Logo Logo
/// 

Urlaubsfilm auf Sony HDR-CX410VE: 50i oder 25p?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Frage von grovel:


Hallo mal wieder,

Ich schenke meinem Schwiegervater zu Weihnachten für die bevorstehende Afrikasafari eine Sony HDR-CX410VE. Die kann ja 50i, 50p, und 25p.
Für mich selbst würde ich wohl 50p nehmen, aber bei meinem Amateurverwandten macht das wenig Sinn und produziert nur zu viele Daten.

Was würdet ihr denn prinzipiell für Amateurvideos empehlen? 50i oder 25p?

Ich selbst nutze mit meiner älteren Canon (kein 50p) für Urlaub schon länger 25p, aber die Sony setzt wohl dabei nicht unbedingt eine längere Belichtung ein, so dass 25p bei Schwenks schon arg ruckelt. Andererseits wird das Material wohl auch oft PC gesichtet werden, und ganz sicher nie auf einem uralten Interlaced-Fernseher. Sollte ich trotzdem 50i als Standard setzen? Was würdet ihr Bekannten empfehlen?

SeeYa grovel



Antwort von dienstag_01:

Für mich selbst würde ich wohl 50p nehmen, aber bei meinem Amateurverwandten macht das wenig Sinn und produziert nur zu viele Daten.
Zu viele Daten. Aha.

50p ist DAS Amateurformat, also FormatFormat im Glossar erklärt extra für den Amateurbereich. Profis fassen das nicht an. Vielleicht später.



Antwort von grovel:

Yep, zuviele Daten. Nämlich 32GB in 2.5 Stunden. Mein Schwiegervater filmt gut und gerne im Urlaub über ne Stunde pro Tag. Damit ist die Festplatte in drei Urlauben voll.

Bei 50p wird nämlich auch automatisch die Qualität hochgeschaltet, was zwar Sinn macht, aber eben echt die Festplatte zumüllt. 50p ist keine Option. (Punkt). Kein Amateur kann das vernünftig konvertieren und die meisten Hardwareplayer spielen das nicht sauber ab (meine drei nicht). Auch PCs brauchen hardwaremässig einiges um das abzuspielen. Für Otto Amatateur, der damit eine MiniDV Kamera ersetzt keine sinnvolle Variante.








Antwort von wv:


Was würdet ihr denn prinzipiell für Amateurvideos empehlen? 50i oder 25p?

50i !

Bei Stativaufnahmen ohne Schwenk und Zoom: 25p



Antwort von Jott:

Einfach vor der Safari ausprobieren und am Fernseher angucken - was spricht dagegen?



Antwort von rush:

ich bin 25p fan ;-) Aus 25p kann man notfalls immer noch recht einfach 50i machen und es ist ähnlich gut editierbar wie 50i.. nur das man sich den ganzen interlacekram schenken kann.

Aber wie jott schon sagt: Im idealfall einfach mal vorher testen.

50p ist wie du selbst sagst schon deutlich leistungshungriger in Hinblick auf den Schnitt und geht oft nur mit einem flotteren System einher sofern man keinen aktuellen Mehrkernprozessor unterm Tisch hat.



Antwort von Jott:

ich bin 25p fan ;-) Aus 25p kann man notfalls immer noch recht einfach 50i machen.

Technisch schon, aber visuell bleibt es 25p. Der Tipp führt ganz schön in die Irre!



Antwort von rush:

ich bin 25p fan ;-) Aus 25p kann man notfalls immer noch recht einfach 50i machen.

Technisch schon, aber visuell bleibt es 25p. Der Tipp führt ganz schön in die Irre!

ja natürlich - rein technisch nur. Der 25p "look" bleibt. Aber ich mags.



Antwort von gunman:

Yep, zuviele Daten. Nämlich 32GB in 2.5 Stunden. Mein Schwiegervater filmt gut und gerne im Urlaub über ne Stunde pro Tag. Damit ist die Festplatte in drei Urlauben voll.

Bei 50p wird nämlich auch automatisch die Qualität hochgeschaltet, was zwar Sinn macht, aber eben echt die Festplatte zumüllt. 50p ist keine Option. (Punkt). Kein Amateur kann das vernünftig konvertieren und die meisten Hardwareplayer spielen das nicht sauber ab (meine drei nicht). Auch PCs brauchen hardwaremässig einiges um das abzuspielen. Für Otto Amatateur, der damit eine MiniDV Kamera ersetzt keine sinnvolle Variante.

Also bitte, das was Du hier schreibst entbehrt jeder Grundlage !
Wie schon gesagt 50 p ist das FormatFormat im Glossar erklärt der Wahl und im übrigen gibt es ja auch noch externe SD Karten oder..



Antwort von martin2:

natürlich kann man wieder mit der postkutsche reisen (50 i / 25 p), was völlig in ordnung ist, aber wenn du einen 230 SLK (50p) hast, warum nutzt du ihn nicht.
noch besser wäre 60p (actioncamcorder) wenn du vielleicht nachher zeitlupe willst, shutter aber dann auch 1/120 usw.

aus 50 p kannst du eher 50 i oder 25p im nachhinein machen, aber umgekehrt berechnet der pc dann bilder, die es - wie immer - nicht gibt.

zum thema festplatten gefräßiger speicher: wie viel bezahlt ihr für den urlaub, und da ist kein geld für ne externe/extra festplatte (umkopieren) da? die kostet 80 euro!



Antwort von rush:

natürlich kann man wieder mit der postkutsche reisen (50 i / 25 p), was völlig in ordnung ist, aber wenn du einen 230 SLK (50p) hast, warum nutzt du ihn nicht.

Vielleicht weil die Reifen (der PC auf dem das material angesehen/bearbeitet werden soll) nur für 25p zugelassen sind und er sonst ins Schlingern gerät? (provokative These... aber nicht auszuschließen)

Ich kann 1080p50 auch nicht problemlos schneiden... man kann jetzt natürlich mit Proxies oder intermediate codecs arbeiten aber wir kennen weder das Fachwissen des Schwiegervaters noch dessen PC/NLE.

Und wenn man das material im schlimmsten fall nicht einmal ruckelfrei betrachten kann, kommt gewiss Frust auf.

Aber, und da gehe ich mit: Schaden kann es natürlich nicht wenn die cam 50p beherrscht... später kann man ja immer noch mal switchen...und Kameraseitig runterschalten auf 25p geht bekanntlich immer.



Antwort von martin2:

Und wenn man das material im schlimmsten fall nicht einmal ruckelfrei betrachten kann, kommt gewiss Frust auf.

dann besteht hoffentlich noch die möglichkeit, die dateien eben vorher rendernrendern im Glossar erklärt zu lassen, sofern es sich bei dem auto nicht um einen fiat 500 handelt mit nur 25 PS = 25p ....








Antwort von edewolf:

ich bin 25p fan ;-) Aus 25p kann man notfalls immer noch recht einfach 50i machen und es ist ähnlich gut editierbar wie 50i.. nur das man sich den ganzen interlacekram schenken kann.

Aber wie jott schon sagt: Im idealfall einfach mal vorher testen.

50p ist wie du selbst sagst schon deutlich leistungshungriger in Hinblick auf den Schnitt und geht oft nur mit einem flotteren System einher sofern man keinen aktuellen Mehrkernprozessor unterm Tisch hat.

Jott und rush haben schon recht. Ob der Löwe in 25p oder 50p in der Savanne dahindöst, ist das entscheidend? Wenn ja, warum muss immer alles so exzessiv ausgereizt werden? Der Mann kauft sich das Teil ja nicht mal selbst. Was bringt das. Wichtig ist doch, dass der Löwe brüllt oder?

Frohe Weihnachten!

Hajo



Antwort von Freddi:

... Vielleicht weil die Reifen (der PC auf dem das material angesehen/bearbeitet werden soll) nur für 25p zugelassen sind und er sonst ins Schlingern gerät?

Das kann schon sein ... was aber, wenn das Auto irgendwann neue Reifen bekommt? Dann freut sich der Fahrer eventuell nocheinmal an seinem Auto ...

Soll heissen: so lange der PC nicht "fit" für 50p ist, kann man sich wunderbar mit Proxys behelfen ... wenn der PC es aber irgendwann "kann", dann ist man doch sicher froh, damals in der bestmöglichen Qualität gefilmt zu haben.

So sehe ich das zumindest und filme daher grundsätzlich in 50p.

Und die Frage des Speicherplatzes ist in Zeiten, wo 3,5" USB-Festplatten mit 1000 GB gerade mal knapp 70 € kosten, doch wirklich obsolet.



Antwort von cebros:

Wenn 50p keine Option ist (die Diskussion ist ja hier nicht gewünscht) würde ich persönlich für einen Amateur und für einen Uhrlaubsfilm eher 50i empfehlen.

Der 25p-Look hat sicher was, gerade beim szenischen Filmen, setzt aber einiges an filmerischem Können voraus, damit es am Ende auch gut aussieht.



Antwort von martin2:

obsolet

schönes wort!



Antwort von grovel:

Es geht nicht darum nachzubearbeiten, noch darum Zeitlupe zu machen. Es handelt sich um totales Amateururlaubgefilme. Am Ende werden die Clips die total langweilig sind gelöscht, der Rest behalten, dann alle 5 Jahre damit die versammelte Familie einen Abend lang belästigt/belustigt.

Ich will nicht wissen was eure Wahl für euch wäre. Ich würde auch 50p für mich nehmen, mein PC ist auch schnell genug, und ich staple externe Festplatten. Mein Schwiegervater will das Material kopieren, sichten und anschauen, mehr nicht. Ich zeige ihm wie er das Material vom PC auf den Fernseher bringt, aber es besteht keine Nachbearbeitung. Er wird weder Proxy-Schnitt noch sonstwas lernen. Es soll jetzt funktionieren, und in ein paar Jahren noch ordentlich aussehen (aber auch dann nicht bearbeitet werden). Er wird auch nicht lernen selbst zu entscheiden welche Einstellung für welchen Moment die beste ist. Ich stelle ein, er dreht auf Auto.

Ich habe jetzt 50i eingestellt. Einfach weil ich finde, dass 25p bei der Kamera ruckelt. Bei meiner eigenen älteren Canon ruckelt 25p nicht, wahrscheinlich belichtet sie das Bild automatisch etwas länger.



Antwort von edewolf:

Herrlich!!!!!
Gute Lösung!!!!
Gut gebrüllt Löwe!!



Antwort von vobe49:

....komische Diskussion,
als ich nur 25p aufnehmen konnte, gab's mal ne Diskussion, wie schlecht 25p sei und man unbedingt 50p braucht. Seit einigen Monaten nehme ich in 50p auf. Jetzt ist 50p auf einmal nur was für Amateure, weil Profis damit nicht arbeiten würden. Zurück zu 50i wäre das Beste :-(. Ich dachte immer, das i ist gut für Röhrenfernseher wegen des Zeilensprungverfahrens. Hat jemand noch einen - ich meine Röhrenfernseher ?

Dass man 50p nicht schneiden kann ist ein Märchen - für 90 Euro oder weniger gibt's Video de Luxe - ab Version 2014 mit der Möglichkeit des Proxyschnitts.

Wenn dein Vater wenig Erfahrungen und keine hochgesteckten Ambitionen hat sowie einen nicht besonders starken PC, dann sollte er 50p wohl besser lassen.
vobe49



Antwort von Jott:

" Ich dachte immer, das i ist gut für Röhrenfernseher"

Falsch gedacht, passt genauso für heutige Fernseher, nicht nur für Röhren. Wer erzählt dir so was? Guckst du fern, siehst du i - bei SD immer, bei HD fast immer. 50i ist TV-Standard, also muss sich damit auch kein Hobbyfilmer schämen. Einfacher Test: 50i aufnehmen, Kamera via HDMIHDMI im Glossar erklärt an den Fernseher anschließen, bingo.

Aber: 50p geht natürlich auch. Und die Angst vor den riesigen Datenmengen ist nun wirklich unbegründet: die sind WINZIG für das Gebotene!



Antwort von Jan:

Alle ! (egal ob Plasma, LCD oder LED) HD Fernseher arbeiten von Haus aus progressiv wie Computermonitore.

Natürlich lassen sie auch interlaced Material zu, dann muss der Deinterlacer ran.

Das DeinterlacenDeinterlacen im Glossar erklärt kann aber auch die Set Top Box machen und dem HDTV dann progressives Material weitergeben.

Das sie eben fast immer deinterlacen müssen, liegt an den Sendern, die ja vermehrt wie wir wissen 1080 i 50 ausstrahlen.

50i ist leider ein rückständiger Krüppel der alten Röhrenzeit. Warum die meisten TV Sender das ausstrahlen ist auch klar - grosse Daten kosten Geld.

VG
Jan









Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
25p und 50i gemischt auf DVD?
Bester Workflow bei 25p Material für 50i als Endprodukt?
Sony a7s und Avid - 50p oder 50i AVCHD
Kein 25p in Sony Vegas Movie Studio 12...Was tun bei 25p Aufnahmen?
Sony HDR-PJ410 oder... ?
Sony PXW-Z90 - 4K HDR in 8- oder 10bit??
59,94 oder 50 Frames? Quali zu 25p? 5D
Sony HDR-HC7E: HD/HDV auf PC kopieren
24p oder 25p Auswertung TV und Kino
Bluray aus Sony HDR500E 1080i AVCHD Material, Sinnvoll in 25p zu wandeln?
Bildstreifen horizontal und vertikal SONY AVCHD-Handycam (Sony HDR-XR550)
MXFOP1A 25i / 50i
Canon XM2 oder Sony DCR-VX2100 oder Panasonic NV-GS400EG-S
Actioncam oder doch Sony AX53 oder AX100?
DV-Resolve 15 Studio, 50i importieren?
Sony HDR FX1
Sony HDR-XR350VE
Sony Camcorder HDR SR 11
Sony HDR FX 1 Kaufberatung
GH5 oder Sony Alpha 6500 oder XY
Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
Sony A6300-A6500 oder Fujifilm XT-2 oder 3?
50p 420 zu 50i 422 transkodieren
Sony HDR-AS30V Speicherkarte
Sony HDR ax2000e verkaufen
sony hdr as200v "tearing"

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom