animaionic Dockingstation


Der Mac Mini ist in der neuesten Generation serienmäßig ausgestattet mit einem 4-Kern Intel i3 oder einem 6-Kern Intel i7 Prozessor, 16, 32 oder 64 GB Speicher sowie 128 GB bis maximal 2TB SSD Speicher - eigentlich also in der maximalen Konfiguration keine schlechte Ausstattung. Es fehlt allerdings an GPU-Power, da aufgrund der kleinen Bauform nur auf die integrierte, sehr schwache Intel UHD Graphics 630 Grafikeinheit des Prozessor zurückgegriffen werden kann.

Die vier Thunderbolt 3 Ports allerdings ermöglichen eine externe Aufrüstung per Dockingstation, sie sind schnell genug um sowohl externe GPUs als auch SSDs zu unterstützen. Denn was dem Mac Mini für leistungshungrige Anwendungen wie die Videobearbeitung fehlt, ist GPU-Prozessorpower. Und genau die liefert die Animaionic Dockingstation. Benchmarks des Projekts zufolge schlägt so ein mit zwei AMD Radeon RX Vega56 GPUs ausgestatteter Mac Mini in manchen Fällen einen gut ausgestatteten iMac Pro.

Animaionic-Benchmarks
Animaionic in Benchmarks


Das Projekt besitzt einen funktionierenden Prototypen und will im Mai 2020 mit der Auslieferung anfangen, es ist aber noch weit vom erfolgreichen Abschluss entfernt: es sind erst 13 der rund 830 Euro teuren Early Bird Angebote des Animaionic verkauft und von der Zielsumme von der 600.000 Euro ist das Projekt jetzt noch meilenweit entfernt - allerdings es hat ja auch noch 36 Tage Zeit genügend Unterstützer zu finden. Angeboten wird auch ein schon mit zwei Radeon RX5700XT Grafikkarten und vier 2TB SSDs bestücktes Modell für rund 3.100 Euro.

Animaionic-GPUs
Mac Mini mit zwei externen GPUs per Animaionic


Vielleicht besteht kein großer Bedarf an aufrüstbaren MAc Minis oder das immer vorhandene Risiko bei Crowdfunding, den - doch recht beträchtlichen - Betrag zu verlieren schreckt potentielle Interessenten ab. Als Alternative existieren ja auch einfache eGPU-Lösungen, um externe Grafikkarten zu nutzen und per Thunderbolt 3 können auch jetzt schon einfach externe Speicherlösungen angeschlossen werden.

Animaionic-Back
Animaionic Schnittstellen


Link mehr Informationen bei www.kickstarter.com

  
[22 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
kling    13:54 am 14.1.2020
Habe ich mir auch schon mal gedacht. Vorallem hätte Apple eine neue vernünftige Generation von ProMacs in einem kompaktem Tower mit MiniMac-Footprint designen können. Aber.....weiterlesen
motiongroup    08:42 am 14.1.2020
https://www.blackbeastpro.com/ Das Runde muss in die Ecke---
rush    17:55 am 21.12.2019
Ich mag Windows ;-)
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildSpezielle Frame.io App für iPads verfügbar bildVertikaler Fussball -- Bundesliga-Spiel testweise auch im 9:16 Format gefilmt


verwandte Newsmeldungen:
Apple:

Bare Feats Benchmarks mit neuem Mac Pro 2019 30.Dezember 2019
Der neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro 10.Dezember 2019
Apple Mac Pro im Anflug: Ab 10. Dezember bestellbar - Lieferdatum noch ungewiss 9.Dezember 2019
Mercalli Standalone Mac: Videostabilisierung in der Postproduktion für Macs 18.November 2019
Apple: Neues MacBook Pro 16“ - höhere Auflösung, neue Tastatur, mehr GPU-Power ... 13.November 2019
Apple TV+ Streaming Dienst startet morgen weltweit - HBO Max gibt Preise und Starttermine bekannt 31.Oktober 2019
Apple Updates: Final Cut Pro X 10.4.7. und macOS 10.15 Catalina: iPad als Kontrollmonitor, mehr Speed uvm. … 8.Oktober 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Apple


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Apple:
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
Oscar-winning director used MacBook Pro to produce 'Moonlight'
iMac Th3 an Beamer & Verstärker (5.1) verbinden?
The Machine
Neuer LG 4K Monitor LG 32UL99-W / LG32UD99-W
Objektivwechsel. Kamera ausmachen?
Das haben die doch nicht vollständig in GTA 5 gemacht,
mehr Beiträge zum Thema Apple


Archive

2020

Januar

2019
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 17.Januar 2020 - 15:39
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*