Logo Logo
/// 

Photoshop oder ich dreht durch!



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Frage von klusterdegenerierung:


Also Heute klappt ja alles!
Habe ein paar kleine Webfotos die alle auf 6cm x3,5cm bei 300dpi gedruckt werden sollen.

Nun habe ich sie alle erstmal auf die passende Größe gebracht und in allen steht nun als Bildgröße genau der Wert.
Wenn ich sie mir aber nun in Bridge ansehe steht dort folgendes, wie im screenshot.

Füge ich nun eines auf eine DInA4 Seite in 300dpi ein, sind sie dort nicht so groß wie sie sind, sondern ca. 15cm x 8cm!
Was ist denn jetzt da passiert und wieso dieser komische dpi Wert in Bridge?

In Affinity ist es genauso! Wie bekomme ich denn nun die Fotos in die passende Größe und wie kam es überhaupt dazu?
Beim cropen habe ich einfach die gewünschten Werte eingegeben und anschliesend waren sie dann auch entsprechend groß!

Danke! :-)



Antwort von blueplanet:

...Nerven behalten ;) Photophop funktioniert genau so wie es soll ;))

1. Datei öffnen
2. Bild importieren
3. Bild, Bildgröße, 6 x 3,5 cm(!) eingeben, ggf. Proportionen beibehalten aktivieren/deaktivieren, ggf. Bikubisch schärfer
4. Speichern
5. Bride aufrufen... siehe 6 x 3,5cm
6. Photoshop DIN A4 Vorlage öffnen
7. Bild 6 x3,5cm öffnen
8. Fenster, Anordnen, Nebeneinander
9. Bild 6 x 3,5cm auf DIN A4 Blatt ziehen, platzieren
10. fertig :))

...wenn es so nicht funktioniert, kann Dir keiner helfen...
LG
Jens



Antwort von klusterdegenerierung:

Dann kann mir wohl keiner helfen, denn genauso habe ich es gemacht!
So habe ich es schon in Photoshop 4.0 unter Win95 gemacht! :-)

Schau mal wie es aussieht wenn ich es so mache, wie Du sagst, screenshot!

Edit:
So müßte es aussehen. Mußte jetzt jedes einzelne Bild auf der DInA4 Vorlage skalieren, sonst wärs nicht gegangen!





Antwort von blueplanet:

...das gibt' s doch gar nicht (außer bei Roller ;))
Screenshot.JPG

...genau so gemacht (mit einer 6er Version sowie hier mit der von 2018) und... exakt wie ich es mir gedacht und es sein soll.

Könnten die Bilder "indiziert" sein (ein "Schloss" dahinter?!) Dann kannst Du sie so wohl nicht ändern...



Antwort von klusterdegenerierung:

OK, dann nimm mal das hier.



Antwort von blueplanet:

...easy ;))
Screen 2.JPGScreen 1.JPG

...sehr Merkwürden, dass das bei Dir nicht funktionieren soll...



Antwort von blueplanet:

Screen 3.JPG



Antwort von klusterdegenerierung:

Wie kommst Du jetzt zu 5x3 cm, es ist bei mir 6x3,5?



Antwort von blueplanet:

...Rechtsklick, Grafik speichern unter...dann habe ich diese Datei mit diesen Abmaßen



Antwort von blueplanet:

Screen 4.JPG



Antwort von blueplanet:

o.k., ich hab es jetzt mit der Methode "zielspeichern" noch einmal gemacht ;), jetzt ist es am Ende 6x3,5 aber lässt sich ebenso problemlos nach A4 und in der neuen Größe plazieren.



Antwort von klusterdegenerierung:

Dann muß ich meinen Photoshop wohl reklamieren und zurückgeben! ;-)



Antwort von blueplanet:

...ja, dass nervt wohl. Aber auf der anderen Seite muss es doch eine Erklärung, Lösung geben. Und damit meine ich weder eine Neuinstallation noch eine Rückgabe :)
Ich hab' ein bisschen herumexperimentiert. Man kann ja alles für den Druck noch optimieren. Dann sucht Photoshop nach dem besten Kompromis zwischen Originalauflösung und Druckergebnis. Ergo werden aus original 15,24cmx8,89cm, sprich 1800x1050Px (300er Auflösung PixelPixel im Glossar erklärt pro Zentimeter) tatsächlich "nur" 1596x931 (266er Auflösung PixelPixel im Glossar erklärt pro Zentimeter). Verkleinert man das Ergebnis auf 6x3,5cm (266er Auflösung PixelPixel im Glossar erklärt pro Zentimeter) gibt es höchstens beim Ex- bzw. Import eine Differenzwarnung (A4 mit 300 vs. verkleinerte Datei mit 266).
Bin ratlos...



Antwort von klusterdegenerierung:

Ich hab Dir ja noch garnicht erzählt, das es eigentlich noch bekloppter ist! :-)
Es ist nämlich so, das diese crops eigentlich die 2. crops sind,
denn als ich es Anfangs versucht habe, waren sie ca. 4x2cm beim 6x3,5 cropen.

Da hatte ich gedacht ohweh, da habe ich was falsch gemacht und habe nochmals die gleichen Werte neu im Cropfenster eingegeben,
danach haben sich die Bilder deutlich vergrößert, waren dann in der Bildinfo aber 6x3,5, wie ich sie haben wollte.

Es muß also in irgendeiner Form skalliert worden sein, aber auf eine falsche nicht gestzte Größe.
Wenn man von der dpi Seite her geht und den Wert als multiplikator nimmt, ist der angezeite dpi Wert in Bridge,
genau der Wert um wieviel das Bild größer ist, als es bei 300dpi sein müßte.

Irgendwas stimmt mit der dpi Anzeige in der Bildinfo nicht, wieso kommt Bridge sonst auf "761dpi"?
Das wäre ein Faktor von 2,54, das würde der Druckgröße auf dem DinA4 Blatt genau entsprechen!

Bestimmt ein Bug.



Antwort von Georgius:

Wie hast Du genau gecropt? Bitte Screenshot



Antwort von klusterdegenerierung:

Einfach nur in der cropbar die Werte 6cm x 3,5cm x 300dpi eingetippt, dann einen Ausschnitt des Bildes, egal wie groß,
ob kleiner oder gößer, gewählt und doppelgeklickt.

Dann via alt+i die Bildgröße überprüft, mehr nicht.



Antwort von blueplanet:

...moin, so - jetzt ist es mir gelungen, den "Fehler" nachzuproduzieren. Von einem Bug zu sprechen - soweit würde ich mich bei Photoshop jedoch nicht aus dem Fenster lehnen...dafür ist die Anwendung zu komplex und das Problem sitzt dann eher hinter dem Bildschirm ;)
Aber jetzt bin ich mir zumindest klar, dass wir von zwei verschiedenen Herangehensweisen reden. Mit "meiner" Methode (wie beschrieben und die definitiv nicht die deine war/ist) kommst Du genau zu dem gewünschten Ergebnis. Du hingegen nutzt das Cropwerkzeug, ergo die Freistellungsvariante und die war und ist in Photoshop schon immer ein bisschen, na ich sage mal: "nicht ganz eindeutig für den Nichtprogrammierer der Anwendung" ;))
Wie es aber funktioniert:
1.Bild öffnen
2.Freistellungswerkzeug aktivieren und auf "Original Proportion" stellen (der komplette Ausschnitt ist/wird aktiviert!)
3.Größenverhältnis 6cm x 3,5cm eintippen (ein Ausschnitt des originalen Bildes wird aktiviert, in dem Fall das Rechteck 6cm x 3,5cm)
4. Doppelklick in das Bild
5. auf Bild/Bildgröße gehen und die dpi (ppi ;)) von z.b. 587,13 auf 300ppi ändern
6. Bild speichen
7 voila: 6cm x 3,5 in 300ppi ;)

Der Unterschied und was es auch so schwierig macht zu verstehen ist...was möchte ich am Ende haben: 1. ein ganzes (!) Bild auf 6x3,5cm scaliert (ohne den originalen ppi-Wert zu ändern) oder 2. einen Bildausschnitt (Crop), der natürlich einen geänderten ppi-Wert beinhaltet bzw. den ich anpassen muss. Deshalb: Augen auf bei der Werkzeugwahl in Photoshop :))Screenshot_Crop5.JPGScreenshot_Crop4.JPGScreenshot_Crop3.JPGScreenshot_Crop2.JPGScreenshot_Crop1.JPG..in umgekehrter Reihenfolge ;))



Antwort von KalleFilm:

Guten Morgen,
Du hast das Problem jetzt scheinbar gelöst aber ich denke, dasss der Ursprungsfehler eine falsche Grund-Einstellung gewesen sein wird. Und zwar hast Du wahrscheinlich das Ausgangsbild mit
300 Pixel/Zentimeter und nicht 300 Pixel/Zoll eingestellt. Die ergibt dann nämlich exakt den für dich krummen Wert von 762 Pixel/Zoll, ppi, dpi oder wie auch immer.

Mach da nch Mal die Gegenprobe und lege ein Bild in 6 x 3,5 cm mit 300 Pixel/Zentimeter an und ziehe es dann auf eine leere DIN A4 Vorlage mit 300 Pixel/Zoll.

Viele Grüße
Marcus



Antwort von klusterdegenerierung:

Krasser Scheiß! :-)))
Also!
Wenn ich nicht die Werte in das Fenster Auflösung, sondern wie Du sagst, in Verhältnis eingebe,
kommt zuerst der Wert mit 96dpi raus, wenn ich den dann umstelle in 300dpi, der im anderen Screenshot.

Wie Kalle schon sagt, scheint es mit der "neu berechnen" Funktion zu tun haben, denn wenn ich die Werte ins Fenster Auflösung eingebe,
cropt ph automatisch mit "neu berechnen" bei 300dpi!!!

Ich habe nun extra die Funktion abgewählt, aber trotzdem kommt es immer wieder zu einer Vergrößerung!
Warum allerdings unter Verhältnis ein völlig falscher Wert produziert wird, ist mir echt ein Rätsel!!



Antwort von klusterdegenerierung:


Und zwar hast Du wahrscheinlich das Ausgangsbild mit 300 Pixel/Zentimeter und nicht 300 Pixel/Zoll eingestellt.
Die ergibt dann nämlich exakt den für dich krummen Wert von 762 Pixel/Zoll, ppi, dpi oder wie auch immer.

Boah nene!!!!! Boah hoffentlich hat uns hier niemand zu gesehen, sonst läuft das noch im Frühstücksfernseh!! :-))))))))
DANKE!!!!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Jetzt dreht Speedgrade total durch!
Kurznews: Photoshop CC Sneak Preview - Maskieren durch Schärfebereiche
Birdman, oder: wie man einen Film scheinbar ohne Schnitte dreht
Hilfe ich dreh durch!
Fotos wiederherstellen? Ich drehe durch...
Kann ich so ein Video selber drehen oder brauche ich professionelle Hilfe?
Farbraum und VFX Workflow - ich sehe nicht mehr durch...
Sturm im Wasserglas oder kommende CC-Plattform? Photoshop in Chrome
Imac oder Windows Workstation für Premiere Pro, After Effects. Lightroom und Photoshop
Tagesschau-Ausschnitte lizenzieren oder durch Zitatrecht gedeckt?
Framerate erhöhen - möglich durch bessere SD karte oder anderes?
Bin ich jetzt so doof oder Adobe?
Wo finde ich PPCC (nicht 2014) oder CS6??
Sdhc oder kann ich eine sdxc benuzten?
Soll ich meine Kamera kaufen oder mieten?
Wie "baue" ich diesen Effekt in Premiere oder AE?
Wie kann ich 4K Video oder Ultra HD flüssig darstellen
Story Findung oder wie mache ich Familienfilme interessant
Wie brenne ich eine DVD oder BluRay mit Menüs?
C300 MK II - Canons größte Enttäuschung oder habe bisher nur ich gesoffen?
Wo finde ich Plugins / Transitions für Premiere Pro CS5 (nicht 5.5 oder 6)?
Wie bringe ich Live-Bild von NV-M5 VHS auf Laptop oder Beamer
bei Windows auslesen ob ich ein Video in NTSC oder PAL aufgenommen habe?
Bin ich DUMM, oder gibt es derzeit keine Magic Lantern f. 5D Mark III?
Uwe Boll dreht keine Filme mehr.
Cameron dreht Avatar 2 mit Red VV 8k-Kameras

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Wallows - These Days