Infoseite // digitale TV-Karte ohne Features: gibt"s das?

Blackmagic URSA Broadcast G2

Frage von Michael Paul:


Am 10.04.2012, 16:33 Uhr, schrieb Stephan Gerlach =

:

> Christoph Schmees schrieb:
>> Am 10.04.2012 02:08, schrieb Stephan Gerlach:
(;...)
>
>> Und wenn du esganz luxuriös haben willst, kaufst du dir für gut =

>> angelegte 15¤ die Vollversion vom DVB-Viewer.
>
> In welcher Hinsicht ist die Nicht-Vollversion eingeschränkt?
> Hmm, da stehts:
>
> - 45 Minuten Laufzeitbegrenzung
> - kontinuierlich eingeblendeter Demohinweis
> könnten etwas nerven. Man muß aller 45 Minuten das Programm neu st=
arten, =

> und hat ständig einen Demohinweis im Bild.

Um zu entscheiden, ob man die Software für 15 Euro kaufen will, reicht=
=

das. Und genau dafür ist diese Demo da.

Michael
-- =

Ohne Smartphone gesendet


Space


Antwort von Michael Paul:

Am 10.04.2012, 20:35 Uhr, schrieb Christoph Schmees >:

> Beispielsweise enthält die Vollversion einen Hintergrunddienst (;gena=
nnt =

> Server), der aufnehmen kann, ohne dass die Fernsehanwendung läuft. U=
nd =

> er kann dafür den Rechner aus dem Ruhemodus aufwecken und hinterher =
=

> wieder schlafen schicken, genial.

Den Dienst brauchst Du dafür nicht mal, weil man auch den in Windows =

eingebauten Taskplaner nehmen kann.

Michael
-- =

Ohne Smartphone gesendet


Space


Antwort von Arno Welzel:

Stephan Gerlach, 2012-04-10 02:08:

> Gibt es eine TV-Karte, die als digitaler SAT-Receiver funktioniert,
> sprich die man direkt an den rot eingekreisten Anschluß
>

Und was ist das? DVB-S?

> anschließen kann, mit folgenden Features?
> Und zwar:
> - "nur fernsehen" reicht; keine Sonder-Features notwendig

Das ist bei *allen* Karten der Fall. Die "Features" kommen
ausschliesslich von der verwendet Software. Auf den TV-Karten selbst ist
nur ein Tuner und ein Chip zur Steuerung desselben, oft auch in einem
einzigen Chip vereint.

> - im Zweifelsfall an Computer mit 1 GHz und DirectX-8.1 ohne Ruckeln
> nutzbar

Solange es nicht HDTV sein muss, sollte das kein Problem sein.

> - wenig Hitze-Entwicklung
> - sollte mit dem Programm K!TV (;Abkürzung für KastorTV)
> funktionieren.
>
> Kann gerne auch gebraucht sein.
> Mir ist (;glaube ich) bekannt, daß es sogenannte "Budget-Karten" und
> "Full-Featured-Karten" gibt, von denen letztere einen eigenständigen
> MPEG-2-Decoder besitzen, welcher aber trotzdem zu Wärmeentwicklung
> führen dürfte (;wenn auch nicht in der CPU).

Karten mit eigenem MPEG2-Dekoder sind faktisch ausgestorben, da jeder PC
der letzten 8-10 Jahre MPEG2 in Software dekodieren kann und das nicht
braucht.

Aktuelle Karten sind fast ausschliesslich reine Empfänger ohne Dekoder.

> Vermutlich wird es an der (;In-)Kompatibilität mit K!TV hapern.

Dann würde ich mir mal DVBViewer (;10 EUR) oder ProgDVB (;kostenlos)
ansehen - die unterstützen praktisch alle aktuellen Karten, z.B.
Technisat Skystar HD2, falls es um Satelliten-Empfang via DVB-S geht.

--
Arno Welzel
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de


Space


Antwort von Arno Welzel:

Heiko Nocon, 2012-04-10 06:54:

> Stephan Gerlach wrote:
>
>> Gibt es eine TV-Karte, die als digitaler SAT-Receiver funktioniert,
>> sprich die man direkt an den rot eingekreisten Anschluß
>>
>> anschließen kann, mit folgenden Features?
>> Und zwar:
>> - "nur fernsehen" reicht; keine Sonder-Features notwendig
>> - im Zweifelsfall an Computer mit 1 GHz und DirectX-8.1 ohne Ruckeln nutzbar
>> - wenig Hitze-Entwicklung
>
> Das wird knapp. 1GHz ist selbst zum Decodieren in SD-Auflösung etwas
> mager, für HD absolut unzureichend. Zumindest letzteres ginge also auf

Unsinn... mein alter Pentium III hat mit 650 MHz SDTV problemlos
komplett in Software angezeigt und war damit nicht mal besonders
ausgelastet.

Klar HDTV kann man da vergessen. Aber mit passender Grafikkarte und
aktiver Unterstützung mit passenden Dekodern (;z.B. von PowerDVD mit
Nutzung des Grafikkartentreibers) ist selbst das möglich.

--
Arno Welzel
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de


Space


Antwort von Frank Müller:

"Arno Welzel" schrieb
> Stephan Gerlach, 2012-04-10 02:08:
>
>> Gibt es eine TV-Karte, die als digitaler SAT-Receiver funktioniert,
>> sprich die man direkt an den rot eingekreisten Anschluß
>>
>
> Und was ist das? DVB-S?

Als ich das gelesen hatte habe ich mich das auch gefragt, und
dann überlegt was es denn sonst sein könnte...

> Dann würde ich mir mal DVBViewer (;10 EUR) oder ProgDVB (;kostenlos)
> ansehen - die unterstützen praktisch alle aktuellen Karten, z.B.
> Technisat Skystar HD2, falls es um Satelliten-Empfang via DVB-S geht.

Mit ProgDVB habe ich ein par Probleme, bei der Aufnahme sind da immer
mal Aussetzer drin, nach langen suchen bin ich dann zu DVBDream
gewechselt, das läuft bei mir am stabilsten ich weiß aber nicht ob das
noch kostenlos ist...

Frank



Space


Antwort von Michael Paul:

Am Sat, 14 Apr 2012 09:10:26 0200 schrieb Arno Welzel:

(;...)
> Dann würde ich mir mal DVBViewer (;10 EUR)

Nur der guten Ordnung halber: 15 (;fünfzehn) Euro.
http://dvbviewer.com/de/index.php?page%ordering

Michael
--
Ohne Smartphone gesendet


Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


digitale TV-Karte ohne Features: gibt"s das?
dvb-c: Gibt es ein Gerät mit diesen Features?
Welche DVB-C Karte mit folgenden features?
Rosco MIXBOOK: Das erste digitale Farbmusterbuch für die Filmset-Beleuchtung
SLATE: digitale Filmklappe aus E-Paper - das beste aus zwei Welten?
Digitale Avatare im Metaverse - doch das nächste große Ding?
Analoge oder digitale SAT TV Karte?
Welche digitale Karte für Premiere?
Wie funktioniert die digitale Tv-Karte?
OT: GEZ (war: Wie funktioniert die digitale Tv-Karte?)
digitale TV-Karte
Digitale Kabel-TV-Karte?
Digitale TV Karte mit Videoeingang
Zhiyun Crane 2 neue Firmware 1.77 (neue features: vortex mode!)
8Kp30, 4Kp120 und 720p960 - Qualcomm verrät Features der Top-Smartphones 2020
Umfrage: Welche 5 Features sind Dir bei einem Notebook am wichtigsten?
Olive 0.2 Video Editor - kompletter Rewrite mit interessanten Features
Neonschwarz "Features" Musikvideo




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash