Infoseite // Multimedia PC bzw HTPC



Frage von jauno:


Hallo NG.

Einige Gedanken zum Thema Multimnedia-PC.

Ich habe bereits einen selbt aufgebauten und auf leise getrimmten
Multimedia-PC in meinem WoZi in Betrieb, bin aber damit aus 2 Gründen
unzufrieden:
1. Zu lange Bootzeit, z. B. um schnell mal ein MP3 zu hören
2. Nur über den TV zu bedienen und das kaum lesbar unter Windows XP

Mittlerweile gibt es ja einige Hersteller, die neue Systeme anbieten
(;die Barebones von Siemens oder MSI), die teilweise ohne booten
Grundfunktionen anbieten

Mich würde einfach mal intweressieren, ob es mittels Standardware aus
dem Elektronikladen möglich wäre,einen PC aufzubauen, der
1. Über ein Flash-ROM/USB-Stick bootet, die es ja mittlerweile bis 1
GB günstig gibt
2. Über Tasten, Drehregler und ein LED auf der Frontseite zu bedienen
ist, um darüber Grundfunktionen zu steuern (;MP3 hören, WLAN-Zugriff
auf einen Server mit MP3-Archiv, Ansteuerung der TV-/Radio-Karte).
3. Ein OS bzw. eine Software, die soche Funktionen ermöglicht (;Sagt
aber bitte nicht Win MMC)
Bin für konstruktive Diskussionsbeiträge dankbar.
Norbert



Space


Antwort von jauno:

Hallo NG.

Einige Gedanken zum Thema Multimnedia-PC.

Ich habe bereits einen selbt aufgebauten und auf leise getrimmten
Multimedia-PC in meinem WoZi in Betrieb, bin aber damit aus 2 Gründen
unzufrieden:
1. Zu lange Bootzeit, z. B. um schnell mal ein MP3 zu hören
2. Nur über den TV zu bedienen und das kaum lesbar unter Windows XP

Mittlerweile gibt es ja einige Hersteller, die neue Systeme anbieten
(;die Barebones von Siemens oder MSI), die teilweise ohne booten
Grundfunktionen anbieten

Mich würde einfach mal intweressieren, ob es mittels Standardware aus
dem Elektronikladen möglich wäre,einen PC aufzubauen, der
1. Über ein Flash-ROM/USB-Stick bootet, die es ja mittlerweile bis 1
GB günstig gibt
2. Über Tasten, Drehregler und ein LED auf der Frontseite zu bedienen
ist, um darüber Grundfunktionen zu steuern (;MP3 hören, WLAN-Zugriff
auf einen Server mit MP3-Archiv, Ansteuerung der TV-/Radio-Karte).
3. Ein OS bzw. eine Software, die soche Funktionen ermöglicht (;Sagt
aber bitte nicht Win MMC)
Bin für konstruktive Diskussionsbeiträge dankbar.
Norbert



Space


Antwort von Ralf Koenig:

jauno wrote:
> Hallo NG.
>
> Einige Gedanken zum Thema Multimnedia-PC.
>
> Ich habe bereits einen selbt aufgebauten und auf leise getrimmten
> Multimedia-PC in meinem WoZi in Betrieb, bin aber damit aus 2 Gründen
> unzufrieden:
> 1. Zu lange Bootzeit, z. B. um schnell mal ein MP3 zu hören

Zweites Hardware-Profil anlegen, alles raus, was nicht nötig ist oder
z.B. Win98 parallel installieren, nur das nötigste installieren, Rest
abspecken. Das sollte ratz-fatz booten. Den MP3-Player kannst du gleich
per Autostart mit starten.

> 2. Nur über den TV zu bedienen und das kaum lesbar unter Windows XP

Auflösung umstellen. Kleine Oberfläche bauen oder z.B. MediaPortal
nutzen. http://mediaportal.sourceforge.net/

> Mittlerweile gibt es ja einige Hersteller, die neue Systeme anbieten
> (;die Barebones von Siemens oder MSI), die teilweise ohne booten
> Grundfunktionen anbieten
>
> Mich würde einfach mal intweressieren, ob es mittels Standardware aus
> dem Elektronikladen möglich wäre,einen PC aufzubauen, der
> 1. Über ein Flash-ROM/USB-Stick bootet, die es ja mittlerweile bis 1
> GB günstig gibt

Es gibt sehr preiswerte Disk-on-a-Module oder Compactflash-IDE-Adapter
quasi in jedem besseren Computerladen. Neuere Boards booten problemlos
auch von USB, wenn man das will. Ist also möglich.

> 2. Über Tasten, Drehregler und ein LED auf der Frontseite zu bedienen
> ist, um darüber Grundfunktionen zu steuern (;MP3 hören, WLAN-Zugriff
> auf einen Server mit MP3-Archiv, Ansteuerung der TV-/Radio-Karte).

Hier liegt der Bastelteil. Es gibt ein paar Barebones mit so Sachen,
aber ich glaube kaum, dass deren Hardware vernünftig dokumentiert ist.

> 3. Ein OS bzw. eine Software, die soche Funktionen ermöglicht (;Sagt
> aber bitte nicht Win MMC)

Linux, z.B. als fli4l-Distribution schon gut paketiert. Schau dich hier
mal um: (;war mal primär als Router gedacht, aber zu nem Streaming-Cleint
ist es nicht weit)

Schöne Gallerie mit Displays, Knöpfen etc.
http://www.fli4l.de/praxis gallery/

Alternativ könntest du dir gleich mal Streaming-Clients anschauen, z.B.
http://www.tomsnetworking.de/content/tests/j2004a/net player einleitung/index.html

Ralf


Space


Antwort von Matthias Eller:

jauno schrieb:

> 2. Über Tasten, Drehregler und ein LED auf der Frontseite zu bedienen
> ist, um darüber Grundfunktionen zu steuern (;MP3 hören, WLAN-Zugriff
> auf einen Server mit MP3-Archiv, Ansteuerung der TV-/Radio-Karte).

lcdproc kann imho mit irgendwelchen tastern umgehen, hab ich aber noch
nie ausprobiert. Und halt dazu noch n Display. Als Software könnte IRMP3
gehen. Die Netzwerkfreigeben kann man ja einfach irgendwohin mounten.

> 3. Ein OS bzw. eine Software, die soche Funktionen ermöglicht (;Sagt
> aber bitte nicht Win MMC)

nimm halt n linux. Kannste auch gleich noch n VDR aufsetzten. Mit
Optimierung bootet der in 15 Sekunden.

Ich bediene meinen z.B. komplett per PDA und Bluetooth. Auch den MPlayer
für MP3 usw kann ich damit problemlos steuern. D.h. es muss nich der
Fernseher angeschalten werden.
Gibt auch Lösungen für Bluetooth Telefone...

Mfg
Matthias Eller


Space


Antwort von Norbert Jaun:

Vieln Dank für die Tips und links. Ich werd mir mal alles anschauen.
Gruß
Norbert



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Kaufempfehlungen für neues Multimedia Notebook
DVD Festplattenrekorder oder Multimedia PC?
Grafikkarte fuer Multimedia-PC
Videocontroller für Multimedia
400 Mhz Rechner als Multimedia PC??
Multimedia-Linux out of the box?
Welcher Bildschirm für Multimedia Computer
Gibt es hier eine Empfehlung für eine Multimedia Festplatte?
Multimedia-PC zum Fernsehen basteln
Windows für HTPC sinnvoll?
HTPC-Software für Hauppauge Nexus-S
störung HTPC Streifen auf gewissen Kanälen




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash