Logo Logo
/// 

Ich werd reich, ich hab einen neuen Job



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von klusterdegenerierung:


So einen riesen Bullshit habe ich noch nie gesehen!
2500$ für eine Nacht im Motel, für eine halbe Stunde im UFO Fanshop und ein paar Wandmalerreien in der Wüßte.

Angeblich braucht der Guide einen Monat Planung für ein paar Kilometer Fahrten auf dem Highway, eine Übernachtung und 3 hotspots.
Gut das Der keines meiner Videoproduktionen planen muß! :-))

Spaß bei Seite, gibt es wirklich soo bekloppte Leute die sich von etwas Farbe an der Wand und eine Nacht vor Stacheldraht so beeindrucken lassen und das als "Beweise" ansehen?
Das kann doch nicht wahr sein, sowas kann es doch nur in amiland geben.

Ich kann es kaum fassen was der dude sich eine goldene Nase verdient. Nichts als heiße Luft für einen haufen Kohle!
Man das mach ich auch! :-))





Antwort von roki100:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Man das mach ich auch! :-))
Aus dir wird bestimmt ein toller Ufologe! ;) Übrigens, was sagst Du zu den aufgetauchten Videos? Das sind keine Fakes....
Ich meine, wenn das keine Außerirdische sind, sondern laut den Obama/USA&Co. vll. russische oder chinesische Technologie(!?), Drohnen (?) die nach unserer logische Verständnis die Naturgesetze und darin die Möglichkeiten, völlig überschreiten (wie z.B. von einem Punkt verschwinden und in Millisekunden, unzählige Kilometerweite Entfernung, aus dem nichts wieder auftauchen)... dann wäre das doch m.M. beängstigender (egal wer das besitzt, ob deutsche, russisch, chinesisch oder amerikanisch...). Militär irgendeines Landes, die solche Technologie besitzen und von andere verbergen, das ist m.M. keine gute Entwicklung. Mir wäre es lieber, es handelt sich um Außerirdische und sollen von mir aus wie bisher weiter nur rumfliegen...



Antwort von klusterdegenerierung:

Roki, was war jetzt der Inhalt des Threads?
Man man man!








Antwort von roki100:

UFOs.



Antwort von klusterdegenerierung:

Roki nein und mir reicht es jetzt echt, lass es einfach sein, troll woanders rum!!!!!!



Antwort von roki100:

Sorry, ich dachte, Du wärst ein Hobby Ufologe, der beschlossen hat AreaXY zu untersuchen (Du hast geschrieben "Man das mache ich auch!") und dann dachte ich, ich frage einfach mal nach über die aufgetauchten UFO Videos... Aber so wie es aussieht, bist Du nur einer von denen die nur "meckern und meckern" ;)



Antwort von klusterdegenerierung:

roki100 hat geschrieben:
und dann dachte ich
Das scheint mir das Problem zu sein!
Vielleicht solltest Du mal lesen statt denken, oder ist Dir die eigentliche Geschichte eines total überteuerten Abendteuers ohne wirklichen Inhalt und jeglichen Gegenwert tatsächlich entgangen?

Sorry, kann ich mir nicht vorstellen und da liegt das Problem, Dir ist es egal was andere Schreiben, hauptsache Du kannst irgendein blabla dazu loswerden!



Antwort von roki100:

Es gibt doch kein Grund sich so aufzuregen. Das Du auch bei echte Missverständnisse öfter übertreiben kannst, so wie speedy gonzales auf pfefferonie, ist ja nicht unbekannt. Beruhige dich - etwas langsamer, das eine und das andere langsam abarbeiten...freundlich sein... das schadet Dir nicht.
Du könntest auch schreiben: "Nein roki, ich finde das bekloppt und wollte nicht zu Area51...und bezüglich UFO und Obama Stellungnahme über die Vorfälle, dazu habe ich keine Meinung...interessiert mich auch nicht" (wie auch immer, freundlich und nett), dann würde ich schreiben "okay, kluster...". Das wäre etwas anderes als: "Man man man!...mir reicht es jetzt...!!!!!!" oderso.

Und Kluster, man kann ab und zu auch spaß machen, darüber lachen... ;) Tust Du doch auch ab und zu bzw. selbst nicht Ernst etwas meinen, aber von andere Ernst-sein erwarten, kann auch zu sinnlose Diskussionen hinführen...



Antwort von 7River:

Na ja, im Grunde wird geschickt mit den Sehnsüchten, den Wünschen - aber auch der Unsicherheit und der Angst der Menschen gespielt.

Der Mensch wird sich bei Behauptungen und Theorien nie sicher sein können. Nie. Selbst der größte Skeptiker hat immer noch Zweifel, und mögen sie auch noch so klein sein. Denn: möglich ist vieles.

Wenn man sich Mythen wie Bigfoot, Jeti, Loch Ness oder auch Ufos ansieht, stellt man schnell fest, dass es fast mehr Fragen als Antworten gibt. In fast jeder einer einschlägigen TV-Doku (...), die sich mit einem dieser Themen befasst hört man nur zu oft: Sind Aliens unter uns? Haben Außerirdische uns bereits vor Tausenden von Jahren besucht? Haben unsere Vorfahren Hilfe von Außerirdischen gehabt? Streifen diese Monster durch diese Wälder? Werden sie heute Beweise finden? Lauert in diesem Wald eines dieser Monster? Fragen über Fragen. Diese werden in jeder Folge gebetsmühlenartig wiederholt.

Außerdem bedienen sich alle Macher dieser Methode. Des Weiteren hat der Mensch Urängste, die er nicht einfach so abschalten kann. Z. B. vor Dunkelheit oder tiefes Wasser. Darum wird die Legende um das Monster von Loch Ness nie gelöst werden und an Faszination verlieren. Ein riesiger, dunkler See, der zum Teil über 200 Meter tief ist - davor wird der Mensch immer Ehrfurcht haben. Sogar ein See oder Meer, worin kein einziges Tier leben würde, würde dem Mensch Angst einflößen. Denn es könnte darin etwas lauern, was uns an den Beinen packen und uns in die Tiefe ziehen könnte. Genau das trifft auch auf riesige Wälder, weite Landstriche, hohe Berge, weite Himmel, endlosen Weltraum zu.



Antwort von Cinemator:

.
Auf eigene Faust den Trip in die Wüste machen. Wird billiger und verspricht mehr Thrill...




Antwort von Steelfox:

@ kluster
Tja, ich würde sagen, der Typ hat alles richtig gemacht, zumindest solange es dafür genug Kunden gibt.
Warum also nicht? Für die Blödheit seiner Kunden kann er doch nix. Der kichert sich Nachts in den Schlaf. Ähnlich wie die Typen, die eine weiße Leinwand mit zwei lila Dreiecken und einem türkis farbigem Strich daneben als „Kunst“ deklarieren, die bitte teuer bezahlt werden will. Die lachen sich insgeheim ebenso über die Käufer kaputt. Davon bin ich voll überzeugt.
Vielleicht glaubt der Gute aber wirklich selber diesen Nonsens. Das würde dann auch einiges erklären.
Ganz erhlich? Ich würde das auch machen, wenn ich dort wohnen würde.


@roki
Ich bin leidenschaftlicher Sci-fi-Leser und bin ein bekennender „Gläubiger“, das wir nicht allein sind. War früher auch Däniken-Leser. Mit dem Älter werden, stellt sich aber auch Ernüchterung ein. Man hinterfragt dann doch vieles. Wenn man all seine und ähnliche Bücher gelesen hat, kommt man zu dem Schluss, dass die Erde sowas wie ein intergalaktischer Zwischenstopp zum nächsten Sternenhafen darstellt. So viele verschiedene, ich sag mal, Individuen, die hier gelandet sein sollen, und die bei den frühen Völkern hier auf der Erde, ihre langen schmalen Finger mit im Spiel hatten, müsste es doch weit mehr als nur vage Vermutungen geben. Ich finde Prä-Astronautik höchst spannend. Aber aus rein wissenschaftlicher Sicht fehlt mir da der letzte Beweis. Physik ist überall im Universum gültig. Sollten diese „Wesen“ es schaffen, die gigantischen Weiten zwischen den Sternen zu überwinden – wie auch immer - dann frage ich mich doch, warum sollten sie sich verstecken? Die wären auf einem so hohem technischen Niveau, denen könnte keiner was anhaben. (Angst vor Corona mal ausgenommen) Und ich glaube nicht, dass sie die „Erste Direktive“ kennen.
Wenn heutzutage die Rede von UFOs ist, denkt jeder sofort an fliegende Untertassen. Es sind aber eben nur „unbekannte Flugobjekte“. Und ja, ich denke in 95% der Fälle handelt es sich um fortschrittliche Drohnentechnologie für Spionagezwecke, die hier von der Erde stammt. Und der Rest? Nun wer weiß denn schon, was in den abgelegenen Militärbasen so zusammengeschraubt wird?



Antwort von 7River:

In der Türkei gibt es eine sehr sehr alte Stadt, wo früher die Menschen ihre Wohnräume in weichen Gestein errichtet hatten. Quasi unterirdisch. Von den Menschen gibt es auch noch Zeichnungen, gemalte Bilder, die Flugobjekte mit menschenähnlichen Lebewesen am Himmel zeigen. Ich halte solche alten Zeichnungen nicht für menschliche Einbildungen. Selbst die australischen Ureinwohner haben Zeichnungen von englischen Schiffen an Felsen gezeichnet, als England gerade dabei war, Australien zu besiedeln.

Das UFO-Phänomen und Sichtungen gibt es schon viel länger - als es Drohnen gibt.








Antwort von Bluboy:

Man glaubt es kaum, SyFy hat in Patience/Colorado ein Alien entdeckt



Antwort von klusterdegenerierung:

7River hat geschrieben:
In der Türkei gibt es eine sehr sehr alte Stadt, wo früher die Menschen ihre Wohnräume in weichen Gestein errichtet hatten. Quasi unterirdisch. Von den Menschen gibt es auch noch Zeichnungen, gemalte Bilder, die Flugobjekte mit menschenähnlichen Lebewesen am Himmel zeigen. Ich halte solche alten Zeichnungen nicht für menschliche Einbildungen. Selbst die australischen Ureinwohner haben Zeichnungen von englischen Schiffen an Felsen gezeichnet, als England gerade dabei war, Australien zu besiedeln.

Das UFO-Phänomen und Sichtungen gibt es schon viel länger - als es Drohnen gibt.
Hat nur rein garnichts mit dem eigentlichen Thema zu tun, das man dort auch easy alleine für einen Bruchteil der Kohle hätte hinfahren können.
Das hat mit Ufos nur am Rande was zu tun und so hätte er auch seltene Rosen im Moor aufstöbern können,
hier geht es nicht um Ufos, sondern um absurde Jobs und überteuerte Butterfahrten für Leichtgläubige.



Antwort von 7River:

@kluster Ja, stimmt. Da hast Du recht. Es wird heute nur sehr oft mit Drohnen begründet, obwohl Sichtungen schon viel länger gibt. Darum ging es mir.



Antwort von Frank Glencairn:

Steelfox hat geschrieben:

Ich bin leidenschaftlicher Sci-fi-Leser und bin ein bekennender "Gläubiger", das wir nicht allein sind.
Ich bin ja normal auch für alles offen (bzw. interessiert) auf das man das Label "Anomalie" kleben kann.
Was noch lange nicht bedeutet daß ich automatisch alles glaube - aber ich lehne es eben genauso wenig pauschal als Quatsch ab, ohne wenigstens mal genau hingesehen zu haben.

Allein die Menge von Sternen im Universum (und damit die Anzahl der Planeten, die Leben in irgendeiner Form hervorbringen könnten) ist so massiv, daß ich es für völlig vermessen halte, daß wir allein im Universum sein könnte - das ist schon mathematisch gar nicht darstellbar.

Wie nach die an uns dran sind, ist nochmal ne andere Frage - zumal "nah" sowieso relativ ist, wenn man andere Dimensionen oder Quantenphysik nicht ganz außer Acht läßt. Auch wenn wahrscheinlich überall die gleichen physikalischen Gesetze gelten, heißt das noch lange nicht, daß wir sie alle kennen.

Aber die neuen UFO-Clips, die roki erwähnt hat - ich weiß ned. Mein Bauchgefühl sagt mir, daß da was dran faul ist (ohne das jetzt irgendwie weiter begründen zu können). Auch daß die Russen oder die Chinesen allen anderen um mehrere hundert Jahre technisch so weit voraus sind, kann ich mir nur schwer vorstellen.



Antwort von Darth Schneider:

Die allermeisten UFO Sichtungen sind sehr wahrscheinlich optische Illusionen wie Fata Morganas beziehungsweise irgendwelche Meteroiten, natürliche Satelliten, Wetterphänomen oder schlicht und einfach nur faked.
Witzig finde ich das es scheinbar immer in den selben Ländern mit Abstand am allermeisten UFO Sichtungen gibt, also die ausserirdischen Ufos fliegen scheinbar immer über den wenigen immer selben paar Landes Regionen.
Über anderen dicht bewohnten Landesteilen gibt es aber blöderweise niemals UFO Sichtungen.;D
Das ist grundsätzlich schon mal sehr, sehr verdächtig, und spricht gegen den Besuch von Ausserirdischen, denke ich.

Jetzt mal im Ernst, und an sich drehende fliegende Kaffee Untertassen ala Area 51 glaube ich schon gar nicht, das ist alles so was von bescheuert und kann sowas von eindeutig nur von uns Menschen gemacht worden sein.;)

An Raumschiffe die von Ausserirdischen geflogen werden, die uns ganz schnell am Himmel für ein paar Sekunden besuchen, um nachher gleich ganz misteriös wieder zu verschwinden, glaube ich eigentlich auch nicht wirklich, weil das ergibt von keiner Sichtweise irgend einen Sinn.:)
Wisst ihr wieso ?
Erklärt mir mal den genauen Sinn dahinter, warum sollten Ausserirdische sowas dann überhaupt machen, um uns Menschen ein wenig zu verwirren ?

Genau so verwirrend wie die Tatsachen, das nach unserem Stand des Wissens, einfach nichts was aus Materie gemacht ist, schneller fliegen kann wie das Licht. Und das die Entfernung zu den nächsten Sonnensystemen wo es überhaupt Ausserirdisches Leben geben könnte, einfach unvorstellbar weit von der Erde entfernt ist.
Viel, viel zu Weit für einen blitzschnellen Besuch, bei uns, (auch wenn die Aliens mit Lichtgeschwindigkeit fliegen) um ein paar blitzschnelle Richtungswechsel am Himmel zu vollführen um danach gleich wieder ganz mysteriös zu verschwinden.


Also ich persönlich denke! Wenn es Ausserirdische schaffen sollten so weit bis zu zur Erde zu fliegen, um uns Menschen zu besuchen, dann werden wir das ganz bestimmt dann alle ganz eindeutig sehen, spüren und erleben...

Somit denke ich die Chancen das es sich bei 99,9% von solchen UFO Sichtungen noch am ehesten um natürliche Phänomen oder um geheime Armee Technologien handelt, wahrscheinlich von den Russen und von den Amerikanern, oder schlicht und einfach erstunken und erlogen sind, oder auch reinste menschliche Einbildung, sind, schon sehr, sehr, sehr gross...
Its that simpe.

Gruss Boris



Antwort von Bluboy:

Wenn die Ausserirdiscen als erstes eine Kuh treffen, was dann,
ziehen die dann wieder ab weil sie mit Muh nix anfangen können ?



Antwort von Darth Schneider:

Wenn die Aliens technisch so weit fortgeschritten sind das sie zu uns fliegen können, sehen sie alles was es auf der Erde an Leben gibt, höchst wahrscheinlich schon längst von ihrem Lichtjahre entfernten Heimat Planeten vom tiefsten Weltraum aus.
Gruss Boris



Antwort von klusterdegenerierung:

Was wenn die Ausserirdischen Kühe sind und als erstes auf Menschen treffen die "geil Alter" sagen?



Antwort von Frank Glencairn:

Bluboy hat geschrieben:
Wenn die Ausserirdiscen als erstes eine Kuh treffen, was dann,
ziehen die dann wieder ab weil sie mit Muh nix anfangen können ?
So ein Quatsch.

Jeder weiß doch, daß UFOs kommen um Kühe anzusaugen. Das internet ist voll von Beweisen.

2021-06-08 00.49.00 www.google.com eb83a6a786cf.jpg








Antwort von Darth Schneider:

Der Stoff aus dem gute Trash TV Serien sind.
Wild Cows in Space
Gruss Boris



Antwort von roki100:

Steelfox hat geschrieben:
Sollten diese "Wesen" es schaffen, die gigantischen Weiten zwischen den Sternen zu überwinden – wie auch immer - dann frage ich mich doch, warum sollten sie sich verstecken?
Also laut manch Erzählungen, weil sie uns in der nähe vll. Gesundheitsschädlich sind... Und laut manche Schriften (wie z.B. Koran) ist es ihnen verboten worden, vom "Herrn der Welten" (Gott)....



Antwort von Darth Schneider:

Also ist es den Ausserirdischen verboten worden mit uns in Kontakt zu treten aus für und gesundheitlichen Gründen, von anderen viel mächtigeren Ausserirdischen.
Bleibt nur die Frage:
Ja haben die die Aliens keine Raumanzüge ?
Gruss Boris



Antwort von Cinemator:

Nehmen wir mal an, die Außerirdischen sind Androiden, dann träumen sie ja vielleicht von elektrischen Schafen (frei nach Ph. Dick"s Roman). Kein Wunder, wenn diese Aliens den profanen Menschen lieber aus dem Weg gehen und sich kaum blicken lassen.

Vor etwa 20 Jahren auf der Autofahrt mit meiner Freundin von L.A. Richtung Death Valley hatten wir früh morgens in menschenleerer Weite in der Nähe der Edwards Air Force Base ein unheimliches Erlebnis. Plötzlich huschte ein riesiger schwarzer Schatten über uns hinweg.

Wir konnten uns diese Erscheinung nicht erklären, mir wurde mulmig (ich habe das Gaspedal auf Anschlag gebracht). Einige Monate später dämmerte es uns, dass es wohl Testflüge eines Stealth Bombers (Einflügler B-2) gewesen sein mußte. Aber wissen tun wir"s nicht. Die Ungewißheit bleibt...



Antwort von roki100:

@Boris
vll. ist einiges davon alles andere als was wir uns darunter vorstellen...?. Ein Beispiel wäre; intelligente Plasma(Energie)-Wesen? Im Koran z.B. heißt es, etwas existierendes aus "rauchlosem Feuer" (Plasma?).
Plasma der Stoff aus dem die Sterne sind.... https://www.kosmos.de/content/buecher/r ... erne-sind/

Ich meine, man muss sich das etwas dimensionaler vorstellen, gedanklich im All Wandern und in sich selbst blicken....nachdenken. Und ich kann mir (wie auch Frank) überhaupt nicht vorstellen, dass wir im All allein sind... aber auch nicht, dass alles lebendige darin, unbedingt Füße, Augen...KÖRPER braucht und Raketen oder ähnliches benötigen, um sich in All zu bewegen (das ist nur unsere winziges denken).... das ganze Universum und über das hinaus, lebt... ist intelligent / voller Naturgesetze....und man ist "selbst" ein beweis genug, samt unsere Bewusstsein und "?".



Antwort von Frank Glencairn:

Cinemator hat geschrieben:
Einige Monate später dämmerte es uns, dass es wohl Testflüge eines Stealth Bombers (Einflügler B-2) gewesen sein mußte. Aber wissen tun wir´s nicht. Die Ungewißheit bleibt...



Die Russen sind ja aktuell führend mit solchen Stealth Bummerangs wie die Okhotnik, aber wer weiß was die Amis so im Geheimen basteln.

Andererseits würde ich gerade in der Gegend nix auschließen - das Interview mit Bob Lazar in der Joe Rogan Show, war da schon sehr interessant.

https://youtu.be/BEWz4SXfyCQ?t=11



Antwort von roki100:

Bob Lazar eine interessante Doku gibt es auch bei Netflix...



Antwort von roki100:

Klutser! Da ist der beste Thread von Dir im Jahr 2021 ;)



Antwort von Funless:

Also ich hatte bisher keine unheimliche Begegnung, weder der ersten Art, noch der zweiten Art und demzufolge erst recht nicht der dritten Art. Nix garnix dergleichen und selbst die selten vogekommenen seltsamen Phänomene die ich beobachtete, konnten rational erklärt werden. Was aber nichts heißen muss, bin ja schließlich nur einer von ca. 7 Mrd. 😏

Auch ich habe Däniken gelesen, sogar geradezu fasziniert verschlungen, allerdings war ich zu der Zeit zwölf Jahre alt und fand damals die Behauptungen schlüssig und logisch. Wenn ich mir jetzt fast 40 Jahre später die Thesen der Prä-Astronautiker anschaue dann nehme ich das als Entertainment zur Belustigung wahr, gilt auch für die "Recherchen" der selbsternannten MUFON Agenten (dass die sich überhaupt "Agenten" nennen zeigt ja schon die Absurdität der Sache).

Sind wir also allein im Universum? Ach scheiß auf das Universum .. sind wir also allein in unserer Galaxie?

In Anbetracht der mathematischen Wahrscheinlichkeit der Anzahl von möglichen Exoplanteten der "Klasse M" in habitablen Zonen allein in der Milchstraße wäre es ein Akt von unermesslicher Arroganz davon auszugehen, dass wir allein sind.

Wurden "wir" also bereits von "ihnen" besucht?

In Anbetracht der Tatsache, dass bisher kein einziger verifizierbarer Beweis dafür existiert, kann diese Frage mit einem "Nein" beantwortet werden.

Verhindert also eine allmächtige Entität (von vielen als "Gott" bezeichnet), dass außerirdische Nachbarn uns besuchen?

In Anbetracht der Tatsache, dass bisher kein einziger verifizierbarer Beweis für Gottes Existenz existiert, kann diese Frage mit einem "Nein" beantwortet werden. Auch auf die Frage ob er vielleicht dann nur ein planetarischer Türsteher ist der verhindert, dass außerirdische Rowdies auf unserer schönen Mutter Erde Unfug veranstalten. Zudem ist die Institution "Gott" an sich widersprüchlich und entgegen jeglicher Logik. Und da wir uns in einem Filmer Forum befinden passend dazu ein Filmzitat:
If God is all-powerful, He cannot be all-good. And if He is all-good, then He cannot be all-powerful.
Wenn wir also nicht allein in der Milchstraße sind (wovon absolut ausgegangen werden kann), weshalb haben wir unsere "Nachbarn" dann noch nicht entdeckt oder sie uns noch nicht?

Die Antwort darauf könnte (ich betone: könnte) das Fermi-Paradoxon geben.

Doch solange wir technologisch nicht in der Lage sind wenigstens bis Alpha Centauri zu reisen ohne dafür zehntausende von Jahren unterwegs zu sein werden wir uns weiterhin in Sci-Fi-Märchen-Stories bewegen ohne irgendeinen Mehrwert daraus zu erzielen, außer vielleicht im philosophischen Sinn.

Just my 2 Cents.








Antwort von Cinemator:

@Frank: Danke, das zieh ich mir heute Abend gern mal rein...

In der Nähe von Edwards sitzt ja auch Lockheed/Martin und wohl noch andere Waffenschmieden. Wir wollten nur eine Nacht in dem verlorenen Kaff Lancaster/Palmdale bleiben, daraus wurden aber sechs, weil uns das Hotel und vor allem dessen Bewohner so gut gefielen. Dort wohnten langzeitmäßig nur Militärangehörige der Air Force und Mitarbeiter von Lockheed. Als die verwundert erfuhren, dass wir Deutsche sind, wurden die ganz neugierig und zeigten sich sehr interessiert und gastfreundlich. Die wollten gleich für uns grillen und solche Geschichten. Einige erzählten von ihren deutschen Vorfahren. Frage war aber auch, was wir da eigentlich suchten...



Antwort von klusterdegenerierung:

Das wars dann gänzlich mit meinem Thread.



Antwort von 7River:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Das wars dann gänzlich mit meinem Thread.
Warum das? Zum eigentlichen Thema wurde im Grunde doch alles gesagt.



Antwort von klusterdegenerierung:

7River hat geschrieben:
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Das wars dann gänzlich mit meinem Thread.
Warum das? Zum eigentlichen Thema wurde im Grunde doch alles gesagt.
Ja, ist dem so?
Interessant wäre doch mal die Kosten für eine alternative Reise mit eigenem Leihwagen und eigener Motel Buchung etc.
Zu den Flugkosten hatte sich die Nase ja auch nicht geäussert, aber die werden wohl kaum inkludiert sein.

Somit wäre dieser Tripp mit erstaunlich wenig benefit, Inhalt und Überraschungen, noch absurd teurer.
Klar ist das kein Vergleich, aber im Grunde kann ich mir die Wandmalereien auch auf YT ansehen, ebenso zig Videos von Leuten die vorm Stacheldraht rumlungern und nix passiert.

Kostet dann fasst nix, wie gesagt, ein schräger Vergleich, aber wie schräg sind die Kosten von dem Dude?
Da kann man sich besser dieses Video reinziehen, bekommt man mehr Adrenalin.

https://www.youtube.com/watch?v=w8Nc9SWED00



Antwort von 7River:

Das ist ja richtig lukrativ. Die wollen doch gar nicht, dass gewisse Geheimnisse gelüftet werden. Werden sie auch nicht. Niemand schlachtet die Gans, die goldene Eier legt. Es gibt alle paar Jährchen paar neue Erkenntnisse, um die Gläubigen bei der Stange zu halten. Wer daran verdient, der würde auch nie was anderes behaupten.



Antwort von klusterdegenerierung:

Äh, nochmal!
Es geht weder um UFOs, noch um ungeklärte Fälle, sondern um Geschäftspraktiken, die sollte man schon losgelöst sehen können und sind auf alles andere prima adaptierbar.

Interessant ist doch sein Gewinn, den es zu ermitteln gilt und nicht ohne Grund stellt auch der Sender die Frage nach Wucher oder Abzocke!
Auch heißt der Thread nicht "Hilfe ich habe keine Ufos für viel Geld gesehen"



Antwort von MLJ:

@Klusterdegenerierung

Zunächst vielen Dank für die beiden Videos die du hier verlinkt hast, sehr interessant. Ich stimme dir zu, dein Thread sollte nicht abschweifen und man könnte bei Bedarf einen neuen Thread erstellen der sich explizit mit UFOS's beschäftigt. Diese Touren sind nicht neu und spielen ganz gezielt mit den Vorstellungen und Fantasien der Menschen die sie aus Serien und Filmen kennen, daraus schlagen sie Profit. Ich würde eher eine selbst organisierte Tour in Betracht ziehen anstatt mich von einem "Mysteriösen" Ort zum nächsten fahren zu lassen für viel Geld.

Die beiden mit dem Motorrad hatten Glück, andere nicht so sehr wie du in diesem Video sehen kannst da diese Tour aus Versehen in die Area 51 rein gefahren ist, hier der Link zum Video auf YouTube:

Air Force warns against Area 51 Raid (8 News Las Vegas 2019)

Um kurz auf das erste Video einzugehen, ich finde den Preis überzogen und um so eine Tour zu Organisieren braucht man keinen Monat oder Wochen. Wir haben für Dreharbeiten in anderen Ländern vor Ort Touren organisiert ohne vorher etwas zu buchen, außer Flüge und Hotels, um an die geplanten Drehorte zu kommen. Das ganze war in knapp 2 Stunden erledigt und wir konnten am nächsten Tag starten, also alles keine Hexerei oder gar kompliziert, egal in welchem Land wir waren. Keine dieser Vorort Touren hat auch nur annähernd so viel gekostet was er verlangt und die Fahrer, Autos und Busse waren im Preis inbegriffen sowie alle weiteren Unkosten und das für über eine Woche.

@All
Ich würde es auch begrüßen wenn wir hier mehr beim eigentlichen Thema bleiben könnten. Es gibt genug Material auf YouTube die sich damit beschäftigen was Aliens usw. angeht, da sollte man einen neuen Thread erstellen finde ich.

Cheers und bleibt gesund

Mickey



Antwort von 7River:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Äh, nochmal!
Es geht weder um UFOs, noch um ungeklärte Fälle, sondern um Geschäftspraktiken, die sollte man schon losgelöst sehen können und sind auf alles andere prima adaptierbar.

Interessant ist doch sein Gewinn, den es zu ermitteln gilt und nicht ohne Grund stellt auch der Sender die Frage nach Wucher oder Abzocke!
Auch heißt der Thread nicht "Hilfe ich habe keine Ufos für viel Geld gesehen"
Die Geschäftspraktiken dieses „Reiseanbieters“ stützt sich doch auf den Ufo-Glaube und alles was damit zu tun hat. Da gehören Pseudo-Dokus nun mal auch zu.



Antwort von Frank Glencairn:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So einen riesen Bullshit habe ich noch nie gesehen!

Dann schau dir dieses Geschäftsmodell mal an :D


2021-06-09 20.38.37 archive.is 2b90ffc4a446.jpg
Der Darm ist der Schlüssel zu unserem Wohlbefinden. Aber wann haben Sie sich das letzte Mal mit Ihrem Darm unterhalten. Ihn gefragt: ‚Wie geht es dir eigentlich mit der Nahrung? Was sind deine Träume und Wünsche?‘

Wir Sind größtenteils unseres Lebens bekleidet und zum defäkatieren setzen wir uns auf eine kalte Porzellanoberfläche.

Als die Menschen vor tausenden von Jahre noch vor Dinosauriern fliehen mussten, ging man zur Defäkation in den Wald. Der Darm bekam frische Nahrung aus der Natur und gab diese zurück zur Natur. Ein Kreislauf der Energien. Heut zu tage landet Ihre Energie in der Kläranlage. Ihre Nahrung wird schlimmstenfalls auch industriell verarbeitet. Durchbrechen Sie diesen Teufelskreislauf.

In meinem Wochenendseminar „Therapeutische Defäkation im Hochenergiewald“ Kochen wir biologische Paleo Kost nach Felix Olschewskis. Danach wandern wir gemeinsam durch die Hochenergiewälder des Weserberglands und defäkatieren abwechselnd oder gemeinsam in der schönen Natur. Dabei nehmen wir die Energie des Waldes bewusst in unseren Darm auf, während wir die schöne Aussicht genießen.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und Ihr bevorzugtes Toilettenpapier mit. (Nicht gebleicht, der Umwelt zu liebe.) Des Weiteren bitte ich Sie 48 Stunden vor dem Seminar keinen Mais zu essen, da dieser schlecht verdaut wird. (Sonst essen die Rehe diesen)

Kosten pro Wochenende und Teilnehmer 450 EUR
Fotobuch von Ihrem Abenteuer Darm 45 EUR
(Wenn ich die Bilder für meine folgende Internetseite nutzen darf, entfällt die Gebühr)

Für maximal 18 Teilnehmer/innen

Nächster Termin: Samstag, 4. Mai 2019









Antwort von Cinemator:

@Kluster: Als TO hast Du ja in Deinem ersten Post gesagt: "Man, das mache ich auch!" Wann startest Du denn durch?

Aus meiner Sicht macht der Typ pro Teilnehmer mind. 2.000 Dollar Gewinn, die man zudem teilweise wunderbar an der Steuer vorbeischieben kann, da UFO-Sucher keine Rechnungen brauchen. Über Deine Videofirma kannst Du dann noch Verluste gegenrechnen. Equipment wurde in der Nacht von unheimlichen Gestalten gestohlen...

Generell bin ich der Meinung, je phantastischer und unglaublicher die Story eines Geschäftsmodells ist, desto erfolgreicher kann es laufen. Warum? Menschen treffen Kaufentscheidungen zu gut 80% nach Emotionen (auch viele Kamerakäufer). Entscheidend ist die verkaufende Person. Talent ist gefragt...

Die loss leader findet man meist unter den ehrlichen Menschen.



Antwort von klusterdegenerierung:

Da kann ich Dir nur voll zustimmen und die Ehrlichen sind die Verlierer, ist ja immer so.
Ja wann ich durchstarte, keine Ahnung, muß ja erstmal eine Arschlochworkshop absolvieren.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
ich glaub, ich hab"s! (war: mpeg2schnitt Anfängerfragen (nich schimpfen...))
VOB2AVI -> ich werd? noch harrrisch!
Ich werd noch meschugge mit Blender
Google Maps, hab ich da was verpasst?
s1? a7III? z6? xt3? eos r? behalten was ich hab?
Mist, wie werd ich den Codec wieder los?
Hab' ich mich in die Kamerafrau verliebt...?
Hab ich ein Problen mit Premiere CC2015
Ich hab sie gehört Devialet Phantom Gold
Wo kriege ich einen DJI Ronin S her?
Polecrane-kriege ich jetzt einen Preis? ;-)
So einen Rucksack hätte ich auch gerne!
Bin ich zu blöd für einen Gimbal?
Wie bekomme ich so einen Video Look hin?
Was benötige ich, um einen 90 min No Budget Film zu erschaffen?
Ich habe vor einen DVD Recorder mit HD zu kaufen
Ich glaub ich werde doch Wedding Filmer!
Wie brenne ich einen DVB-T Stream als Video-DVD?
Wie mache ich einen 3D-Schatten, ohne dass die Schattenebene sichtbar ist?
Wie mache ich einen Lowbudget-Produktclip interessant ohne das Setting zu verlassen?
Wie bekomme ich einen Video Stream auf ein Notebook in der küche
Mit welcher einfachen Kamera kann ich ein Live-Video-Bild per HDMI auf einen Fernseher schicken?
Wieso einen 1,7MP Camcorder oder gar mehr? Und Tipp für einen neuen?
Zeapon hat einen neuen Slider
Wer schenkt armen Schüler einen neuen Schnittcomputer :)
Was ich an Slashcam mag

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
9-20. Juni / Berlin
Berlinale Summer Special
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
1-10. Juli / München
Filmfest München
alle Termine und Einreichfristen