Logo Logo
/// 

Probleme mit Davinci Resolve .... wiedermal



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von felix24:


Hallo Leute,

arbeite an einem umfangreichen Projekt mit Davinci Resolve Studio. Im Mai noch hat alles einwandfrei funktioniert. Dann hab ich ein Update auf die neueste Version 16.2 gemacht. Erstmal schien die sogar besser, performanter zu sein. Doch als ich einen Film rendernrendern im Glossar erklärt wollte, wollte er manchmal nicht. Und wenn er dann doch gerendertgerendert im Glossar erklärt hat - manchmal 4 Stunden lang - kam dabei nur eine 1kb Datei heraus, die natürlich unbrauchbar ist.

Egal was ich einstelle, egal ob ich Rendervorlagen verwende, es passiert immer wieder.

Ich hab alles versucht, sogar ein Systembackup wieder hergestellt. Aber nichts zu machen. Das Filme rendernrendern im Glossar erklärt funktioniert nicht. Also habe ich in der Not das Projekt auf einen älteren Rechner exportiert, wo im Gegensatz zu meinem Videorechner die Freewareversion installiert ist. Hier funktionert alles einwandfrei... wenn ich mit den gleichen Einstellungen exportiere bzw. rendere.

Allerdings handelt es sich dort um die Version 16.1.... während auf dem Videorechner 16.2... drauf ist... auch nach der Systemwiederherstellung, nur eine ältere Version also 16.2.1 statt 16.2.3. Liegt das an der Version 16.2?
Das kann doch nicht sein. Auf beiden ist sonst die gleiche Windows 10 Version drauf.
Und der Videorechner hängt nicht am Internet, so dass Viren oder sonstiges nicht die Ursache sein können.

Was kann das sein?

Hat jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gibt es dafür eine Lösung?

Bin wieder mal für jeden Tipp dankbar...

und um das mal deutlich zu machen, ohne dieses Forum wäre ich oft aufgeschmissen. Danke also schon mal.

Grüße
Felix



Antwort von Bruno Peter:

Hmm, ich arbeite aktuell noch mit der 16.2, kann nicht meckern, habe kein Renderproblem.

Es gibt schon das Update 16.2.3, geht es damit auch nicht?



Antwort von felix24:

Hallo Bruno,

nein, die hat auch nicht funktioniert. Hab inzwischen ein noch älteres Systembackup (vom Mai als noch alles funktionierte) wieder hergestellt...
und geht trotzdem nicht.

Es liegt also anscheinend weder am System noch am Davinci. Ein Hardwareproblem?

Sonst gibt es keine Probleme, Rechner verhält sich wie immer...








Antwort von Bruno Peter:

Kannst Du CUDA-Rendering per Grafikkarte machen in H.264?
Damit arbeite ich letzte Zeit fast immer, also ohne der Rederengine
von DaVinci...



Antwort von cantsin:

Kannst Du überhaupt nichts rendern?

Also, wenn Du ein (wirklich) neues Projekt anlegst, 2-3 kurze Clips reinschmeisst und das, in welchem CodecCodec im Glossar erklärt auch immer (z.B. sollte DNxHR in jedem Fall funktionieren) renderst, passiert nichts?

Hast Du kontrolliert, ob
(a) Deine Platten nicht zu voll sind?
(b) Du nicht versehentlich im Render-Modul einen In- und Out-Point gewählt hast statt der gesamten Timeline?



Antwort von felix24:

was soll ich sagen: es lag an einer externen Festplatte, die ich benutze zum ausspielen. ein externer sata-anschluss. an den hänge ich auch manchmal meine backup platte dran. jedenfalls nach austausch meiner renderplatte sieht es so aus, als ob alles so funktioniert, wie es soll. Die hatte wohl ne Macke, was so erst mal nicht erkennbar war und auch DR hat ja immer brav gerendertgerendert im Glossar erklärt und sich nie beschwert....

vielen Dank noch mal für die Beiträge, die immer wenn auch manchmal indirekt zur Lösung führen, auf jeden Fall eine Inspiration sind.

Noch frohes Schaffen.

VG
Felix



Antwort von Onkel Danny:

Auch wenn es nicht an der Software lag, verstehe ich nicht ganz, warum immer wieder Leute glauben, direkt auf die neueste Version updaten zu müssen. Auch wenn sie keine Probleme hatten und die neuen Funktion nicht nutzen.

Mal ganz davon ab, das ein Wiederherstellungspunkt so gut wie noch nie etwas gebracht hat. Erst Recht nicht bei einem Fehler eines Programms.

Allerdings zeigt dieser Thread auch, wie wenig selbstständig die Leute nach einem Problem suchen.

Ist nicht böse gemeint.

greetz



Antwort von klusterdegenerierung:

felix24 hat geschrieben:
was soll ich sagen: es lag an einer externen Festplatte, die ich benutze zum ausspielen. ein externer sata-anschluss. an den hänge ich auch manchmal meine backup platte dran. jedenfalls nach austausch meiner renderplatte sieht es so aus, als ob alles so funktioniert, wie es soll. Die hatte wohl ne Macke, was so erst mal nicht erkennbar war und auch DR hat ja immer brav gerendertgerendert im Glossar erklärt und sich nie beschwert....

vielen Dank noch mal für die Beiträge, die immer wenn auch manchmal indirekt zur Lösung führen, auf jeden Fall eine Inspiration sind.

Noch frohes Schaffen.

VG
Felix
Hallo Felix,
ich wolltes es gerade schreiben, denn das kommt mir sehr bekannt vor.

Du solltest diesen Adapter aufkeinen Fall mehr benutzen. Ich hatte mit so einem mal Backups angelegt und die alten Platte gelöscht, bis ich dann irgendwann feststellen mußte, das die Verzeichnisbäume zwar vollständig waren, aber es fehlte mehr als die Hälfte an Daten und einige Videos hatten 2 Inhalte und waren murks.

Das war eine ziemlich unschöne Erfahrung, von daher, lieber gescheite Controller bzw Adapter kaufen. ;-)



Antwort von cantsin:

eSATA ist ein Hack. Man sollte auch niemals per eSATA angehängte Platten im laufenden Betrieb abhängen, weil die SATA-Schnittstelle dafür nicht konzipiert ist.

Am besten die Finger von eSATA. Ist seit USB3 sowieso obsolet.



Antwort von felix24:

hallo noch mal,

onkel danny, ich hab 2 tage von früh morgens bis spät abends nichts anderes gemacht, als das problem zu suchen und einzugrenzen.
erst dann habe ich es mit dem forum probiert...weil ich nicht weiter gekommen bin.

manchmal sieht man ja auch den wald vor lauter bäumen nicht. jedenfalls hatte ich zuvor schon sehr viel ausprobiert.

dabei habe ich nicht wie du meinst einen wiederherstellungspunkt ausgewählt, sondern ein image und das system komplett wieder
hergestellt... da es ja bis zu einem gewissen zeitpunkt bzw. imageversion einwandfrei funktioniert hat. so sah es jedenfalls für mich
aus. das ist ja der einzige weg, wie man eine ältere dr version wieder reaktivieren kann. und ich hatte eben den eindruck, dass es damit zu tun hat, weil die probleme erst unmittelbar nachdem ich die neueste version installiert hatte auftraten.

und die neue version hab ich installiert, weil ich mit der performance der vorherigen nicht so zufrieden war und mir da eine verbesserung
erwartet hab. war auch so. zum größten teil hat das ja alles prima funktioniert, bis auf diesen einen punkt.

dann kam hier ein hinweis auf festplatten. es war zwar dann nicht genau das, was da genannt wurde, aber der hinweis hat mich drauf gebracht,
mal in der richtung zu forschen... mit erfolg.
natürlich hab ich die festplatte niemals im laufenden betrieb gewechselt... aber irgendwas anderes ist irgendwann mal schief gegangen.
wird nicht wieder passieren, da ich aus dieser erfahrung auch dank der tipps was gelernt habe.

trotzdem danke für deinen beitrag und noch mal vielen dank an alle anderen, die mir geholfen haben.

ich schaue jeden tag ins forum rein, weil es für mich als einzelkämpfer auch schön ist, was von anderen zu hören, die teilweise die gleichen probleme haben oder ganz andere und sich mit ihnen auszutauschen. es ist einfach immer informativ und inspirierend.

einfach ein tolles forum. dafür auch tausend dank an die macher dieser seite.

felix



Antwort von klusterdegenerierung:

felix24 hat geschrieben:
onkel danny, ich hab 2 tage von früh morgens bis spät abends nichts anderes gemacht, als das problem zu suchen und einzugrenzen.
erst dann habe ich es mit dem forum probiert...weil ich nicht weiter gekommen bin.
Nächstes mal diesen User einfach ignorieren, führt eh zu nix ausser Magengeschwür.



Antwort von Onkel Danny:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Nächstes mal diesen User einfach ignorieren, führt eh zu nix ausser Magengeschwür.
dito








Antwort von Frank Glencairn:

"Onkel Danny" hat geschrieben:
..verstehe ich nicht ganz, warum immer wieder Leute glauben, direkt auf die neueste Version updaten zu müssen. Auch wenn sie keine Probleme hatten und die neuen Funktion nicht nutzen.
Deshalb: "Multiple performance and stability improvements."




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Probleme mit Davinci Resolve (flickern in Scope)
Probleme mit DaVinci Resolve 16 Beta - wie deinstallieren?
DaVinci Resolve - Timeline-Probleme
DaVinci Resolve 15> und nur noch Probleme!
Resolve Studio Probleme mit der Stabilität
DaVinci Resolve mit Epicolor
mit DaVinci Resolve aufnehmen
DaVinci Resolve mit Komplett-PC möglich?
Fehlfarben bei HEVC mit Davinci Resolve
H265-HW-Encoder in Davinci Resolve - nur mit Nvidia?
Minimale Hardware für Full-HD mit DaVinci Resolve
Davinci Resolve 12.5 Relink MXF mit MOV Clips
Work Flow slow motion mit Davinci Resolve
Nvidia GTX 1080 "kompatibel" mit Blackmagic DaVinci Resolve
Übernehmen eines Outros mit Davinci Resolve in neues Projekt
RED Footage - Proxies mit Raw Verlinken in Davinci Resolve 12
Auf Augenhöhe mit (Ti)tanen - AMD Vega 56 unter DaVinci Resolve 14
Ein Rechner Davinci Resolve 15 Studio mit AMD Radeon VII
Kann man den Blackmagic DaVinci Resolve Studio 15 Key auch für Resolve 16 nutzen?
Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
Problem mit Clip Speed Davinci Resolve 14.. Ich weiss nicht weiter...
Blackmagic DaVinci Resolve GPU-Tests mit Apple M1 MacBook Pro 13 Zoll
Update: Kyno 1.8 mit BRAW-Support und DaVinci Resolve / Avid Media Composer Unterstützung
Mit Davinci Resolve bearbeitete BMPCC 6 K- RAW-Clips anschließend zum Edit in Edius 9,5 importieren ?
Preisknaller GPU für DaVinci Resolve? Nvidia RTX 2060 Super mit 256 Bit / 8GB RAM
Frame.io Integration jetzt auch mit DaVinci Resolve Studio, Kyno, Silverstack ua. via öffentlicher API // NAB 2019

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom