Logo Logo
/// 

Welcher Objektiv zum Filmen??



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Frage von gxxmovie:


Hallo alle zusammen :)

Ich habe mir vor kurzem eine Canon EOS 600D gekauft für den Anfang und würde gerne Amateur kurzfilme drehen so unter Familie und Freundeskreis, Ich habe zurzeit den 18-55mm Objektiv drauf und hörte oft das so ein Objektiv einiges Verbessern kann, Welches Kostengünstige Objektiv empfiehlt ihr mir so gebraucht? Ich würde nur Filmen, Fotos wären nur nebensache.

Freue mich schon auf eure Antworten.



Antwort von Bruno Peter:

Übe mit dem vorhandenen Objektiv!



Antwort von cantsin:

Schließe mich Bruno an. Die 600D löst im Videomodus real unter 2 Megapixeln auf - dafür reicht das Kitzoom locker.

Andere Objektive wären nur dann sinnvoll, wenn mehr Lichtstärke oder spezielle Anwendungen (Makro, geringe Tiefenschärfe, extremer Weitwinkel oder extremes Tele) benötigt werden. Das findet man aber von alleine heraus, wenn man in der Praxis mit dem 18-55mm dreht und dessen Möglichkeiten und Grenzen sowie die eigenen Einsatzzwecke besser beurteilen kann.








Antwort von fmgraphix:

... hol Dir einen M42 Adapter und gucke Dich bei Ebay nach alten,
analogen Objektiven um.
Sind günstig zu haben und können richtig Spass machen.



Antwort von Mediamind:

Grundsätzlich schließe ich mich dem bisher gesagten an und rate erst einmal zum Testen, Üben und Probieren.
Ich kenne aber die Motivation zu Neuanschaffungen, weil das gerade verfügbare einem nicht ausreichend erscheint. Dann will man etwas neues....
Bei Cropsensornutzern und MFT Filmern ohne Angst vor Speedboostern kann ich fast reflexhaft nur das Sigma 18-35 mm f:1.8 nennen. Das Objektiv ist bei vielen Filmern in Verwendung. Jedoch: Keine Stabilisierung im Objektiv (und der Kamera) und der AF wird nicht so gut wie bei nativen Optiken arbeiten (zumindest ist das meine Erfahrung bei der Nikon-Variante).
Dafür wird man aber mit einem tollen Freistellungspotential und hoher Lichtstärke belohnt.



Antwort von beiti:

Mediamind hat geschrieben:
Bei Cropsensornutzern und MFT Filmern ohne Angst vor Speedboostern kann ich fast reflexhaft nur das Sigma 18-35 mm f:1.8 nennen.
Der TO hat sich gerade eine ältere Kamera gekauft, die samt Kit-Zoom teils unter 200 Euro gehandelt wird. Da vermute ich, dass besagtes Sigma nicht ganz seinen Preisvorstellungen entspricht...



Antwort von Darth Schneider:

Also ich hab mir damals für die 60d als erstes das Canon 18—135mm gekauft, es lässt sich schön filmen damit, Die kostet so um die 400 € ausserdem hatte ich auch das 50mm mit BlendeBlende im Glossar erklärt 1,8, das Objektiv ist sehr günstig, nur 100€, Ich fand das Teil sehr gut...auch zum filmen, dann hatte ich noch ein 24mm, das würde ich aber nicht empfehlen...doofe, unnötige Brennweite.
Gruss Boris



Antwort von dienstag_01:

Das einzige, worauf ich achten würde, wäre ein Objektiv, an dem man wenigstens einigermaßen ordentlich Scharf stellen kann, der Autofokus der 600 ist nämlich eher ein Spielzeug. Oder das Geld in eine Kamera mit DualPixel AF investieren. Bringt mehr, als Geld für ein anderes Objektiv auszugeben.



Antwort von gxxmovie:

Erstmal möchte ich mich an alle bedanken die geantwortet haben :) Natürlich werde ich erstmal damit Filmen was ich gerade zu verfügung habe, jedoch habe ich eine Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS günstig gefunden und würde sie mir gerne kaufen was haltet ihr davon ? Das objektiv hätte auch ein Stabilisator, ich habe halt oft gehört das an einer kamera das wichtigste das Objektiv ist und deshalb würde ich Preisgünstig mir lieber erst eine gute Objektiv zulegen und dann auch solche Videos drehen wollen was die Kamera maximal hergibt .



Antwort von dienstag_01:

gxxmovie hat geschrieben:
Erstmal möchte ich mich an alle bedanken die geantwortet haben :) Natürlich werde ich erstmal damit Filmen was ich gerade zu verfügung habe, jedoch habe ich eine Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS günstig gefunden und würde sie mir gerne kaufen was haltet ihr davon ? Das objektiv hätte auch ein Stabilisator, ich habe halt oft gehört das an einer kamera das wichtigste das Objektiv ist und deshalb würde ich Preisgünstig mir lieber erst eine gute Objektiv zulegen und dann auch solche Videos drehen wollen was die Kamera maximal hergibt .
Das Kit-Objektiv an der Canon sollte eigentlich auch einen Stabilisator haben. Dann wäre dieser Kauf, ich sags mal deutlich, kompletter Unsinn. Schmeiß das Geld direkt zum Fenster raus, bringt mehr - fürs Gefühl ;) - kannste auch filmen ;)



Antwort von GaToR-BN:

Ein Objektiv verliert deutlich weniger an Wert als der Kamerabody. Deswegen kann man sich schon etwas mehr als das Kit-Objektiv leisten.

Wenn du manuell fokussieren möchtest, einen guten Fokusring und Wert auf Lichtstärke legst, bist du beim Sigma 18 - 35 1.8 gut aufgehoben, da das auch auf Crop-Kameras ausgerichtet ist. Als Filmobjektiv wirklich großartig.
Wenn du das günstig gebraucht kaufst, wirst du vielleicht nur 30 - 50 Eur pro an Wert verlieren.

Die Frage ist natürlich was für eine Art von Filme du drehen möchtest und welche BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt hier interessant ist und ob du eher aus der Hand oder mit Stativ filmen wirst.

Mit dem Adapter für alte Linsen M42 könntest du wirklich ein paar alte Linsen einsetzen. Das wäre die günstigste Lösung.



Antwort von Nathanjo:

gxxmovie hat geschrieben:
Erstmal möchte ich mich an alle bedanken die geantwortet haben :) Natürlich werde ich erstmal damit Filmen was ich gerade zu verfügung habe, jedoch habe ich eine Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS günstig gefunden und würde sie mir gerne kaufen was haltet ihr davon ? Das objektiv hätte auch ein Stabilisator, ich habe halt oft gehört das an einer kamera das wichtigste das Objektiv ist und deshalb würde ich Preisgünstig mir lieber erst eine gute Objektiv zulegen und dann auch solche Videos drehen wollen was die Kamera maximal hergibt .
Das Sigma 17-50mm ist super und bis heute mein "Immerdrauf"-Objektiv, obwohl ich auch viele weitere (inklusive dem mehrfach genannten Sigma 18-35mm) besitze.Wenn du dir jetzt EIN Objektiv holen willst, mit dem du möglichst viel abdeckst und du es gebraucht bekommst, dann hole das. Hat vor allem wie von dir genannt an der 600D den Vorteil des Stabilisators.

DIe anderen Vorschläge sind für bestimmte Einsatzzwecke auch super, aber das 17-50mm ist mit guter Lichtstärke, hoher Brennweitenabdeckung und Stabi die beste Kombi insgesamt. Ein Hinweis: Der Fokusring hat nur einen sehr kurzen Drehbereich - das kann beim schnellen aus der Hand filmen von Vorteil sein, aber Präzision beim Fokussieren ist damit schwer.









Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Welche FD Canon Objektive fürs Filmen
Vintage Objektive "welche sind brauchbar fürs Filmen
Alte Objektive für Filmen - welches
welche Objektive zum professionellen filmen?
Canon 600D Objektive fürs filmen
Welche Objektive haben die beste Abbildungsleistung zum filmen
objektive zum filmen
Objektive für canon eos 600d zum filmen
objektive speziell bzw. NUR zum filmen !!! (canon 60d)
Lichtstarke Objektive zum Filmen (Canon 7D)
GH2 Objektiv zum Filmen/Bildstabilisator
ony A7iii, Welches Objektiv zum Filmen?
EF Objektiv mit bestem Stabilisator zum Filmen
Vortrag filmen mit Ton: welcher Camcorder - welches Mikro?
Objektiv für BMPCC4k um Immobilien zu filmen
Welches Objektiv für Innenräume filmen
Kamera zum filmen
LEDs zum Filmen gesucht
Automatik Einstellung zum Filmen...
Equipment zum Einsteigen filmen.
Kamera zum Filmen gesucht
Olympus / Fuji / Panasonic zum filmen in 4k?
Welcher Avi Codec zum erstellen oder wandeln?
Suche DSLR Kamera und Rig zum Filmen
Welche DVD - Marke zum archivieren von Filmen?
Camcorder, DSLR oder DSLM zum dokumentarischen Filmen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom