Logo Logo
/// 

Sigma 85mm F1.4 DG HSM Art Objektiv vorgestellt // Photokina 2016



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Da ist es -- wie neulich bei der Ankündigung der neuen Cine-Optiken gemutmaßt, präsentiert Sigma auf der Phot...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Sigma 85mm F1.4 DG HSM Art Objektiv vorgestellt // Photokina 2016




Antwort von CameraRick:

Bin mal gespannt was das Ding so kann. Haben das alte 85mm f/1.4 von Sigma daheim, das ist schon ziemlich potent.



Antwort von iasi:

der Filterdurchmesser beträgt 86mm ... und schon scheidet es aus ...





Antwort von j.t.jefferson:

12-24 gekauft und 85mm auch gekauft.



Antwort von iasi:

12-24 gekauft und 85mm auch gekauft.

Ungesehen?

Mutig



Antwort von j.t.jefferson:

Am Mittwoch auf der Photokina getestet.



Antwort von Rick SSon:

Da is das Ding!

Langsam wirds voll in meinem Optik Schrank :D



Antwort von iasi:

Am Mittwoch auf der Photokina getestet.

"getestet"?
Auf der Photokina?
Geht das denn?



Antwort von j.t.jefferson:

Ja...hab nur ärger bekommen, weil ich mit den Linsen zu weit vom Stand weg war um Fodos zu machen XD



Antwort von iasi:

Und deine Eindrücke im Detail?



Antwort von bkhwlt:

Habs auch getestet, ist ein super Teil. Vor allem die Bildqualität ist bei Offenblende beeindruckend.Es ist deutlich größer als die anderen ART Festbrennweiten.

Mit dem MC-11 an der Sony A7 ii saß der AF bei allen Testaufnahmen perfekt. Einige male ist der Autofokus hängen geblieben.
Dann musste die Kamera neu gestartet werden.

Laut Sigma-Mitarbeiter lag dies daran, dass die herausgegebenen Objektive noch Prototypen sind und die es noch kein passendes Firmware-Update für den MC-11 Adapter gibt. Klingt plausibel. An den Canon Kameras lief es ohne Probleme.

Das Teil wird auf jeden Fall gekauft.



Antwort von TomStg:

Das Teil wird auf jeden Fall gekauft.
Erklär mal, warum man an einer A7 dieses Objektiv mit Adapter braucht, wenn es andere Objektive mit mindestens gleicher Performance und mit E-Mount gibt, zB das Zeiss Batis 1,8/85.



Antwort von bkhwlt:

Das Teil wird auf jeden Fall gekauft.
Erklär mal, warum man an einer A7 dieses Objektiv mit Adapter braucht, wenn es andere Objektive mit mindestens gleicher Performance und mit E-Mount gibt, zB das Zeiss Batis 1,8/85.

Die Beweggründe sind relativ einfach.

Ich komme aus dem Canon(foto)lager, da unsere Kunden vermehrt auch Videoleistungen buchen, haben wir uns zwei Sony A7s Kameras gekauft.
Mit den Sigma Objektiven haben wir nun für beide Systeme gute Autofokusobjektive. Bisher hab ich das Canon 85mm 1.2L II hier rumstehen, welches bei Offenblende oder sagen wir abgeblendet auf 1.4 eher kontrastarm und unscharf ist. Das Batis mag ja ein schönes Objektiv sein, aber es gibt mir nicht mehr die Möglichkeit zwischen beiden Systemen zu wechseln. Dann bräuchte ich ja für jedes Kamerasystem (Canon und Sony) jeweils eigene Objektive. Und ich bin mit den Sigma Linsen äußerst zufrieden. Hab noch das 24mm 1.4 Art und das 50mm 1.4 Art hier und mit dem MC-11 Adapter ist die AF-Performance im Fotobetrieb wunderbar. Im Videobetrieb ist der AF eher träge, aber für unser Anwendungsszenario absolut ausreichend. Die Schärfeleistung der Sigmalinsen ist echt wahnsinn für den Preis. Der einzige Kritikpunkt der mir einfällt ist das unruhige Bokeh bei dem 24mm Art.
Der Schritt von f1.2 auf 1.4 ist okay, dafür ist dann die Optik auf bei offenblende tauglich. F1.8 ist mir persönlich schon wieder zu wenig.
Wir filmen manchmal slowmotions in der Nacht bei spärlicher Beleuchtung. (Wahnsinn , dass so etwas mittlerweile geht!)

Da konnten wir mittels Focal Reducer aus dem 85mm f1.2 ein legendäres 50mm f0.7 bauen. (der 120fps Crop der A7s beträgt 2.0 somit deckt das den Bildbereich auch mit Speedbooster ab) . Aus dem 85mm f1.4 wird 50mm f0.8. Mit dem Zeiss geht sowas nicht. Mit den Sigmas sind wir deutlich flexibler. Bei Zeiss bleibt f1.8 halt f1.8. Reicht das als Erklärung? =)



Antwort von TomStg:

Das einzige Argument, warum in Deinem Fall das Sigma zumindest teilweise Sinn macht, ist die Möglichkeit des wechselnden Gebrauchs.

Dein Canon ist bei 1.2 Offenblende im Zentrum schärfer als viele andere Objektive bei BlendeBlende im Glossar erklärt 5,6. Warum deshalb das Sigma auf jeden Fall ein Kauf wäre, erklärt sich so immer noch nicht wirklich. Insbesondere deshalb nicht, weil es wesentlich größer und schwerer als das Canon ist, die genaue Optikperformance absolut und relativ zum Canon unbekannt und der riesige Filterdurchmesser indiskutabel ist.
Und wer an einer A7sii noch einen Speedbooster benutzen will, um die zur Zeit lichtstärkste Kamera im Videobereich vom Vollformat zum APS-C-Format zu kastrieren, dem ist echt nicht mehr zu helfen. SloMo bei Nacht mit spärlicher Beleuchtung - Wahnsinn: ungeschickter geht's nicht.



Antwort von cantsin:

Das einzige Argument, warum in Deinem Fall das Sigma zumindest teilweise Sinn macht, ist die Möglichkeit des wechselnden Gebrauchs.

Dein Canon ist bei 1.2 Offenblende im Zentrum schärfer als viele andere Objektive bei BlendeBlende im Glossar erklärt 5,6.

DxOMark sagt da etwas anderes - und bestätigt sogar noch dem alten Sigma EX 85mm/1.4 ca. 50% mehr Auflösung, und mit T1.6 ggü. T1.5 fast die gleiche effektive Lichtstärke.

https://www.dxomark.com/Lenses/Compare/ ... 009_1778_0



Antwort von bkhwlt:

Das einzige Argument, warum in Deinem Fall das Sigma zumindest teilweise Sinn macht, ist die Möglichkeit des wechselnden Gebrauchs.

Dein Canon ist bei 1.2 Offenblende im Zentrum schärfer als viele andere Objektive bei BlendeBlende im Glossar erklärt 5,6. Warum deshalb das Sigma auf jeden Fall ein Kauf wäre, erklärt sich so immer noch nicht wirklich. Insbesondere deshalb nicht, weil es wesentlich größer und schwerer als das Canon ist, die genaue Optikperformance absolut und relativ zum Canon unbekannt und der riesige Filterdurchmesser indiskutabel ist.
Und wer an einer A7sii noch einen Speedbooster benutzen will, um die zur Zeit lichtstärkste Kamera im Videobereich vom Vollformat zum APS-C-Format zu kastrieren, dem ist echt nicht mehr zu helfen. SloMo bei Nacht mit spärlicher Beleuchtung - Wahnsinn: ungeschickter geht's nicht.

Mir ist nicht mehr zu helfen :D

Das Gewicht ist mir tatsächlich egal.
Du scheinst da ein sehr interessantes 85mm F1.2 II zu haben, bei meinem und denen mit den ich gearbeitet hatte konnte ich eine gute Schärfe bei Offenblende nicht attestieren. (relativ gesehen, für fullHD ist die Schärfe natürlich tiptop in der Bildmitte, aber wenn wir fotografieren mit 20 und mehr Megapixeln, dann sieht die Welt anders aus). Wir benutzen das viel im Fotobereich. Meine Beziehung zu dem Canon 85mm L steht momentan auf "es ist kompliziert" Die Tiefenunschärfe hat gerne mal einen Magenta oder Grün-Tint. An Kontrastkanten kommen super fette lila Ränder. Generell werden bei starken Kontrasten Schwarze Bildbereiche neben strahelnden Bereichen gerne mal leicht Mangenta. Das Objektiv hat einen wunderschönen Look, der jedoch alles andere als Kompromisslos ist. Von dem Sigma verspreche ich mir ein sehr scharf gerechnetes Objektiv, welches mir nicht mehr soviel Nacharbeit in der post beschert.



Antwort von dnalor:

Insbesondere deshalb nicht, weil es wesentlich größer und schwerer als das Canon ist, die genaue Optikperformance absolut und relativ zum Canon unbekannt und der riesige Filterdurchmesser indiskutabel ist.

Noch größer und schwerer als das 85/1.2L? Das wäre mir zu heftig.

PS.: Mein 85/1.2 II war auch immer scharf und ich habe es viel bei Offenblende genutzt. Einzig tagsüber bei starken Gegenlicht gabs unschöne Farbkanten bei Offenbelnde. Aber das ist ja auch bei fast allen Objektiven mit der Lichtstärke so.



Antwort von pfau:

Vielen Dank für diese sehr interessante und ausführliche Übersicht!

Ich habe vor allem das 85 mm f1.4 Art von Sigma am Radar. Für mich ist das sowohl zum Filmen als auch für Portrait-Fotografie interessant. Und derselbe Hersteller hat auch mit dem 12-24 mm f4.0 Art sehr gut agiert... das Vorgänger-Modell bietet ja keine durchgehende BlendeBlende im Glossar erklärt ist außerdem definitiv weniger lichtstark.



Antwort von Rick SSon:

Das einzige Argument, warum in Deinem Fall das Sigma zumindest teilweise Sinn macht, ist die Möglichkeit des wechselnden Gebrauchs.

Dein Canon ist bei 1.2 Offenblende im Zentrum schärfer als viele andere Objektive bei BlendeBlende im Glossar erklärt 5,6. Warum deshalb das Sigma auf jeden Fall ein Kauf wäre, erklärt sich so immer noch nicht wirklich. Insbesondere deshalb nicht, weil es wesentlich größer und schwerer als das Canon ist, die genaue Optikperformance absolut und relativ zum Canon unbekannt und der riesige Filterdurchmesser indiskutabel ist.
Und wer an einer A7sii noch einen Speedbooster benutzen will, um die zur Zeit lichtstärkste Kamera im Videobereich vom Vollformat zum APS-C-Format zu kastrieren, dem ist echt nicht mehr zu helfen. SloMo bei Nacht mit spärlicher Beleuchtung - Wahnsinn: ungeschickter geht's nicht.

Was hast du denn Schlechtes gegessen? Er hat dir total nett und ausführlich seine Gründe dargelegt und sogar erklärt, das die a7s II bei 120fps cropt.

Ich füge noch hinzu, das die cam dann in slog2/3 auch noch rauscht wie ein schlecht empfangenes Fernsehbild. Aber immer schön mit Halbwissen in semiangepisster Schreibweise glänzen. Bravo!

Ich setze sogar noch einen drauf und behaupte, wenn man gerade im filmischen Bereich flexibel sein will, dann ist man ganz schön blöde, wenn man natives E-Mount Glas investiert - GERADE, weil es von Sigma ordentliche Objektive + den hauseigenen Adapter gibt mit dem an phase-detect AF Sony Kameras nicht mal mehr der AF ein Argument ist. Ich seh soviele Leute mit Canon Glas an REDs, oder Blackmagic cams, da kannste E-Mount Glas einfach bloss daneben legen. Flexibilität ist auch ein Faktor und heutzutage wechselt man wohl eher mal alle 2 Jahre den Body, als die komplette Objektivausrüstung!

Außerdem haben sowohl die Sony Objektive als auch die Batis Dinger 'nen elektronischen Schärfering, was viele Menschen auch nicht so angenehm finden.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Neues Sigma 14-24mm F2,8 DG HSM | Art Objektiv vorgestellt
GH 4 Sigma Objektiv
Sigma 24mm f/1.4 DG HSM ART Objektiv angekündigt
Sigma-Teleobjektiv
Exzenter für das Sigma 120-300 mm F2,8 APO EX DG OS HSM-Objektiv ?
Teleobjektiv: Sigma vs. Canon
Neue Sigma Objektive: 56mm F1.4 (Contemporary), 2x ART F1.4 sowie zwei (Super)Tele-Zooms // Photokina 20
8 neue Laowa Objektive ua. PL-Mount Laowa OOOM 25-100 t/2.9 Cine Lightweight Zoom // Photokina 2018
Zwei Panasonic FullFrame L-Mount Kameras und drei Objektive? zur // Photokina 2018
Erfahrungen mit Tokina-Cinema-Objektiven 16-28 und 50-135?
NiSi: neue Cine-Objektiv Serie mit T1.1 in Entwicklung // Photokina 2018
Sigma 85mm F1.4 DG HSM Art Objektiv vorgestellt // Photokina 2016
Sigma 24-35mm F2 DG HSM Art - Lichtstärkstes FullFrame-Zoom-Objektiv
Extremes Vollformat Weitwinkel von Sigma - 20mm F1,4 DG HSM ART
Sigma bringt 50-100mm f/1.8 DC HSM ART Zoom-Optik für APS-C
Sigma gibt Preis und Verfügbarkeit für 105mm F1.4 DG HSM Art (Bokehmaster) bekannt
Olympus OM-D E-M1 Mark II mit Cinema-4K vorgestellt // Photokina 2016
Videografie: Sigma Contemporary & Sigma Art
Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM
Kurznews: Sigma 18-35mm F1.8 DC HSM | A mit Canon EOS C100 Support
Zeiss Otus 35mm und 85mm 1.4 zur Photokina 2014?
Samyang bringt 85mm F1.4 EF Autofokus-Objektiv für 699 Euro
Samyang stellt manuelles 85mm F1.8 Objektiv für APS-C/MFT vor
SIGMA Art Serie followfocus fähig
2.00 Firmware update Sigma 50-100mm 1.8 Art
Strip-Off: Sigma 35mm 1.4 Art auseinandergebaut

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
ΔNOMΔLY
Specialsschraeg
21. Dezember / Diverse
Kurzfilmtag 2019
31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
7-17. Februar 2019/ Berlin
Berlinale
9-14. Februar 2019/
Berlinale Talents
alle Termine und Einreichfristen


update am 17.Dezember 2018 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*