Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Nikon Z6 (II) / Z7 (II) / Z9 ...-Forum

Infoseite // Nikon D500 - Fotografie und Video



Frage von Artvis:


Liebe Leute,

bin auf der Suche einer Kamera mit der ich sowohl RAW Fotos als auch 4K Videos aufnehmen kann. Meine Praxis mit Canon EOS 7D,danach mit einer Sony FS100 und heuer mit der Sony A6000 zuletzt für 6 Wochen auf Reise
in Guatemala.
Nach reiflicher Überlegung bin ich jetzt beim Format APS-C gelandet. Grund dafür ist die - für mich - bessere und gleichbleibende Handhabung und Qualität im Foto- und Videobereich für meine Dokumentations- und Kunsttätigkeiten etc. Vollformat wäre für Fotografie sinnvoller jedoch nach meinen Recherchen für Videoaufnahmen aufwendiger in der Handhabung gegenüber dem APS-C Format.
Die wesentlichsten Kriterien für die Änderung von der Sony A6000 zu Nikon D500 sind für mich die große Objektivauswahl, der größere Sucher, das höher auflösende LCD Display und 4K Video. Zudem brauche ich eine Kamera die schnell und gleichbleibend für Fotos und Videos zu bedienen ist. Die Präsentation meiner Arbeiten erfolgt in Räumen bis zu 100 Personen und/oder in Foto-Ausstellungen an verschiedenen Orten.
Frage: worauf ist bei der Nikon D500 zu achten und kann mir jemand seine persönliche, eventuelle praktische, Erfahrung zur D500 mitteilen?
Vielen Dank im Voraus
Alfred

Space


Antwort von rush:

Frage: worauf ist bei der Nikon D500 zu achte Nutzt du gern mal den Sucher? Also auch zum filmen meine ich?
Dann kannst du die D500 gleich wieder aus dem Rennen nehmen...

Ansonsten gilt noch zu beachten: Die D500 hat im 4k Videomodus zum bereits vorhandenen DX Crop nochmal einen zusätzlichen Crop. Warum? Keine Ahnung - aber ist so.

Space


Antwort von markusG:

Nutzt du gern mal den Sucher? Also auch zum filmen meine ich?
Dann kannst du die D500 gleich wieder aus dem Rennen nehmen... Displaylupe?

Space


Antwort von Artvis:

habe auch an der EOS7D eine Displaylupe verwendet. Die Auflösung des Displays der 7D war jedoch gering und für mich daher ungeeignet zum genauem beurteilen der Schärfe.
Ich verwende bei der A6000 zum ersten mal den Sucher beim filmen. Für mich ist dieser jedoch zu anstrengend. Deshalb dachte ich auch an die Sony A7RM2.
Da die Nikon eine Spiegelreflexkamera ist brauche ich eben ein sehr gutes LCD Display an der Kamera.
Der vorhandenen DX Crop ist mir klar.
Welche Beeinträchtigung hat dieser zusätzliche "4K-Crop" auf die Videoqualität?

Space


Antwort von Artvis:

eine Info die ich erhalten habe:

" ...….einzige Lösung die du hast wenn du es klein, leicht und leistungsfähig willst heisst Nikon das ist der einzige Hersteller dessen Kameras es ermöglichen via HDMI ein unkomprimiertes 12 oder 14bit Signal mit voller Farbinformation direkt vom Sensor auszulesen! Der Unterschied ist immens kein Vergleich mit dem stark komprimierten AVCHD Stream der eigentlich schon totkomprimiert und nicht annähernd sendefähig ist ich will jetzt auch da nicht ins detail gehen sondern mich eher auf die Vorteile konzentrieren. unkomprimiert mit über 200MB/s in ProRes aufnehmen heist du kannst die FullHD Aufnahme einfach auf 4k vergrössern ohne Schärfenverlust und 4x soviel Details als wenn du z.b. mit einer GH4 intern Komprimiert in 4k aufnimmst der Raw Stream den die meisten Kameras die in 4K aufnehmen entspricht nichtmal FullHD …egal :) Mein Tip eine Nikon D3300, D5300 oder 7300 die haben alle den Sony IMX193AQK Sensor mit einer Weltklasse Signalverarbeitung…."

Ist der Sony IMX193AQK Sensor auch in der D500 eingebaut und gelten die Angaben "... via HDMI ein unkomprimiertes 12 oder 14bit Signal ... " und die weiteren genannten Angaben auch ?

Space


Antwort von rush:

Welche Beeinträchtigung hat dieser zusätzliche "4K-Crop" auf die Videoqualität? Offenbar keine allzu große Einschränkung würde ich vermuten... hat vermutlich einfach was mit der Sensorauslesung zu tun das man sich dafür entschieden hat. Wie das jetzt in Hinblick auf Morie oder sonstige Sachen aussieht kann ich jedoch nicht beurteilen!

Kai von digitalrev spricht ab 8:25 kurz über die Videofähigkeiten



Space


Antwort von domain:

Habe ja vor kurzem die D750 angeschafft, aber auch nur deshalb, weil ich jetzt mein sämtliches Nikon-Altglas ohne Crop wieder verwenden kann.
Sehr guter Dynamikumfang, wenig brennt aus, Rauschen erst über ISO 8000 ansatzweise erkennbar und die Farben sind outofthebox einfach toll und das wird bei der D500 natürlich mindestens ebenso sein.
Aber eine Videokamera ist das nicht, schon mal deswegen nicht, weil der Spiegel im Life-View nach oben klappt und nur mehr das kleine Digitaldisplay hinten zur Verfügung steht und das ist im Sonnenlicht und im Freien indiskutabel.
Wenn überhaupt, dann können nur DSLRs ohne Spiegel in die Nähe von echten Camcordern kommen, aber auch das nur mit vielen Nachteilen, die Henkelmänner einfach nicht haben, weil sie seit Jahrzehnten auf ihre speziellen Aufgaben optimiert wurden.
Noch vor 10 Jahren war ich der Meinung, dass Foto und Video zusammenwachsen werden.
Nehme ich heute zurück, aber nicht wegen dér doch vergleichbaren Bildqualitäten, sondern wegen den mangelnden Formfaktoren, der Ergonomie und den vielen fehlenden Funktionen für die typische Video-Praxis.

Space


Antwort von Jan:

eine Info die ich erhalten habe:

" ...….einzige Lösung die du hast wenn du es klein, leicht und leistungsfähig willst heisst Nikon das ist der einzige Hersteller dessen Kameras es ermöglichen via HDMI ein unkomprimiertes 12 oder 14bit Signal mit voller Farbinformation direkt vom Sensor auszulesen! Der Unterschied ist immens kein Vergleich mit dem stark komprimierten AVCHD Stream der eigentlich schon totkomprimiert und nicht annähernd sendefähig ist ich will jetzt auch da nicht ins detail gehen sondern mich eher auf die Vorteile konzentrieren. unkomprimiert mit über 200MB/s in ProRes aufnehmen heist du kannst die FullHD Aufnahme einfach auf 4k vergrössern ohne Schärfenverlust und 4x soviel Details als wenn du z.b. mit einer GH4 intern Komprimiert in 4k aufnimmst der Raw Stream den die meisten Kameras die in 4K aufnehmen entspricht nichtmal FullHD …egal :) Mein Tip eine Nikon D3300, D5300 oder 7300 die haben alle den Sony IMX193AQK Sensor mit einer Weltklasse Signalverarbeitung…."

Ist der Sony IMX193AQK Sensor auch in der D500 eingebaut und gelten die Angaben "... via HDMI ein unkomprimiertes 12 oder 14bit Signal ... " und die weiteren genannten Angaben auch ?


Klingt wie ein Werbetext, die D500 hat einen anderen Sensor. Die D7300 gibt es noch gar nicht und die D7100 und D7200 arbeiten mit einem Toshiba-Sensor - soviel zur Aussage.

VG
Jan

Space


Antwort von cantsin:

Klingt wie ein Werbetext, die D500 hat einen anderen Sensor. Die D7300 gibt es noch gar nicht und die D7100 und D7200 arbeiten mit einem Toshiba-Sensor - soviel zur Aussage. ...und keine der tatsächlich existierenden Nikon-Kameras gibt mehr als 8bit Farbtiefe über HDMI aus.

Space



Space


Antwort von Railmedia:

"FullHD auf 4K vergrößern..."

LOL - Selten so einen Durchfall gelesen. Der hat wohl die Anstaltspackung Nikon retard N1 eingeworfen.

Space


Antwort von Artvis:

Also dann ist Nikon D500 für meine Foto-Video Projekte aus dem Rennen wenn RAW-Fotos und/mit 4k Videos zu einer Präsentation mit einem handlichen Aufnahmegerät umgesetzt werden sollen?
Offensichtlich ist die Suche nach einer geeigneten Kamera zu meinen Ansprüchen und Vorhaben noch weiter zu betreiben.
Jedenfalls will ich nicht mit einem Fotoapparat und dazu einer Videokamera unterwegs sein für meine Projekte.

Frage: was gibt den der Markt für RAW-Fotografie und 4K/UHD dazu zur Zeit im Format APS-C her?

Space


Antwort von SirRollingVonShutter:

Die Sony A6300. Siehe Testbericht auf der Haupseite.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Nikon Z6 (II) / Z7 (II) / Z9 ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Nikon Z9: Firmware Update 3.00 mit verbessertem AF-Tracking, Hi-Res Zoom für Video uvm
Nikon zeigt neue Eye AF Funktion für Nikon Z6 und Z7 im Video // CES 2019
Nikon D3500 Einsteiger-DSLR auf FullHD Video beschränkt // IFA 2018
Nikon D850 Vollformat DSLR mit 8K Time-Lapse Funktion und 4K Video (?) angekündigt
Nikon D7500 offiziell vorgestellt: Foto top - Video flop?
Nikon D500 - Fotografie und Video
Nikon D5 mit 4K Video ab 2016?
Nikon d 5100 an video mischer
Nikon D810 uncompressed video out
Nikon Zoom für Vollformat-Video
Kurznews: Nikon D750 - die derzeit beste Video-DSLR?
Nikon mit zukünftig stärkerem Fokus auf Video?
Beratung! Nikon D500 und Objektive!
Sony Alpha 9 II -- vernetzte Vollformat-Kamera für die professionelle Fotografie
10 FOTOGRAFIE-IDEEN ZU HAUSE
20 Fotografie Missverständnisse
Corona-Pandemie beschleunigt das Ende der klassischen Fotografie
Steve Huff: "Fotografie wird zum Wegwerfartikel"
Die Corona-Pandemie setzt den Niedergang der klassischen Fotografie mit dedizierten Kameras fort
Foto-Shooting plus KI: Schaut so die Zukunft der Fotografie aus?
Computergestützte Fotografie: wenn Handykameras Bildinhalte erfinden
Nikon Z6II und Video Assist 12G: Wie gut ist Blackmagic Raw mit der Nikon Z6II in der Praxis?
Nikon 10 Bit N-Log 3D LUT für Nikon Z6 u. Z7 zum freien Download da - ProRes RAW kostenpflichtig
Nikon 10 Bit N-Log LUT ausprobiert: Wie gut ist die offizielle N-Log LUT für Nikon Z6 und Z7?
ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis
Nikon: Neue REC 709 N-Log 3D LUT für Nikon D780 DSLR als freier Download




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash