Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Infoseite // Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät



Frage von Littleless_fotografie:


Grüße!

Ich möchte mich kurz vorstellen: Ich bin der Olli, bin Hobbyfotograf und habe mich nach langem Probieren für eine Richtung entschieden, die Sportfotografie ( hauptsächlich im Bereich Motorsport / Zweiradsport). Meine Derzeitige Ausstattung ist eine Sony A7 III mit einem 28-70 und einem 70-200 Objektiv. Inklusive Stativ etc.

Ich habe feststellen müssen, dass manche Veranstaltungen einfach zu wenig Aufmerksamkeit ( eher kaum bis keine) erhalten. Und habe mir überlegt Veranstaltungen zu Filmen, diese dann auf z.B. Youtube zu bringen und so ggf. besondere Eindrücke festhalten zu können.

Ich habe div. Ideen zu den Videos und muss erstmal schauen wie ich diese irgendwann umsetzen kann.

Meine Frage ist nun Folgende.
Angenommen ich möchte eine Motocross / Enduro Veranstaltung oder ein anderes Sportliches Ereignis Filmen, ungeachtet der Wettersituation. Gibt es Kameras die sich hierfür gut Eignen?

Würde eine Gimbal für meine Sony A7 III reichen (Wenn ich ein geeigneten Wetterschutz bastle) ?
Reicht eine Actioncam für ordentliche Aufnahmen?
Oder gibt es da andere Technik die sich eignet?

Ich möchte durchaus auch mal (sofern eine Gefahr für Sportler und mich auszuschließen ist) Nah mit der Kamera ans geschehen. Mittendrinn statt nur dabei.

Von der Qualität möchte ich schon die Höchstmögliche Auflösung die man auf Youtube wiedergeben kann bzw. ggf. etwas drüber ( wer kann schon sagen wo die Reise bei manchen Plattformen mit der Qualität hingeht)

Über eure Meinung würde ich mich sehr freuen.

MFG

Space


Antwort von cantsin:

Du hast mit Deiner Sony A7iii und dem Telezoomobjektiv bereits die richtige Ausrüstung. Du müsstest nur prüfen, ob Dein Stativ auch gut genug für geschwenkte Videoaufnahmen bei Telebrennweiten ist, und noch über die Tonaufnahme nachdenken.

Space


Antwort von Littleless_fotografie:

OK, vielen Dank! Und dann wäre statt Stativ eher ein Gimbal zu empfehlen? oder statt 3 Bein ein 1Bein Stativ? das Stativ ist erstmal nicht schlecht und in allen varianten einstellbar.

Space


Antwort von cantsin:

Littleless_fotografie hat geschrieben:
OK, vielen Dank! Und dann wäre statt Stativ eher ein Gimbal zu empfehlen? oder statt 3 Bein ein 1Bein Stativ? das Stativ ist erstmal nicht schlecht und in allen varianten einstellbar.
Du kannst eine 200mm-Telebrennweite nur auf einem sehr stabilen Dreibeinstativ mit gedämpften Kopf sinnvoll für Video einsetzen. Und das sollte mindestens in der gehobenen Mittelklasse sein (z.B. Manfrotto 645 + Nitrotech-Kopf oder ein preiswerteres Sachtler).

Am besten probierst Du einfach mal mit Deinem jetzigen Stativ aus, wie gut damit Sportaufnahmen gelingen.

Space


Antwort von DAF:

Littleless_fotografie hat geschrieben:
...
Ich habe div. Ideen zu den Videos und muss erstmal schauen wie ich diese irgendwann umsetzen kann.

Meine Frage ist nun Folgende.
Angenommen ich möchte eine Motocross / Enduro Veranstaltung oder ein anderes Sportliches Ereignis Filmen, ungeachtet der Wettersituation. Gibt es Kameras die sich hierfür gut Eignen?
...
Solange du nicht genauer definierst, was & welche Ideen du genau umsetzen willst, kann dir in Wirklichkeit niemand etwas empfehlen oder davon abraten.

Grundsätzlich:
Sport - und besonders Motorsport - ist schnell.
Das müssen du & deine Kamera auch sein. Wichtige Momente kommen nicht wieder.

"Schnell" setzt sich zusammen aus:
- Mobilität
- Ready-to shoot" Zeit(spanne)
- einfache Bedienbarkeit
- Autofokus
- ...
- Übung

Das ist meine Erfahrung von Motorrad-Trial Veranstaltungen. Obwohl die gefahrenen Geschwindigkeiten dort gegen Null gehen, sind die besten Momente vorbei, wenn du nicht schnell bist ;)

Wenn du aber z.B. vorhast, vergleichende Studien der Rennteilnehmer*Innen aus immer nur einer Kameraposition pro Veranstaltung zu machen, sieht"s natürlich ganz anders aus.

Space


Antwort von Littleless_fotografie:

Vielen Dank für deine Antwort!
Zu meinen Ideen am Beispiel für Enduro /Hardenduro Videos:

Ich stelle mir vor, z.b. - Aufnahmen von Sequenzen an schweren Hindernissen mit Aufnahmen sehr nah am Fahrer undFahrzeug, Steigungen und Gefälle, Aufnahmen von kurven z.b. erst nah am Reifen/Fahrzeuge um die Dynamik und Kraft zu vermitteln und dann das rausbeschleunigen.

Andererseits natürlich einfach die Gesamtheit des rennens, wie die Fahrer durchs Gelände Fahren aus einer übersichtlichen Position.

Reicht dies als grobe Vorstellung?

Beim Fotografieren habe ich viel geübt in diversen Bereichen, mir geht es vorrangig um das Filmen in guter Qualität, wenn ich ein beispiel sehe wie ich es mir vorstelle würde ich das hier mal verlinken, schaffe ich aber nicht vor heute Abend.

Vielen Dank, mfg

Space


Antwort von DAF:

Littleless_fotografie hat geschrieben:
...
Ich stelle mir vor, z.b. - Aufnahmen von Sequenzen an schweren Hindernissen mit Aufnahmen sehr nah am Fahrer undFahrzeug, Steigungen und Gefälle, Aufnahmen von kurven z.b. erst nah am Reifen/Fahrzeuge um die Dynamik und Kraft zu vermitteln und dann das rausbeschleunigen.
...
Das heißt:
- Bewegung im Bild der du folgen willst/musst = Schwenks/Reißschwenks
- Objekte die sich auf die Cam zu/von der Cam weg bewegen = Schärfeebene ändert sich
- Bewegtes Bild = (am besten) 50fps (bei voller Auflösung) = Kamera mit gutem Codec & hoher Datenrate der Videos

Deine Sony ist eine FF (Full-Frame = Vollformat) Kamera. Damit tust du dich bei Videos immer schwerer, die (nachgeführte) Schärfe zu treffen. Oder dein AF. Da wäre mMn eine 1" Kamera wesentlich besser geeignet.
Vom "Tonproblem" bei & mit filmenden Fotoapparaten mal ganz abgesehen.

Aber die hast du nun jetzt schon. Klar, du kannst abblenden um mehr Schärfentiefe zu bekommen, und die nahen Shots an Hindernissen etc. vorab so einrichten, dass der Bereich den du brauchst durchgehend scharf ist. Schärfe bei Motocross manuell nachführen, halte ich für nicht wirklich machbar. Zumindest auf Dauer, wenn es nicht nur eine Szene sein soll, bei der du auch noch 5 Versuche hast. Ob"s dein AF kann = ??? = ausprobieren.
Daher würde ich anfangs eher in Richtung Universalzubehör gehen. Bei schnellen Schwenks ist ein Stativ sinnvoller, als ein Gimbal. Den Gimbal kannst du beim Walk-Through im Fahrerlager brauchen, aber imho nicht wirklich an der Rennstrecke - wenn es kein Allerwelts-Zeug, sondern stilistisch hochwertige Aufnahmen werden sollen.

Also eher ein Dreibein mit halbwegs brauchbaren Fluid-Kopf (so ein € 120,- Amazon-Teil reicht aus). Beispielsweise auch ein 7" Field-Monitor, um Aufnahmen in den Pausen zwischen den Läufen ernsthaft kontrollieren zu können.
All das sind Dinge, die du später (auch mit evtl. ner anderen Kamera) weiter brauchen kannst.

Dann geh filmen (mit dem was du hast), und entwickle deinen Stil. Nur so bekommst du heraus, wo es hakt - welche Ansprüche du an"s Endprodukt hast - wo deine Ausrüstung geeignet bzw. ungeeignet ist. Und spare zwischenzeitlich auf mögliche/nötige Auf-/Umrüstungen. Von Zeitlupe haben wir noch garnicht gesprochen ;)))

Und wichtig:
Wenn du "üben" gehst, versuche immer nur einen einzigen Teil der gesamten Aufgabenstellung (Schärfe/Schwenks/Bildgestaltung... Was auch immer...) zu lösen/zu bewältigen. Von wichtig nach unwichtig...
Nie alles zusammen!

Denn klar gibt"s Kameras, die alle Möglichkeiten dafür mitbringen. Ist halt eine Frage des Budgets - und wie "locker" das sitzt ;)

Und wenn dich jemand versucht zu nem Einbein zu überreden:
Nimm bitte ne abgesteckte Kamera mit, und poste uns dann das Video wie du samt dem Teil beim ersten schnellen Schwenk am Berg
- inkl. Sony A7 III & montiertem Ton, evtl. Follow-Focos etc.
den selbigen Berg runterfällst ;)))
Womit du meine Meinung zu
Einbein > unwegsames Gelände > schnelle Schwenks kennst...

EDIT: Und an ein Dreibein-Stativ kannst du mit nem Halter auch nen Regenschirm dran spaxen.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Meine erste Vollformatkamera - Bitte um Empfehlungen
Bitte um eure Meinung Canon eos 100D oder Gopro 4 silver?
Festplattenrecorder bzw. HDD an den PC anschließen -> Kaufberatung?
Bitte zum Hilfe bei der Stabilisierung meines Gimbals
Bitte um Hilfe bei Tonverbesserung
Bitte um Hilfe: Kein Bild, aber Ton bei MPEG2 und Media Player Classic
Bitte um Kaufberatung: Beste DSM (B-Unit) für Videojournalismus
Brauche dringend eure Hilfe. Kann man diese streifen wegbekommen?
Eure Meinung: Folgende Grafikkarten stehen zur Auswahl
Adobe Premiere Pro - Sortierung von Clips ohne Timecode - Brauche Hilfe bzw. Tipp
Hilfe bei Kaufentscheidung zur DJI Osmo Action 3
Videoprogramm gesucht! Bitte um Hilfe
Vorstellung und Bitte um Hilfe
Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !
Hilfe bitte! HDV Capture erfolglos
Hilfe bitte: Zoom F3 in München?
Media Player 6.4. bring System zum Absturz...bitte Hilfe (Codecproblem?)
VirtualDub und Win-XP bitte Hilfe




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash