Logo Logo
/// 

Von DVD zu AVI aber in bester Qualität



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Tino Seitz:


Liebe NG

von DVD zu AVIAVI im Glossar erklärt, bestimmt ein Dauerbrenner hier. Trotzdem ist mir
folgendes unklar. Ich möchte eine selbstgerannte DVD wieder in eine AVIAVI im Glossar erklärt
Datei wandeln, die ich dann mit Premiere Pro editieren-, und
anschliessend wieder auf DVD brennen kann. Rippen scheint da das
Zauberwort zu sein. Allerdings leidet die Qualität, und genau das möchte
ich nicht. Kann mir da jemand weiterhelfen?
Vielen Dank und Gruss

Tino




Antwort von Stefan Koschke:

Hallo Tino,

"Tino Seitz" schrieb im Newsbeitrag
news:Np%qh.13.43@nntpserver.swip.net...
> Liebe NG
>
> von DVD zu AVIAVI im Glossar erklärt, bestimmt ein Dauerbrenner hier. Trotzdem ist mir folgendes
> unklar. Ich möchte eine selbstgerannte DVD wieder in eine AVIAVI im Glossar erklärt Datei
> wandeln, die ich dann mit Premiere Pro editieren-, und anschliessend
> wieder auf DVD brennen kann. Rippen scheint da das Zauberwort zu sein.
> Allerdings leidet die Qualität, und genau das möchte ich nicht. Kann mir
> da jemand weiterhelfen?
> Vielen Dank und Gruss

wozu brauchst Du die zeitraubende und Plattenspeicher fressende
Konvertierung erst von DVD zu AVIAVI im Glossar erklärt, schneiden und dann zurück nach DVD?
Es gibt doch Schnittprogramme, die das DVD MPEG2-Format schneiden und eine
neue DVD erstellen können ohne alles neuzuberechnen (;außer die
Schnittstellen)?
Früher hatte ich NeoDVD, jetzt benutze ich Let's Edit2, beide können das.

Ciao
Stefan





Antwort von Tino Seitz:

Hallo Stefan

auf der DVD sind Clips, die ich neu arrangieren und editieren möchte.
Ebenso will ich neue Clips, von meiner DV-Kamera, die ich mit Premiere
Pro bearbeitet habe, hinzufügen. Habe ich da ev., was nicht begriffen?
Bin für jeden Tipp dankbar.

Grüsse
Tino

> Hallo Tino,
>
> "Tino Seitz" schrieb im Newsbeitrag
> news:Np%qh.13.43@nntpserver.swip.net...
>> Liebe NG
>>
>> von DVD zu AVIAVI im Glossar erklärt, bestimmt ein Dauerbrenner hier. Trotzdem ist mir folgendes
>> unklar. Ich möchte eine selbstgerannte DVD wieder in eine AVIAVI im Glossar erklärt Datei
>> wandeln, die ich dann mit Premiere Pro editieren-, und anschliessend
>> wieder auf DVD brennen kann. Rippen scheint da das Zauberwort zu sein.
>> Allerdings leidet die Qualität, und genau das möchte ich nicht. Kann mir
>> da jemand weiterhelfen?
>> Vielen Dank und Gruss
>
> wozu brauchst Du die zeitraubende und Plattenspeicher fressende
> Konvertierung erst von DVD zu AVIAVI im Glossar erklärt, schneiden und dann zurück nach DVD?
> Es gibt doch Schnittprogramme, die das DVD MPEG2-Format schneiden und eine
> neue DVD erstellen können ohne alles neuzuberechnen (;außer die
> Schnittstellen)?
> Früher hatte ich NeoDVD, jetzt benutze ich Let's Edit2, beide können das.
>
> Ciao
> Stefan
>
>









Antwort von Stefan Koschke:

Hallo Tino,

"Tino Seitz" schrieb im Newsbeitrag
news:lE1rh.53.57@nntpserver.swip.net...
> Hallo Stefan
>
> auf der DVD sind Clips, die ich neu arrangieren und editieren möchte.
> Ebenso will ich neue Clips, von meiner DV-Kamera, die ich mit Premiere Pro
> bearbeitet habe, hinzufügen. Habe ich da ev., was nicht begriffen? Bin für
> jeden Tipp dankbar.
>

ich gehe jetzt mal von meinem Let's Edit aus:

Ich habe eine DVD aus irgendwelchen Aufnahmen damit erstellt.
Wenn ich diese DVD wieder in das Programm importiere, wird erst mal gar
nichts umgerechnet oder konvertiert.
Alles was ich nun ausschneide oder umsortiere, wird ebenfalls nicht
umgerechnet.
Jetzt kann ich weitere neue Clips von der DV-Cam hinzufügen (;bei mir ist es
eine die gleich DVD-MPEG2 auf 8cm DVD schreibt) hinzufügen.
Klicke ich dann auf DVD erstellen, sieht man schon am Programmfortschritt,
daß da nichts neu gerechnet wird (;außer die eingefügten Titel oder
Übergänge/Schnitte), auch die neu hinzugefügten Clips werden, wenn die
Bitrate paßt, sofort ohne Neuberechnung in die neue DVD kopiert.
Das Ganze braucht eigentlich fast nur die Zeit, die das Kopieren der Daten
in das DVD-Verzeichnis zum Brennen benötigt.

Ciao
Stefan





Antwort von Stefan Heimers:

Tino Seitz wrote:

> Ich möchte eine selbstgerannte DVD wieder in eine AVI
> Datei wandeln

mencoder dvd://1 -ovc copy -oac copy output.avi

Dabei wird nichts neu kodiert, also kein Qualitätsverlust. Ob Premiere das
dann lesen kann weiss ich nicht, habe ich nicht.

Stefan





Antwort von Stefan Heimers:

Stefan Heimers wrote:

> Tino Seitz wrote:
>
>> Ich möchte eine selbstgerannte DVD wieder in eine AVI
>> Datei wandeln
>
> mencoder dvd://1 -ovc copy -oac copy output.avi

'tschuldigung, ein -o habe ich vergessen:

mencoder dvd://1 -ovc copy -oac copy -o output.avi




Antwort von gerhard26:


Tino Seitz schrieb:

> Liebe NG
>
> von DVD zu AVIAVI im Glossar erklärt, bestimmt ein Dauerbrenner hier. Trotzdem ist mir
> folgendes unklar. Ich möchte eine selbstgerannte DVD wieder in eine AVI
> Datei wandeln, die ich dann mit Premiere Pro editieren-, und
> anschliessend wieder auf DVD brennen kann. Rippen scheint da das
> Zauberwort zu sein. Allerdings leidet die Qualität, und genau das möc=
hte
> ich nicht. Kann mir da jemand weiterhelfen?
> Vielen Dank und Gruss
>
> Tino

Hallo, Tino,

Du brauchst überhaupt nichts umzurechnen oder ähnliches; Du nimmst
die .VOB -Dateien der DVD auf die Festplatte, benennst sie einfach um
in .mpg (;wenn Dir gesagt wird, daß durch die Umbenennung das Programm
evenzuell unbrauchbar wird, vergiß es, VOB ist mpg), schneidest auf
beliebigen Programmen und fügst hinzu, was Du willst und brennst
einfach neu. Das war's.

Grüße
Gerhard Schuseil






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Davinci - Export - Blu-Ray
Frage: DVD zu AVI ohne DivX, aber mit Ton
Schlechte Qualität bei Wiedergabe von DVD-Player auf LCD-TV
Hilfe: DVD von DVB gebrannt, aber Track-Problem
AVI von DVD
AVI-Datei von DVD+R
Konvertieren von AVI auf DVD-Video
Welches Programm zum Konvertieren von AVI nach DVD
Bester Allesfresser-DVD-Player zur Zeit ?
Umwandlung von ".wmv" und ".mpg.avi" in eine "guckbare DVD"
VOB > Magix Video > AVI = miese Qualität
IrfanView und AVI: Ton da, aber kein Bild
Nicht-DVD-konforme MPEGs mit DVD-lab zusammengesetzt: Bild da, aber kein Ton! Hilfe!
Qualität von Grafikkarte TV-Out gut?
Qualität von DV-Kameras im Dunkeln
Qualität von FlashVideos versus WMV etc
unterschiedliche Streaming Qualität von Blackmagic
Qualität von DV auf PC nicht optimal
spumux + SRT: schlechte Qualität von Untertiteln
Qualität Windows Vista DVD Maker
Schlechte Qualität bei DVD-Überspielung
Nachbearbeitung von Flugvideos schlechter Qualität, was schaffen Profis?
Hohe Qualität runter rechnen oder gleich nur mit mittlerer Qualität filmen?
Studie zum Thema Authentizität und Qualität von Orchestersimulationen
VHS auf DVD Aber wie..???
DVD HDD Rekorder aber welcher?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom