Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Sandisk teasert CFexpress-Karten mit 4K Raw Video und Nikon



Newsmeldung von slashCAM:



Wie Nikon Rumors aufgefallen ist, listen bereits die ersten Händler die neuen SanDisk CFexpress Karten. Hierbei handelt es sich um einen kommenden Standard, der auf der P...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Sandisk teasert CFexpress-Karten mit 4K Raw Video und Nikon


Space


Antwort von rush:

Amüsant - das Ende der externen RAW Aufzeichnung per HDMI kommt also womöglich bevor sie überhaupt begonnen hat? Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Wäre ja irgendwie ganz nice wenn Nikon gemerkt hat das RAW intern möglicherweise einfacher zu realisieren ist als per HDMI-Krampf.

Schauen wa mal wie sich das ganze entwickelt bzw. was da möglicherweise kommen wird.

Im Gegensatz zu Canon oder auch Sony haben sie ja noch oben hin keine Video-Konkurrenz aus dem eigenen Hause, könnten da also durchaus Mal einen Akzent setzen.

Space


Antwort von Mediamind:

Nur ins Blaue hinein:
Um die Z6/7 auf Raw umzustellen, sind die Bodys einzusenden. Dies würde kaum Sinn machen, wenn man eine Freischaltung per Software als Option hätte. Ähnlich wie V-Logl und der GH5 könnte man die Seriennummer der Kamera und einen zu erwerbenden Freischaltcode nutzen oder wie bei Sony über USB und einen Rechner für zusätzliche Features/Programme.
Nur mal angenommen, an der Hardware wäre eine Änderung/Tausch erforderlich, um die neuen Karten mit hohen Schreibgeschwindigkeiten nutzen zu können, würde der Versand Sinn machen.
Es hat mich sowieso gewundert, warum man keine 10 Bit in 4K intern aufnehmen kann, obwohl die Karten in meiner Z6 deutlich schneller sind als die Sandisk Pro Extreme, die ich in der Gh5 seit jeher verwende. Es wäre ein echter Fortschritt, wenn 10 Bit intern gingen. Noch besser, wenn man keinen 10%igen Crop mehr hätte, wie es derzeit noch in Verbindung mit dem Atomos Ninja V und N-log der Fall ist.
Wenn hierfür Kosten entstünden, wäre ich bereit, diese zu tragen. Das wäre mir noch wichtiger als Raw. Raw würde ich aufgrund der Dateigrößen wirtschaftlich günstiger mit SSD und dem Ninja V handhaben wollen. Raw ist für meine Erfordernisse weniger wichtig als interne 10 Bit, gerne nähme ich aber beides...

Space


Antwort von rush:

Allerdings wird zumindest im Teaser Video ja tatsächlich RAW erwähnt... In welchem Flavor und ob und überhaupt wird man sehen.

Auch über Bezahl-Updates kann man nur mutmaßen - aber wer mehr als 420 8 Bit möchte - und das intern bekommen kann - wird sicherlich notfalls auch noch 'nen Schein dafür übrig haben um bei seinem Hersteller zu bleiben. Und Nikon täte ja gut daran sich mit so einem Feature tatsächlich an ambitionierte Filmer zu richten ohne Konkurrenz aus eigenem Hause befürchten zu müssen. Es wäre womöglich sogar DAS Feature auf welches vielen so lange warten in Hinblick auf den Eierlegenden Hybriden aus Foto,-und Videowelt.

Space


Antwort von pillepalle:

Wobei im Video ja nur erwähnt wird das die Karten auch eine RAW Aufzeichnung ermöglichen. Das es dann auch die gezeigte Nikon ist bleibt Spekulation. Würde mich zwar auch freuen wenn 10 bit oder 12bit RAW intern möglich wären, glaube bei den bestehenden Modellen aber nicht daran. Vermutlich ist die eingebaute Verarbeitungsengine/Prozessor nicht schnell genug. Denke eher sie werden das in einem zukünftigen Modell integrieren das dann auch eher in der Preisregion der Z7 liegen wird. Fände das ehrlich gesagt wenn auch nur auf einem Gimbal interessant. Ansonsten brauche ich eh einen besseren Monitor auf der Kamera und günstigere Speichermedien. CFexpress Karten von Sandisk sind im Moment noch sehr teuer. Da wird die interne Aufzeichnung erhebliche Folgekosten nach sich ziehen. Und die billigen die man findet sind vermutlich nicht schnell und zuverlässig genug.

VG

Space


Antwort von Paralkar:

Top, bei ner z6 is es n 2,6 Cropfaktor, bei der z7 stolze 5

Bin mal gespannt wer das will,

Space


Antwort von pillepalle:

Da hast Du Dich aber leicht verrechnet ;) Bei der Z6 eher ein Cropfaktor von 1,6... und bei der Z7 wohl auch weniger.

VG

Space


Antwort von Paralkar:

Nope, weil ne z7 45 Megapixel hat, 4k ist aber nur ca. 9 Megapixel (4096x2160) oder hab ich grad irgendwo n Denkfehler?

Space


Antwort von pillepalle:

Bei der Z7 habe ich es nicht nachgerechnet, die hat ein 8K Bild im Vollformat. Aber bei der Z6 (die 6K hat) entspricht es in 4K ein Super35mm Format. Nach Deiner Rechnug wäre es noch kleiner als MFT ;)

VG

PS: Bei 4K wären die Seitenlängen in etwa 23mmx13mm also etwas kleiner als APS-C

Space



Space


Antwort von didah:

das kann ich mir echt ned vorstellen.
die s1h hat extra einen lüfter, um 6k wegzuschreiben - wie sollen da die viel kleineren nikons raw intern wegschreiben wollen? ist es nicht so, dass datenrate und auflösung direkt mit der temperaturentwicklung zusammenhängen?

Space


Antwort von Paralkar:

@Didah, hmm ein Downsampling von 6k auf 4k und H264/ HEVC Komprimierung können schon mehr Wärme erzeugen,

Das Raw Signal wegzuschreiben, egal ob den ganzen Sensor oder ein Teil des Sensors kann zu weniger Wärmeentwicklung führen, in dem Fall kann natürlich der Speicherbus wärmer werden und das Speichermedium, weil mehr Daten weggeschrieben werden müssen.

Prinzipiell muss bei ersterem sowieso das raw Signal genommen & debayert und dann noch processed werden, bei zweiterem muss es "nur" kopiert und für ne Vorschau debayert werden.


Zum Thema Crop, du hast vollkommen recht, hab mich verrechnet, is mir auch grad aufgefallen, als ich die Diagonalen ausgerechnet hab, klar ich hab linear gerechnet, kann ich aber nicht weil ich die Diagonale nehmen muss und da brauch ich a^2+b^2=c^2.

Dann kommt übrigens
Z6=1,56 Cropfaktor
Z7= 2,14 Cropfaktor

raus, wobei bei der Z7 nurnoch 17,81 mm x 9,37 mm hergenommen werden, da ist man unter Micro 4/3 von der Fläche

Space


Antwort von pillepalle:

Ja, aber nicht mit der Z6 ;)

VG

Space


Antwort von patfish:

Wäre natürlich toll, wenn sie nun drauf gekommen sind, dass RAW über HDMI mehr Änderungen benötigt als RAW über CFExpress 2.0 :D

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Nikon D5 mit 4K Video ab 2016?
1 TB CFexpress für 240 Euro? Adapter verwandelt SSDs in billige CFexpress Typ B Karten
SanDisk Professional G-DRIVE Project, G-RAID Mirror sowie PRO-CINEMA CFexpress Type B Speicherkarte vorgestellt
Nitro CFexpress - weltweit erste VPG400-zertifizierte CFexpress Type B Speicherkarte
Fragen zu SanDisk microSD Karten
Neue SanDisk Extreme Pro microSD und SD UHS-I Karten: Die schnellsten der Welt
kaputte cfast2 Karten (Sandisk)
Neue Delkin Black CFexpress Karten mit dauerhafter 1.710 MB/s Schreibrate
Wise CFexpress Typ B PRO Karten mit Mindestschreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.400 MB/s
Angelbird: 160 GB/512 GB CFexpress-Karten Typ-B mit bis zu 1.600 MB/s Schreibgeschwindigkeit
Lexar Professional Typ A Gold: schnellste CFexpress Karten mit 800 MB/s Schreibgeschwindigkeit
CFexpress-Karten in der Canon R5
CFexpress 4.0 wird doppelt so schnell - erste Karten schon Anfang 2024
Nikon Z6II und Video Assist 12G: Wie gut ist Blackmagic Raw mit der Nikon Z6II in der Praxis?
Jarred Land teasert AMD Threadripper - 8K 24fps REDCODE RAW Playback auf der CPU
Nikon 10 Bit N-Log 3D LUT für Nikon Z6 u. Z7 zum freien Download da - ProRes RAW kostenpflichtig
ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis
slashCAM präsentiert: Nikon RAW Grading-Wettbewerb - Nikon Z 8 zu gewinnen!
Adobe teasert Firefly für Video auf der NAB 2023




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash