Logo Logo
/// 

final cut und FHD material



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Mamun:


Hallo zusammen,

ich möchte FHD Material ( 1080/50.00i/ 50M) das mit der Panasonic AG-DVX200EJ aufgenommen wurde (Kein 4K Material!) in final cut 7.03 verarbeiten.

Kann mir jemand sagen, welche Sequenzeinstellung ich da am Besten wähle?
Bisher habe ich das Seitenverhältnis: HDTV 1080i (16:9) und compressor: XDCAM HD422 1080i50 eingestellt. Das gibt aber ruckelige Bewegungen und pixelige Umrisse. Muss ich das Material doch vorher konvertieren?

ich hoffe, jemand weiss Rat?

Lieben Gruß,
Mamun



Antwort von Jott:

Du willst Material aus einer aktuellen Kamera mit einer 8 Jahre alten Software schneiden? Das kann nicht gehen. Schon gar nicht mit deiner Auf-gut-Glück-Einstellung. fcp 7 konnte mit H.264 in allen Varianten noch nicht umgehen, die Software ist älter als die erste Video-DSLR und konnte nicht hellsehen.

Einzige Möglichkeit: zuerst dein Material in ProResProRes im Glossar erklärt umwandeln (422 oder HQ).
Wieso drehst du InterlacedInterlaced im Glossar erklärt (50i)? Egal, es wird schon einen Grund geben, zum Beispiel Fernseh-Zulieferung.

Bei der Vorab-Wandlung zu ProResProRes im Glossar erklärt (zum Beispiel mit EditReady) nichts an der Geometrie ändern. Also ProRes-Dateien in deinem Fall in 50i erzeugen, 1920x1080. Oder was auch immer du gedreht hast. Das geht im Batch und relativ schnell.

Diese ProRes-Dateien kannst du direkt in fcp 7 werfen und losschneiden. Die richtige Sequenzeinstellung erfolgt automatisch, wenn du eine neue Sequenz aufmachst und eines der Files reinwirfst. Du wirst gefragt, ob die Sequenz ans Material angepasst werden soll, und du sagst ja. Dann loslegen. Du wirst freudig feststellen, dass du nicht rendernrendern im Glossar erklärt musst (grüne Linie). Zur Kontrolle: ist die Linie orange oder rot, hast du falsche Einstellungen.

Der heißeste Tipp natürlich: in die Gegenwart springen und mit fcp x Freude haben, ohne Umwandeln.



Antwort von Mamun:

Danke für die Antwort;
versuche es direkt mit der Gegenwart und der neuen FCp Version !
LG





Antwort von Jott:

In ein paar Tagen soll eine neue Version kommen, pfeift es von den Dächern. Kann natürlich sein, dass die dann Sierra voraussetzt.

Mit der vorherigen ProRes-Wandlung kannst du aber durchaus auch mit dem alten fcp arbeiten, falls deine Hardware in diesem Fall nicht mehr mit Sierra spielen sollte. Das müsstest du nachschauen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
GH5 FHD Material in Premiere ruckelt!
Final Cut Pro X Keywords und Verschlagwortung
Austausch zwischen Avid und Final Cut
Final Cut Pro X und Magic Bullet - Farbraumverschiebung?
Sony x.v Color-Vorteil und Nutzung in Final Cut X?
Final Cut X Workflow mit 4K-Ausgangsmaterial und unterschiedlichen Framerat
Neu: Apple Final Cut X 10.2, Motion 5.2 und Compressor 4.2 // NAB 2015
Final Cut Pro X 10.2.2: Native XAVC-L und AVC Intra 4:4:4 4K Unterstüt
Kurznews: Final Cut Pro X und Farbkorrektur: Kostenlose Tutorials für Eins
Final Cut Pro X Update 10.3.3 bringt Canon Log 3 und Sony S-Log3 Support
Erster Apple ProRes RAW Shoot: Panasonic EVA1, Shogun Inferno und Final Cut Pro X 10.4.1
Final Cut Pro X 10.4: Neue Farbräder und -kurven, Canon RAW, HDR, 360 VR Video uvm.
Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.
Mit Final Cut X den Videoschnitt anfangen und mit Premiere beenden?
FHD Monitor oder FHD TV als Videovorschau?
Final Cut X
Final Cut Pro X 10.3.1
Final cut showreel
Final Cut X Grafikkarte
Final Cut ruckelt :(
Fragen zu Final Cut Pro X
Final Cut Pro X 10.09 - Bereitstellen
Final Cut Pro in Hamburg?
Cinema look, Final Cut pro X
Schönere Texteinblendungen in Final Cut X
GoPro in Final Cut Express

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom



update am 20.September 2018 - 22:36
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*