Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)

MREC2

Newsmeldung von slashCAM:



Mit der Firmware Version 2.0 für seine Vollformat DSLM SL2-S stellt Leica eine ganze Reihe von wichtigen Videofunktionen zur Verfügung. Zu den wichtigsten dürften ein ver...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)


Space


Antwort von cantsin:

"Wir vermuten, dass das Video-AF Update der Leica SL2-S die Autofokus Videoperformance der Leica SL2-S in etwa auf das Niveau der aktuellen Panasonic S1 / S1H bringt (hierzu demnächst mehr auf slashCAM). Die technischen Daten beider Kameras sind (auch) in Bezug auf die Videofunktionen recht ähnlich"

Oder auch: es handelt sich um die gleiche Kamera wie die Panasonic S1, nur mit anderem Gehäuse und Leica-Firmware...

Space


Antwort von MrMeeseeks:

Und 3000€ Aufpreis gegenüber einer Panasonic S1 für absolut nichts an Mehrwert.

Space


Antwort von medienonkel:

Banausen!
Immerhin hat Leica das Fotografieren im KB erfunden, daher sind alle Leica Kameras von einzigartiger Qualität. Sonst wären sie ja so billig wie diese japanischen Geräte.

Sagt die Zahnarztfrau.

Space


Antwort von chackl:

Ein Lamborghini Ursus ist halt auch "nur" ein Audi Q8.

Sowas gab es immer und wird es immer geben, bis die Menschen mit dem Planeten fertig sind.

Space


Antwort von cantsin:

Wobei diese Geschichte bei den Kamerabodies nicht aufhört, sondern mittlerweile auch bei den Objektiven weitergeht.

Das gerade angekündigte Leica Vario Elmarit SL 24-70mm/2.8 für 2590 Euro ist bis auf das Gehäuse identisch mit dem Sigma Art 24-70mm/2.8 für 1200 Euro:

https://www.diyphotography.net/leica-la ... -art-lens/

Space


Antwort von Phili:

Lieber Kameraexperten,

leiht euch doch mal die S1 und die SL2-S bevor ihr über den Formfaktor hinweg entscheidet, dass es der selbe Käse zu unterschiedlichen Preisen ist. Hatte beides parallel in Benutzung und kann euch sagen, dass es definitiv nicht so ist.

Aber wenn ihr stichfeste Argumente habt, bin ich sehr gespannt.

Space


Antwort von Sammy D:

Phili hat geschrieben:
Lieber Kameraexperten,

leiht euch doch mal die S1 und die SL2-S bevor ihr über den Formfaktor hinweg entscheidet, dass es der selbe Käse zu unterschiedlichen Preisen ist. Hatte beides parallel in Benutzung und kann euch sagen, dass es definitiv nicht so ist.

Aber wenn ihr stichfeste Argumente habt, bin ich sehr gespannt.
Was ist denn unterschiedlich? Kenne beide Kameras nicht. Gibt es da Bilder?

Space


Antwort von cantsin:

"Sammy D" hat geschrieben:
Was ist denn unterschiedlich? Kenne beide Kameras nicht. Gibt es da Bilder?
Gehäuse, Menü, Knöpfe, Ergonomie, Firmware, Raw-Format, Akku.

Sensor und Kameraelektronik sind ansonsten identisch, Bildqualität, Autofokus etc. auch.

Space



Space


Antwort von Phili:

Bildqualität mit Sicherheit nicht, wenn man beide Ergebnisse der Kameras betrachtet.

Space


Antwort von roki100:

cantsin hat geschrieben:
"Sammy D" hat geschrieben:
Was ist denn unterschiedlich? Kenne beide Kameras nicht. Gibt es da Bilder?
Gehäuse, Menü, Knöpfe, Ergonomie, Firmware, Raw-Format, Akku.

Sensor und Kameraelektronik sind ansonsten identisch, Bildqualität, Autofokus etc. auch.
Hmm, da wäre ich mir nicht so sicher. Siehe z.B. hier: https://www.apotelyt.com/compare-camera ... nasonic-s1
Bildschirmfoto 2021-05-11 um 00.25.23.png Bildschirmfoto 2021-05-11 um 00.28.56.png

Space


Antwort von Darth Schneider:

Das sind doch definitiv keine identischen Kameras, das sieht man doch schon am Kamerabody.
Und das die Leica Linsen die selben Gläser drin verbaut haben wie die Sigma oder Panasonic Objektive glaube ich ebensowenig.
Das soll zuerst mal jemand wirklich beweisen...
Wenn dann ist die Realität in dieser Hinsicht doch eher umgekehrt, Sigma versucht schon ewig Leica/Zeiss nach zu eifern, und die selbe Qualität von Gläsern hinzukriegen, aber die schaffen es doch nicht wirklich.
Was ja auch eigentlich voll o.k. ist. Ist ja ne ganz andere Preisklasse.

Ausserdem darf man nicht vergessen das die teuren echten Leicas eben nicht am Fliessband mehr oder weniger automatisch von Robotern zusammen gebaut werden...
Das ist noch echte Handarbeit.
Gruss Boris

Space


Antwort von Bluboy:

Kann schon sein dass Sigma, Leicas Linsen drin hat, dann vermutlich aber A2 Qualität oder B

Linsenpartner #1 ist panasonic-

Space


Antwort von rush:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Sigma versucht schon ewig Leica/Zeiss nach zu eifern, und die selbe Qualität von Gläsern hinzukriegen, aber die schaffen es doch nicht wirklich.
Was ja auch eigentlich voll o.k. ist. Ist ja ne ganz andere Preisklasse.
Sigma ist mit einigen Gläsern längst in Sphären von Zeiss und Co vorgedrungen - auch preislich rangiert man fernab vom Grabbeltischniveau.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Sicher, Sigma hat sehr gute Linsen, Vergleiche das mal mit Porsche, Gott sei Dank auch sehr Preiswert, siehe das tolle Sigma Apsc 18-35 Glas.
Aber Leica und Zeiss haben auch tolle Linsen, nur halt eher in der Lamborghini Preisklasse.
Das der Preisunterschied nur mit dem Namen zu tun hat bezweifle ich dennoch.
Ist ja bei den Autos auch nicht wirklich so.;)
Gruss Boris

Space


Antwort von Bluboy:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Sicher, Sigma hat sehr gute Linsen, Vergleiche das mal mit Porsche, Gott sei Dank auch sehr Preiswert, siehe das tolle Sigma Apsc 18-35 Glas.
Aber Leica und Zeiss haben auch tolle Linsen, nur halt eher in der Lamborghini Preisklasse.
Das der Preisunterschied nur mit dem Namen zu tun hat bezweifle ich dennoch.
Ist ja bei den Autos auch nicht wirklich so.;)
Gruss Boris
https://newsroom.porsche.com/de/2019/hi ... 17425.html

Space


Antwort von Darth Schneider:

Was auch immer, ich liebe die alten Käfer, das waren mal wirklich coole Autos.
Gruss Boris

Space


Antwort von Phili:

roki100 hat geschrieben:
cantsin hat geschrieben:


Gehäuse, Menü, Knöpfe, Ergonomie, Firmware, Raw-Format, Akku.

Sensor und Kameraelektronik sind ansonsten identisch, Bildqualität, Autofokus etc. auch.
Hmm, da wäre ich mir nicht so sicher. Siehe z.B. hier: https://www.apotelyt.com/compare-camera ... nasonic-s1

Bildschirmfoto 2021-05-11 um 00.25.23.png
Bildschirmfoto 2021-05-11 um 00.28.56.png
Nur weil sich ein Paar Daten gleich/ähnlich lesen, bedeutet es doch nicht dass die Kamera die Daten auch gleich weiterverarbeitet, ausgibt und speichert?

Space



Space


Antwort von Darth Schneider:


Hm,, Das Model sieht für meine Augen immer schön aus und mit keiner Kamera schlechter...nur ein wenig anders, vor allem Kamera E, (analoger Film) hat ironischerweise schon immer noch was besonderes.
Ich denke verglichen mit einer Hasselblad würde man irgend einen relevanteren Unterschied klarer sehen, zumindest auf einem grossen Papier Print...
Aber ansonsten sind doch heute wirklich alle führenden Consumer Cams und auch die allermeisten Profi Kameras/Brands auf dem eigentlich genau gleichem Niveau, was die Bildqualität betrifft.
Jetzt mal abgesehen von Arri, Hasselblad und Co.
Gruss Boris

Space


Antwort von Sammy D:

Phili hat geschrieben:
Bildqualität mit Sicherheit nicht, wenn man beide Ergebnisse der Kameras betrachtet.
Okay, also das wichtigste Merkmal ist gleich. Wo findet dann das Leica-like statt?

Space


Antwort von Phili:

Prozessor, Weiterverarbeitung & Interpretation der Bilddaten?

Ich bin kein Leica-Fanboy und kein Techniker der im Labor sitzt. Aber die Ergebnisse der "nahezu identischen" Kameras unterscheiden sich definitiv bei den Ergebnissen - Und das ganz ohne Wertung welches "Schöner", "Detailreicher" oder sonst was ist. Aber auch die Log-Profile von Panasonic und Leica unterscheiden sich.

Space


Antwort von Sammy D:

Phili hat geschrieben:
Prozessor, Weiterverarbeitung & Interpretation der Bilddaten?

Ich bin kein Leica-Fanboy und kein Techniker der im Labor sitzt. Aber die Ergebnisse der "nahezu identischen" Kameras unterscheiden sich definitiv bei den Ergebnissen - Und das ganz ohne Wertung welches "Schöner", "Detailreicher" oder sonst was ist. Aber auch die Log-Profile von Panasonic und Leica unterscheiden sich.
Ich denke, bei digitaler RAW-Fotografie (Video lasse ich mal außen vor) und einem entsprechenden RAW-Processor sollten sich doch Unterschiede minimalisieren, wenn nicht gar eliminieren lassen, zumal die Rahmendaten (wie Sensor, Auflösung etc.) ja fast gleich sind?

Zu Analogzeiten konnte ich das Ganze ja noch nachvollziehen, aber jetzt?

Ich habe zwar schon ein paar Mal eine Mittelformat-Leica in der Hand gehabt und damit Bilder gemacht - ja, schauen super aus! - aber bei den neueren FF-Dingern bin ich mir da nicht mehr so sicher, ob es da großartige Unterschiede nach dem Entwicklen gibt.
Ob das nun relabelte Kameras mit anderer Firmware sind, kann ich nicht sagen.

Deshalb frage ich so naiv.

Space


Antwort von Schwermetall:

Nun, allein die Tatsache dass die Leica in Deutschland hergestellt wird, erklärt doch einen großen Teil des Preisunterschieds.

Space


Antwort von Jörg:

allein die Tatsache dass die Leica in Deutschland hergestellt wird seit vielen Jahren auch in Portugal, das nun nicht als Hochlohnland gilt ;-))

https://www.leica.pt/?lang=en

Space


Antwort von rush:

"Sammy D" hat geschrieben:

Deshalb frage ich so naiv.
Der rote Punkt steht nach wie vor noch immer ein wenig für "Hokus Pokus".

Fuji hat es seinerzeit genau andersherum betrieben... Man hat einen soliden, robusten und bekannten Nikon Body gewählt und dann die Innereien verändert und angepasst, nebst eigenem Sensor und Processing während man die Hülle unverändert ließ (Fuji S5 Pro).

Leica scheint mit Panasonic seit einigen Jahren eher den "Blender"-Weg eingeschlagen zu haben... Mehr oder weniger identische Innereien mit angepasster GUI und eigenem Gehäuse-Design - gut zu beobachten bei den etwas kleineren Leica Modellen.

Bildqualitativ wird man zwischen einer SL-2 und einer vergleichbaren Panasonic die technisch Pate stand vermutlich keine gravierenden Unterschiede bemerken wenn man die RAWs entwickelt bzw. mab wird mit beiden zu durchaus vergleichbaren Ergebnissen kommen.

Letzten Endes ist es eine Glaubensfrage und eine individuelle Abwägung. Mit 'nem roten Leica Punkt wird man unterwegs womöglich eher Mal angesprochen als mit 'nem eher beliebigen Panasonic Schriftzug. Der eine benötigt die große Bühne aka den roten Punkt - andere investieren das "gesparte" Geld lieber direkt wieder in Glas.

Space


Antwort von Schwermetall:

Jörg hat geschrieben:
allein die Tatsache dass die Leica in Deutschland hergestellt wird seit vielen Jahren auch in Portugal, das nun nicht als Hochlohnland gilt ;-))

https://www.leica.pt/?lang=en
OK, das war mir nicht bekannt.
Vermutlich verschlingt die Verpackung und die Qualitätskontrolle Unsummen 😉

Space


Antwort von Bildlauf:

Finde hier keine Abteilung für Leica im Forum.

Ich habe mich für diese Leica sehr interessiert.
Habe ja die S5II und a7IV. Habe mir vor paar Wochen eine zweite a7IV gekauft, weil es Aktion gab, dachte dann aber kürzlich, warum eine zweite, also wofür? Nur damit ich eine als backup habe ist irgendwie nicht sinnig, dafür, daß sie nur rumsteht als Reserve... Von der S5II habe ich ja auch kein Backup.

Die zweite a7IV steht hier seit paar Wochen mit ungebrochenem Kartonsiegel und der Händler würde sie deshalb auch zurücknehmen, gegen Gutschrift und einem Mini Abschlag, der zu vernachlässigen ist.

Dachte ich, was mache ich mit der Gutschrift, naja eine dritte Marke warum nicht? Das ist nunmal mein Vorgehen, ich weiß das da viele anderer Meinung sind, aber das ist nunmal was mir gefällt.
Canon und Nikon klang spannend, aber dann kam mir die Eingebung mit der Leica SL2-S.
Deshalb habe ich diese Leica in Erwägung gezogen. Ist eine DSLM, also mein Style und Objektive habe ich ja genug aus der L Mount Abteilung, da ich die S5II habe.

Noch nie durch so einen krassen Sucher geschaut wie bei dieser Leica!!!!
Für Fotografen bestimmt echt ein Traum. Da ist der Sucher der S5II oder alfa7IV echt ein Commodore 64 gegen grafisch betrachtet.

Zwar ist sie mit 5000 Euro teurer, aber ich muss ja nicht in Objektive investieren, was ich zb bei Canon oder Nikon tun müsste und finanziell würde es aufs gleiche hinauskommen oder mit der Leica sogar günstiger kommen.

Denn mir gefällt die Leica echt gut von den Farben her, richtig gut, nochmal was anderes, tolles Bild, spannende Kamera, habe einiges im Netz gesehen, nur habe ich dann auch rausbekommen, daß der AF für die Tonne ist.
Zuerst habe ich keine Dealbreaker entdeckt, erst später in einem langen Review hieß es dann, daß es lediglich ein Kontrast AF sei und daß der AF auch nicht gut sei, ähnlich Gh5/S5.
Damit hat sich die Angelegenheit dann erledigt. Eigentlich sehr schade.
Glaube die hätte mir echt gut gefallen.

Gut ich könnte sie als manuell-Fokus Kamera nutzen, nur Stabilisierungen wie Steadycam fallen dann weg.
Vielleicht kommt ja mal ein Nachfolger mit AF auf S5II oder A7 Niveau.

Space



Space


Antwort von Darth Schneider:

@Bildlauf
Die Leicas sind hier im SlashCAM Forum etwas verpönt, weil manche Leute haben das Gefühl das die teuren Leicas in Wirklichkeit nur günstige Panasonic Kameras sind mit dem Leica Logo darauf.
Wohlgemerkt ich denke nicht so.

Gruss Boris

Space


Antwort von Bildlauf:

Ah ok :-) Danke für Info!

Also mir sind da recht viele positive Dinge schonmal aufgefallen, zb waveform und Belichtung in Grad möglich.
Gute Stabilisierung. Interessante Menüführung, ein bisschen ähnlich zu Blackmagic. Würde da nichts vermissen, was Panasonic und Sony hätten, außer der AF.
Schade Leica, mieser AF, das geht heutzutage gar nicht mehr.
Gut abgedichtet gegen Wasser und Staub und "Made in Germany" (fürs Gefühl....).

Fasst sich super an, da brauche ich nicht mal einen Batteriegriff für die Ergonomie. Der ist eh frech teuer mit 995 Euro (!). Der Sucher, den ich zum Abgleich auch mal benutze, ist super.

Mag sein, daß da Panasonic Sachen mit drin stecken. Es hieß doch wäre der S1 Sensor, aber trotzdem haben die ja ihre eigene Colourscience.

Es gibt nicht viel im Netz hinsichtlich Film. Inspiriert hat mich der Film über diesen Frachter. Ist natürlich sehr dokumentarisch gehalten.
Die Farben gefallen mir echt gut und eine willkommene Abwechslung zu Panasonic und Sony!

https://www.youtube.com/watch?v=fMw22RIarpE&t=1733s


Objektive brauche ich nicht.
Problem ist halt der schlechte AF. Ich warte nochmal was Blackmagic da rausbringt mit L Mount und womöglich gutem AF und was noch so bis ins neue Jahr hinein so auf den Markt kommt. Auf jeden fall bin ich an einer dritten Marke interessiert, vorzugsweise etwas mit L Mount, um Objektive zu sparen.

Auf eine "Canon-Knechtung" ohne Drittanbieter-Optionen habe ich irgendwie keine Lust, also daß ich nur RF Objektive nutzen kann. Nikon, ich weiß nicht, muss ich auch noch mal mit beschäftigen.

Kommt aber nur FF in Frage, einen ganzen Schritt zurück zu MFT oder einen halben zurück zu APSC möchte ich auf jeden Fall nicht.
Habe ja keinen Druck, mal sehen was der Kameramarkt so hergibt in naher Zukunft.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Leica SL2-S -- 4K 10bit Systemkamera mit 24MP Sensor und IBIS
Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?
4K Video und 24-bit/192KHz Audio auf dem Smartphone
Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019
Leica SL2-S Firmware v3.0 ermöglicht externe 4K RAW-Aufnahme
Canon EOS-1 DX Mark III im Anflug: RED Alternative Dank interner 5.4K 60p RAW Aufnahme?
Leica SL2
Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme
Blackmagic Video Assist 3.8 Update mit verbessertem RGB-Histogramm
Nikon Z9: Firmware Update 3.00 mit verbessertem AF-Tracking, Hi-Res Zoom für Video uvm
Apple: iPad Air mit A14 Bionic CPU: Noch mehr Leistung für Echtzeit 10 Bit H.265 4:2:2 Editing?
"Live aus dem Leitz-Park": Leica R-Objektive an einer Leica L-Mount Kamera
DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme ? Pro unter 250g?
Panasonic: Weltweit lichtstärkstes, videoafines Leica DG Vario-Summilux F1.7 / 10-25mm für MFT - 10 Bit V-Log Update ink
Xiaomi 12S Ultra: Leica-Kamera mit 1" Sensor und 10bit HDR-Aufnahme in Dolby Vision
Leica Q3 mit 8K Videoaufnahme, Phasen-Autofokus, LOG und ProRes-Aufnahme vorgestellt
Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update
Sony Alpha 6700 APS-C/S35 Hybrid Kamera mit interner 10bit 4:2:2-Log Aufzeichnung
Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash