Logo Logo
/// 

Lohnt sich Astra und Digital usw.?....



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Marcel S.:


Hallo,

ich habe mal eine Frage da ich mich net sonderlich auskenne! Als ich gestern
durch den großen Elektromarkt in der nähe einen kleinen Bummel machte, sah
ich mich mal nach Möglichkeiten um die mein TV Programme etwas
interessanter machen sollen. Als erstes sah ich eine kleine "Digital TV
empfänger Box" :-) für den PC.. aber dachte mir sicher wird das nicht viel
bringen und ich bin mir auch nicht ganz sicher ob wir hier in Thüringen
schon Digital empfangen können.

Als nächstes sah ich mich mal bei den Resivern um, die auch digital
empfangen können und die zugehörigen Sat-Schüsseln. Das beides bekommt man
ja (;schon) für ca 180 Euro oder braucht man da noch mehr? und vorallen
empfängt man da wirklich viel mehr? da mich diese PayTV Programme nicht
interessieren. Viele Bekannte haben sich auch für Premiere oder diese neue
Box mit 30 Programmen extra entschieden und bezahlen somit monatlich. Was
ist wirklich die beste alternative?

DANKE Marcel




Antwort von Alan Tiedemann:

Marcel S. schrieb:
^^ Ein Realname wäre nett.

> ich habe mal eine Frage da ich mich net sonderlich auskenne! Als ich gestern
> durch den großen Elektromarkt in der nähe einen kleinen Bummel machte, sah
> ich mich mal nach Möglichkeiten um die mein TV Programme etwas
> interessanter machen sollen. Als erstes sah ich eine kleine "Digital TV
> empfänger Box" :-) für den PC..

DVB-T, DVB-C oder DVB-S?
Antenne, Kabel oder Sat?

> aber dachte mir sicher wird das nicht viel
> bringen und ich bin mir auch nicht ganz sicher ob wir hier in Thüringen
> schon Digital empfangen können.

existiert bereits seit geraumer Zeit.

> Als nächstes sah ich mich mal bei den Resivern um, die auch digital
> empfangen können und die zugehörigen Sat-Schüsseln.

Also DVB-S.

> Das beides bekommt man
> ja (;schon) für ca 180 Euro oder braucht man da noch mehr?

Nein.

> und vorallen
> empfängt man da wirklich viel mehr?

Ja.

> da mich diese PayTV Programme nicht
> interessieren. Viele Bekannte haben sich auch für Premiere oder diese neue
> Box mit 30 Programmen extra entschieden und bezahlen somit monatlich.

Wenn "diese neue Box" DVB-T meint: da gibt es kein Bezahlfernsehen und
schon gar kein Premiere.

> Was ist wirklich die beste alternative?

Wenn Du die Möglichkeit hast, eine Schüssel anzuschrauben: DVB-S.

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede




Antwort von Volker Schauff:

Marcel S. wrote:

> interessanter machen sollen. Als erstes sah ich eine kleine "Digital TV
> empfänger Box" :-) für den PC.. aber dachte mir sicher wird das nicht viel
> bringen und ich bin mir auch nicht ganz sicher ob wir hier in Thüringen
> schon Digital empfangen können.

Bei DVB-T (;terrestrisch) bin ich mir auch nicht sicher, allerdings glaub
ich kaum, daß SES (;Betreibergesellschaft von Astra) über Thüringen ein
kleines Loch in die digitale Ausleuchtzone schneidet ;-)

Überall wo es Astra Analog regnet kommt auch Digital runter.

DVB-S (;Sat) hat bei weitem höhere Datenraten als DVB-T und ist somit um
Längen besser, der Vorteil bei DVB-T liegt darin, daß man kein Chaos mit
neuen Antennen (;alte Hausantenne reicht) und Kabeln und Umschaltern hat
(;Sternverkabelung statt jedes Gerät eigenes Kabel von Umschaltmatrix).

> Als nächstes sah ich mich mal bei den Resivern um, die auch digital
> empfangen können und die zugehörigen Sat-Schüsseln. Das beides bekommt man
> ja (;schon) für ca 180 Euro oder braucht man da noch mehr? und vorallen

180 Euro ist fast schon edler, im Baumarkt begegnet einem ein Set
Spiegel Universal-LNB (;2 Ausgänge) Digi-Receiver schon mal für 100 Euro.
Ob es so billig sein muß wage ich zu bezweifeln, wer billig kauft, kauft
meist zweimal.

> empfängt man da wirklich viel mehr? da mich diese PayTV Programme nicht
> interessieren. Viele Bekannte haben sich auch für Premiere oder diese neue
> Box mit 30 Programmen extra entschieden und bezahlen somit monatlich. Was
> ist wirklich die beste alternative?

Premiere wäre in einer dieser Weihnachts-Aktionen auch eine Überlegung
wert: 99 Euro für einen Receiver (;gekauft) inkl. 3 Monaten Premiere Plus
(;mit ziemlich vielen Programmen) und noch mal 9 Monaten Premiere Start
(;nur der "Zusammenfass-Sender" Premiere Start, ggf. für 1-2 Euro pro
Sender Extra-Sender bestellbar). Allerdings weiß ich nicht was dann nach
diesen insgesamt 12 Monaten die im Kaufpreis mit inbegriffen waren
kommt. Vermutlich wenn du nicht rechtzeitig kündigst automatische
Vertragsverlängerung für ein weiteres Jahr Premiere Start für 5 Euro pro
Monat. Wenn du es nicht brauchst oder willst auch gut.

Was das Equipment angeht:
- Spiegel: 80cm sollten es sein, birgt mehr Reserven bei schlechtem
Wetter. Nicht aus Finanzgründen auf einen 60er knausern sondern nur
einen 60er nehmen wenn aus Platzgründen kein 80er drin ist. Die
Gemeinheit bei Digital: Du bekommst keine kleinen Empfangsstörungen wie
bei Analog die "Fische" die immer stärker werden sondern dein Empfang
ist immer gleich gut und verabschiedet sich wenn das Wetter zu schlecht
wird sang und klanglos ohne Vorankündigung vollständig während man bei
Analog noch ein stark verschneites mit viel Fantasie und etwas
Augenkrebs- und Epilepsiegefahr erkennbares Bild hätte, daher sind
Schlechtwetterreserven immer sinnvoll.
- LNB: Universal-LNB, im Volksmund fälschlicherweise auch Digital-LNB
genannt, wenn du nicht mehr als zwei Geräte anschließen willst einen mit
zwei Ausgängen und interner Umschaltmatrix(;*). Bei bis zu 4 Geräten hast
du die Wahl zwischen einem 4x-LNB mit festen ZF-Ebenen und einem Switch
oder einem mit 4 Ausgängen und interner Umschaltmatrix, bei 8 Geräten
zwar auch noch, allerdings saugen die schon ganz schön an der
Receiver-Stromversorgung was schwächeren Receivern garnicht passt und
haben eine schlechte Schlechtwetterreserve (;Erklärung weiter unten daher
der * oben)
- Receiver: Einfach irgendwas was gerade im Angebot ist, mit oder ohne
Premiere. Geheimtip für Komfort-Fans: Technisat (;haben den mit Abstand
besten elektronischen Programmführer, kurz EPG, der den
Technisat-eigenen Namen SFI trägt). Solltest du drüber nachdenken, sehr
viel am PC aufzunehmen um es z.B. mittels DVD-Brenner auf DVD zu bannen
evtl. über einen Festplattenreceiver mit Festplattenwechselrahmen oder
USB2.0 oder LAN Anbindung nach Draußen nachdenken, wirkt zwar auf dem
ersten Blick schockierend teuer, ist aber komfortabler und in Sachen
Stromkosten günstiger als immer wenn man was aufnehmen will den PC
laufen zu haben.
- PC-Karte oder USB-Box: Wenn du nichts wie Pay-TV Decoder-Slot (;Common
Interface) brauchst und dein Rechner zu den moderneren (;man mißt in GHz)
gehört reicht das Billigste, z.B. Technisat Skystar2 oder eine
TwinHan/VisionPlus.

(;*)Beim Sat-Empfang hast du sogenannte ZF-Ebenen
(;Zwischenfrequenz-Ebenen). Damals bei analog gab es nur vertikal und
horizontal (;die sogenannten Polarisationen). Dann gingen die Frequenzen
aus und man hat horizontal und vertikal noch mal um die niederfrequente
Ebene (;dort halten sich alle analogen und wenige digitale Programme auf)
und eine hochfrequente Ebene unterteilt. Umgeschaltet wird im
einfachsten Fall über die Schaltspannung (;14 und 18V je nach
Polarisation) und ein 22KHz Signal (;damals Sat-Umschaltung, z.B.
Astra/Eutelsat, heute im einfachsten Fall hohe/niedrige ZF-Ebene, bei
komplexeren Anlagen wie Astra Eutelsat beides digital gibts dann DiSEqC,
kurz für Digital Satellite Equipment Control). Der Receiver fordert per
Steuersignal die ZF-Ebene an und die Umschaltmatrix liefert. Bei 2x-LNBs
sitzt die Matrix immer im LNB und wird von den Schaltspannungen
gespeist. Das geht ganz gut. Bei 4x gibts Modelle die 4 feste ZF-Ebenen
für eine externe Umschaltmatrix (;DiSEcQ Switch) liefern und welche die
die Matrix intern haben. Eine externe Matrix wird über 230V Stromnetz
gespeist, eine interne wieder über die Schaltspannungen. Das geht jetzt
schon langsam an die Grenzen des Machbaren und ganz empfindliche
Receiver finden das schon nicht mehr so toll (;selten), außerdem sinkt
die Schlechtwetterreserve da natürlich eine externe Matrix viel mehr
Leistung zum Verbraten zur Verfügung hat als eine interne die sich den
Strom auch noch mit dem Empfangskopf teilen muß (;der bei der externen
Matrix volle Leistung zur Verfügung hätte die er von der externen Matrix
geliefert bekommt). Auch bei 8x gibts noch Modelle mit interner Matrix,
der Stromverbrauch ist allerdings enorm und umso größer sind die
Probleme mit empfindlichen Receivern und schlechtem Wetter.

--
Gruß... Volker Schauff (;thunderbird.elite@t-online.de, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spät70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative






Antwort von Carsten Salveter:

Marcel S. schrieb:
> Hallo,

> empfangen können und die zugehörigen Sat-Schüsseln. Das beides bekommt man
> ja (;schon) für ca 180 Euro oder braucht man da noch mehr? und vorallen
> empfängt man da wirklich viel mehr? da mich diese PayTV Programme nicht

Hallo Marcel,

ich habe seit einigen Jahren Astra Empfang. Anfangs analog, heute nur
noch digital. Ich möchts nicht mehr missen. Wenn Du die Möglichkeit
hast, eine Schüssel aufzubauen sollte das die erste Wahl sein. Mehr
Programme bekommst Du auf keinem anderen Weg. Für eine Schüssel mit
Receiver kommst Du schon unter 100 Euro weg.

Billige Receiver fangen bei ca 60 Euro an. Für ein HighEnd Gerät mit
Festplatte und PayTV Option kannst Du aber auch 400 Euronen lockern.

Nachteil ist nur, daß du für jeden Fernseher, bzw Videorecorder einen
eigenen Receiver mit Direktkabel zur Schüssel benötigst (;einfach gesagt).

Ob sich Pay-TV lohnt mußt Du selber entscheiden.

Gruß
Carsten




Antwort von Wolfgang Barth:

Volker Schauff wrote:

> - Receiver: Einfach irgendwas was gerade im Angebot ist, mit oder ohne
> Premiere. Geheimtip für Komfort-Fans: Technisat (;haben den mit Abstand
> besten elektronischen Programmführer, kurz EPG, der den
> Technisat-eigenen Namen SFI trägt). Solltest du drüber nachdenken, sehr
> viel am PC aufzunehmen um es z.B. mittels DVD-Brenner auf DVD zu bannen
> evtl. über einen Festplattenreceiver mit Festplattenwechselrahmen oder
> USB2.0 oder LAN Anbindung nach Draußen nachdenken, wirkt zwar auf dem
> ersten Blick schockierend teuer, ist aber komfortabler und in Sachen
> Stromkosten günstiger als immer wenn man was aufnehmen will den PC
> laufen zu haben.

Wenn du für einen Receiver nicht 100 sondern 400 Euro ausgeben kannst,
dann rate ich dir zur Dreambox 7000. Verlustfreie digitale Aufzeichnung
auf Festplatte auch mit Timeshift. Premiere möglich. Abspielen von mpeg
Filmen (;mpg, vob) vom PC auf den Fernseher möglich. Überspielen der
Filme per LAN zum PC und dort auf DVD brennen. Internet-Kontakt der Box
erlaubt abhören von Internet Radio auf der Anlage ..... mp3 spielen von
Festplatte, von PC oder aus dem Internet ... Einfach genial.

mfg wb




Antwort von Ottfried Schmidt:

Wolfgang Barth wrote:

>Wenn du für einen Receiver nicht 100 sondern 400 Euro ausgeben kannst,
>dann rate ich dir zur Dreambox 7000.

Mal so am Rande bemerkt: Welches Image hast Du denn drauf?





Antwort von Udo Wolter:

On 2004/11/28 22:08 you (;thunderbird.elite@t-online.de) transmitted structured data:
> Was das Equipment angeht:
> - Spiegel: 80cm sollten es sein, birgt mehr Reserven bei schlechtem
> Wetter. Nicht aus Finanzgründen auf einen 60er knausern sondern nur
> einen 60er nehmen wenn aus Platzgründen kein 80er drin ist. Die
> Gemeinheit bei Digital: Du bekommst keine kleinen Empfangsstörungen wie
> bei Analog die "Fische" die immer stärker werden sondern dein Empfang
> ist immer gleich gut und verabschiedet sich wenn das Wetter zu schlecht
> wird sang und klanglos ohne Vorankündigung vollständig während man bei
> Analog noch ein stark verschneites mit viel Fantasie und etwas
> Augenkrebs- und Epilepsiegefahr erkennbares Bild hätte, daher sind
> Schlechtwetterreserven immer sinnvoll.

Dazu muß ich sagen, daß Regen & Wolken kein Argument mehr sind. Astra
scheint mit so viel Power runterzuballern, daß bei mir die 60er locker
reicht. Aber: Unwetter und Stürme sind was anderes. Dann kippt hin und
wieder auch mein Sat-TV. Kann ich die Uhr nach stellen, da die meisten
Unwetter von Süden kommen (;hier in Berlin jedenfalls) und irgendwo dort
das Kabel-TV eingespeist wird:

Zuerst kippt Kabel weg auf Testbild. Nicht alle Programme, aber viele.
Dann kippt nach 5-10 Minuten auch mein Sat-Bild in grüne Brösel um,
bis es weg ist. Interessanterweise brauchen die Kabeleinspeiser manchmal
länger, um wieder ein stabiles Bild zu liefern, als meine Sat-Anlage.
Andererseits: bei den Unwettern, wo das passiert, habe ich eher Angst, daß
es mir die Schüssel von der Hauswand reißt...

> - PC-Karte oder USB-Box: Wenn du nichts wie Pay-TV Decoder-Slot (;Common
> Interface) brauchst und dein Rechner zu den moderneren (;man mißt in GHz)
> gehört reicht das Billigste, z.B. Technisat Skystar2 oder eine
> TwinHan/VisionPlus.

Bei Linux kann ich nur die teuren (;aka Nexus usw.) empfehlen. Sonst nervt
der ganze Wirrwarr um Anzeige usw. ganz schön.

Mermgfurt,
Udo

--
Udo Wolter | /"
email: uwp@dicke-aersche.de | / ASCII RIBBON CAMPAIGN
www: www.dicke-aersche.de | X AGAINST HTML MAIL
dark: heaven@lutz-ziffer.de | /





Antwort von Peter Necas:

Hallo Leute!

Ich möchte hier auch meine Erfahrungen preisgeben.
Ohne direkte Ansprach auf die Poster.

> Überall wo es Astra Analog regnet kommt auch Digital runter.

Ja, das ist richtig.

> DVB-S (;Sat) hat bei weitem höhere Datenraten als DVB-T und
> ist somit um Längen besser, der Vorteil bei DVB-T liegt darin,
> daß man kein Chaos mit neuen Antennen (;alte Hausantenne reicht)
> und Kabeln und Umschaltern hat Sternverkabelung statt jedes Gerät
> eigenes Kabel von Umschaltmatrix).

DVB haben wir derzeit in Wien noch nicht, es geht mir mit meiner Anlage
auch nicht ab.
>
> > Als nächstes sah ich mich mal bei den Resivern um, die auch
> digital empfangen können und die zugehörigen Sat-Schüsseln.
> Das beides bekommt man ja (;schon) für ca 180 Euro oder braucht
> man da noch mehr? und vorallen
> 180 Euro ist fast schon edler, im Baumarkt begegnet einem ein Set
> Spiegel Universal-LNB (;2 Ausgänge) Digi-Receiver schon mal für
> 100 Euro.

Ja, 100,-? das ist richtig. Ich habe mich, allerdings nach einigen
Versuchen mit Technisat (;ist sehr gut, habe zwei) auch noch
zusätzlich zu der Dreambox entschlossen, da kann ich auf die interne
Festplatte aufnehmen und über das Netzwerk auf den PC
kopieren, usw...

> Ob es so billig sein muß wage ich zu bezweifeln, wer billig kauft,
kauft
> meist zweimal.

Stimmt, hab mehrmals gekauft!

> > empfängt man da wirklich viel mehr? da mich diese PayTV
>> Programme nicht interessieren.

Ist auch meine Meinung, bin kein fanatischer Fernseher,
eher ein Geniesser, auch ein Freund der vielen, in super Qualität
empfangender Rundfunkprogramme (;Klassik, auch tierisch guter
anderer Konzerte)

> Viele Bekannte haben sich auch für Premiere oder diese neue
...
> Monat. Wenn du es nicht brauchst oder willst auch gut.
...

Ich brauch es nicht, mich haben die "Sonderprogramme Eins Extra und ZDF
Info und andere Kanäle, auch 3sat überzeugt.
>
> Was das Equipment angeht:
> - Spiegel: 80cm sollten es sein, birgt mehr Reserven bei schlechtem >
Wetter. Nicht aus Finanzgründen auf einen 60er knausern sondern
> nur einen 60er nehmen wenn aus Platzgründen kein 80er drin ist.
Ist richtig, bei meinem Wohnwagen hab ich eine 60er, da ist manchmal
Sendepause. Ist aber nicht so schlimm, da nehmen wir die Spielkarten
oder ziehen wir uns in die hinterste Ecke zurück.

> Die Gemeinheit bei Digital: Du bekommst keine kleinen
> Empfangsstörungen wie bei Analog die "Fische" die immer
> stärker werden sondern dein Empfang ist immer gleich gut
> und verabschiedet sich wenn das Wetter zu schlecht
> wird sang und klanglos ohne Vorankündigung vollständig

Ist eigentlich keine Gemeinheit, sonder ein Vorteil.

> während man bei Analog noch ein stark verschneites mit viel
> Fantasie und etwas Augenkrebs- und Epilepsiegefahr erkennbares
> Bild hätte, daher sind Schlechtwetterreserven immer sinnvoll.

Ja, aber nur wenn das Fernsehen im Mittelpunkt deines Tagesgeschehns
steht.

> - LNB: Universal-LNB, im Volksmund fälschlicherweise auch
... da hat er Recht!

> - Receiver: Einfach irgendwas was gerade im Angebot ist, mit oder
> ohne Premiere. Geheimtip für Komfort-Fans: Technisat (;haben den it
> Abstand besten elektronischen Programmführer, kurz EPG, der den
> Technisat-eigenen Namen SFI trägt). Solltest du drüber
> nachdenken, sehr viel am PC aufzunehmen um es z.B. mittels DVD-
> Brenner auf DVD zu bannen
> evtl. über einen Festplattenreceiver mit Festplattenwechselrahmen
> oder USB2.0 oder LAN Anbindung nach Draußen nachdenken, wirkt
> zwar auf dem ersten Blick schockierend teuer, ist aber komfortabler
> und in Sachen Stromkosten günstiger als immer wenn man was
> aufnehmen will den PC laufen zu haben.

JEIN: EPG ist eigentlich nicht brauchbar. Ist als Info recht gut,
aber zum Programmieren kann man es vergessen, denn es hält sich
fast kein Sender an die Start/stopzeiten - die privaten sowieso
nicht. Schade. Und wenn man vorher und nachher Sicherheitspuffer
einbaut, dann wird eben einem die Werbung präsentiert. Aber selber
schuld - Bezahlfernsehen ist (;?) besser.
...
Rest gesnippt, hab keine z.T Ahnung davon oder glaub es nicht
...

Zusammenfassung: Hab den Umstieg auf digital nicht bereut,
die Satsuche ist etwas schwieriger als bei analog.
Die Programmvielfalt ist aber besser, zwar oft Wiederholungen,
aber die sind in der Bezahlwelt wahrscheinlich genau so oft.
Mich begeistern einfach die vielen Rundfunksender mit der guten
Qualität.

Zur Empfangsqualität: Eben digital -geht oder geht nicht, ist aber
meiner Meinung nach egal - Fische im Bild stören, genauso wie Klötzchen,
möglicherweise geht der Digitalwelt etwas früher die Luft aus. Bei
ordentliche Störungen - so richtig gelbe Gewitterwolken - ist bei mir am
100er Spiegel fast gleichzeitig mit dem 80er die Luft aus. Beim 60er
natürlich auch.

Noch etwas: Die Bildqualität digital ist schon im Schnitt etwas besser.
Obwohl manchmal anscheinend die BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt - vielleicht zugunsten einer
Werbung am Nachbarkanal beschnitten wird - leidet.

Gruß aus Wien,
Peter

P.S Falls du in meiner Nähe wohnst,
könnten wir einige Sat-Experimente machen, habe so Einiges
an Material im Keller liegen.






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
TV Karte für Astra digital
Lohnt sich Bavaria Filmstadt?
BluRay - ab wann lohnt es sich?
Lohnt sich das warten?
lohnt sich noch BMPCC?
h.265 statt h.264 - Lohnt es sich?
Panasonic G6 runtergefallen, lohnt sich Reperatur?
Welcher iMac lohnt sich mehr ?
Lohnt sich AMD64 fü r Videobearbeitung (MPEG-Encoding)
Lohnt sich der digitale Projektor-Anschluss?
10 Bit workflow - lohnt sich der Umstieg?
Lohnt sich AMD64 für Videobearbeitung (MPEG-Encoding)
Lohnt es sich, viele Akkus auf Vorrat zu kaufen?
lohnt sich panasonic g7, wenn man KEIN 4k nutzen will?
Lohnt sich jetzt noch der Kauf von Adobe CS6 Master Collection?
Lohnt sich noch der Umstieg auf DVB-T oder steigen die Privaten (Pro7, Sat1, RTL) doch aus?
Aktuelle Kanalliste für Astra und DVBViewer als .ini ?
Litepanels mit Caliber 3-Light Kit und neuen Astra 1x1 Panels // NAB 2015
AG AC90, G30, X929 usw... Entscheidungshilfe und Tips bitte
Litepanels Upgrades für Astra LED Panels und Sola LED Fresnels // NAB 2017
Welche hauppauge für Astra analog?
Sennheiser: HandMic und MK 4 digital für USB und iOS
Lumaforge, Jellyfish via AppleStore usw..
Videobearbeitung unter Linux - uebergaenge usw.
Green Screen, Grasfläche usw. > After Effects CS 6
analog und digital

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom