Logo Logo
/// 

EOS R (2018) als Einstieg zum filmen?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Canon-Forum

Frage von Franky3000:


Hallo,
ich denke darüber nach mir die EOS R zu kaufen, trotz des eher schlechten Rufs im Bereich Video. Folgende Argumente sprechen meiner Meinung nach dafür:

- Mit 1200€ gebraucht gerade so im Budget
- Ich habe bereits haufenweise Canon Objektive
- Ich will ein Update für meine bisherige Fotokamera (6D) und eine Hybridlösung aus Film/Video ist preislich deshalb sehr attraktiv
- Ich will erst einmal in das Thema einsteigen, scharfes Full HD reicht mir im Grunde. Das softe Bild wäre deshalb kein Ausschlusskriterium.
- Ich hab die Möglichkeit später einen Ninja V dazuzukaufen und von 10 BitBit im Glossar erklärt + bessere Formate und vielen Filmhilfen zu profitieren (Waveform, false colour etc.)
- Den Ninja V könnte ich für das nächste logische Kameraupdate (R6/R5) weiterhin verwenden
- Die EOS R könnte als Zweitkamera Foto/Video bleiben wenn ich irgendwann auf R6 oder R5 upgrade

Meint ihr unter meinen speziellen Anforderungen hat die EOS R eine Berechtigung?
Dankeschön



Antwort von pillepalle:

Warum nicht? Das FHD reicht mir Argument wirst Du zwar schnell überdenken, aber ansonsten macht das schon Sinn. Erstmal wenig investieren und einsteigen. Dann merkst Du auch was Du wirklich brauchst, oder was Dir fehlt. Eventuell auch, dass Du noch ganz andere Dinge als nur eine Kamera zum Filmen brauchst. Der Kameramarkt ist zur Zeit ohnehin recht bewegt und es kommt gefühlt alle paar Monate eine neue interessante Kamera auf den Markt. Für den Canon EF Mount gibt's natürlich noch viele andere interessante Kameras. Die meisten auch mit besseren Videospecs, aber eben dann entweder teurer, oder für Fotos weniger geeignet (wie z.B. die Pocket 4k).

Ich selber bin auch seit zwei Jahren mit einer eher günstigen DSLM unterwegs und für meine bisherigen Jobs reicht die Kamera noch locker aus. Irgendwann wird's sicher auch mal ein Upgrade geben, vielleicht auch bei einem anderen Sytem, aber bis dahin warte ich die Entwicklung erst einmal ab. Die Optionen werden mit der Zeit nur vielfältiger und besser. Da verpasst man nichts :)

VG



Antwort von cantsin:

10bit extern gehen bei der Kamera nur in 4K mit 1.8x-Sensorcrop (was ein wirklicher Nachteil ist).








Antwort von pillepalle:

@ catsin

Stimmt... FHD gibt die scheinbar nur in 8bit extern aus. Schon ein komisches Lineup bei Canon. Die nächst günstigste (R6) kostet schon 2.600,€. Das wäre bei denen dann die Einstiegskamera mit guten Videospecs.

VG



Antwort von Franky3000:

Genau als nächstes kommt erst die R6 und ich sehe es nicht wirklich ein 1400€ mehr zu zahlen für eine Kamera die 10 Megapixel weniger hat. Zudem braucht man um die R6 ohne Overheating voll nutzen zu können zwingend ein Ninja V, also nochmal 500€ drauf und das ist dann etwas heftig auf einen Schlag.

Da ich bereits das EF-S 10-18mm habe wäre Crop kein Problem. Mehr als 18mm (10mm x 1,8 Crop) Weitwinkel braucht man sowieso eher selten. Zumindest ist das meine Erfahrung in der Fotografie.

Grüße & Danke für die Bestärkung




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Canon-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Oscar Drehbücher 2018 als englische PDFs zum Download
Einstieg als freiberuflicher Kameramann
24 fps für Canon EOS RP und Canon EOS 90 D als freies Firmware-Download verfügbar
NUR Touch-Focus beim Filmen mit der EOS R?
Kamera zum filmen
Automatik Einstellung zum Filmen...
Equipment zum Einsteigen filmen.
LEDs zum Filmen gesucht
Welcher Objektiv zum Filmen??
Kamera zum Filmen gesucht
DSLR zum Filmen von Handpuppe
Olympus / Fuji / Panasonic zum filmen in 4k?
ony A7iii, Welches Objektiv zum Filmen?
EF Objektiv mit bestem Stabilisator zum Filmen
Camcorder, DSLR oder DSLM zum dokumentarischen Filmen
Welche DVD - Marke zum archivieren von Filmen?
(DSLR) Kamera zum Filmen von Food gesucht
Kamera oder Camcorder zum Filmen auf Reise
Richtige Eintellungen GH5 und Tipps zum Filmen
Welche TV-Karte zum Aufnehmen von VHS Filmen?
Panasonic GH5 mit Lumix G 25mm 1.7 ASPH zum filmen
Canon EOS C700 FF - Jetzt mit 5,9K-Vollformat Sensor // NAB 2018
Die Canon EOS R für Filmer - Erste Eindrücke // Photokina 2018
Canon EOS 700D oder LUMIX DMC-G6K zum Youtuben?
Messevideo: Canon EOS R: 10 Bit 4K Out, Dual Pixel AF via Touchscreen, Ergonomie, Verfügbarkeit uvm. // Photokina 2018
Firmware-Update für Canon EOS C200, C300 Mark II, C700, XF400/405 // NAB 2018

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-16. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
15-19. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
6. Februar 2022/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – 10. Hanauer Jugend-Kurzfilmfestival
alle Termine und Einreichfristen