Logo Logo
/// 

Premiere CS5.5 : Alle Keyframes der Effekkte proportional mitverschieben



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Frage von Sean21:


Hallo.

Ich arbeite mit Premiere CS5.5 und habe ein Projekt angefangen, bei dem ich Bewegungen für einen Clip über die Effekteinstellung "Position" erstellt habe.

Nun muss ich aber diesen sich bewegenden Clip (sind ziemlich viele Keyframes bei "Position") in seiner Hauptposition verschieben.

Wie mache ich das, dass alle Effekt-Keyframes sich entsprechend propotional in der Position mitbewegen, ohne dass ich jeden einzelnen KeyframeKeyframe im Glossar erklärt manuell korrigieren muss?

Gruß
Sean



Antwort von TomStg:

Probiere mal, ob es wie bei After Effects funktioniert: Alle Keyframes markieren und mit gedrückter Alt-Taste verschieben.



Antwort von Sean21:

Nee, klappt leider nicht. Bei Alt gedrückt halten werden sie beim Verschieben kopiert.

Ich möchte die Keyframes ja auch nicht auf der Zeitleiste verschieben, sondern die Position X und Y von allen auf einmal ändern.
So wie mir das bislang bekannt ist, geht das nur mit dem jeweils aktiven Keyframe.
In der Adobe-Hilfe habe ich auch noch nichts gefunden.





Antwort von Jörg:

Für alle, die später über diesen Beitrag eine Lösung suchen, und die Frage genau so verstehen wie tom und ich:
Diese Funktion gab es meiner Meinung nach weder bei 5.5 noch später,
sollte mein Gedächtnis mich täuschen, gerne korrigieren.
Dievom TO gewünschte Funktion ist in dieser Art auch nie vorhanden gewesen.
Es mag einen workaround über die vorhandenen kf und die nachträgliche Animation des Ankerpunktes geben.
Einfach ausprobieren, ob das hilft



Antwort von flipdaworks:

Hallo ..

.. ich weiß nicht recht ob ich deine Frage richtig verstanden habe
aber wenn ja dann ..

gibt es in Premiere einen Effekt "Transform", der sinnigerweise nicht unter Transform sondern und Distort (hab hier nur die ENGENG im Glossar erklärt Einstellungen) zu finden ist ... der Effekt erlaubt es dir dann die Position komplett neu zu bestimmen und lässt die Motion-Keyframes unangestastet ...

.. und du kannst den Clip nesten und hast dann auch die Möglichkeit die Position des genesteten Clips neu zu bestimmen, wobei die Keyframes erhalten bleiben ...

.. allerdings wird das wahrscheinlich ein ziemliches Geschwurbel ... ist die Frage ob es da nicht sinvoller ist, ein bißchen Zeit in das Überarbeiten der Keyframes zu investieren



Antwort von Sean21:

Erstmal danke für die Hinweise.

.. und du kannst den Clip nesten und hast dann auch die Möglichkeit die Position des genesteten Clips neu zu bestimmen, wobei die Keyframes erhalten bleiben ...
Ich nehme an das ist so etwas wie den betreffenden Clip einem Nullobjekt zuordnen und dann das Nullobjekt zu verschieben?
So etwas hatte ich schon gesucht, aber nichts gefunden, wo ich Clips anderen Objekten unterordnen kann.
Ich hatte das Premiere einige Jahre nicht genutzt und muss mich da jetzt wieder neu reunwursten. Manche Sachen finde ich dort sehr umständlich vom Handling her. Vieles gibt es, aber bis man das mal findet ...

Den Transform Effekt schau ich mir später mal an, ob's den gibt und wo se den versteckt haben.



Antwort von Ian:

Den Umweg über eine Untersequenz gehen und diese lässt sich dann wie gewünscht verschieben.

Vorhandene Sequenz kopieren
in der Kopie alles was nicht der bewegte Clip ist löschen
Kopierte Sequenz anstelle des Clips einfügen und bewegen

Vermutlich lässt sich auch der aus der ersten Sequenz kopierte Clip in eine neue Sequenz mit allen Attributen einfügen. Sitze nicht vorm Schnittrechner und kann es daher momentan nicht ausprobieren.

vg Ian



Antwort von Sean21:

Mit dem Effekt "Transformieren" (unter "Verzerren") geht es einwandfrei und recht einfach. Super, danke.
Mehr eventuelle Möglichkeiten hierfür brauche ich mir dann erst mal gar nicht anschauen.

Naja, früher oder später wird wohl AE hermüssen. Da habe ich in ein paar Videos zu gesehen, wie das dort wesentlich besser geht mit dem, was ich derzeit umständlich in Premiere mache (Cartoon Animation).

Premiere frisst ja nicht mal die Illustrator-Files, womit ich die Zeichnungen erstellt habe (zumindest die CS5.5er Version nicht), die müssen jedes mal erst in PSD umgewandelt werden, damit ich in Premiere damit arbeiten kann. Wenn ich dann neue PSDs aus Illustrator aus der selben Zeichnung rauslasse (nach Änderungen), funktioniert die zuvor in Premiere eingesetzte PSD nicht mehr, trotz identischer Maße und Format. Kann nur aus Premiere heraus die PSD bearbeiten, sonst nimmt es es nicht. :-(

Noch 'n bisserl sparen und dann wird's hoffentlich bald was mit AE.



Antwort von Ian:

In Premiere läuft die Vorschau größten Teils in Echtzeit, in After Effects nicht. Deshalb versuche ich so viel wie möglich in Premiere zu verwirklichen und After Effects nur für die "verzwicktesten" Fälle zu bemühen.

vg Ian

PS das mit dem Clip in eine neue Sequenz zu kopieren funktioniert.



Antwort von TomStg:

Premiere frisst ja nicht mal die Illustrator-Files, womit ich die Zeichnungen erstellt habe (zumindest die CS5.5er Version nicht), die müssen jedes mal erst in PSD umgewandelt werden, damit ich in Premiere damit arbeiten kann. Wenn ich dann neue PSDs aus Illustrator aus der selben Zeichnung rauslasse (nach Änderungen), funktioniert die zuvor in Premiere eingesetzte PSD nicht mehr, trotz identischer Maße und Format. Kann nur aus Premiere heraus die PSD bearbeiten, sonst nimmt es es nicht. :-(
Ist ja ein völlig verquerer Workflow bei Dir. Funktioniert selbstverständlich völlig problemfrei, wenn man es richtig macht. Mach Dich einfach mal im Netz schlau, wie der Workflow zw Premiere und Illustrator wirklich aussieht. Evtl schaffst Du es auch noch, Dir anzusehen, was es mit Dynamic Link auf sich hat.



Antwort von Sean21:

Ist ja ein völlig verquerer Workflow bei Dir. Funktioniert selbstverständlich völlig problemfrei, wenn man es richtig macht. Mach Dich einfach mal im Netz schlau, wie der Workflow zw Premiere und Illustrator wirklich aussieht. Evtl schaffst Du es auch noch, Dir anzusehen, was es mit Dynamic Link auf sich hat.

Dynamic Link dürfte bei meiner Kombi Illu-Prem nicht klappen.
Jetzt nicht lachen, es ist noch der alte 10er. Für das was ich mache ist er aber mehr als ausreichend.
Denn bevor ich Software für viel Geld upgrade, die ich eigentlich nicht brauche, hole ich mir lieber irgendwann mal AE. Das sind schon mehr Geschichten drin die mich interessieren.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Keyframes machen nur gelegentlich was...
Keyframes mit Zeit(punkt) verknüpfen?
Keyframes bewegen
Spurkeyframes verschieben
Audiokeyframes / Spurenkeyframes
Keyframes nicht langsam ausfaden...
Keyframes
Hidden Keyframes, aber bei mir funzt nicht richtig...
Keyframes verschieben
Keyframes ertellung!
keyframes für blending modes / workaround?
Alles Keyframes um 1 Wert verschieben...
Premiere CC in CS5 öffnen
Premiere Pro CS5.5
Speicherplatz premiere pro cs5
Premiere CS5: 1080p30 in 25p
Premiere Pro CS5 Lizenz gesucht
Rotstich beim Export aus Premiere CS5.5
Premiere CS5 mit Verbundener AE Komposition Ruckelt
Premiere CS5 und Blackmagic Intensity Pro
Premiere Pro CS5 "leere" Audiokanäle in 5.1 surround belegen
Adobe Premiere CS5 Tonqualität Quelle Ziel unterschiedlich
Probleme mit PMW-200-Tonspuren in Premiere CS5
Frage zur HD Aufnahme direkt über Premiere CS5
Premiere cs5 hängt sich beim Start auf
Alle Titel in Premiere Pro ändern

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Blackmagic
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
28. Januar / Hanau
JUNG & ABGEDREHT – Jugend-Kurzfilmfestival
15-25. Februar / Berlin
Berlinale
17-22. Februar /
Berlinale Talents
13-18. März / Graz
DIAGONALE
alle Termine und Einreichfristen