Logo Logo
/// 

Video-DVD nach DV/AVI



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Walter Mertens:


Hallo,

ich habe hier eine Video-DVD mit Menüstruktur usw. Nun soll ich aus dem
Film Abschnitte heraus schneiden und zu einem neuen Film zusammenschneiden.
Meine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit, das DVD-Video wieder in eine AVI-Datei zurück
zu konvertieren? Wie macht man das?

Gruß
W. Mertens




Antwort von Benjamin Grund:

Am 17.Mai 2006, 13:52 schrieb Walter Mertens:

> Gibt es eine Möglichkeit, das DVD-Video wieder in eine AVI-Datei zurück
> zu konvertieren?

Ja, die gibt es. Das ist aber wenig sinnvoll, da das mit einer
zeitaufwendigen Neucodierung und unter Umständen auch mit
Qualitätsverlust verbunden wäre.
Besser ist es direkt das auf der DVD befindliche MPEG2-Material
weiterzuverarbeiten. Dazu mußt Du nur die VOB-Dateien demuxen (;geht z.B.
mit TMPGEnc). Dadurch erhälst Du dann eine Videospur und eine oder
mehrere Tonspuren. Diese lassen sich dann z.B. mit Cuttermaran oder
MPEG2Schnitt schneiden.

Gruß,
Benjamin




Antwort von Walter Mertens:

Benjamin Grund schrieb:
> Am 17.Mai 2006, 13:52 schrieb Walter Mertens:
>
>> Gibt es eine Möglichkeit, das DVD-Video wieder in eine AVI-Datei zurück
>> zu konvertieren?
>
> Besser ist es direkt das auf der DVD befindliche MPEG2-Material
> weiterzuverarbeiten. Dazu mußt Du nur die VOB-Dateien demuxen (;geht z.B.
> mit TMPGEnc).

Also, ich habe mir das TMPGEnc-Programm heruntergeladen, kann aber nicht
erkennen, wie ich damit VOB-Datien demuxen kann. Kannst Du mir da ein
wenig weiterhelfen?
Gruß
Walter









Antwort von Benjamin Grund:

Am 17.Mai 2006, 16:37 schrieb Walter Mertens:

> Also, ich habe mir das TMPGEnc-Programm heruntergeladen, kann aber nicht
> erkennen, wie ich damit VOB-Datien demuxen kann. Kannst Du mir da ein
> wenig weiterhelfen?

Das mußt Du mit den im Programm integrierten MPEG-Tools machen. Hier
findest Du eine ganz gute Anleitung:
http://www.highpaqnet.de/DVDGuide/HTML/index.html?mpeg tools.php

Gruß,
Benjamin




Antwort von Walter Mertens:

Benjamin Grund schrieb:
> Am 17.Mai 2006, 16:37 schrieb Walter Mertens:
>
>> Also, ich habe mir das TMPGEnc-Programm heruntergeladen, kann aber nicht
>> erkennen, wie ich damit VOB-Datien demuxen kann. Kannst Du mir da ein
>> wenig weiterhelfen?
>
> Das mußt Du mit den im Programm integrierten MPEG-Tools machen. Hier
> findest Du eine ganz gute Anleitung:
> http://www.highpaqnet.de/DVDGuide/HTML/index.html?mpeg tools.php
>
> Gruß,
> Benjamin

OK, das mit den MPEG-Tools scheint zu klappen, nur ich erhalte nach dem
Demuxen und Remuxen eine MPG-Datei ohne Ton. Wo steckt der denn, in der
VOB-Datei oder in BUP?
Vielen Dank erst mal für die Hilfe bis hierhin.

Walter




Antwort von Benjamin Grund:

Am 17.Mai 2006, 19:16 schrieb Walter Mertens:

> OK, das mit den MPEG-Tools scheint zu klappen, nur ich erhalte nach dem
> Demuxen und Remuxen eine MPG-Datei ohne Ton.

Dann hast Du entweder schon beim Demuxen vergessen die Tonspur überhaupt
zu extrahieren oder Du hast sie beim MuxenMuxen im Glossar erklärt nicht wieder mit reingepackt.

> Wo steckt der denn, in der VOB-Datei oder in BUP?

Der Ton steckt normalerweise mit in der VOB-Datei. Nach dem Demuxen
müsstest Du eigentlich mindestens zwei Dateien haben, nämlich eine
Tonspur und eine Videospur (;wenn in der VOB-Datei mehrere Tonspuren
enthalten sind können es auch mehr als zwei Dateien sein, eben pro Spur
eine Datei). Diese beiden Dateien kannst Du dann entweder zu einer
gültigen MPEG-Datei zusammenmuxen oder sie einfach gleich mit
Cuttermaran oder MPEG2-Schnitt bearbeiten, die verlangen zum Schneiden
nämlich sowieso getrennte Ton- und Videospuren. Andere Schnittprogramme
sollten eigentlich auch mit getrennten Ton- und Videospuren umgehen
können. Von daher ist es eigentlich besser erst die getrennten Spuren zu
schneiden und sie erst später zu einer MPEG-Datei zusammenzumuxen.

Gruß,
Benjamin




Antwort von Walter Mertens:

Benjamin Grund schrieb:

>> Wo steckt der denn, in der VOB-Datei oder in BUP?
>
> Der Ton steckt normalerweise mit in der VOB-Datei. Nach dem Demuxen
> müsstest Du eigentlich mindestens zwei Dateien haben, nämlich eine
> Tonspur und eine Videospur (;wenn in der VOB-Datei mehrere Tonspuren
> enthalten sind können es auch mehr als zwei Dateien sein, eben pro Spur
> eine Datei). Diese beiden Dateien kannst Du dann entweder zu einer
> gültigen MPEG-Datei zusammenmuxen oder sie einfach gleich mit
> Cuttermaran oder MPEG2-Schnitt bearbeiten, die verlangen zum Schneiden
> nämlich sowieso getrennte Ton- und Videospuren. Andere Schnittprogramme
> sollten eigentlich auch mit getrennten Ton- und Videospuren umgehen
> können. Von daher ist es eigentlich besser erst die getrennten Spuren zu
> schneiden und sie erst später zu einer MPEG-Datei zusammenzumuxen.
>
> Gruß,
> Benjamin

Also ich habe jetzt eine einfache Lösung gefunden, ich kann die fertigen
VOB-Dateien mit Nero Vision Express direkt bearbeiten, da brauche ich
nix zu de-/muxen.
Vielleicht hatte ich meine Frage auf Grund mangelnder Sachkenntnis auch
falsch gestellt. Es ging nämlich nicht darum, per DVB aufgenommene
Dateien weiter zu verarbeiten, sondern fertig gebrannte Videos auf DVD
neu zu verarbeiten.
Jedenfalls vielen Dank für die freundliche Hilfe.

Gruß
Walter





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Davinci - Export - Blu-Ray
DVD Video / Probleme
Video auf DVD
video auf DVD brennen
Unterschied Videostabilitsator "Macro 2000" mit und ohne "DVD" Aufdruck ?
Video auf DVD brennen
Video-DVD mit VCD-files
S-VHS Video auf DVD oder DV-Band sichern ??
Sony-MPEG-VX-Video im DVD-Spieler?
VHS-Video auf DVD mit Magix Video deLuxe 2004 Plus brennen
DVD Video-Cam: Wie Filme schneiden?
mpg/SVCD wandeln nach Video DVD
DVD nach AVI konvertieren, wie geht das?
50 mal mpg oder avi Files nach DVD
Welches Programm zum Konvertieren von AVI nach DVD
Konvertieren von AVI auf DVD-Video
DVD-RAM Video in AVI und MPEG2 umwandeln?
DV nach AVI ?
WMV nach AVI?
d2v nach avi?
AVI-Datei nach Absturz reparieren
MPV/MP2 nach XviD-AVI?
Virtual Dub macht AVI asynchron nach Schneiden
Womit FLV-Videos umwandeln nach AVI, MPEG?
Videos ruckeln nach Konvertierung von .avi zu .mp4
Migration alten Fast Videoformats (DIF) nach AVI

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom