Infoseite // Studio8:Welche Formate u. Codecs für Video rendern u. brennen auf DVD?

MREC

Frage von Stefan Miller:


Hallo,

ich überspiele von einer analogen Hi8-Kamera die Videos über eine
Pinnacle DC-10 in den PC (;WinXP), Film liegt dann als Avi vor.
Anschließend bearbeite ich die Videos mit Studio8.12 (;ja, ich weiß, das
Programm ist nicht sehr beliebt).
Um die Videos (;z.T. Theateraufzeichnungen von ca.1,5 Stunden) auf DVD zu
brennen, benutze ich TMPGEnc und DVDLab.

In welches Format sollte ich rendern, um möglichst wenig Qualität zu
verlieren?
Wenn ich in Studio8 als avi rendere, sind v.a.die Bewegungen im Video
stark verzerrt; hab verschiedene Codecs probiert, aber nicht alle
(;welcher Codec sollte denn verwendet werden, es wird eine lange Liste an
Codecs zur Auswahl angezeigt, Xvid, DivX, Indeo, ....ca.15 Codecs).
Andererseits kann TMPGEnc bei mir keine Avi's öffnen.
Wenn ich in Studio8 als Mpeg1 rendere, lässt sich das in TMPGEnc
wunderbar verarbeiten, die Qualität ist jedoch nicht sehr berauschend.
Als Mpeg2 in Studio8 gerendert, lässt es sich wiederum in TMPGEnc nicht
öffnen.

Lassen sich mit Studio8 über DC-10 gecapturete (;blödes Wort) Videos
(;liegen ja als Avi vor) in anderen, besseren Videoschnitt-Programmen
(;welche?) verarbeiten?

Oder können meine analogen Videos mit anderen Schnittprogrammen
eingelesen werden.

Viele Fragen, leider aber auch viele Unklarheiten, obwohl ich in
verscheidenen Foren viel mitgelesen habe.

Danke schon mal!
Stefan



Space


Antwort von Lutz Bojasch:

Stefan Miller wrote:

> Hallo,
>
> ich überspiele von einer analogen Hi8-Kamera die Videos über eine
> Pinnacle DC-10 in den PC (;WinXP), Film liegt dann als Avi vor.
> Anschließend bearbeite ich die Videos mit Studio8.12 (;ja, ich weiß,=
das
> Programm ist nicht sehr beliebt).
> Um die Videos (;z.T. Theateraufzeichnungen von ca.1,5 Stunden) auf DVD z=
u
> brennen, benutze ich TMPGEnc und DVDLab.
>
> In welches Format sollte ich rendern, um möglichst wenig Qualität z=
u
> verlieren?
> Wenn ich in Studio8 als avi rendere, sind v.a.die Bewegungen im Video
> stark verzerrt;

Hä!?
Du speicherst sicher auf einer DVD, benutze einfach das DVD-Format. Mit
Sicherheit ist das Ergebnis bei 90 Minuten nicht sichtbar schlechter als =

das Ausgangsmaterial der analogen Aufzeichnung.
Gruß Lutz

--
-------------------- http://www.cyborgs.de --------------------
Synthesizer-Kurs, Naturheilpraxis: Infos und Therapien
neu: "Die BME-Story" und ein kleiner Flohmarkt
(; http://www.cyborgs.de/reste/usenet/flohmarkt.html )


Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Eklatanter Unterschied Gammakurven beim Rausrendern aus Premiere mit verschiedenen Codecs
Wo speichert Adobe die Video Codecs in OSX_MpegStreamclip zeigt keine ProRes Codecs
Wie kann man feststellen, welche Codecs installiert sind?
VHS-Video auf DVD mit Magix Video deLuxe 2004 Plus brennen
verschiedene Video-Formate und Konvertiermöglichkeiten
DVD-Recorder, Film-Formate, Verbindungen...
Neue Formate - Blue Ray - HD DVD
PAL Video als NTSC DVD und BD rendern
Mehrere MPEG-2 codecs auf einem Rechner möglich?
Windows standard video codecs
DVD Codecs
video auf DVD brennen
Video auf DVD brennen
Video auf DVD oder CD brennen
MPG auf Video-DVD brennen - wie?
Erste Schritte mit Ulead Video Studio 9: Film auf DVD brennen: komprimieren
Video auf DVD brennen?
Filmsequenz aus DVD rausholen und neu auf DVD brennen
Problem: Pinnacle DVD-Video mit Nero eigene DVD brennen




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash