Logo Logo
/// 

mTracker 3D Tracking Plugin



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Frage von klusterdegenerierung:






Antwort von roki100:

ist natürlich einfach und praktisch direkt in FCPX...kannst auch mit Blender kostenlos machen (und nicht nur 2D/3D Text sondern auch 3D Objekte usw.). Auch BMD (DaVinci) Fusion (Studio) 3D Trackingsystem ist sehr sehr gut. Siehe auch "PlanarTracker":

https://www.youtube.com/watch?v=KLF56y8ggng



Antwort von Frank Glencairn:

LOL - die Knarren an der Wand :D








Antwort von klusterdegenerierung:

roki100 hat geschrieben:
ist natürlich einfach und praktisch direkt in FCPX...kannst auch mit Blender kostenlos machen (und nicht nur 2D/3D Text sondern auch 3D Objekte usw.). Auch BMD (DaVinci) Fusion (Studio) 3D Trackingsystem ist sehr sehr gut. Siehe auch "PlanarTracker":
Schön, dann brauchen wir ja hier auch keine neuen Pockets mehr vorstellen, man hat ja die alte, da kann man doch auch mit filmen.



Antwort von roki100:

Ein schöner Hinweis auf alternative. Motionvfx mTracker ist nicht neu.... ;)



Antwort von ksingle:

Was für ein Typ, diese Peter Lindgren, der Pistolen und Gewehre verherrlicht!! :-(
Kaum zu glauben, dasss sich Menschen so etwas anschauen.



Antwort von R S K:

roki100 hat geschrieben:
und nicht nur 2D/3D Text sondern auch 3D Objekte usw.
Wie mit mTracker auch? Auch animierte 3D Objekte. Und?

War das der Sinn dieses Threads? Tracker größen Vergleich? Denn dann haben alle verloren im Vergleich zu dem was es sonst noch gibt.

- RK



Antwort von roki100:

"R S K" hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:
und nicht nur 2D/3D Text sondern auch 3D Objekte usw.
Wie mit mTracker auch? Auch animierte 3D Objekte.
Ja.
Und?
Und wenn man mit der genannte alternativen gelernt hat es zu bedienen, dann kann man auf viele kostenpflichtige Plugins verzichten. Wie z.B. damals (als Motion quasi nur pures aber qualitatives 2D war), auf mObject komplett verzichten usw. usf.

Wer es gerne bequemer aber eingeschränkter haben möchte, der kann weiterhin solche Plugins benutzen. War auch nicht der Sinn meines Beitrags den Interessenten zu stoppen, sondern nur ein (vll. auch dem Drittleser) hilfreicher Hinweis auf alternative und das man da mehr davon hat wenn man Zeit investiert zu lernen, statt Geld für motionvfx Plugins. Alles nur meine Meinung, ohne böse Absichten.



Antwort von R S K:

roki100 hat geschrieben:
Wer es gerne bequemer aber eingeschränkter haben möchte…
😄… ach? Von welchen relevanten Einschränkungen reden wir gerade?

Kann es sein, dass du gerade, wie hier üblich, von irgendwelchen Annahmen und kein Wissen ausgehst?


roki100 hat geschrieben:
… hilfreicher Hinweis auf alternative und das man da mehr davon hat wenn man Zeit investiert zu lernen, statt Geld für motionvfx Plugins.
Weil sich jemand der/die an einem Tracker für Final Cut Pro/Motion interessiert ist, gerade bei slashCAM nach Rat und dann auch nach Alternativen ausserhalb von Final Cut Pro/Motion sucht?

🤔

Und jemand der/die explizit nach einem Tracker für Final Cut Pro sucht, wird auch dankbar sein zu erfahren, dass es mit 25x (geschätzt) so vielen Klicks genauso, nur zzgl. einer Lernkurve steiler als die Dolomiten, zu erledigen ist? Was am Ende auch noch ein Vorteil darstellt?

OK.

Aber gut. Ich verstehe die Relevanz des ganzen Themas schon nicht, wo es mTracker schon seit fast einem Jahr gibt und es nicht mal das (exponentiell bessere) mVFX eigene Erklär-Video ist?

🤷🏼???



Antwort von roki100:

"R S K" hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:
Wer es gerne bequemer aber eingeschränkter haben möchte…
😄… ach? Von welchen relevanten Einschränkungen reden wir gerade?

Kann es sein, dass du gerade, wie hier üblich, von irgendwelchen Annahmen und kein Wissen ausgehst?
Wenn Du das nicht verstanden hast bzw. bewusst den Rest weglässt wo eigentlich beantwortet wird was ich mit bequem einschränkt/i] gemeint habe, dann sorry, auf den Rest einzugehen macht dann sowieso keinen Sinn... Nicht mit mir mein lieber Freund... ;)



Antwort von R S K:

roki100 hat geschrieben:
Wenn Du das nicht verstanden hast, was ich mit Einschränkungen gemeint habe, dann sorry…
z.D.: Mir sind keine Einschränkungen bekannt, ich vermute einfach nur… wie schon vermutet.

Und ja, sorry wenn ich nicht weiß was man unter "Einschränkungen" versteht, ausser einfach nur "Einschränkungen", ohne jegliche (scheinbar auch nicht vorhandene) Spezifizierung.

Und "bewusst den Rest weggelassen"? Verstehe. Meinst du "der kann weiterhin solche Plugins benutzen."? Das ändert oder erklärt jetzt was genau?



Antwort von roki100:

"R S K" hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:
Wenn Du das nicht verstanden hast, was ich mit Einschränkungen gemeint habe, dann sorry…
z.D.: Mir sind keine Einschränkungen bekannt, ich vermute einfach nur… wie schon vermutet.
Also nochmal klarer: hat man z.B. Blender gelernt, dann kann man mehr als nur 2D/3D Tracking... man kann dann auch Sachen machen, welche man teilweise auch mit Plugins für FCPX/Motion oder Adobe erreichen kann, aber Geld kosten (ein anderes Beispiel habe ich auch genannt, motionvfx mObject, damit man das versteht).... Das ist damit gemeint und nix weiter.

Das man unter FCPX, Adobe & Co. mit Plugins bequemer hat, habe ich ja nicht widersprochen, sondern nur das bereits o.g. bestätigt, man ist auf die vom motionvfx gegebenen Optionen und Funktionen eingeschränkt... Im Blender könnte man z.B. noch den Text, in Sand erscheinen lassen und in Asche verschwinden lassen...

Du kannst gerne alles verdrehen, ändert aber nichts an die Tatsache, dass wer auch immer das auch gerne machen möchte, nicht unbedingt mTracker braucht.

Oder anders (für dich wahrscheinlich verständlicher): damit Du sowas wie z.B. 3D Camera Projection unter Motion machen kannst, brauchst Du nicht unbedingt irgendwelche Plugins, sondern kannst das auch mit Apple Motion eigene Werkzeuge erreichen.








Antwort von R S K:

roki100 hat geschrieben:
Im Blender könnte man z.B. noch den Text, in Sand erscheinen lassen und in Asche verschwinden lassen...
Weil so etwas für jemand, der/die einfach nur nach nach einem Tracker für Final Cut Pro/Motion sucht, mit Sicherheit auch irgendwie relevant ist? (mal abgesehen davon, dass auch das mit mT ginge) Wer also einen einfachen Tracker sucht, denkt irgendwie automatisch an Sand und Asche? Warum dann alle anderen Alternativen auslassen? Entweder alle oder keine, wenn es dir um einen "hilfreichen Hinweis auf Alternativen" geht, nein?

Erklär dann was mit SynthEyes oder Boujou oder mocha geht, was bei allen anderen nicht oder schlechter geht. Oder vielleicht weiß das jeder der sich für sowas interessiert schon und man muss nicht bei jeder Erwähnung von jedem noch so kleinen Tool oder PluginPlugin im Glossar erklärt gleich ein solches Fass aufmachen?

Das ist damit gemeint und nix weiter.



roki100 hat geschrieben:
Du kannst gerne alles verdrehen, ändert aber nichts an die Tatsache, dass wer auch immer das auch gerne machen möchte, nicht unbedingt mTracker braucht.
Ach so. Dann erklär mal. Womit kann ich denn noch 3D-Tracking in Final Cut Pro/Motion machen? Wo es doch bei mT um nichts anderes geht. Nicht, dass 3D-Tracking irgendwie nur damit und in Final Cut Pro zu machen ist. Mir (und mVFX) scheint da was entgangen zu sein.

Und wo du schon beim erklären bist…
roki100 hat geschrieben:
z.B. 3D Camera Projection unter Motion machen kannst, brauchst Du nicht unbedingt irgendwelche Plugins, sondern kannst das auch mit Apple Motion eigene Werkzeuge erreichen.
… darfst du mir auch sagen wie das geht. Lerne immer gerne dazu, wo ich seit 15 Jahren mit Motion arbeite und keine Ahnung habe was du meinen könntest. Wobei wir eben von 3D-Tracking — worum es hier geht, s. Titel — und nicht Camera Projection (wo kein "3D" drangehört) reden. Zwei völlig unterschiedliche Dinge, nur so nebenbei. Verschrieben oder Ablenkungsmanöver? Von Camera Projection ist nie die Rede gewesen noch ist es in diesem Kontext relevant. Wir können uns also den Link zu irgendeinem Simon Ubsdell Video sparen.



Antwort von klusterdegenerierung:

roki100 hat geschrieben:
Ein schöner Hinweis auf alternative. Motionvfx mTracker ist nicht neu.... ;)
Ein Hinweis auf neue Cams oder cinematischer firlefanz auch nicht.



Antwort von klusterdegenerierung:

ksingle hat geschrieben:
Was für ein Typ, diese Peter Lindgren, der Pistolen und Gewehre verherrlicht!! :-(
Kaum zu glauben, dasss sich Menschen so etwas anschauen.
Ja, das sind auf jedenfall echte und keine Paintballs oder Luftgewehre für den Sport, das sind Killerinstrumenten, und auch Peter wird bal damit die ganze Kölner Innenstadt platt machen, Junge Junge!



Antwort von klusterdegenerierung:

"R S K" hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:
und nicht nur 2D/3D Text sondern auch 3D Objekte usw.
Wie mit mTracker auch? Auch animierte 3D Objekte. Und?

War das der Sinn dieses Threads? Tracker größen Vergleich? Denn dann haben alle verloren im Vergleich zu dem was es sonst noch gibt.

- RK
Wenn Du Dich nicht dafür interessierst, lasse doch Deinen Frust an Deiner Frau ab!



Antwort von klusterdegenerierung:

roki100 hat geschrieben:
dann kann man auf viele kostenpflichtige Plugins verzichten.
Genau und wenn man mal gelernt hätte zu filmen, könnte man auch auf Raw und cineluts verzichten.



Antwort von -paleface-:

Ich frag mal hier, was nutzt ihr eigentlich sonst so für Tracker?

Ich nutz für 2D Mocha und für 3D tatsächlich immer noch Boujou. Auch wenn nicht mehr weiter entwickelt hat es mich noch nie im Stich gelassen. Zudem war die Lizenz damals teuer genug.

Aber vielleicht könnte mein Leben ja auch viel einfacher sein. Daher gerne ein paar Tipps.



Antwort von Frank Glencairn:

Ich hab sogar noch ne alte PF-Track Lizenz rumfliegen, hat damals ein Vermögen gekostet, Boujou liegt ebenfalls noch irgendwo im Schrank.
Meistens mach ich sowas aus Bequemlichkeit in AE, wenn ich es mal brauch, kommt aber eher selten vor.

Für 2D meistens Mocha oder Fusion.



Antwort von roki100:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:
dann kann man auf viele kostenpflichtige Plugins verzichten.
Genau und wenn man mal gelernt hätte zu filmen, könnte man auch auf Raw und cineluts verzichten.
Nö.



Antwort von roki100:

-paleface- hat geschrieben:
Ich frag mal hier, was nutzt ihr eigentlich sonst so für Tracker?
Fusion und Blender









Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Retusche Tracking?
Motion Tracking am Pantoffeltier
Objekt tracking so schwer?
Motion Tracking & Shatter Effect
motion tracking oder bewegungen verfolgen
Bildposition per Motion Tracking automatisch anpassen?
ZHIYUN Crane V2 mit Face-/Object-Tracking?
R5: Focus-Tracking bei High Frame Rate?
Mocha Pro Tracking außerhalb des Bildes
Panasonic AG-UX180 / Licht / Remote Controll / Fokus Tracking
Tracking und Retusche wie bei Nuke möglich?
EXISDANCE - Real time tracking & Projection mapping
Hover 2 Kameradrohne -- führt Tracking Shots selbständig aus
VirtualDub Plugin
Motion Tracking - Bewegungsmuster erkennen und aufzeichnen (wie Heatmap)
FS7 und Face/ Iris Tracking Autofokus (a lá A7rii / fs5)
Deinterlacing Plugin/Programm
Flickering and Strobing Plugin
Fehlendes Datenschutz Plugin!
Pinnacle Studio 25 Ultimate: intelligente Masken per Objekt-Tracking und mehr
Fujifilm X-T3 Firmware 3.0 im April: Verbesserungen bei AF-Tracking, Gesichts- und Augenerkennung u.a.
Mocha Pro 2021 wird sub-planar mit neuem PowerMesh Tracking
Live-Face Tracking und Projection Mapping mit 1.000fps: Inori
Virtual Dub - Subtitle Plugin
Software/Plugin deals - onlineshops
Nikon D800 PlugIn Power?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom