Logo Logo
/// 

Problem: Premiere Pro CS6 verliert die Verbindung zu den Render-Files (Mac)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Mxb:


Moin Moin,

ich breche zusammen! Und hoffe sehr, dass mir hier irgendjemand helfen kann. Ich habe auf der Suche für eine Lösung meines Problems schon das Internet auf den Kopfgestellt und "leider" scheint niemand zuvor, dieses Problem in einem Forum behandelt zu haben.

Situation:
Ich arbeite seit Monaten an einem recht umfangreichem Filmprojekt in Premiere Pro Cs6 (auch in Verbindung mit Aftereffects) an einem iMac. In dieser Zeit ist es häufiger passiert, dass der eigentlich komplett gerenderte (grün angezigte) Bereich in der TimelineTimeline im Glossar erklärt (kompletter Film) von jetzt auf gleich während des Arbeiten rot wurde. Ohne, dass ich irgendetwas an den Files gemacht habe, waren sie plötzlich nicht mehr gerendert. Zack, rot!
Es scheint, wie als würde Premiere die Verbindung/Verknüpfung zu den Renderfiles ganz plötzlich verlieren. In dem Ordner wo die Render-Files liegen sind auch Datein drin, aber ich vermute nicht alle?!

In den letzten zwei Wochen hatte ich dieses Problem nun drei Mal... und die Renderzeit beträgt etwa 10 Stunden für den gesamten Arbeitsbereich. Da ich am Ende des Projektes bin und enormen Zeitdruck hat, kann ich mir solche unnötigen Renderzeiten aber nicht leisten.

Wenn Medien (Videodatein) die Verknüpfung verlieren kann man sie ja recht simpel mit Rechtsklick "Medien verbinden" wieder verbinden.
Wenn man das Projekt erneut öffnet, wird man gefragt, "Wo ist die Datei XY?" und kann sie dann verbinden.

Aber bei render Files ist das leider nicht der Fall.

Frage:
-Kann ich Renderfiles erneut verknüpfen? Wenn ja, wie?

-Hat jemand eine Idee, wieso dieser Fehler passiert?

Meine derzeitige Verfassung ist eine Mischung aus tödlich genervt und verzweifelt.

Liebe Grüße

mxb



Antwort von Mxb:

Die ersten Paar Minuten meines Projektes habe ich jetzt neu gerendert. dann habe ich gespeichert und Premiere geschlossen.

Was ich jetzt mal versucht habe ist, den Ordner in dem die Renderfiles liegen zu verschieben und Premiere dann neu zu öffnen... Beim öffnen erschien dann das Dialog Feld, dass die Renderfiles XYZ fehlen und wo sie denn nun liegen? dann habe ich eines der Files aus dem verschobenen Ordner angewählt und der Rest wurde selbstständig verknüpft.

Leider sind dann auch nur die ersten (eben erst gerenderten) Minuten grün. Der Rest bleibt rot. Das heißt ja vermutlich, dass die anderen Render Files nicht existent sind. Da aber der ganze Film vorhin noch gernedert war,... heißt das wohl, dass Premiere von jetzt auf gleich den gesamten Ordner mit den Renderfiles geleert hat. Jetzt sind also vermutlich nur die Renderfiles der ersten Minuten des Films im Ordner.

Hilfeeee!!



Antwort von Mxb:

Jetzt habe ich noch einen weiteren Test gestartet:

Premiere legt ja für jeden neuen Speicherstand mit neuem Namen einen neuen Ordner für die Preview-Files an:

"Projekt01.prproj" hat dann den dazugehörigen PreviewPreview im Glossar erklärt Ordner "Projekt01.PRV"

Speicher ich einen neuen Stand ab (Projekt02.prproj) ensteht auch ein neuer PreviewPreview im Glossar erklärt Ordner (Projekt02.PRV).

In dem Ordner "Projekt01.PRV" scheinen alle Render Files zu sein. Da ich an den Medien, die zu diesen Renderfiles gehören, gar nichts geändert habe seither... habe ich einfach mal die preview Files aus dem Ordner "Projekt01.PRV" in den Ordner "Projekt02.PRV" kopiert und Premiere dann wieder neu geöffnet.

Leider... bringt auch das nichts.
Das Problem ist also erkannt. Premiere verliert/löscht wirklich plötzlich die renderfiles des geöffneten aktuellen Projektes. Google bietet leider keinerlei Lösungsvorschläge für dieses Problem.

Hat irgendjemand einen Tipp?





Antwort von blueplanet:

...Premiere scheint öfter mal etwas zu verlieren ;).

Bei mir sind es gern die Verlinkungen zwischen Premiere und Speedgrade im Zusammenhang mit .jpg oder pds-Dateien. Oder aktuell verbindet sich Premiere nicht mehr automatisch mit dem Mediaencoder...selbst De- und Neuinstallation einzelner Bausteine brachten keine "Besserung".

Noch komplexer und wesentlich ärgerlicher scheint es Dich zu verfolgen. An deiner Stelle würde ich Folgendes versuchen/machen: zu erst prüfen, ob nicht diverse "Aufräumprogramme" (CC-cleaner, TuneUp etc.) ihr Unwesen treiben. Im Anschluss und bei diesem Umfang des Projekts, würde ich einfach einen Zwischenstand in einem möglichst verlustfreien CodecCodec im Glossar erklärt herausrendern - ggf. damit weiterarbeiten. Denn: irgendwo stand geschrieben, dass man bei Problemen mit dem Export versuchsweise alle Rederdateien löschen soll...

Scheint also Projekt/System/Speicher/HDD-abhängig immer mal ein undefinierbares Problem zu geben, dessen Komplexität kaum zu begründen ist...

Vielleicht hilft es Dir weiter - wie gesagt, mehr als ärgerlich bleibt das alle mal!

beste Grüße
Jens



Antwort von Mxb:

Hi, ich danke Dir für deine Antwort. Ich habe das Problem bisher nicht lösen können. Ich verwende keinerlei Aufräum-Software. Ich vermute, dass es am workflow zwischen Premiere und Aftereffects liegt. Deswegen sind auch die Renderzeiten so pervers. Ich habe die 80 Minuten nämlich in AE farbkorrigiert und dafür auch externe Plugins genutzt. Diese zu rendernrendern im Glossar erklärt legt vermutlich alles lahm.

In einer Woche ist Abgabe... von daher muss ich jetzt eigentlich nicht mehr so häufig Previews rendern. Um Im Moment is auch wieder alles gerendert.

Wenn trotzdem Jemand 'ne Lösung für dieses Problem hat: Immer her damit :)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Gibt es frei verfügbare Projektfiles für Adobe Audition?
Premiere Pro CS6 Fehler: Die Datei hat kein Audio und keine Video-Streams?
Premiere CS6 impotiert keine 4k-Files von der GH4
Problem mit mov Dateien in Premiere CS6
RED Scarlet-W Files in Premiere Pro CC 2015
Frameratefehler in Premiere Pro CS6
Premiere CC 2017 merkt sich die Spur nicht, in die aus den Quellen eingefügt wird
Premiere Pro CS6 fehler beim Vorrendern
Encore CS6 und Premiere Pro CC Sequenzen
Premiere Pro CS6 - Unterschiedliche Videolängen in PP und ME
Adobe Premiere Pro CS6 STANDBILDER HILFE
Premiere Pro CC Probleme mit Encore CS6?
Alternative zu Encore CS6 für Premiere Pro CC 2017
Premiere Pro CS6: Workstation zu langsam für HD-Video?
Premiere Pro CS6 - Progressive und oben zuerst
Vorschau in Premiere Pro CS6 auf eigenen Monitor?
Adobe Premiere Pro CS6 Verschachtelung rückgängig machen
R3D Dateien in After Effects/ Premiere Pro CS6 importieren
Adjustment Layer / Effekte / Balken / Premiere Pro CS6
Mein Mac Pro kommt in die Jahre...
Sony PMW 200 - Verbindung mit MAC nicht möglich - Livestream
Problem Premiere Elements Projekt in Premiere Pro CC öffnen
Adobe Premiere Pro CS6 mit Windows 8 - Common-Ordner
Premiere Pro CS6 automatische Audio Fade outs und counter
Premiere Pro CS6 queue/Warteschlangen-Verarbeitung Media Encoder bricht ab
Aus Adobe Premiere Pro CC GH4 Material ausspielen? (Mac)

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen