Logo Logo
/// 

Wo speichert Adobe die Video Codecs in OSX_MpegStreamclip zeigt keine ProRes Codecs



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Hauks:


Hallo,

ich habe ein Problem mit alten Apple Intermediate CodecCodec im Glossar erklärt formatiertem Material welches ich zum schneiden bekommen habe. Es wurde auf einem alten Rechner, ausgestattet mit Quicktime 7 etc erstellt.

Meine Adobe-Produkte (Premiere / AMEncoder) auf dem Rechner sind Versionen ab 2018. Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass AMEncoder seit Version 12 / 2018 keine Quicktime Legacy Codecs ? unter die der PRoRes Vorgänger AppleIntermediate wohl fällt, mehr unterstützt.
Ich kann die Files also weder in Premiere öffnen noch im Enoder wandeln. Alte Encoder-Verisonen gibt es nicht mehr zu download.

Nun kann ich die Files aber mit MpegStreamclip öffnen, wandeln und exportiern. Allerdings habe ich hier das Problem, dass streamclip mir unter den Quicktime Optionen kein ProResProRes im Glossar erklärt anzeigt. Es werden wohl alle Codecs angezeigt die sich unter Library/Quicktime befinden.
Wie bekomme Streamclip dazu die ProResProRes im Glossar erklärt Codecs anzuzeigen, die ich im Encoder und mit Premiere ja nutzen kann, die also irgendwo auf dem System installiert sein müssten?

Wäre froh über Antworten. Danke!



Antwort von srone:

vielleicht mal mit handbrake probieren?

lg

srone



Antwort von Jott:

Oder, falls du nur Fake-ProRes hast wie so viele:
fcp x-Demo aufspielen, dann ist alles offiziell da. Sofern du von Mac redest (ist nicht ganz klar).





Antwort von Hauks:

Hi, Danke für die Antworten.
Ja die Rede ist von Mac.
Fake-ProRes?
Nutze MediaEncoder im Adobe-Abo. Darin ist es bislang kein Problem ProResProRes im Glossar erklärt zu erstellen.



Antwort von Hauks:

Handbrake versuche ich später. Habe da vorhin auf den ersten Blick nicht viel Optionen bei der KompressionKompression im Glossar erklärt entdeckt



Antwort von Jott:

Wenn Mac, verstehe ich das Problem nicht.

https://support.apple.com/de-de/HT209000

Der uralte Apple Animation CodecCodec im Glossar erklärt ist als weiterhin kompatibel gelistet, auch ohne dem aufgegebenen Quicktime 7-Framework. Lade also mal fcp x, dann kannst du damit auf jeden Fall vier Wochen lang kostenlos zu ProResProRes im Glossar erklärt wandeln. Sofern deine Files aus der Vergangenheit okay sind. Oder öffne mal eines der Files mit Quicktime X, wird ggf. automatisch zu ProResProRes im Glossar erklärt umgewandelt (abhängig von deinem System).



Antwort von Hauks:

Moin,
danke für die Antwort,
ist apple animation codec und apple intermediate codec denn das gleiche?
Sowohl im Encoder als auch in Premiere gibts nur die Tonspur nach import.

Quicktime X - funktioniert
Mist, ich hatte das gleich am Anfang mit Quicktime verusucht, jedoch den unterschied zwischen Ablage/sichern.. (sichert das konvertierte ProRes) und Ablage / Exportieren .. als 1080p1080p im Glossar erklärt - nicht gekannt und mich nach Export über die kleine DatenrateDatenrate im Glossar erklärt und filegröße gewundert.
Mit Sichern gehts auf jeden Fall.

Danke für die Antworten!

Eine Frage die sich mir weiter stellt ist, wo Adobe seine Codecs im System ablegt. DIe kommen doch bei der Installation vom Encoder irgendwie mit oder wie? Wieso kann zB MpegStreamclip da nicht drauf zu greifen?



Antwort von Jott:

Sorry, Schreibfehler, Intermediate stimmt. Aber auch der Animation CodecCodec im Glossar erklärt ist zwar auch legacy, wird aber noch erkannt und gewandelt.



Antwort von Jott:

Ich glaube nicht, dass Adobe ins Mac-System irgend welche Codecs ablegt/ablegen darf.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
AVCCamImporter und MPEGStreamClip vs AunSoft Final Mate
MPEG Streamclip: "Convert to MPEG"
Mpegstreamclip
m2a, m2v aus mpeg streamclip exportieren?
MPEG Streamclip Problem
MPEG Streamclip 1.9 mit neuen Funktionen
Demux mit MPEG Streamclip
Adobe Ecncore mpeg
Adobe 6.01 und mpeg
Windows standard video codecs
Aneinander Reihung von verschiedenen Video Codecs
Studio8:Welche Formate u. Codecs für Video rendern u. brennen auf DVD?
Adobe Premiere Pr CS6 zeigt keine Effekte wie Blenden und andere mehr an!
MPEG4-Codecs
DVD Codecs
Codecs Erklärung bitte...
GH5 - Codecs, container, konvertieren...
Codecs, MPC und TMPGenc
Alle Codecs außer Betrieb?
Premiere Pro Codecs und Software
Probleme durch parallel installierte Codecs?
Codecs aus XP-Installation entfernen/resetten?
Codecs: Eilig TV-taugliches Material verschicken.
Verwirrung bei VideoAssist-DNxHD Codecs
Informationen zu den Einstellungen des XVid-Codecs
VirtualDub: Codecs/Hilfe zum avi-Verkleinern

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
21-24. Mai / St. Ingbert
Bundesfestival junger Film 2020
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
4. Dezember / Bünde
Bünder Kurzfilmfestival 2020
alle Termine und Einreichfristen