Logo Logo
/// 

sony vegas 12 oder 13



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Vegas Pro-Forum

Frage von simondiesdas:


Hallo,

möchte mir nun endlich ne Schnittsoftware zulegen. In der Vergangenheit hab ich ab und zu schon mit Vegas gearbeitet und war damit soweit zufrieden.

Derzeit arbeite ich an einem Projekt und hab mir dazu mal Sony Movie Studio 13 als Trial runtergeladen. Läuft auch sehr flüssig. Aber da es doch einige Formate nicht unterstützt und auch sonst diverse Einschränkungen hat, möchte ich mir doch lieber Vegas Pro zulegen.

Vegas Pro 12 gibt es allerdings wesentlich günstiger. Und da ich es auch nicht ständig benutzen werde, ist möchte ich natürlich auch kein Vermögen ausgeben.

Nun meine Frage: Werde ich wirklich bedeutende Abstriche machen, wenn ich mich erstmal für Vegas 12 entscheide? Habe gelesen, dass es bei manche Stabilitätsprobleme haben. Ich verwende Windows 10. Gibt es da Kompatibilitätsprobleme? Das ist eigentlich meine einzige Sorge. Von den Funktionen her, werd ich auch mit Pro 12 erstmal zufrieden sein.

Von meinen Systemanforderungen her sollte es keine Probleme geben.
Hab ein Acer Aspire E15 Notebook
Intel Core i5-5200U Prozessor
Nvidia Geforce 840M mit 2GB VRAM
8GB DDR3 RAM



Antwort von Marco:

Du kannst vor allem schon mal Geld sparen, wenn du zu Vegas Pro Edit greifst, falls du kein AC3-Audio-Encoding brauchst und mit dem System keine DVDs/BDs mit Menü herstellen möchtest. Denn die fehlende Lizenz für DVD Architect Pro und der fehlende AC3-Encoder sind im Prinzip die einzigen Unterschiede zwischen Vegas Pro und Vegas Pro Edit, bei einem Preisunterschied von gut 200 Euro.

Ansonsten brachte Version 13 tatsächlich kaum neue Feautures, vielleicht noch ein wenig mehr Stabilität, obwohl auch Version 12 ein verlässliches Arbeitstier ist. So gesehen würdest du mit Version 12 schon gut fahren.
Volle Kompatibilität von Version 12 zu Windows 10 ist lt. Herstellerinfo allerdings tatsächlich nicht garantiert. Wenn du da einigermaßen sicher gehen willst, müsstest du die Demoversion ausgiebig testen oder doch gleich zu Version 13 (Edit) greifen.

Wenn du die kleinste Version von Movie Studio kaufst und das Upgrade zu Vegas Pro Edit 13 machst, sparst du nochmal 55 Euro.
Vegas Pro 13 regulär: 664 Euro. Vegas Pro 13 Edit per Upgrade von Movie Studio (inkl. Movie Studio): 388 Euro.



Antwort von simondiesdas:

Du kannst vor allem schon mal Geld sparen, wenn du zu Vegas Pro Edit greifst, falls du kein AC3-Audio-Encoding brauchst und mit dem System keine DVDs/BDs mit Menü herstellen möchtest.

So gesehen würdest du mit Version 12 schon gut fahren.
Volle Kompatibilität von Version 12 zu Windows 10 ist lt. Herstellerinfo allerdings tatsächlich nicht garantiert. Wenn du da einigermaßen sicher gehen willst, müsstest du die Demoversion ausgiebig testen oder doch gleich zu Version 13 (Edit) greifen.

Auf Amazon gibt's die Vegas Pro für ca 300 und ist damit schonmal billiger als die Edit auf der Sony Seite. Noch ein günstigeres Angebot für die Edit hab ich nicht gefunden. Vegas Pro 12 gibt's für 179 auf eBay.

Leider scheint es, als hätte Sony Vegas 12 schon aus dem Sortiment genommen. Kann keinen Download für Vegas 12 auf der Website finden. Google Suche gibt spuckt nur Downloads von eher fragwürdigen Websites aus.





Antwort von Marco:

Auf der Webseite von Sony Creative Software gibt es fast alle Software-Versionen, gleich welchen Alters, als Download. Auch Vegas Pro 12. Aber bei 300 Euro für Vegas Pro 13 würde ich persönlich zuschlagen.



Antwort von simondiesdas:

Wenn du die kleinste Version von Movie Studio kaufst und das Upgrade zu Vegas Pro Edit 13 machst, sparst du nochmal 55 Euro.

Ja, hatte auch gesehen, dass man über Upgrades sparen kann. War mir aber nicht sicher, ob sich der Preis für das Upgrade je nach Version nochmal ändert.



Antwort von Goldwingfahrer:

Auf Amazon gibt's die Vegas Pro für ca 300

bist Du sicher dass da auch der DVD Architect dabei ist ?

Es gab früher,bei älteren Versionen Vegas pro zumeist im Bundle mit einer neuen Sony Kamera.DVD-Architect war da aber nicht dabei.

ich würde auf User marco hören.



Antwort von simondiesdas:

Auf der Webseite von Sony Creative Software gibt es fast alle Software-Versionen, gleich welchen Alters, als Download. Auch Vegas Pro 12. Aber bei 300 Euro für Vegas Pro 13 würde ich persönlich zuschlagen.

Ich hab nochmal geschaut... nur die 13er...



Antwort von simondiesdas:


bist Du sicher dass da auch der DVD Architect dabei ist ?
.

ist dabei



Antwort von Marco:

Dann schau mal hier:

http://www.sonycreativesoftware.com/de/ ... egasfamily

Alles dabei, sogar ab Version 1, die noch eine Audiosoftware war, lückenlos bis Version 13. Auch Version 12 ist und bleibt dort verfügbar. Lediglich kaufbar ist bei SCS immer nur die jeweils aktuelle Programmversion.



Antwort von simondiesdas:

Danke, habs nun gefunden.



Antwort von simondiesdas:

OK, hab Vegas 12 nun installiert. Erster Eindruck: Alles wirkt ziemlich winzig (im Vergleich zu Movie Studio 13). Und die Leiste oben wird nicht korrekt angezeigt... schon mal nicht so cool. Die Funktionen scheinen aber so weit in Ordnung zu sein.

Lässt sich das beheben?



Antwort von Marco:

Dass dort manche Beschriftungen abgeschnitten sind, liegt möglicherweise daran, dass du unter den Windows-Systemeinstellungen die Schriftgröße auf über 100 % eingestellt hast. Zurück auf 100 % sollte das behoben sein.

Dass das Design der Programmoberfläche von Movie Studio 13 deutlich größer gestaltet ist, liegt daran, dass Movie Studio 13 in Hinblick auf Tablet-Nutzungen entwickelt wurde (was für Vegas Pro nicht der Fall ist).

An den Darstellungsgrößen der Design-Elemente ist in Vegas Pro nichts zu ändern. Das ist in allen Programmversionen gleich. Witzigerweise gefällt vielen Nutzern gerade die Gestaltung von Movie Studio 13 aufgrund der Größe überhaupt nicht. Ich persönlich wünschte mir, die hätten das von Movie Studio für Vegas Pro 13 übernommen, denn ich fände das größer auch angenehmer. Man gewöhnt sich dran. Ist bei Schnittprogrammen manch anderer Hersteller insgesamt sogar noch fummeliger (z. B. Edius von Grass Valley).



Antwort von simondiesdas:

Hab die Schriftgröße von 9 auf 8 geändert. Jetzt passts.

Das heißt, dass Vegas 13 in Vergleich zu Movie Studio auch kleiner ist und somit keinen Unterschied zu 12 darstellt?



Antwort von Marco:

Das Design ist von Vegas Pro 1 bis 13 quasi gleich und auch in allen Movie Studio Versionen, mit Ausnahme von Movie Studio 13. Auch zwischen Vegas Pro 12 und Vegas Pro 13 gibt es in den Designgrößen keinen Unterschied.

Du kannst zwar für die Farbdarstellungen des Designs wählen zwischen Vegas- und Windows-Schemen und diverse Anpassungen vornehmen, aber an der Größe wird das nichts ändern. Die Größendarstellung musst du kaufen wie sie ist, gleich in welcher Pro-Version.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Vegas Pro-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
4K Material bearbeiten / runterrechnen - Vegas Pro 14
CES 2019 -Consumer Electronics Show (Las Vegas - 8. Jan. 2019 – 11. Jan. 2019)
Vegas 15 Pro Edit für 22 €
Start/Stop wie in VEGAS Pro
Vegas Pro 16 ist da
Vegas Pro 15 einstellen
Sony Vegas Pro 14 gibt eine falsche Meldung
VEGAS Pro jetzt auch im Abo
Vegas Pro 14 Edit für 20 Dollar im Humblebundle
Vegas 14: Datei konnte nicht geöffnet werden
Vegas Pro 15 Diashow
Vegas Pro 15 ist da!
Alte Projekte aus Vegas in PR oder Davinci bearbeiten?
Verpixeln in Sony Vegas
Sony Vegas 13 Pro - 2 Fragen
Sony Vegas - Frameserver Probleme
Sony Vegas 7 und falscher Ton
AAF export in Sony Vegas Pro 13
Sony Vegas ruckelt in der Vorschau
Laptop Kaufberatung Sony Vegas 13. PRO
AAF export in Sony Vegas Pro 13
wackel/zoom effekt mit sony vegas
Audio-Mastering mit Sony Vegas Pro 14
sony vegas pro 15 - zwei tonspuren synchronisieren.
Sony Vegas 12 Bildaussetzer nach Übergabe an DVD-Architect
ACES Tutorial und Workflow in Sony Vegas Pro 13

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen