Logo Logo
/// 

Vom VCR nach Pinnacle Studio 9



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Jens Kaubisch:


Moin,

ich habe ein klitze kleines Problem und vielleicht hat hier ja jemand einen
Tip.

Ich möchte mit meinem VCR Videos in den PC spielen und dort mit Pinnacle
Studio weiterbearbeiten um sie anschließend auf DVD zu brennen. Nun habe ich
mir für stolze 18 EUR einen Kabelsatz bestehend aus Scartadapter,
SVideo-Kabel und Audiokabel geleistet. Die Installation ist Einfach, weil
man eigentlich nichts verkehrt machen kann.

Laut Beschreibung soll man nun in Pinnacle die gewünschte Aufnahmequelle
auswählen und genau das ist das Problem. An meinen beiden PC´s wird mir nur
meine DV-Kamera angeboten.

Den zweiten Weg den ich probieren wollte, führt mich vom VCR in die
DV-kamera und von dort in den PC. Leider wollen VCR und kamera ohne Kabel
aber nicht kommunizieren. Gibt es hier eine Kabeltechnische Lösung. Der VCR
verfügt nur über 2x Scart, SVideo, Video und Audiobuchsen auf der Rückseite,
sowie Video, Audio, SVideo auf der Frontseite.

Der PC verfügt über SVideo in der Grafikkarte, IEEE und USB, die Kamera wird
über IEEE angeschlossen und hat noch eine DC-Buchse.

Fakt ist, das Pinnacle den VCR nicht erkennt!

Wer kann helfen?

Gruß Jens





Antwort von Markus Fuenfrocken:

Jens Kaubisch schrieb:
> Ich möchte mit meinem VCR Videos in den PC spielen und
> dort mit Pinnacle Studio weiterbearbeiten um sie
> anschließend auf DVD zu brennen. Nun habe ich mir für
> stolze 18 EUR einen Kabelsatz bestehend aus Scartadapter,
> SVideo-Kabel und Audiokabel geleistet. Die Installation
> ist Einfach, weil man eigentlich nichts verkehrt machen
> kann. Laut Beschreibung soll man nun in Pinnacle die gewünschte
> Aufnahmequelle auswählen und genau das ist das Problem.
> An meinen beiden PC´s wird mir nur meine DV-Kamera
> angeboten.
Anscheinend ist dem S-Video-Eingang der Grafikkarte kein Capture-Device
zugewiesen, evtl. fehlen die entsprechenden Treiber der Videokarte? Welches
Betriebssystem?

> Den zweiten Weg den ich probieren wollte, führt mich vom
> VCR in die DV-kamera und von dort in den PC. Leider
> wollen VCR und kamera ohne Kabel aber nicht
> kommunizieren. Gibt es hier eine Kabeltechnische Lösung.
> Der VCR verfügt nur über 2x Scart, SVideo, Video und
> Audiobuchsen auf der Rückseite, sowie Video, Audio,
> SVideo auf der Frontseite.
Ist die DV-Kamera auch DV-IN freigeschaltet? Wenn nicht kann es nicht gehen.
Kann die Kamera überhaupt analog-in "on the fly" in DV wandeln? Meine Sony
D8 kann das nach DV-In Freischaltung, das ist ein sehr schneller un bequemer
weg, analoge Signale direkt in DV zu wandeln, da das gewandelte Signal
direkt am DV anliegt und via PC aufgenommen werden kann.

Gruß,
Markus





Antwort von Günter Hackel:

Jens Kaubisch schrieb:

> ich habe ein klitze kleines Problem und vielleicht hat hier ja jemand einen
> Tip.

> Der PC verfügt über SVideo in der Grafikkarte, IEEE und USB, die Kamera wird
> über IEEE angeschlossen und hat noch eine DC-Buchse.

Hallo
Dein Problem ist wohl leider nicht klitzeklein. Die Kamera hat also
einen Ausgang mit dem Du sie an den PC anschließen kannst, aber wohl
keinen Eingang für den VCR. Der Klassiker ist diese Verbinbdungskette:

VCR
Ton und Composite bzw. S-Video out
-->
Camcorder Analog Video (;Composite oder S-Video und Ton IN)
Camcorder Firewire out
-->
PC Firewire in

gh









Antwort von Jens Kaubisch:

"Günter Hackel" schrieb im Newsbeitrag
Re: Vom VCR nach Pinnacle Studio 9###

Moin,

ich bin grad etwas verdutzt das mein Beitrag anscheind doch hier ankam. ich
habe ihn nämlich nicht gefunden. Deshalb steht er jetzt ein zweites Mal
drin. war nicht so geplant, aber hat sich so ergeben.

> Jens Kaubisch schrieb:
>
>> ich habe ein klitze kleines Problem und vielleicht hat hier ja jemand
>> einen
>> Tip.
>
>> Der PC verfügt über SVideo in der Grafikkarte, IEEE und USB, die Kamera
>> wird
>> über IEEE angeschlossen und hat noch eine DC-Buchse.
>
> Hallo
> Dein Problem ist wohl leider nicht klitzeklein. Die Kamera hat also einen
> Ausgang mit dem Du sie an den PC anschließen kannst, aber wohl keinen
> Eingang für den VCR. Der Klassiker ist diese Verbinbdungskette:
>
> VCR
> Ton und Composite bzw. S-Video out

Ach du Schreck, was ist denn nun Composite? Da muss ich doch mal Googeln.

> -->
> Camcorder Analog Video (;Composite oder S-Video und Ton IN)

Es gibt also ein Kabel welches von SVideo nach IEEE geht? Oder eher doch DV?

> Camcorder Firewire out
> -->
> PC Firewire in

Gut, das ist ja das einfachste an der Sache und zufällig funktioniert diese
Geschichte sogar. Lustig ist nur das die Knaben die diese
Produktbeschreibungen schreiben, nie dazu schreiben was wäre wenn es denn
nicht funktioniert, woran es denn liegen könne. Hier heißt es nur auf Seite
20 der Dokumentation "Analog: Ein camcorder oder Videorecorder mit analogen
Ausgängen der an eine Directshow-compatible Capture-Karte oder externes
Gerät angeschlossen ist."

Ersteres wäre meinem Verständnis nach meine Grafikkarte die da als NVidia
8600 daherkommt, und letzteres wohl die Möglichkeit über die Kamera, als
externes Gerät.

Ebenso heißt es in der Dokumentation, man solle den SVideo-Eingang
auswählen. Da ist nichts wo man den Auswählen könnte. seltsame Geschichte,
es könnte alles so einfach sein.

Gruß Jens





Antwort von Günter Hackel:

Jens Kaubisch schrieb:

>> VCR
>> Ton und Composite bzw. S-Video out
>
> Ach du Schreck, was ist denn nun Composite? Da muss ich doch mal Googeln.

Hallo
Composite ist das, was meist einfach mit VIDEO bezeichnet wird. Z.B.
kann das eine einzelne, meist gelbe Cinch-Buchse sein oder aber es kommt
über die SCART-Buchse..

>> -->
>> Camcorder Analog Video (;Composite oder S-Video und Ton IN)
>
> Es gibt also ein Kabel welches von SVideo nach IEEE geht? Oder eher doch DV?

Nein, das analoge Signal stöpselt man in dem Fall in den analogen
Eingang eines DV Camcorders. Ein Adapter kann keine Digitalisierung
machen, das soll ja der Camcorder tun.
gh




Antwort von kaubisch-weinstadt@arcor.de:

On 8 Apr., 17:16, "Markus Fuenfrocken" wrote:
> JensKaubischschrieb:> Ich möchte mit meinem VCR Videos in den PC spielen=
und
> > dort mit Pinnacle Studio weiterbearbeiten um sie
> > anschließend auf DVD zu brennen. Nun habe ich mir für
> > stolze 18 EUR einen Kabelsatz bestehend aus Scartadapter,
> > SVideo-Kabel und Audiokabel geleistet. Die Installation
> > ist Einfach, weil man eigentlich nichts verkehrt machen
> > kann. Laut Beschreibung soll man nun in Pinnacle die gewünschte
> > Aufnahmequelle auswählen und genau das ist das Problem.
> > An meinen beiden PC´s wird mir nur meine DV-Kamera
> > angeboten.
>
> Anscheinend ist dem S-Video-Eingang der Grafikkarte kein Capture-Device
> zugewiesen, evtl. fehlen die entsprechenden Treiber der Videokarte? Welche=
s
> Betriebssystem?

Hier hätte ich Windows Vista Premium und auf dem anderen wäre dann
Windows XP. geht auf beiden nicht!

>
> > Den zweiten Weg den ich probieren wollte, führt mich vom
> > VCR in die DV-kamera und von dort in den PC. Leider
> > wollen VCR und kamera ohne Kabel aber nicht
> > kommunizieren. Gibt es hier eine Kabeltechnische Lösung.
> > Der VCR verfügt nur über 2x Scart, SVideo, Video und
> > Audiobuchsen auf der Rückseite, sowie Video, Audio,
> > SVideo auf der Frontseite.
>
> Ist die DV-Kamera auch DV-IN freigeschaltet?

Das hoffe ich mal ganz schwer. Es handelt sich um die Sony DC-HCR 96.
In der Beschreibung steht eindeutig erklärt wie man die Kamera
anschließen muss. Mit den Kabeln die dazu waren geht es auch nicht.
Hier ernte ich nur ein blaues Bild in der Kamera.

In den Vista-PC habe ich dann noch die USB-Treiber installiert, die zu
der Kamera dazu waren und die Saftware. Die Kamera kommuniziert nun
zwar mit dem PC über USB und IEEE aber nicht mit dem Videorecorder.
Hier handelt es sich um ein Panasonic-Gerät - Typ fällt mir im
Augenblick nicht ein.

> Wenn nicht kann es nicht gehen.
> Kann die Kamera überhaupt analog-in "on the fly" in DV wandeln? Meine So=
ny
> D8 kann das nach DV-In Freischaltung, das ist ein sehr schneller un bequem=
er
> weg, analoge Signale direkt in DV zu wandeln, da das gewandelte Signal
> direkt am DV anliegt und via PC aufgenommen werden kann.

Sony klingt schon gut, da gleichen sich die Geräte ja. Aber irgendwie
will es doch nicht funktionieren. Wie ist die Freischaltung gemeint?

Gruß Jens




Antwort von Markus Fuenfrocken:

kaubisch-weinstadt@arcor.de schrieb:
> On 8 Apr., 17:16, "Markus Fuenfrocken" wrote
>> Kann die Kamera überhaupt analog-in "on the fly" in DV
>> wandeln?
> Sony klingt schon gut, da gleichen sich die Geräte ja.
> Aber irgendwie will es doch nicht funktionieren. Wie ist
> die Freischaltung gemeint?

Hallo,
google behauptet mal Deine Kamera kann analog-in. Bei meiner D8 geht das so,
dass man über den kleinen Anschluss, über den man normalerweise die Kamera
via Composite direkt an den Fernseher anschließt (;am Gerät eine Miniklinke
mit 3 Adern, am anderen Ende 3x Cinch, 1x Video, 2x Audio), auch AUFNEHMEN
kann, d.h. das analog anliegende Signal (;in Deinem Fall vom VCR) wird im
Gerät in DV gewandelt und kann auf DV Kassette aufgenommen werden.
Angenehmer Nebeneffekt: am DV Ausgang liegt "on the fly" das gewandelte
Signal an und kann direkt via PC angegriffen werden.
Allerdings muss ich für analog-In Aufnahme
1. die Kamera in den PLAY Modus schalten und
2. eine auf der Fernbedienung normalerweise nicht ausgeführte REC Taste
betätigen, ich musste also erstmal etwas "basteln". Evtl ist das bei Deiner
Camera nicht so versteckt.

Gruß,
Markus





Antwort von Günter Hackel:

Markus Fuenfrocken schrieb:
> kaubisch-weinstadt@arcor.de schrieb:
>> On 8 Apr., 17:16, "Markus Fuenfrocken" wrote
>>> Kann die Kamera überhaupt analog-in "on the fly" in DV
>>> wandeln?
>> Sony klingt schon gut, da gleichen sich die Geräte ja.
>> Aber irgendwie will es doch nicht funktionieren. Wie ist
>> die Freischaltung gemeint?
>
> Hallo,
> google behauptet mal Deine Kamera kann analog-in. Bei meiner D8 geht das so,
> dass man über den kleinen Anschluss, über den man normalerweise die Kamera
> via Composite direkt an den Fernseher anschließt (;am Gerät eine Miniklinke
> mit 3 Adern, am anderen Ende 3x Cinch, 1x Video, 2x Audio), auch AUFNEHMEN
> kann, d.h. das analog anliegende Signal (;in Deinem Fall vom VCR) wird im
> Gerät in DV gewandelt und kann auf DV Kassette aufgenommen werden.
> Angenehmer Nebeneffekt: am DV Ausgang liegt "on the fly" das gewandelte
> Signal an und kann direkt via PC angegriffen werden.
> Allerdings muss ich für analog-In Aufnahme
> 1. die Kamera in den PLAY Modus schalten und
> 2. eine auf der Fernbedienung normalerweise nicht ausgeführte REC Taste
> betätigen, ich musste also erstmal etwas "basteln". Evtl ist das bei Deiner
> Camera nicht so versteckt.

Viele Camcorder agieren problemlos als Wandler wenn man die Cassette
herausnimmt. Die Aufnehmerei macht ja keinen Sinn und mit einer Kassette
im Laufwerk und PAUSE, schaltet das Laufwerk nach kurzer Zeit ab.
gh




Antwort von Jens Kaubisch:

"Günter Hackel" schrieb im Newsbeitrag
Re: Vom VCR nach Pinnacle Studio 9###
> Markus Fuenfrocken schrieb:
>> kaubisch-weinstadt@arcor.de schrieb:

> Viele Camcorder agieren problemlos als Wandler wenn man die Cassette
> herausnimmt. Die Aufnehmerei macht ja keinen Sinn und mit einer Kassette
> im Laufwerk und PAUSE, schaltet das Laufwerk nach kurzer Zeit ab.
> gh

Ha! Zwischenzeitlich habe ich den Fehler gefunden. In der Kamera sollte man
eine Einstellung "AV/DV ein" auch auf "ein" stellen und dann funzt das Ganze
auch.

Nun habe ich allerdings gleich das nächste Problem, die Videos lassen sich
nun zwar in den PC einlesen, aber nur sehr schlecht bearbeiten, da Pinnacle
Studio 9.4 keine Vorschau anzeigt. Hier bleibt das Bild entweder schwarz
oder stehen. Laut Beschreibung liegt es an einer alten Version von Direct X,
kann aber nicht sein, denn ich habe die Version 10 drauf. Auf dem XP-Rechner
läuft es noch mit Version 9.

Angeblich solle man es doch mal mit den Grafikeinstellungen probieren und
bei 800x600 anfangen, doch auch da das gleiche Spiel. Ich vermute eher,
diese Version von Pinnacle Studio kommt mit Vista nicht klar, oder
umgekehrt!

Vielleicht bekommt man es aber doch hin, wenn jemand eine Idee hat, wie man
Pinnacle zu einer Vorschau zwingen kann, immer her damit!

Gruß Jens





Antwort von Günter Hackel:

Jens Kaubisch schrieb:

>> Viele Camcorder agieren problemlos als Wandler wenn man die Cassette
>> herausnimmt. Die Aufnehmerei macht ja keinen Sinn und mit einer Kassette
>> im Laufwerk und PAUSE, schaltet das Laufwerk nach kurzer Zeit ab.
>> gh
>
>
> Ha! Zwischenzeitlich habe ich den Fehler gefunden. In der Kamera sollte man
> eine Einstellung "AV/DV ein" auch auf "ein" stellen und dann funzt das Ganze
> auch.

Pah! Dann kanns ja jeder! :)
>
> Nun habe ich allerdings gleich das nächste Problem, die Videos lassen sich
> nun zwar in den PC einlesen, aber nur sehr schlecht bearbeiten, da Pinnacle
> Studio 9.4 keine Vorschau anzeigt. Hier bleibt das Bild entweder schwarz
> oder stehen. Laut Beschreibung liegt es an einer alten Version von Direct X,
> kann aber nicht sein, denn ich habe die Version 10 drauf. Auf dem XP-Rechner
> läuft es noch mit Version 9.

>
> Angeblich solle man es doch mal mit den Grafikeinstellungen probieren und
> bei 800x600 anfangen, doch auch da das gleiche Spiel. Ich vermute eher,
> diese Version von Pinnacle Studio kommt mit Vista nicht klar, oder
> umgekehrt!

Vista? Das vergess mal schnell wieder. Wenn es schon Vista sein soll,
dann klappt das ganz sicher nicht mit einer steinalten Studio-Version.
Auf jeden Fall musst Du nicht länger nach dem Fehler suchen, der heißt
VISTA ;)
gh




Antwort von Jens Kaubisch:

"Günter Hackel" schrieb im Newsbeitrag
Re: Vom VCR nach Pinnacle Studio 9###
> Jens Kaubisch schrieb:
>
>>> Viele Camcorder agieren problemlos als Wandler wenn man die Cassette
>>> herausnimmt. Die Aufnehmerei macht ja keinen Sinn und mit einer Kassette
>>> im Laufwerk und PAUSE, schaltet das Laufwerk nach kurzer Zeit ab.
>>> gh
>>
>>
>> Ha! Zwischenzeitlich habe ich den Fehler gefunden. In der Kamera sollte
>> man eine Einstellung "AV/DV ein" auch auf "ein" stellen und dann funzt
>> das Ganze auch.
>
> Pah! Dann kanns ja jeder! :)

Naja und wer Gebrauchsanweisungen lesen und verstehen kann ist klar im
Vorteil, wie ich wieder feststellen musste.

>> Angeblich solle man es doch mal mit den Grafikeinstellungen probieren und
>> bei 800x600 anfangen, doch auch da das gleiche Spiel. Ich vermute eher,
>> diese Version von Pinnacle Studio kommt mit Vista nicht klar, oder
>> umgekehrt!
>
> Vista? Das vergess mal schnell wieder. Wenn es schon Vista sein soll, dann
> klappt das ganz sicher nicht mit einer steinalten Studio-Version.

Das denke ich mir eben auch. Da werden wir doch mal sehen was es anderes
gibt.

> Auf jeden Fall musst Du nicht länger nach dem Fehler suchen, der heißt
> VISTA ;)

Ja, das stimmt natürlich! Zumindest ist die Mühle in der Zeit in der ich sie
habe schon 3x so viel abgekackt, wie mein Win 98 und XP-Rechner zusammen!

Gruß Jens und trotzdem danke für die Hilfe.






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Vom VCR zum PC mit Pinnacle Studio 9
Vom VCR zum PC via Pinnacle 9
Pinnacle Studio 9 und DV Camers nach SP2 für XP
Pinnacle Studio 9 bricht bei der Aufn. nach ca. 20 Sec. ab
TV/VCR-Video als DVD brennen, Powervcr vs. Pinnacle?
Pinnacle *de*installieren? (war Erste Erfahrungen mit Pinnacle Studio 9)
[Linux] Vom DV Camcorder in realtime nach DVD-R?
Abspielen von MPG-Dateien vom Pinnacle Mediacenter 300i auf anderen PCs?
nach forums anmeldung wieder weg vom thema
Pinnacle Studio 9 AV/DV
Pinnacle Studio 10
Pinnacle Studio 11.1
Pinnacle Studio 9
Pinnacle studio 11.1 Plus
Pinnacle Studio
Pinnacle Studio 9 Plus?
Pinnacle Studio 11 Plus
Fragen zu Pinnacle Studio 9
Pinnacle Studio 9 Probleme
Probleme - Pinnacle Studio 10 Plus
Pinnacle Studio 10. Installationsproblem
Frage zu Pinnacle Studio 9.0 / SE
Pinnacle Studio 9 ---> SE OEM
Pinnacle Studio Plus 9.4.3 stottert
Bildstabilisator in Pinnacle Studio 9
Probleme mit Pinnacle Studio 8.12

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom