Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Preisknaller GPU für DaVinci Resolve? Nvidia RTX 2060 Super mit 256 Bit / 8GB RAM



Newsmeldung von slashCAM:



Gemunkelt hat man schon lange, nun dürften die geleakten Spezifikationen als gesichert gelten: Nvidia verpasst am 2.Juli seiner aktuellen RTX-Grafikkarten-Serie einen kle...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Preisknaller GPU für DaVinci Resolve? Nvidia RTX 2060 Super mit 256 Bit / 8GB RAM


Space


Antwort von CandyNinjas:

WOW !!! Klingt richtig gut!

Space


Antwort von motiongroup:

AMD Radeon RX 5950XT ?
AMD Radeon RX 5950 ?
AMD Radeon RX 5900XT ?
AMD Radeon RX 5900 ?
AMD Radeon RX 5850XT ?
AMD Radeon RX 5850 ?
AMD Radeon RX 5800XT ?
AMD Radeon RX 5800 ?
AMD Radeon RX 5750XT ?
AMD Radeon RX 5750 ?
AMD Radeon RX 5700XT Navi 10 XT
AMD Radeon RX 5700
Die Vega20-64 Serie ist Eol ;)

Space


Antwort von TonBild:

Weiß jemand ob die neuen Karten eher für Premiere oder eher für Edius zu empfehlen sind?

Space


Antwort von Framerate25:

Adobe unterstützt folgenden Karten: https://helpx.adobe.com/de/premiere-pro ... celeration

Space


Antwort von Jörg:

Adobe unterstützt folgenden Karten: https://helpx.adobe.com/de/premiere-pro ... celeration das möchte ich relativieren.

Diese Aufstellung listet Karten, die mit Adobe Produkten getestet wurden, und für "brauchbar" befunden wurden.
Sie schließt n i c h t die Karten aus, die nicht erwähnt wurden, diese wurden nur nicht getetet.

Space


Antwort von speven stielberg:

Richtig. Im Hauptverzeichnis von Premiere gibt's eine Textdatei "cuda_supported_cards.txt". Dort einfach die korrekte Bezeichnung der neuen Karte (gemäß Hardware-Info) eintragen und alles ist gut. Zumindest war das bei CS6 noch so und funktioniert immer noch bestens mit einer aktuellen 1660 ti.

Space


Antwort von Jörg:

Im Hauptverzeichnis von Premiere gibt's eine Textdatei "cuda_supported_cards.txt" auch hier leicht relativierenden Einspruch ;-))

Die erwähnte Datei erschien letztmalig in der ersten CC Version von Premiere.
Muss 2013 gewesen sein, wenn, mein Gedächtnis nicht trügt.

Anders bei AE.
Hier befindet sich, zumindest bis CC2017, die raytracer_supported_cards.txt im Verzeichnis.
AE verfügt aber über einen "GPUsniffer, der einen Eintrag dort relativ selten erforderlich macht.

Space


Antwort von nachtaktiv:

ja und was is jetz aus der nummer geworden? wurde die 2060 super jetzt mal getestet, oder nicht?

Space



Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


GeForce RTX 40 Series GPUs & DaVinci Resolve
Tips: Welche GPU für Blackmagic DaVinci Resolve?
Welche GPU am effektivsten für Davinci Resolve am Mac?
Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs
Nvidia RTX 2080 Ti - Geschaffen für DaVinci Resolve?
H265-HW-Encoder in Davinci Resolve - nur mit Nvidia?
Nvidia GTX980 im DaVinci Resolve-Benchmark
Asus StudioBook 17 und StudioBook Pro 17 mit RTX 2060/RTX 3000 Max-Q
AMD Radeon RX 7900 GRE mit 16GB und 256 Bit - preiswerte Grafikkarte für DaVinci Resolve?
Beste Grafikkarte für DaVinci Resolve? Nvidia GeForce RTX 4080 Super
Neue Nvidia Oberklasse GPUs im Januar - RTX 4070 / Ti und RTX 4080 Super
8GB GPU Speicher bei 4k nichts ausgelastet
P4 1,7 mit 256 MByte Rambus Ram - welche Videoschnittsoftware?
Dedizierter GPU-RAM wird in shared RAM ausgelagert und legt alles lahm
Dell: Update für XPS 15 und 17 Notebooks: Bis zu Intel i9-10885H und RTX 2060
Lenovo Legion Y540 17IRH - RTX 2060 Gaming Laptop im Workstation Gewand
Nvidia teasert GeForce RTX 3060 mit 12 GB Ram für 320 Euro
Neue MSI Notebooks mit Intel Core i9-12900H, NVIDIA RTX 3080 Ti, 64 GB RAM und Thunderbolt 4
Dell Precision 7865: Workstation mit 64 Core Threadripper Pro 5995WX, 1 TB RAM und 48 GB Nvidia RTX A6000
NVIDIA RTX 5000 ADA - Grafikkarte mit 32 GB Ram in den Startlöchern
Nvidia: GeForce RTX 3090 SUPER mit bis zu 450 Watt für 2022 erwartet
Nvidia RTX A2000: Neue kompakte GPU für professionelle Anwender
Razer Blade 14 Laptop mit Ryzen 9 CPU, Nvidia RTX 3080 GPU und 100% DCI-P3 Display
Nvidia jetzt mit 32GB RAM und 512 bit Bandbreite




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash